KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Ölwanne demontieren beim 4x4 1.9dci EZ 12/2003 (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Donnerstag, 10.06.2021, 20:32 (vor 10 Tagen) @ Jo

Hallo das wird wohl mal wieder der Wellendichtring von der Kurbelwelle sein und dessen Lagerbock in dem der drin ist . Die Ölwanne ist das sicher nicht . Ist ein typischer Altersbedingter defekt im F9Q Motor .
Das heist für dich Motor und Getriebe am Stück raus , Getriebe ab , Kupplung und Schwungmasse ab , Ölwanne ab . Dann alles schön sauber machen und den Lagerbock abschrauben . Die alte Dichtmasse entfernen und entfetten . Neuen WDR anbringen und den Lagerbock dann drauf stecken bis ca. 2 mm vor Anschlag . Dann die neue Dichtmasse mit einem Spender aus der Drucktube in den offenen Schacht drücken bis es am oberen Ende und an den Seiten raus kommt . Dann erst komplett fest schrauben . Aufpassen das der WDR nicht verrutscht .
Dann die Ölwanne wieder dran . Die am besten auch einkleben .

Ist also einen größere Nummer . Ein Motorbock zum drehen ist da sehr praktisch .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum