KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Verlängerung der Pedale - wird alleine nicht reichen (Plauderei)

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 23.07.2019, 22:57 (vor 33 Tagen) @ riverrat

Konkret ein Mensch mit Achondroplasie soll mit meinem Auto fahren können. Wenn der Sitz ganz vorne ist, ein Rückenpolster montiert ist (weil die Sitzfläche für ihn zu lang ist) dann fehlen ihm noch ca 10cm um die Pedale durchzudrücken.

Beim Gaspedal wäre es vielleicht sogar ein Vorteil ;-) nur bremsen sollte halt .... ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Achondroplasie


Hallo,
aus meiner Sicht sieht das schlecht aus.
Die kurzen Beine lassen sich u.u. lösen. Ein anderes ...
Da hab ich keine Lösung im Köcher.
Das ist das Airbag / Gurt - System.
Üblicherweise sind minimum 1,50m Größe UND 50kg Gewicht das mindest Maß.
Ganz besonders für den Fahrer... Denn wenn der Airbag vom Lenkrad "Platzt" ....
Und der Gurtspanner das Gurt - Schloß anzieht ...
Soll es ja keine Verletzungen verursachen. Oder ?
Ob das "passend" zu machen ist. Da habe ich zweifel. Starke zweifel.
Gerade in Asien, gibt es deswegen öfters ... Verletzungen ...

Besonders Frauen sind dort schlicht zu klein + zu leicht.

Mein Rat, lasse Dich beraten. Von Fachleuten in der Gegend.
Und mit dem VORANSCHLAG dann bei der Krankenkasse / Rentenversicherung anfragen.
Wegen einem Zuschuß WICHTIG. VOR der Auftragserteilung.

Gerade die verschiedenen Fahrer ....
Sonst würde ich einen passenden Sitz andenken, der Drehbar ist und einen eignen Gurt hat. Allerdings wird ein "Normaler" Mensch dann nicht reinpassen. Ist dann halt das Maß, was Ihm past.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Den Fahrerairbag kann man "Normalerweise" nicht deaktivieren.
Auf der Beifahrerseite ist das ja kein Problem.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum