KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Legende, Donnerstag, 22.11.2012, 17:08 (vor 2690 Tagen)
bearbeitet von Legende, Donnerstag, 22.11.2012, 21:51

Hallo vielen Dank für so ein Forum.

Ich muss dazu sagen ich war bis gerade ein stiller - nicht registrierter User, der sich hier schon mal den einen oder anderen Tip "geklaut" hat. Ich bzw. meine Frau ist seit August "stolzer" Besitzer eines Renault Kangoo erste Phase 1,4 Liter 75 PS.

Seitdem wir das Auto haben, haben wir nur noch Ärger mit dem Auto.

Angefangen hat alles mit einem undichten Schiebedach - Wasser kam in Massen vom Dach rein. Ein Karo-Bauer hat mir dieses irgendwie gerichtet. Luft kommt noch durch - Wasser nicht mehr bzw. sehr sehr wenig -

Apropo Wasser - das hat er sich nun aus dem Kühler genommen (Zylinderkopfdichtung) durch - habe ich dann mal "eben" selbst getauscht 2 Mann ca. 12/13 Stunden Arbeit und Kosten ca. €150 mit Zahnriemen, Pumpe, ect. Wenn da mal einer einen Tipp braucht bescheid sagen - ich kenn mich aus mit dem Motor :-) :-)

Naja nun endlich mal zum Problem - was sporadisch Auftritt (alle 2 Wochen ca. in den dringensten Fällen.)

Ich kann das Auto nicht mehr starten. Problem ist ich drehe den Schlüssel auf Stufe 2 (Zündung alles an und beim Starten - Stufe 3) passiert nichts. Das Auto orgelt nicht mal. Habe das wie gesagt vor 2 Wochen schon mal gehabt und alles möglich ausprobiert. Nach 5 Stunden stehen lief er dann auf einmal wieder. Keine Ahnung warum.

Dinge die ich gemacht habe:

Wegfahrsperre geprüft. Lampe geht beim starten auch aus, blinkt nicht schnell - alles Super also

Masseband geprüft und Motorblock mit Kabel zus. geerdet - war leider auch nicht der Fehler !

Sicherung (an der Polklemme) geprüft und auch mit Schraubendreher mal gebrückt- leider kein Fehler feststellbar

Zweiten Schlüssel probiert - Fehler nach wie vor.

Fahrzeug mit Gang und ohne Gang bewegt - Fehler nach wie vor vorhanden

Habe das Kabel (Kontakte) vom OT Sensor schon eingesprüht - wollte ich austauschen aber jeder sagt mir - wenn es der OT Sensor währe würde der Anlasser orgeln - ich bin echt mit dem Auto am Ende -

Bitte helft mir

Danke

Gruß

Legende aka René

Admin-Kaj: Danke.

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

Schrauber @, Donnerstag, 22.11.2012, 17:21 (vor 2690 Tagen) @ Legende
bearbeitet von Schrauber, Montag, 26.11.2012, 18:08

Das hatte ich bei meinem alten auch sehr oft, es war ganz schlicht Korrosion am Stecker / Kontakt vom Pluskabel am Magnetschalter - habe dann den Stecker immer ein paar mal 'runtergezogen und wieder draufgesteckt, dann ist er wieder angesprungen.

Gruß, Schrauber

Edit: falls der Magnetschalter beim Startversucht klackt, ist es das natürlich nicht.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

Legende, Donnerstag, 22.11.2012, 17:28 (vor 2690 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Legende, Donnerstag, 22.11.2012, 21:33

Hi Schauber,

danke für die Schnelle Antwort. Daran habe ich noch nicht gedacht :-) Danke für den Tipp. Muss nur gleich erst mal im dunkeln den Anlasser suchen. Ich meine da komm ich doch nicht dran wenn der Wagen nicht aufgebockt ist oder ?

Grüße

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

Schrauber @, Donnerstag, 22.11.2012, 18:26 (vor 2690 Tagen) @ Legende
bearbeitet von Schrauber, Montag, 26.11.2012, 18:08

Mein alter war der 1,2er, da kam ich ganz bequem von oben an den Magnetschalter. Beim 1,4er ist das aber glaub' ich komplizierter ... das weiß hier aber bestimmt jemand anderes, hier ist es nämlich auch schon dunkel!

Gruß, Schrauber

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

Legende, Donnerstag, 22.11.2012, 19:54 (vor 2690 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Legende, Donnerstag, 22.11.2012, 21:33

Hi Schrauber,

War gerade mal am Wagen gewesen und hab gesucht (natürlich auch im dunkeln :-)) bewaffnet mit einer LED Stablampe habe ich versucht den Anlasser ausfindig zu machen, bzw. die Kontakte. Ich bitte Dich bzw. alle 1,4 er mit 75 ps 8V mal neben dem Ölmessstab nach unten und in Richtung Motor zu fühlen. Ist da der Anlasser? Hat den jemand schon mal getauscht oder ähnliches?

Thx for help

Grüße

René

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

Legende, Montag, 26.11.2012, 17:39 (vor 2686 Tagen) @ Legende

So, für alle die es interessiert.

Ich habe am Wochenede mal nach dem Anlasser geschaut und für Euch ein Bild gemacht

[image]

Auf Böcke fahren und dann von direkt hinterm Motor - Wenn man den wechseln will - Prost Mahlzeit. Es muss der Mittelschalldämpfer und die Querstreben sind auch im Weg
Leider ziemlich verbaut der Sch.....

Habe die Kontakte eingesprüht und hoffe nun das er für immer anspringt

Grüße

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

kalli.kangoo, Nordbaden, Montag, 26.11.2012, 23:09 (vor 2686 Tagen) @ Legende

Hallo Rene

Bei meinem 1,6er ist der Anlasser absolut versteckt beim Abgaskrümmer
hinten oben eingebaut. Ausbau der absolute GAU.
Hoffentlich tritt das niemals ein.
Meist sind es Kontaktprobleme an Steckern die zum Absolutstreik führen.
Das trat immer morgens auf !?!
Nicht mal an die Anschlüsse kommt man ran. Note 6 für Renault dafür !!!

Schraubergruß
kalli

--
Kangoo G1 - Das Original
1,6 16V, 95 echte PS, Bj. 9/2002
Farbe: zitrusgelb, Goonette genannt
Edition Expression,
Verbrauch 7-9 Liter/100km

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

Legende, Dienstag, 27.11.2012, 11:35 (vor 2686 Tagen) @ kalli.kangoo

Hallo Kalli,

bei meiner Frau trat es total unregelmäßig auf.

1. Mal: Anruf von meiner Frau: Schatz, Schatz, das Auto springt nicht an - ich zu Ihr: Ok, setzt Dich mal rein und dreh den Schlüssel - Natürlich sprang er dann an :-P :-P :-P //Meine Frau war natürlich sauer weil ich sie noch hochgenommen habe.

2. Mal: Kinder vom Sportplatz abholen: 5-6 x Zündschlüssel gedreht - sprang er wieder an

3. Mal: Nachmittags : Ich habe hinterher mal "gegoogelt" und nach 5 Stunden lief er auf einmal wieder

4. Mal: Am Donnerstag Abend: nach 6 Stunden immernoch nichts - Wagen angeschoben und nach hause gefahren. Freitag Mittag dann 50 x gestartet - nix -- 20 min. Später sprang er wieder an- Bin dann am Samstag mal auf die Bühne gefahren und habe die Kontakte eingespüht und zus. das Masseband überprüft. Seitdem keine Propleme mehr *Holzklopfen*

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

kalli.kangoo, Nordbaden, Freitag, 30.11.2012, 21:34 (vor 2682 Tagen) @ Legende

Hallo Andre
Nachdem es heute morgen wieder Ärger gab beim Starten bin ich abends an den Motor
gegangen. Nach dem Ausbau der Ansaugbox sieht man den Anlasser von oben.
Zumindest die Anschlüsse. Habe den Magnetschalterschuh mit Kontaktfett behandelt
und wieder eingebaut. Dabei gleichzeitig auch noch den Stecker des Kaltlaufsensors
der Airbox behandelt. Jetzt hat er kalt endlich wieder erhöhtes Standgas.
Um den Anlasser auszubauen muß vermutlich auch noch der Ansaugtrakt ausgebaut werden.
Die Befestigungsschrauben des Anlassers habe ich aber noch nicht entdeckt.
Er sitzt zu sehr im Motorblock integriert. Ein neuer Valeo-Starter kostet für meinen 1,6er nur 64 Euro in Net.
Mal eine gute Nachricht.

Schraubergruß
kalli

--
Kangoo G1 - Das Original
1,6 16V, 95 echte PS, Bj. 9/2002
Farbe: zitrusgelb, Goonette genannt
Edition Expression,
Verbrauch 7-9 Liter/100km

Wie bekomme ich den Anlasser ausgebaut ?

kalli.kangoo, Nordbaden, Montag, 03.12.2012, 12:33 (vor 2680 Tagen) @ kalli.kangoo

Hallo Kangoonauten

Jetzt wird es unumgänglich den Anlasser bzw. Magnetschalter auszubauen !
Wer hat dazu genaue Hinweise und Infos ?
Wie gesagt: vermutlich muß der Ansaugtrakt ausgebaut werden um von oben an den Starter zu kommen. Von unten oder seitlich geht es nicht.
Die Flanschschrauben sind schwer zu erreichen weil der Starter im Motor imtegriert ist. Das wird eine echte Herausforderung !

Kangoo-Grüße
kalli

--
Kangoo G1 - Das Original
1,6 16V, 95 echte PS, Bj. 9/2002
Farbe: zitrusgelb, Goonette genannt
Edition Expression,
Verbrauch 7-9 Liter/100km

Anlasser ausbauen

VEC-LOTHAR, Montag, 03.12.2012, 17:17 (vor 2679 Tagen) @ kalli.kangoo

Hallo kalli

Jetzt wird es unumgänglich den Anlasser bzw. Magnetschalter auszubauen !
Wer hat dazu genaue Hinweise und Infos ?
Wie gesagt: vermutlich muß der Ansaugtrakt ausgebaut werden um von oben an den Starter zu kommen. Von unten oder seitlich geht es nicht.
Die Flanschschrauben sind schwer zu erreichen weil der Starter im Motor imtegriert ist. Das wird eine echte Herausforderung !

Anlasserausbau leider nur von unten möglich.
Hier eine Beschreibung dazu: http://de.scribd.com/doc/115326002/An-Lasser

Viele Grüße

Lothar

Anlasser ausbauen

meinautoistkaputt @, Montag, 03.12.2012, 17:58 (vor 2679 Tagen) @ VEC-LOTHAR

Anlasserausbau leider nur von unten möglich.
Hier eine Beschreibung dazu: http://de.scribd.com/doc/115326002/An-Lasser

Ich behaupte, daß es wie beim 1.4 ohne Ausbau der Antriebswelle geht. Der sieht nämlich unten rum genau so aus. Man muß den Anlasser aber etwas drehen, um an der Welle vorbei zu kommen.

Falls du die Welle dann doch raus nimmst, mußt du wiederum den Spurstangenkopf nicht abziehen. Es reicht, die Räder etwas nach links einzuschlagen, um den nötigen Weg zum Ziehen der Antriebswelle aus dem Achsschenkel zu bekommen.

Anlasser ausbauen

VEC-LOTHAR, Montag, 03.12.2012, 19:10 (vor 2679 Tagen) @ meinautoistkaputt

Anlasserausbau leider nur von unten möglich.
Hier eine Beschreibung dazu: http://de.scribd.com/doc/115326002/An-Lasser

Ich behaupte, daß es wie beim 1.4 ohne Ausbau der Antriebswelle geht. Der sieht nämlich unten rum genau so aus. Man muß den Anlasser aber etwas drehen, um an der Welle vorbei zu kommen.

Falls du die Welle dann doch raus nimmst, mußt du wiederum den Spurstangenkopf nicht abziehen. Es reicht, die Räder etwas nach links einzuschlagen, um den nötigen Weg zum Ziehen der Antriebswelle aus dem Achsschenkel zu bekommen.

Also sind wir uns einig: Ausbau des Anlassers nur von unten möglich, nicht von oben *zwinker*

Anlasser ausbauen

meinautoistkaputt @, Montag, 03.12.2012, 19:48 (vor 2679 Tagen) @ VEC-LOTHAR

Also sind wir uns einig: Ausbau des Anlassers nur von unten möglich, nicht von oben

Aber natürlich.

Liegt der Anlasser hinter dem Motor, muß nach ihn von unten der Aufnahme entnehmen. Für 'von oben' sind die Arme nämlich zu kurz. Ob man ihn dann noch oben oder nach unten ganz raus nimmt, muß man probieren. Bei einem D55 oder D65 habe ich in nach oben entnommen.

*prost*

Anlasser ausbauen

kalli.kangoo, Nordbaden, Montag, 03.12.2012, 22:26 (vor 2679 Tagen) @ meinautoistkaputt

Hallo Schrauber

Seid ihr wirklich sicher dass der Anlasser beim 1,6 er des Baujahrs 2002 nach unten
ausgebaut werden kann ? Er sitzt halb versteckt über dem Krümmer Richtung Zyl.kopf !!
Den Ausbau nach unten könnte ich in der Grube machen. Wer hat das beim 1,6 er schon mal gemacht ?
Renault hat bekannterweise (createur automobil) schon oft Lösungen gebaut um uns Schrauber auszubremsen ! Die WS schmunzeln darüber und lesen die techn. Infos .....
So wie es aussieht ist es eher von oben möglich, nur die Lage der Befestigungsschrauben
habe ich nicht ganz erreicht ohne Entfernen der Airbox. Hierfür müsste der Ansaugtrakt raus. Wie ist der Anlasser genau angeschraubt ? Das Rätsel geht weiter ...
Eine einfache Lösung wäre mir lieber.

Schraubergruß
kalli

--
Kangoo G1 - Das Original
1,6 16V, 95 echte PS, Bj. 9/2002
Farbe: zitrusgelb, Goonette genannt
Edition Expression,
Verbrauch 7-9 Liter/100km

Anlasser ausbauen

VEC-LOTHAR, Dienstag, 04.12.2012, 06:01 (vor 2679 Tagen) @ kalli.kangoo

habe ich nicht ganz erreicht ohne Entfernen der Airbox. Hierfür müsste der Ansaugtrakt raus. Wie ist der Anlasser genau angeschraubt ? Das Rätsel geht weiter ...

Also bitte...der Anlasser ist am Motor angeschraubt und nicht an der Fahrertür.

Eine einfache Lösung wäre mir lieber.

Gibt es aber nicht, es sei denn, du drehst den Kangoo auf links.

Siehst du den OT-Geber auf dem Bild in meinem Link? Wenn du ihn entdeckt hast, dann weißt du, wo der Anlasser angeschraubt ist.

Anlasser ausbauen

kalli.kangoo, Nordbaden, Dienstag, 04.12.2012, 09:22 (vor 2679 Tagen) @ VEC-LOTHAR

Hallo Lothar

Danke für Deine Infos. Das muß ich doch nochmal genau anschauen.
Die 3 Befestigungsschrauben von links sind auf dem Bild gut sichtbar.
OT-Geber war eh klar.

Schraubergruß
kalli

--
Kangoo G1 - Das Original
1,6 16V, 95 echte PS, Bj. 9/2002
Farbe: zitrusgelb, Goonette genannt
Edition Expression,
Verbrauch 7-9 Liter/100km

Anlasser ausbauen

Legende, Dienstag, 04.12.2012, 13:19 (vor 2679 Tagen) @ kalli.kangoo

Re - again,

also ich habe noch mal nachgeschaut gestern und muss sagen, dass der Anlasser von unten ausgebaut werden muss. Ich empfehle dazu eine Grube oder besser eine Bühne. Die Auffahrrampen und dann im liegen könnte auf Dauer ein wenig schmerzhaft werden, zumal man unterm Fahrzeug irgendwelche Turnübungen machen muss. Der Anlasser von unserem Auto funktioniert *schnellaufholzklopf* im Moment wieder 1a.

Habe gerade Ganzjahresreifen bestellt 2 Stück neu und 2 Winterreifen umziehen für 156,- finde ich in Ordnung.

Anlasser ausbauen

ads, Samstag, 05.01.2013, 22:40 (vor 2646 Tagen) @ Legende
bearbeitet von ads, Samstag, 05.01.2013, 23:19

Hallo leute :)
(vorstellen tuh ick mich woanders) Fahre nen Kangoo 1.4 75 PS Bj. 98
Seit drei Jahren fahren wir mit dem Kangoo rum..unsere "Problemchen" führe ich woanders auf.

Also, ich hatte am vergangenen Montag dasselbe Problem. Er ging auffn Kitagelände nicht mehr an.
Hab nen gelben Engel dazugeholt da der Anlasser in dem Moment nichtmal mehr muckte..nichmal nen mechanisches klicken.

Der gute gelbe hat mich dann direkt und ohne zu fragen angezogen..mittels zweiten gang ging er auch an..der hat nichmal in den Motorraum geschaut..oder was weiss ich, hihi. ^^

Egalo so, da ich mich am Problemtag direkt in das Forum geschaltet hab und alles durchgelesen.

Ick bin ne Nulpe was KFZ angeht..aber ich lerne sehr schnell..ich fuhr das Auto auf zwei organisierte Auffahrrampen und hatte mit den Reifen nun rund 50 cm Platz unterm Auto.

direkt neben dem linken vorderen Radkasten sah ich ne Büchse und öffnete diese, das sah für mich aus wie nen verkleiderter Anlasser..am Getriebe angebaut..macht ja sinn..schmeisst das auto an..also schraubte ich dat auf..und mir lief rund ein Liter Getriebeflüssigkeit ins Gesicht..Übrigens kostet bei ATU in Berlin Getriebeöl für nen Kangoo 17,59 €

Also Getriebeöl neu eingefüllt und danach neu orientiert und anhand der Fotos, welche hier in nem Beitrag zu sehen sind (glaube für nen 1.5 er) gesehen das ich am Motor hinten unten ranmuss.

Ich hab wie erwähnt dann gemerkt das der Ausbau bei mir nicht so einfach ging. Die drei Schrauben welche den Anlasser festhalten konnte ich mit meinen schmalen Ärmchen einigermaßen easy mit nem dreizehner Ratschenschlüssel lösen..zwar immer nur 2-3 klicks..aber das reicht schon..hab ka kein druck und ausserdem andrehen reicht ja, den Rest kannste mit der hand abdrehen.
Dann plumst der Anlasser unten auf die Schläuche und auf das Metallstück was wie ein L gebogen is. Ich hab keine Ahnung wofür dieses Teil ist, aber ich merkte es muss weg.
Also auch dieses Metallteil abgeschraubt, und ich konnte den kaputten Anlasser rausnehmen. Musste den zwar hin und herdrehen damit dat dicke Ende zwischen Auspuffrohr und Schläuche rauskriege..aber es gelang mir ;)

Alle Teile wieder ran ans Auto, dann das Autochen angeschoben und ohne Anlasser, aber mit abgeklebten Leitungen (des Anlassers) zum Schrotti (Autoverwertung Schäfer, in Berlin Spandau) brauchte den alten Anlasser als Muster..denn ich hab gelesen dass es zwei Typen für den Kangoo 1 gibt..liegt iwie an der Motornummer..ka

Natürlich geht das Auto immer dann kaputt, wenn kein Geld da ist. Und ich bin viel zu geizig für ne Werkstatt..was die können kriege ich irgendwie auch hin..dauert bei mir zwar viermal so lange aber wenn ich die Zeit hab..warum nicht ?! :D

Also hab ich mir vom besagten Schrotti ein gebrauchten Starter geholt. Der wollte erst 10 € Pfand (warum eig.?) und ich gab ihn dafür meinen alten und musste kein Pfand zahlen. Er wollte 25 € dafür haben. Kurzer funktionstest anna ausgedienten Batterie (mann geht das Ding ab wenn man 12 V draufgibt)

Wieder Zuhause angekommen gings wieder auf die Rampen und wieder unters Auto. Natürlich fing es da an zu schiffen..ein blick aufs Handy zeigte dann es regnet nun 5-7 Liter..Hey welch eine freude..

L-Metallteil wieder raus und dann hab mir als Hilfe zwei 10 cm lange Gewindestangen genommen, diese in die Schraubenlöcher des Starters unten und obenlinks gesteckt; nun konnte ich unterm auto den Anlasser vorsichtig auf die Gewindestangen schieben..dann wieder übers Auto beugen und die richtige schraube in das noch freie loch gesteckt und als erstes festgeschraubt. nun konnt ich die Gewindestangen wieder rausnehmen und alles festziehen. Kabel ran stecker rein, das L Metallstück wieder festgeschraubt. (wofür is das ?)

Auto läuft wieder wie es soll. Der Anlasser is sogar ruhiger und leiser als der Alte.
Über Fragen und Anregungen würde ich mich freuen.
sorry für die Rechtschreibfehler !

Meine Helferchen, warums so einfach ging:

Ratschen-Schlüssel..(wisst ihr? die Schraubenschlüssel mit ratsche..hm..naja wie ne Knarre plus Nuss nur in einer Schraubenschlüsselausführung ^^)
dünne Arme
viel Kaffee..
2 Schachteln Malboro
und etwas Geduld..
So schwierig war es echt nicht..du brauchst generell nur immer mal wieder nen stück Pause..zum durchahtmen..

So wie erwähnt, Kritik les ich gerne..aber nehmts mir nicht übel das ich soviel schreibe..

Anlasser ausbauen

VEC-LOTHAR, Samstag, 05.01.2013, 22:52 (vor 2646 Tagen) @ ads

Wo sitzt der Anlasser bzw. wie bekomme ich den ausgebaut ?

Renault Kangoo87, Donnerstag, 26.03.2020, 12:26 (vor 10 Tagen) @ Legende

habe einen 1,6 er 16V Automatik

Denkst du dass das dann bei mir auch so ist , wenn ja kann ich das zuhause machen ?

Nicht auswechseln , sondern erstmal in Gang bekommen.

Weil meiner startet nicht mehr , und das liegt wahrscheinlich am Anlasser

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum