KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] [ Chat ] [ Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Wann den Absprung wagen? (Plauderei)

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 05. August 2017, 14:55 (vor 75 Tagen) @ Superaxel

Hallo,
also ein Auto wird bei mir nur dann "Verkauft", wenn sich die Lebensumstände drastisch verändern.
Z.b. als BW Soldat hatte ich einen Citroen CX mit Diesel und Hydropneumatik.
Bei 5-6000 km den Monat ..... Nun ja. Uralte Technik und bei 160 km/h (damals ging sowas noch) 7-8 lt. Diesel.
Dann kam das Gegenteil.
Ein 2CV. Für die Stadt reichte das.
Heute Kangoo. Warum ?
Platz ohne Ende, geringer Verbrauch (um 7lt. Benzin in der Stadt ... ) und meine Mutter mit Ihren 86 kommt in das Auto rein und raus. Muß es (möglichst nicht) ein Rollstuhl sein, kein Problem.
Klappe auf und rein mit dem Teil.

Zum Thema. Wenn der Rost sich nicht weitläufig "Breit" gemacht hat, dann täte ich das Beuteltier hegen und Pflegen.
Außnahme wäre ein Betriebsverbot.
Also Umweltzone vor der Tür und ein "Dreckiger" Diesel beispielsweise.

Das wäre dann in der Tat ein Argument sich zu Trennen. *wein*

Möchtest Du Preise vergleichen ?
Dann schau mal bei "eu-car.de" vorbei.
Da kannst Du wählen. Händler in Deutschland (Schmerzgrenzenfeststellung) oder EU.
Bei EU must Du sehr aufpassen mit der Ausstattung. *grins*

Bei einem Corsa (Deutschland) sollte das Radio 800 Euro kosten.
Als EU schon incl.

Darf es etwas kleiner sein, dann gug mal bei Ford vorbei.
Tourneo Courier.

Gruß
Mc Stender


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion