KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Schrauber @, Dienstag, 05.04.2016, 00:02 (vor 985 Tagen)
bearbeitet von Schrauber, Donnerstag, 07.07.2016, 21:18

Heute habe ich nach längerem mal wieder den Kangoo bewegt, ca. je 25 km hin und zurück. Auf der Strecke gibt es längere Passagen, wo Tempo 100 möglich ist, bei dem Tempo hat er 4 oder 5 mal ganz kurze Aussetzer gehabt, so als ob das Benzin wegbleibt. Maximal eine Sekunde, eher sogar kürzer. Wobei ich immer reflexartig mit leichtem Drücken des Gasfußes reagiert habe. Einmal war es beim Beschleunigen kurz vor 100, die anderen Male beim "Tempohalten" bei ziemlich genau 100. Auf den ebenfalls längeren Passagen mit Tempo 80 ist es nicht vorgekommen. Das kann natürlich auch Zufall sein.
Daten zum Auto in der Signatur. Gaszug, kein elektronisches Pedal. Hat jemand eine Idee?

Gruß, Schrauber

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

BIRDY3 ⌂ @, bei Karlsruhe (Baden-Württemberg), Dienstag, 05.04.2016, 08:26 (vor 985 Tagen) @ Schrauber

Bei meinem alten 1.4 Benziner war es ein defektes Zündkabel, das genau diese Probleme verursacht hat. Ich habe bis heute nicht verstanden, warum der Fehler immer nur auf der Autobahn aufgetreten ist.

--
Thomas

Phase2, BJ2004, 1.5dCi mit 82PS, Rot-Metallic, Rechtslenker, Recaro Style Fahrersitz... also der rechte.
London Taxi TX1, BJ 1998, 2.7L Diesel 86PS, Grün-Metallic, Rechtslenker (was sonst?)

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Mittwoch, 06.04.2016, 11:22 (vor 984 Tagen) @ BIRDY3

Danke für den Tipp! Kann ich die Zündkabel testen? Nur auf Durchgang prüfen reicht ja wohl nicht, zumal es ja nur sporadisch auftritt. Oder muss ich die auf Verdacht tauschen?

Gruß, Schrauber

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

JAU ⌂ @, 74632, Mittwoch, 06.04.2016, 13:39 (vor 984 Tagen) @ Schrauber

Oder muss ich die auf Verdacht tauschen?

Ja.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Gelöst: Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Donnerstag, 07.07.2016, 21:07 (vor 891 Tagen) @ JAU

Die Ursache war wohl eine andere: Seit Lichtmaschine und Batterie getauscht wurden ist das Problem verschwunden.

Gruß, Schrauber

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Gelöst: Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

JAU ⌂ @, 74632, Donnerstag, 07.07.2016, 21:13 (vor 891 Tagen) @ Schrauber

Hattest aber sonst keine elektronischen Mätzchen? Als bei mir die Limakohlen zu kurz geraten waren hat alles mögliche gesponnen (ABS, Airbag, Blinker). Die Motorsteuerung ist als letztes ausgestiegen.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Gelöst: Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Donnerstag, 07.07.2016, 21:21 (vor 891 Tagen) @ JAU

Nein, sonst war nichts. Das Problem war übrigens nach dem LiMa-Tausch nicht weg, erst nachdem ich auch noch die marode Batterie erneuert habe.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Doch nicht gelöst: Kurze Aussetzer ...

Schrauber @, Donnerstag, 15.09.2016, 21:30 (vor 821 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Schrauber, Donnerstag, 15.09.2016, 22:32

Bis zur Abfahrt in den Urlaub ist das Problem tatsächlich weg gewesen. Aber wenige Kilometer nach dem Aufbruch mit Wohnwagen Richtung Griechenland ging es wieder los. Heftiger als vorher. Aber wenn ich im Moment des Aussetzens das Pedal durchgetreten habe, hat er wieder gezogen.
Also erst mal draufgehalten, ab 50 km von daheim gibt's ja kostenlose Pannenhilfe :-D Aber die haben wir nicht gebraucht.
Wenn ich das Pedal in der Stellung wie beim Aussetzer gelassen habe, kam er nach Kurzem auch immer wieder. Bei Vollgas gab es nie Aussetzer. Also ging die Urlaubsfahrt über die Bühne, über 2000 km.

Der Gag: Seit ich zurück bin und wieder ohne Wohnwagen fahre, ist das Problem nicht mehr aufgetaucht ...aber der Fehlerspeicher sollte jetzt doch was hergeben, muss also mal wieder in die Werkstatt.

Gruß, Schrauber

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Doch nicht gelöst: Kurze Aussetzer ...

Fischers @, Freitag, 16.09.2016, 23:01 (vor 820 Tagen) @ Schrauber

Könnte auch die Lambdasonden sein schau mal das Kabel an!

Doch nicht gelöst: Kurze Aussetzer ...

Schrauber @, Samstag, 17.09.2016, 22:43 (vor 819 Tagen) @ Fischers

Gute Idee ;-) Das würde erklären, warum es lastabhängig auftaucht oder eben nicht!

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Dienstag, 06.06.2017, 21:25 (vor 557 Tagen) @ Schrauber

So, ich hole das Thema jetzt nochmal hoch.

Zum letzten Tipp von Fischers: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wo ich nach dem Kabel der Lambdasonde suchen muss :-| ... falls es das wirklich sein kann. Ich habe dazu anderweitig schon den Hinweis bekommen, dass dann eigentlich auch eine Kontrollleuchte aufleuchten müsste?

Ich habe inzwischen die Zündkerzen getauscht und die Zündkabel. Das Masseband sieht so schlecht nicht aus. Habe es fürs erste mit Kontaktspray eingesprüht, Ende der Woche kommt ein neues rein (bestellt). Aber bisher ist der Fehler nicht weg, tritt wie gesagt nur bei Beladung oder mit Wohnwagen am Haken auf.

Ich kann das Phänomen inzwischen auch etwas genauer beschreiben, denn einmal hielt der Zustand etwas länger an (2 bis 3 Sekunden?), weil ich den Gasfuß stillgehalten habe: Es ist kein vollständiger Aussetzer des Motors, er bremst nicht einmal so, wie wenn man vom Gas geht, er reduziert nur die Leistung, zieht nicht mehr richtig. Er ruckelt aber auch nicht, läuft weiter rund. Mein Sohn auf dem Beifahrersitz merkt es überhaupt nicht, nur ich am Steuer/Gaspedal. Das ganze so zwischen 85 und 100 km/h im 5. Gang.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

meinautoistkaputt @, Dienstag, 06.06.2017, 21:41 (vor 557 Tagen) @ Schrauber

Hallo,

ich werfe mal eben ein, daß vielleicht eine Plusleitung zum Steuergerät durchgegammelt ist.
Meiner von 11/99 war davon auch betroffen.
Im Speicher stand nichts, wie auch, wenn das MSG keine Spannung hat.

Wenn man die Batterie wechselt, kann man durchaus an dem Baum Bewegungen machen.

Nur mal so als Idee.

Wenn du den Wagen mal nicht so dringend brauchst, man mal den Baum von Motor Richtung Batterie auf. Natürlich wenn der Motor läuft.
Wenn alles gut geht, geht er dann auch aus.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Dienstag, 06.06.2017, 21:58 (vor 557 Tagen) @ meinautoistkaputt

Wenn du den Wagen mal nicht so dringend brauchst, man mal den Baum von Motor Richtung Batterie auf. Natürlich wenn der Motor läuft.
Wenn alles gut geht, geht er dann auch aus.

Öh, verstehe ich jetzt noch nicht wirklich?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

meinautoistkaputt @, Dienstag, 06.06.2017, 22:12 (vor 557 Tagen) @ Schrauber

Diese Aktion kan schon mal ein paar Stunden dauern. Darum, wenn du ihn nicht brauchst.

Durch das Wackeln am Baum, ist der Kabelbruch mal da und mal nicht.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Dienstag, 06.06.2017, 22:40 (vor 557 Tagen) @ meinautoistkaputt

Aber wenn das Problem immer nur unter Last (Anhänger/Beladung) auftritt und immer nur in einem bestimmten Drehzahlbereich, dann kann es ja nicht ein Kabelbruch sein, der mal greift und mal nicht ... ?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

meinautoistkaputt @, Dienstag, 06.06.2017, 22:42 (vor 557 Tagen) @ Schrauber

Es war nur eine Idee.
Hast du schon ans Auslesen gedacht?

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Mittwoch, 07.06.2017, 13:05 (vor 557 Tagen) @ meinautoistkaputt
bearbeitet von Schrauber, Mittwoch, 07.06.2017, 14:15

Hast du schon ans Auslesen gedacht?

Wollte ich letztes Jahr schon machen lassen, das war aber nach dem Lichtmaschinenschaden, da musste erst mal der Fehlerspeicher gelöscht werden, nach ein paar 100 km sollte ich wieder kommen, aber da ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Ich dachte dann, das hätte sich mit der neuen LiMa und Batterie erledigt. Bis ich dann auf dem Weg in den Urlaub wieder den Wohnwagen dran hatte.
Als ich dann vor kurzem endlich einen neuen Termin machen wollte meinte der Chef, ich soll doch erst mal die Kerzen wechseln ...
Wenn das neue Masseband nichts bringt, ist das Auslesen aber die nächste Maßnahme.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Mittwoch, 07.06.2017, 14:31 (vor 556 Tagen) @ Schrauber

Bei unseren rollenden Computern sollte Auslesen der allererste Schritt sein... und am Ende reicht vielleicht schon ein Bluetooth Dödel und eine Testversion einer App auf dem Handy...

Ich versteh das "planlose" Rumprobieren auf Fehlersuche nicht.

Axel

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Donnerstag, 08.06.2017, 16:15 (vor 555 Tagen) @ Superaxel

Das ist grundsätzlich richtig, aber die Werkstatt ist ein gutes Stück entfernt, da muss ich einen Termin machen, und wenn der Chef mir aufträgt vorher noch was zu tauschen, dann mache ich das halt. Zumal ich ja nur Teile getauscht habe bzw. tausche, die sowieso fällig sind.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Donnerstag, 08.06.2017, 16:16 (vor 555 Tagen) @ Schrauber

Also nicht Dein Fahrzeug? Firmenwagen?

Axel

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Donnerstag, 08.06.2017, 17:23 (vor 555 Tagen) @ Superaxel

Nee, mit "Chef" (darüber bist du wahrscheinlich gestolpert?) meine ich den Chef der Werkstatt. Ich weiß, wird hier üblicherweise "der Freundliche" genannt, aber ich mag den Ausdruck irgendwie nicht ...

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Auflösung? – Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Freitag, 11.08.2017, 22:45 (vor 491 Tagen) @ Schrauber

Aaalso, man soll ja Themen zu Ende bringen und ich hoffe, ich bin mit dem Problem jetzt durch:
Erwartungsgemäß hat sich beim Auslesen kein Fehler gefunden, Fehlerspeicher leer. Der Chef der Werkstatt war an einem anderen Auto beschäftigt und meinte so nebenbei von unter der benachbarten Hebebühne ich soll doch mal 'ne Tankfüllung Superplus durchlaufen lassen.
Das habe ich dann auch gemacht. Gefühlt wurde es vielleicht etwas besser. Beim nächsten und übernächsten Tanken gab's kein Superplus, aber ich habe immerhin auf das gewohnte E10 verzichtet. Gefühlt war es jetzt wirklich besser, auch wenn es hin und wieder noch einen Aussetzer gab.
Dann nochmal eine Füllung Superplus und während der folgenden zwei Tankfüllungen mit E5 sind die Aussetzer nicht mehr aufgetaucht, ich war die ganze Zeit mit Wohnwagen unterwegs. Wie gesagt: ich hoffe das war's, und ich meide jetzt E10.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Auflösung? – Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 11.08.2017, 23:02 (vor 491 Tagen) @ Schrauber

Hallo,
dann Täte ich eher dem Klopfsensor zuleibe rücken.
Denn der ist ja genau dafür zuständig. Das Auszugleichen. *grins*

Möglicherweise ein Wackelkontakt oder schlicht ein "Neuer", da am Ende ?

Gruß
Mc Stender

Auflösung? – Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Freitag, 18.08.2017, 19:22 (vor 484 Tagen) @ Mc Stender

Mal abgesehen davon, dass ich gar nicht weiß was ein Klopfsensor ist: Da sich das Phänomen langsam über mehrere Tankfüllungen "zurückgezogen" hat, stelle ich mir das so vor, dass es irgendwelche Ablagerungen gab, die sich durch das Super Plus bzw. dazwischen und danach E5 statt E10 abgebaut haben. Wenn ich jetzt bei E5 bleibe, sollte es doch eigentlich erledigt sein (wenn es nicht nur Zufall ist und wieder kommt).
Oder meinst du, die Ablagerungen wären durch einen defekten defekten "Klopfsensor" verursacht worden?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Auflösung? – Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 18.08.2017, 20:07 (vor 484 Tagen) @ Schrauber

Hallo,
der "Klopfsensor" ist für die Kraftstoffqualität und den Zündzeitpunkt verantwortlich.
Auch verhindert das Teil (wenn es korrekt arbeitet), das "Klingeln / Rattern" beim Beschleunigen aus niedriger Drehzahl.

Meiner kam von der Langstrecke und Verbrauchte gute 12Lt. in der Stadt.
Also "Dreck" konnte net sein.

Ein "Neuer" Klopfsensor (immerhin sagt der Tacho knappe 150k) und jetzt sind´s irgendwas zwischen 7 und 8lt in der Stadt.

1500 Umdrehungen und kein Rattern mehr bei Vollgas. *grins*

Von daher.
Den Sensor mal zu Tauschen ist kein riesen Aufwand und < 50 Euro.
Ich hab´s net bereut.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Einzigstes Problem war eine "Langnuss" zum einschrauben.
Ich glaube, das war eine 24er.

Auflösung? – Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Samstag, 19.08.2017, 12:54 (vor 484 Tagen) @ Mc Stender

Hm, ich hab' jetzt mal ein bisschen zum Thema gegoogelt. Aber ich habe alle vier Symptome, die HIER unter "2. Symptome" genannt sind, nicht. Auch kein Klopfen, und der Motor zieht sogar auffallend gut.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Auflösung? – Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 19.08.2017, 14:26 (vor 483 Tagen) @ Schrauber

Hallo,
na ja.
Überlege einmal, wie so ein "Sensor" funktioniert.
Da ist zunächst die "Schraube" im Motorblock (eine Masse) und im Sensor eine 2. Masse.
Dazwischen liegt ein Packet Piezo. Daher ist der Anschluß auch "Hochohmig".

Läuft die Verbrennung in den Zylindern "Normal" ab, ist das Quasi ein "Stampfen", wie eine Dampfmaschine. Zündet es zu früh "Klingelt" es. Es gibt also Quer-Verbrennungen.

Dieses erzeugt nun hohe Spannungsspitzen in den Pietzo´s. Als Folge davon nimmt die Elektronik den Zündzeitpunkt zurück = schiebt Richtung OT.

Das "Klingeln" hört auf und der Motor läuft rund, satt und zufrieden.

Die Elektronik unterscheidet nur zwischen geht oder geht gar nicht. Und letztlich ist der Sensor ein "Mechanisches" Bauteil, wie die Drosselklappe.

Vorteil dieser Regelung, der Sprit wird immer bestmöglich ausgenutzt. Egal ob nun altes "Normal" mit 91 Oktan oder E100 Alkohol (jedenfalls insoweit die Elektronik mitspielt). Was sich am Verbrauch ablesen läst.

Schließlich fahren ja Kangoo´s auch in Brasilien. Mit wenig Benzin, dafür mit, um so mehr, Alkohol im Tank. Diesel dürfte dort jedenfalls die Ausnahme sein.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Im "Normalbetrieb" wird halt der "Zündverzug" vom Alkohol ausgegelichen bzw. der 98 Okatan Sprit effektiver verbrannt. Alte Motoren mussten immer per Hand am Zündverteiler nachgestellt werden. Dank diesem Sensor ist das nicht mehr nötig.

Auflösung? – Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Schrauber @, Samstag, 01.12.2018, 20:25 (vor 14 Tagen) @ Schrauber

Es lag dann doch nicht an der Spritqualität, die Aussetzer kamen wieder!

Allerdings sind sie inzwischen weg, nachdem ein Kontakt am Motorsteuergerät repariert wurde, als der Motor in Griechenland plötzlich auf einen Schlag überhaupt nicht mehr lief. Ich habe inzwischen auch wieder E10 getankt, keine Auffälligkeiten mehr. Ich klopfe jetzt gerade dreimal auf Holz, dass es so bleibt :-)

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Nur bei Anhängerbetrieb?

Martin Gensch @, Hannover, Donnerstag, 08.06.2017, 12:28 (vor 556 Tagen) @ Schrauber

Bis ich dann auf dem Weg in den Urlaub wieder den Wohnwagen dran hatte.

Mal ganz doof gedacht:

Wenn der Fehler nur und ausschließlich im Anhängerbetrieb auftritt, könnte doch evtl. eine elektrische Störung an der Anhängerstrombuchse vorliegen und die führt ähnlich wie ein defektes Masseband zu Merkwürdigkeiten.

Dann wäre mein Rat die Anhängersteckdose zu prüfen (reinigen) und die Anhängerverkabelung.

Tritt der Fehler auch bei nicht eingestöpselten Anhänger auf ist alles Quatsch was ich geschrieben haben.

Gruß
Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, leider mit Klima(killer)anlage 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

Nur bei Anhängerbetrieb?

Schrauber @, Donnerstag, 08.06.2017, 16:12 (vor 555 Tagen) @ Martin Gensch

Da hatte ich auch schon dran gedacht, aber es tritt auch ohne Wohnwagen auf, wenn der Kangoo "ausreichend" beladen ist.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kurze Aussetzer bei ca. 100 km/h

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 06.06.2017, 22:04 (vor 557 Tagen) @ meinautoistkaputt
bearbeitet von Mc Stender, Dienstag, 06.06.2017, 22:11

Da hab ich schon 5 Stück wieder "Leben" eingehaucht.
Ach ja.
Als "Anmerkung".
Von Sicherung (5 oder 10Ampere) am Batteriekasten an Motorsteuergerät Pin 30.

Aber da ging nur der Abschleppwagen = gar nix mehr.

Ich Orakel mal.
Entweder Falschluft am Krümmer (Zahnarztspiegel und Schauen) oder Klopfsensor.
Ich vermute jedenfalls sowas bei meinem.
Anlassen, Klima an und dann mal warten.
Fängt es nach 2-3 Minuten an zu "Knattern / Klappern" und die Drehzahl in den Keller, ist die Kopfregelung nicht mehr so, wie Renault es sich mal gedacht hat.

Der Sensor sollte oberhalb vom Anlasser in Höhe der Zylinder sitzen.
Gleich hinter dem Kühler im Motorblock verschraubt.

Da das Gemisch / die Verbrennung richtig ist .... Kein Ausfall ist ...
Keine Fehlermeldung.

Einmal auf´s (voll) Gas. Und weg ist der Kobold.

Man kann auch sagen, ein "Tauber" Sensor. Oder ein lockeres Kabel ?

Gruß
Mc Stender


Ps.: Baum = Kabelbaum. :-D

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum