KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Viskokupplung reparieren (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

konni, Mittwoch, 26.12.2012, 10:42 (vor 3054 Tagen)

Bei mir hat die Kupplung bereits gerattert was zum Totalausfall führte.
Dann habe ich die Kupplung ausgebaut. Danach habe ich die Kupplung nicht bei der Schweißnaht aufgeschnitten sondern die kappe auf der anderen Seite zur Hälfte abgedreht. Man sollte dann eine M8 Madenschraube an der Vorderseite lösen (auf über- oder unterdruck achten). Kolben vom Vorratsspeicher herausziehen. Seegering vorsichtig lösen (nichts verkratzen). Als nächstes komplett zerlegen und reiniegen. Bei mir war nur noch sehr wenig Öl vorhanden und total verbrannt.

[image]

O-Ringe und Simmeringe erneuern. Nun alles im Ölbad zusammen bauen ( keine Luft).
Wenn die Kupplung komplett Blasenfrei befüllt ist Federkappe mit Schraubzwingen
verspannen und vorsichtig, punktweise verschweißen (sofort abkühlen wegen dem
O-Ring). Verwndetes Öl: Castrol SAF XJ (Selbstsperrdifferentialöl- Tipp vom BMW Techniker)

Kein geklaker mehr und Allrad funktioniert trotz leichter Verspannung in engen Kurven spitze.

Viel Spaß beim Schrauben:-D !

Viskokupplung reparieren

Der Henrik @, Mittwoch, 26.12.2012, 19:53 (vor 3053 Tagen) @ konni

Super! Hast Du mehr Bilder?

Viskokupplung reparieren

konni, Dienstag, 01.01.2013, 12:03 (vor 3048 Tagen) @ Der Henrik

Hallo

Leider nein (Akku war lehr):-(

Trau dich trotzdem das Teil zu knacken.

Gruß, Konni

Viskokupplung zum basteln gesucht

Der Henrik @, Dienstag, 01.01.2013, 15:23 (vor 3048 Tagen) @ konni

hat jemand eine über? Defekt!?

Viskokupplung zum basteln gesucht

Peter65 @, Berlin, Mittwoch, 02.01.2013, 20:15 (vor 3046 Tagen) @ Der Henrik

Ja. Ich habe alles vom umbau auf die Nissankupplung noch rumliegen. Abzuholen im Norden von Berlin.

--
Kangoo 4x4 1.6 Bj.2002

Viskokupplung zum basteln gesucht

Der Henrik @, Mittwoch, 02.01.2013, 22:07 (vor 3046 Tagen) @ Peter65

. Abzuholen im Norden von Berlin.

Ja, da komm ich in nächster Zeit leider nich rum..... ;-)

Und wenn ich das Porto übernehme??

Viskokupplung zum basteln gesucht

Peter65 @, Berlin, Donnerstag, 03.01.2013, 19:59 (vor 3045 Tagen) @ Der Henrik

Das wäre eine option. Da muß ich nur mal eine passende Verpackung suchen. Solls dann der Rest auch noch sein? Beim Schrotti bekomme ich für das bischen Metall eh kaum etwas.

--
Kangoo 4x4 1.6 Bj.2002

Viskokupplung reparieren

Bergkangoo, Donnerstag, 27.12.2012, 22:38 (vor 3052 Tagen) @ konni

Hallo konni

Absolut genial wie Du dies gemacht hast!!¨*thumbsup*
Auch super das Bild.

Nur wie das Ding funktioniert, habe ich noch nicht begriffen ????*pssst*

Bisher hatte ich gedacht es sei eine Viscokupplung mit Lamellen in einem Silikonbad, - wie bei den alten Espace 4 x 4 !

Gruss Jean-Pierre

Viskokupplung reparieren

konni, Dienstag, 01.01.2013, 12:00 (vor 3048 Tagen) @ Bergkangoo

Hallo, Jean Pierre

Wie funktionierts? Bin ein großer Schrauber aber kein großer Schreiber!:-)

Bei verschiedenen Geschwindigkeiten zwischen Vorder- und Hinterrädern (Schlupf)
drücken die Erhebungen der Wellscheibe die 9 Kolben in den "Käfig".
Das im Kolben befindliche Öl muss durch eins oder mehrere Überdruckventiele.
Da dies sehr schwer möglich ist sperrt die Kupplung.

PS.: Vielleicht sollte man ein etwas dünneres Öl versuchen (Das Castrol SAF XJ sperrt W I R K L I C H gut).

Gruß, Konni

Avatar

Viskokupplung reparieren

Helvetier -- (Moderator) @, Basel/ Schweiz, Dienstag, 01.01.2013, 14:04 (vor 3048 Tagen) @ konni

Hallo Konni

da stellt sich jetzt die Frage ist die Viscokupplung "Dauerhaft befüllt" oder kriegt die Viscokupplung das Öl vom Differential? Da bei mir die Geschichte mit den Austausch-Viscokupplungen schon länger her sind und in der Garantiezeit konnte ich auch kein Anspruch auf Altteile geltend machen.
Grüsse Guido

--
Teilnehmer Kangootreffen Schneverdingen 2009
Teilnehmer Kangootreffen Altenau / Harz 2010
Teilnehmer Kangootreffen Eifel 2011
Teilnehmer Kangootreffen Lörrach / Basel 2012

Viskokupplung reparieren

Der Henrik @, Sonntag, 13.01.2013, 20:46 (vor 3035 Tagen) @ konni

So, ich habe jetzt auch ine zum basteln hier

Dann habe ich die Kupplung ausgebaut. Danach habe ich die Kupplung nicht bei der Schweißnaht aufgeschnitten sondern die kappe auf der anderen Seite zur Hälfte abgedreht.

Hat die Kappe ein Gewinde? Mit welchem Werkzeug kann man die drehen?

Man sollte dann eine M8 Madenschraube an der Vorderseite lösen (auf über- oder unterdruck achten). Kolben vom Vorratsspeicher herausziehen.

Ganz zu Anfang die Madenschraube raus? Wo ist der Kolben auf Deinem Bild zu sehen?

Viskokupplung reparieren

Frank, Dienstag, 14.01.2020, 22:38 (vor 478 Tagen) @ konni

Hi konni , ich wollte wissen, wie viel Öl ich zum Vergnügen im Gelenk verwenden soll

Entschuldigung für mein schlechtes Schreiben

Viskokupplung

Stefan H @, bei Hildes Heim, Sonntag, 11.04.2021, 09:31 (vor 26 Tagen) @ konni

Bei mir hat die Kupplung bereits gerattert was zum Totalausfall führte. Verwendetes Öl: Castrol SAF XJ (Selbstsperrdifferentialöl- Tipp vom BMW Techniker)

Kein geklaker mehr und Allrad funktioniert trotz leichter Verspannung in engen Kurven spitze.

Hallo allerseits,

ich würde beim nächsten Check gern mal den Ölstand in der Viskokupplung prüfen lassen. Sie klickert nicht mehr, was vielleicht (!) daran liegt, dass ich regelmäßig den Allradantrieb ausnutze. Ich nehme mal an, dass das Öl im Lauf der Jahre nicht besser wird. Jetzt stellt sich die Frage: was füllt man ggf. nach? Dazu habe ich folgende Information gefunden:

„Das von Ihnen gesuchte Castrol SAF-XJ 75W-140 ist seit ca. 2011 nicht mehr auf dem Markt und wurde seinerzeit durch das nochmals verbesserte Castrol Syntrax Limited Slip 75W-140 ersetzt.“

Hat jemand damit Erfahrung und kann mir einen Rat geben? Ist vielleicht vorsorglich ein Austausch des Öls anzuraten? Danke vorab!

--
Kangoo 4x4
1,6 l, 95 PS
Bj. 2001
Wüstenbeige-metallic
erworben 5/2017
285.000 km im April 2021
nächste HU 10/2021
nur noch 10 Jahre bis zum H-Kennzeichen!

Viskokupplung

Horst @, Sonntag, 11.04.2021, 09:39 (vor 26 Tagen) @ Stefan H

Hi,
wie kann man das prüfen lassen ?
Ich dachte das Öl lässt sich nur durch sehr aufwändiges zerlegen und und Montage im Ölbad wieder in diese ominöse Büchse "einfüllen".
Oder habe ich das falsch verstanden?
Gruß
Horst

Viskokupplung

Stefan H @, bei Hildes Heim, Sonntag, 11.04.2021, 10:00 (vor 26 Tagen) @ Horst

Hi,
wie kann man das prüfen lassen ?
Ich dachte das Öl lässt sich nur durch sehr aufwändiges zerlegen und und Montage im Ölbad wieder in diese ominöse Büchse "einfüllen".
Oder habe ich das falsch verstanden?
Gruß
Horst

Hallo, danke für die Rückmeldung. Das mit der Büchse durchschaue ich leider auch nicht. Als die VK noch geklackert hat, hat mein Schrauber mal nach dem Ölstand am Differential gesehen, der war noch in Ordnung. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass das Öl, was da drin war, das richtige ist. Sicher bin ich mir aber nicht. Die Büchse zerlegen würde ich gern mal, aber das ist jenseits von meinen Möglichkeiten. Ich würde das wohl eher kaputtreparieren ...

--
Kangoo 4x4
1,6 l, 95 PS
Bj. 2001
Wüstenbeige-metallic
erworben 5/2017
285.000 km im April 2021
nächste HU 10/2021
nur noch 10 Jahre bis zum H-Kennzeichen!

Viskokupplung

Horst @, Sonntag, 11.04.2021, 10:41 (vor 26 Tagen) @ Stefan H
bearbeitet von Horst, Sonntag, 11.04.2021, 10:46

Hi,
dann willst Du also nur das Öl im Differenzial und nicht in der Viskokupllung prüfen bzw tauschen.
Ist halt was ganz anderes, kann sicher nichts Schaden.
In so ein Differenzial muss halt normalerweise ein GL5 Öl rein.
Ob man da jetzt unbedingt eins mit LS Zusätzen rein tun soll oder lieber nicht, kann ich nicht beurteilen. Ich kenns von BMW da muss in der Regel eins mit LS Zusätzen rein

Gruß

Horst

Viskokupplung

Stefan H @, bei Hildes Heim, Sonntag, 11.04.2021, 12:08 (vor 26 Tagen) @ Horst

Hi,
dann willst Du also nur das Öl im Differenzial und nicht in der Viskokupllung prüfen bzw tauschen.
Ist halt was ganz anderes, kann sicher nichts Schaden.
In so ein Differenzial muss halt normalerweise ein GL5 Öl rein.
Ob man da jetzt unbedingt eins mit LS Zusätzen rein tun soll oder lieber nicht, kann ich nicht beurteilen. Ich kenns von BMW da muss in der Regel eins mit LS Zusätzen rein

Gruß

Horst

Hallo, ja, das ist wohl richtig. Dann werde ich in der Richtung GL5-Öl mal weitersuchen. Danke für den Hinweis. Wenn ich mehr weiß, schreib ich es hier rein ...
MfG
Stefan

--
Kangoo 4x4
1,6 l, 95 PS
Bj. 2001
Wüstenbeige-metallic
erworben 5/2017
285.000 km im April 2021
nächste HU 10/2021
nur noch 10 Jahre bis zum H-Kennzeichen!

Avatar

Viskokupplung

JAU ⌂ @, 74632, Montag, 12.04.2021, 11:00 (vor 25 Tagen) @ Stefan H

Als die VK noch geklackert hat, hat mein Schrauber mal nach dem Ölstand am Differential gesehen, der war noch in Ordnung.

Dann hat er das getan um überhaupt etwas getan zu haben. Einen Zusammenhang mit dem Geräusch gibt es nämlich nicht.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

ehemals 4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Viskokupplung

Stefan H @, bei Hildes Heim, Montag, 12.04.2021, 12:02 (vor 25 Tagen) @ JAU

Als die VK noch geklackert hat, hat mein Schrauber mal nach dem Ölstand am Differential gesehen, der war noch in Ordnung.


Dann hat er das getan um überhaupt etwas getan zu haben. Einen Zusammenhang mit dem Geräusch gibt es nämlich nicht.


mfg JAU

Genau so ist es! Und den wahren Grund für das Geklacker hat mir auch noch niemand nennen können. Bestimmt gibt es bei Renoh jemanden, aber der behält sein Wissen für sich.

--
Kangoo 4x4
1,6 l, 95 PS
Bj. 2001
Wüstenbeige-metallic
erworben 5/2017
285.000 km im April 2021
nächste HU 10/2021
nur noch 10 Jahre bis zum H-Kennzeichen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum