KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




abgeschnittener Kabelstrang - was war das? (Plauderei)

Schlickrutscher, Saturday, 17.12.2022, 01:17 (vor 45 Tagen) @ froschkoenig

Hallo Stefan, hallo zusammen,

klar - erst mal ärgert man sich über solch ein vermeintliches "Vorbesitzer-Rätsel" im neu erworbenen Auto. Aber vielleicht hat ja doch alles eine natürliche Erklärung.

Leider weiß ich nicht, auf welches Kangoo-Modell Du Dich beziehst (Baujahr, Motor, ...) Daher kann ich zu der Frage nach dem Hintergrund des Beschnitts einstweilen nur einen "unspezifischen" Blick in meine Glaskugel werfen.

Es gab Kangoo-Modelle, die hatten z. B. Probleme mit dem Signal des elektronischen Gaspedals (Gaspedal-Potentiometer). Dieses Signal wurde in der Erstausstattung vom Poti aus über mehrere Steckverbindungen geführt, bis das Signal vorn im Motorsteuergerät ankam. Die Vielzahl der Steckverbindungen erwies sich allerdings als störanfällig. Deshalb ersann man bei Renault einen Workaround: Statt der "gestückelten" Signalübertragung über die vielen Steckverbinder haben die Werkstätten im Zuge einer Umrüstaktion eine Direktleitung gelegt. Infolge dessen waren die "alten" Leitungen der Erstausstattung entbehrlich. Deshalb wurden sie herausgeschnitten. Und weil sie nunmehr funktionslos sind, ist es auch nicht mehr erforderlich, ihre offenen Enden zu isolieren.

Vielleicht ist die Situation in Deinem Auto ja die Folge einer solchen oder ähnlichen Umrüstung. Kannst Du anhand von Reparatur- und Inspektionsrechnungen einen Hinweis dazu finden? Oder liegen Dir zumindest die Adressen der bisherigen Werkstätten vor, damit Du dort nachfragen kannst, ob sie was "im Archiv vermerkt" haben?

Die Daumen drückend für solche aufklärenden Hinweise -

Schlickrutscher


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion