KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Feinstaub-Label (Plauderei)

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Samstag, 09.02.2019, 23:18 (vor 224 Tagen) @ Kaju

Hallo Kaju!

Das kann ich gut nachvollziehen!

Meine erste Klassenfahrt ging nach unten ( ca. 1 Km ) und danach war nicht nur ich schwarz und wir mussten alle duschen.
Früher konnte man die Wäsche maximum 5 Minuten aufhängen sonst konnte man ( Entschuldigung - Frau ) gleich mal wieder von vorne anfangen.

Das Ruhrgebiet ist jetzt eine Art von grüner Oase, die durch Pumpen von der völligen Versenkung gerettet wird und soweit sehr sauber aber trotzdem Euro 4 Zone.

Schwerindustrie steht da kaum noch - alle Zechen sind geschlossen und Krupp-Husten gibt es nicht mehr.

Stattdessen werden alle Euro 3 bis 6 diesel noch Polen verkauft wo die Luft dan im Winter herweht - sinnloser geht es wohl nicht.

Die Menschen in Polen, der Tschechischen Republik usw. lachen sich schlapp über die bescherten Deutschen die ihre neuen Autos für einen Appel und ein Ei verkaufen nur um die richtige Plakette zu haben.

Ich fahre einmal im Jahr nach Deutschland und sehe da noch die unzähligen abgekratzten ehemaligen ASU-Plaketten auf den vorderen Nummernschildern - auch so eine unsinnige Erfindung die nichts gebracht hat.

Es kann doch nicht sein das man in der EU in jedem Land eine andere Suppe kocht.

Wenn man ein Neufahrzeug kauft bekommt man das mit freier Windschutzscheibe.

Danach pflastert man es zu mit etlichen Stickern von diversen Ländern.

Ich frage mich ernsthaft wer haftet wenn jemand wegen den Stickern einen Unfall baut.

Gruesse

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum