KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ] [ Impressum ]
Hilfe und Infos  ]




Umweltplakette (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Donnerstag, 03. Januar 2008, 21:59 (vor 2431 Tagen)

Hallo in Forum!

Ich habe heute versucht via Internet eine ´Umweltplakette´für meinen 1.5dci zu bekommen.

-bei der Stadt Köln bin ich gleich bei der Postleitzahl gescheitert ( akzeptiert nur 5 stellig - ich bin 4 stellig weil in Belgien ).

- nächster versuch war der Verweiss der Stadt Köln für internationale Kunden ( www.umwelt-plakette.de ).

Dort wollten Sie anstelle von 5 Euro ( Köln ) nun 39.90 Euro haben.

Die Eingabe der der Daten wurde aber beim Nummernschld verweigert.

Frau/Mann muss wissen das in Belgien das Nummernschild personenbezogen vergeben wird.

Wenn Frau/Mann ein Auto verschrottet wird das Nummernschild abgemacht und kommt an das Neufahrzeug - der König hat A1 - der Parlamentsvorsitzende A2 aber die meisten Nummernschilder sehen aus wie meines : AAA222.

Jetzt wird es zuwenig und die letzte belgische Regierung hat sich den Umkehrschluss ausgedacht 222AAA womit man die Anzahl der Nummernschilder schlichtweg verdoppeln kann.

Ich habe heute alle Fahrzeugdaten kopiert und an die KFZ-Zulassungssstelle in Köln geschickt mit 5 Euro anbei..

Wohlmöglich habe ich mich damit schon strafbar gemacht aber die Zulassungsstelle hat mich dazu aufgefordert.

Ich würde mich sehr über Kommentare freuen

peter franken

ydocfranken@yahoo.co.uk

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Umweltplakette

Elton ⌂ @, Weisenbach im Murgtal, Freitag, 04. Januar 2008, 09:27 (vor 2431 Tagen) @ Peter Franken

Wär das nicht einfacher gewesen, wenn du einfach in Deutschland beim TÜV oder einer Werkstatt vorbeigefahren wärst? Dann hättest du dir wohl den Ärger mit der Zulassungsstelle sparen können.

Das belgische System mit den Nummernschildern find ich übrigens net schlecht. Würde vieles vereinfachen.

Gruß

Henrik

--
******************************
Don't panic! The answer is 42!
******************************
Kangoo 1.6 Privilege 4x4, EZ 27.11.2001, 3004 171, 1598ccm, 70kW/95PS, KCAS, ca. 150.000km (06/2014)

Umweltplakette

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Freitag, 04. Januar 2008, 11:46 (vor 2431 Tagen) @ Elton

Wär das nicht einfacher gewesen, wenn du einfach in Deutschland beim TÜV
oder einer Werkstatt vorbeigefahren wärst? Dann hättest du dir wohl den
Ärger mit der Zulassungsstelle sparen können.

Das belgische System mit den Nummernschildern find ich übrigens net
schlecht. Würde vieles vereinfachen.

Gruß

Henrik

Hallo Henrik!

Wenn ich nach Köln fahre tue ich das um zu arbeiten ( meistens ausgerechnet auf dem ehemaligen belgischen Flughafen - jetzt MMC-Studios ).

Da habe ich einfach keine Zeit bei irgendeiner Behörde vorbeizuschauen.

Ich finde das online-Angebot der Stadt Köln ist unter aller Sau !

Der Verweiss für internationale Kunden führt für mich ins elektronische Nirvana.

In meinem belgischen Zulassungsschein steht breit ausgeschrieben EURO 3!

Warum muss ich mir dann extra noch mal so einen Sticker kaufen? Das kann man ja gleich wieder den Zollverein aufmachen und schön jeden sein eigenes Süppchen kochen lassen.

Ich kaufe mir ein neues Auto mit grosser Windschutzscheibe und pflastere sie dan von innen schön mit Stickern zu: Schweiz ( Autobahnmaut, jährlich ), London ( congestion charge ), Stockholm ( City-Maut ), Mailand ( City-Maut ), Frankreich ( Autoroute ), Deutschland ( Umweltplakette ) usw, .

Ich habe noch den Lichttest des ADAC vergessen - den kann man sich auch noch einkleben.

Gehobelter Schwachsinn meiner Meinung nach - wer haftet eigentlich dafür das ich einen Fahrrad- oder Motorradfahrer umniete weil der durch die Sticker verdeckt war?

Und die ASU-Plakette braucht man trotzdem noch?

Meiner Meinung noch ist das alles reine Beutelschlitzer

Nichts für Ungut Hendrik ich bin nun mal kein Tourist.

Grüsse peter franken (ydocfranken@yahoo.co.uk)

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Umweltplakette

tidi, Freitag, 04. Januar 2008, 13:32 (vor 2431 Tagen) @ Peter Franken

Hallo Peter,

Du musst einfach zu irgendeiner KFZ Werkstatt oder zum TÜV, DEKRA etc.
Die schauen dann in Deinen Fahrzeugschein, kassieren die 5 €, schreiben Dein Nummernschild auf die Plakette und Du hast keinen Ärger damit.

Wenn Du einen Freundlichen auf Deinem Weg hast, sollte sich Dein Problem sehr kurzfristig lösen lassen.

Viele Grüße

Tim

Umweltplakette

AndiB, HN Land, Freitag, 04. Januar 2008, 15:15 (vor 2431 Tagen) @ Peter Franken

Umgekehrt wäre es sooo einfach gewesen:

Fahrzeuge, die NICHT oder NUR EINGESCHRÄNKT in die Umweltzonen fahren dürfen, BEKOMMEN eine spezielle, nicht entfernbare Plakette verpasst, alle anderen dürfen eben rein. Aber das wäre wohl zu einfach gewesen und hätte unseren Behörden nicht soviel Arbeit eingebracht.

Gruß aus Ilsfeld, wo es ab März losgeht.

--
1,6 16V Privilege EZ 10/02 KC0P 108 TKM

Umweltplakette

Stephan, Freitag, 04. Januar 2008, 21:14 (vor 2430 Tagen) @ AndiB

...Aber das wäre wohl zu einfach gewesen und hätte
unseren Behörden nicht soviel Arbeit eingebracht.


Falsch! Arbeit ist egal, es hätte weniger Kohle gebracht! Bei der Abzocke wird es wohl auch nicht lange dauern, bis gefälschte Plaketten auftauchen...

Gruß,
Stephan

Umweltplakette

Jojo @, Essen, Samstag, 05. Januar 2008, 21:07 (vor 2429 Tagen) @ Stephan

Es wäre für alle billiger, auf diesen Schwachsinn zu verzichten.
Man nähert sich dem Schild "Umweltzone..." biegt man rechts oder links ab und kommt über Umwege am Ende der Zone wieder heraus. Meist nur wenige hundert Meter lang.
Natürlich "fährt" der Feinstaub auch schön brav hinter dem Auto her und wird keineswegs vom Wind geradeaus über die Strasse gepustet und ist eher wieder aus der Zone raus als das Auto über Umwege benötigt. Und so nebenbei, wenn man am Ende der Zone wieder auf der Strasse ist wird auch selbstverständlich kein Staub durch den Gegenwind in diese Zone geleitet.

Zu Deutsch: meiner Meinung nach kostet diese Zone mehr als sie nützt.

--
Kangoo 1.6 16V Privilege, 07.08.2001, 3004 167, 1598 ccm, 70KW/95PS, KC0S

Umweltplakette

Herwig Dorfleger, Samstag, 05. Januar 2008, 10:29 (vor 2430 Tagen) @ Peter Franken
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 05. Januar 2008, 10:33

Jede Renaultwerkstatt stellt diese Plakette aus. Dauerte bei mir 5 Minuten. Höchstens. Der postalische Weg wäre mir viel zu unsicher gewesen. Vermutlich geht da etwas verloren und am Ende muss doch der Gang zum Renault Händler gemacht werden. Um das alles zu vereinfachen habe ich von meinem Wagen die Papiere als Bilddatei vorab an einen Renault Händler nach Telefonat gemailt. Der hat bei der Übergabe der Plakette nur noch einen Blick auf meinen Fahrzeugschein geworfen, um zu sehen, ob das auch der richtige war. Dann brauchte ich vor Ort nur noch zu bezahlen. Schneller geht es wohl kaum. Renault Händler gibt es doch überall. Bin mal gespannt wie die Sache mit der Behörde ausgegangen ist...

Übrigens: wenn diese MMC Studios in Hürth liegen, dann ist der nächste Renault Händler in der Hürther Daimlerstr. gerade mal rund 1 km entfernt.

Umweltplakette

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Sonntag, 06. Januar 2008, 12:55 (vor 2429 Tagen) @ Herwig Dorfleger

Jede Renaultwerkstatt stellt diese Plakette aus. Dauerte bei mir 5 Minuten.
Höchstens. Der postalische Weg wäre mir viel zu unsicher gewesen.
Vermutlich geht da etwas verloren und am Ende muss doch der Gang zum
Renault Händler gemacht werden. Um das alles zu vereinfachen habe ich von
meinem Wagen die Papiere als Bilddatei vorab an einen Renault Händler nach
Telefonat gemailt. Der hat bei der Übergabe der Plakette nur noch einen
Blick auf meinen Fahrzeugschein geworfen, um zu sehen, ob das auch der
richtige war. Dann brauchte ich vor Ort nur noch zu bezahlen. Schneller
geht es wohl kaum. Renault Händler gibt es doch überall. Bin mal gespannt
wie die Sache mit der Behörde ausgegangen ist...

Übrigens: wenn diese MMC Studios in Hürth liegen, dann ist der nächste
Renault Händler in der Hürther Daimlerstr. gerade mal rund 1 km entfernt.

Hallo Herwig!

Jede Renaultwerkstatt? Das mag für Deutschland ja zutreffen - hier in Belgien in meiner Vertragswerkstatt haben sie sich nur am Kopf gekratzt und meinten das die Deutschen jetzt wohl komplett verrückt geworden sind zumal in den belgischen Fahrzeugscheinen die Schadstoffklasse extra ausgeschrieben steht ( bei mir EURO 3 / 1.5 dci ).

p.s.: in Hürth gibt es auch MMC-Studios ich fahre aber nach Ossendorf auf den ehemaligen belgischen Flughafen ( da steht allerdings nur noch der Tower - der Rest ist Filmstudios ).

Ich bin selbst gespannt wie das Strassenverkehrsamt der Stadt Köln reagiert ich habe echt alles versucht ( Fremdenverkehrsamt usw. ) - und jedenfalls schon mehr telefoniert als die Plakette kostet.

Werde die kommende Woche mal abwarten - ansonsten kenne ich noch einen Renault-Meister in Duisburg der mir das Ding auch blind zuschicken würde ( Jugendfreund ).

Ich wollte mich einfach nur korrekt verhalten zumal meine Freundin vor dem gleichen Problem steht - gleiche Branche, belgische Zulassung ( Golf IV mit Kat Euro 3 ).

Grüsse aus Grimbergen

peter franken ( ydocfranken@yahoo.co.uk )

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Umweltplakette

Herwig Dorfleger, Sonntag, 06. Januar 2008, 14:01 (vor 2429 Tagen) @ Peter Franken

Mein Eintrag bezieht sich darauf, sich bei einer dt. Renault Werkstatt die Plakette zu holen. Das mit der Plakette finde ich im Grunde genommen sowieso Müll. Besser wäre es gewesen, wenn der Gesetzgeber die Hersteller in die Pflicht genommen hätte, alle Neufahrzeuge so umweltfreundlich wie möglich zu konstruieren und für bestehende ältere Fahrzeuge, die aber z.B. nach 1995 zugelassen wurden, noch kostengünstige Nachrüstmöglichkeiten zu schaffen, damit alle die Umwelt und uns schonen, und zwar überall. Was jetzt passiert, ist die Leute zu Neuwagen zu treiben. Dabei weiß doch jedes Kind, dass bei der Herstellung der Fahrzeuge unglaublich viel Ressourcen verbraucht werden.

Aber das nützt ja alles nichts. Die Plakette muss dran ans Auto. Wie gesagt: ich würde vor der Fahrt zu einem Renault Händler anrufen, Schein mailen, alles vorbereiten lassen und abholen. Ich bekomme im Sommer evtl. Besuch aus Schweden. Da werde ich es genauso machen. Die sollen mir alles mailen und ich mache den Rest. Entweder schicke ich die Plakette per Post oder ich treffe mich mit denen bei Anreise vor Einfahrt in die Umweltzone.

Avatar

Umweltplakette/wie sieht es bei lkw aus?

Bernd Hofmann @, Karlstein, Sonntag, 06. Januar 2008, 17:18 (vor 2429 Tagen) @ Herwig Dorfleger

hallo. ich habe den kangoo rapid mit lkw zulassung. brauch ich da auch eine plakette oder darf ich noch überall fahren? wenn ich ihn auf pkw umschreiben würde hätte er euro 3

--
Kangoo 1.2 16V Privilège, 02/2003, weiß

Umweltplakette/wie sieht es bei lkw aus?

Herwig Dorfleger, Sonntag, 06. Januar 2008, 18:28 (vor 2429 Tagen) @ Bernd Hofmann

Auf dieser Berliner Website findest Du alle möglichen Details zu Schadstoffklassen und den Plaketten. Beides, also Pkws und Lkws, bekommen Plaketten - oder eben nicht, wenn ihre Einstufung zu schlecht ist. Eine Umschreibung auf Pkw bringt da gar nichts. In der Tabelle also nachschauen, welche Gruppe maßgeblich ist, also entweder Lkw oder Pkw. Einzig die Nachrüstung bringt eine bessere Schadstoffklasse.

Umweltplakette/be/update

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Montag, 21. Januar 2008, 20:53 (vor 2413 Tagen) @ Herwig Dorfleger

Hallo ins Forum!

Habe nach zwei Wochen die Plakette auf dem Postweg erhalten ( 5 EURO ).

Dieser Feinstaubquatsch ist doch wohl das letzte.

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Avatar

Umweltplakette/wie sieht es bei lkw aus?

chrysophylax ⌂ @, Wetzlar, Dienstag, 22. Januar 2008, 07:50 (vor 2413 Tagen) @ Herwig Dorfleger

Auf dieser

Berliner Website
findest Du alle möglichen Details zu
Schadstoffklassen und den Plaketten. Beides, also Pkws und Lkws, bekommen
Plaketten - oder eben nicht, wenn ihre Einstufung zu schlecht ist. Eine
Umschreibung auf Pkw bringt da gar nichts. In der Tabelle also nachschauen,
welche Gruppe maßgeblich ist, also entweder Lkw oder Pkw. Einzig die
Nachrüstung bringt eine bessere Schadstoffklasse.

Ich habe folgende Interessante Erfahrung mit den Plaketten gemacht: Der Diesel LKW Kangoo, den ich in Pflege habe, hätte als PKW gar keine Plakette bekommen und hat als LKW wenigstens noch gelb bekommen. (Allerdings auch erst, nachdem ich den Ausdruck der Berliner Webseite vorgelegt hatte, mein Renault-Händler mußte erstaunt feststellen, daß seine Tabelle nur "Autos" einklassiert, und die Berliner Tabelle zwischen LKW und PKW unterscheidet).

Man muß das nicht verstehen, gesunder Menschenverstand zählt bei Bürokraten eh nicht, aber wenigstens gabs ein gelbes Bäpperl. Die Schlüsselnummer aus dem Fahrzeugschein war übrigens die 34, für die gibts als PKW ohne Nachrüstung in der Tat gar nix.

chrysophylax.

--
Kangoo G1 Ph1 Benziner RT1.4 Bj99 75PS quietschgelb ["meiner" bis 03/08] &
Kangoo G1 Ph2 Diesel 1.5dCi Bj08 82PS quietschrot ["meiner" seit 03/08] &
Kangoo G1 Ph2 Diesel LKW 1.5dCi Bj03 65PS weiß ["in Pflege"]

RSS-Feed dieser Diskussion