KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Motordrehzahl (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Kaju, Samstag, 16.11.2019, 11:54 (vor 21 Tagen) @ milusemPPP

Du schreibst, dass Du nicht mehr viel investieren möchtest. Wer billig will, zahlt oft zwei Mal. Als ich Anfang des Jahres mit meinem Kangoo Probleme hatte, habe ich mir ein Diagnosegerät gekauft, welches auch einen großen Teil der Tiefendiagnose abdeckt. Zuvor habe ich ein billiges Gerät getestet, dass mir Drehzahl, Verbrauch und weitere unnütze Informationen liefern konnte. Das teurer Gerät konnte dann aber genau den Fehler lokalisieren. Auch ich hatte das Problem, dass die sporadischen Fehler immer bereits weg waren, wenn ich in der Werkstatt angekommen war. Nachdem ich das Diagnosegerät sofort anschließen konnte, hatte ich aber den Fehler gefunden und konnte ihn reparieren lassen.

Davon abgesehen ist ein Kangoo in diesem Alter aus meiner Sicht noch immer viel preiswerter als ein Neuwagen. Die Leute kaufen ein neues Auto, zahlen locker mal ein paar hundert Euro Leasing im Monat (z.B. Leasingrate + Sonderzahlung + evlt. Nachzahlung bei Rückgabe) und meckern darüber, wenn ein Kangoo mal 1-2 TEUR pro Jahr an Reparaturen verursacht. Unterm Strich sind wir doch aber noch in der komfortablen Lage, dass so ein Kangoo sogar gegenwärtig im Unterhalt oft noch günstiger ist als ein Neuwagen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum