KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] [ Chat ] [ Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Lebt denn der alte Kago-o noch, Kango-o noch, .... (Plauderei)

froschkoenig, Donnerstag, 08. Juni 2017, 15:16 (vor 131 Tagen)

Hallo Forum,

vor zwei Jahren war ein Ventil verbrannt
https://forum.mykangoo.de/index.php?id=293489

und vor etwa einem Jahr wollte ich ihn verschenken...
https://forum.mykangoo.de/index.php?id=298981

dann stand der Kangoo zerlegt bis vor drei Wochen in der Garage und was ist dann passiert?

Ja, er lebt noch, er lebt noch :-)

froschkoenig, Donnerstag, 08. Juni 2017, 15:46 (vor 131 Tagen) @ froschkoenig

Vor drei Wochen habe ich Kopf und Zahnriemen montiert. Der Kühler hatte auch noch eine kleine Leckage und ist auch erneuert worden. Nachdem die Demontage so lange zurück lag, musste ich doch ein bisschen mehr beim Zusammenbau aufpassen. :-)
Zwei Abende investiert und ich konnte die ersten Probefahrten auf dem eigenen Grundstück machen.
Der brave Kangoo sprang sogar mit der alten und tiefentladenen aber wieder aufgeladenen Batterie zuverlässig an.
Blöderweise war die Hauptuntersuchung seit 1,5 Jahren fällig. Das heisst, dass ich Probefahrten auf öffentlicher Straße nicht durchführen wollte.

Die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt: Ich habe den Innenraum aufgeräumt, Luft in die Reifen gefüllt und bin zur Prüfstelle gefahren. Naja, einen kleinen (verbotenen) Zwischenstop habe ich noch an der Waschanlage der Tankstelle gemacht, damit die fingerdicke Staubschicht heruntergewaschen wird.

Dann zur Prüfstelle. Meine Hoffnung war, eine nicht allzulange Fehlerliste zu erhalten und nur keine Zwangsstilllegung. :-|

Was dann passierte... ich hatte das Gefühl, im falschen Film zu sitzen:
Die Bremsen haben so gleichmäßig und perfekt funktioniert wie noch nie! Die Lichtanlage war in Ordnung, die Fahrwerkteile soweit ohne Spiel und Defekte. Nur in der Lenkung erfühlen die Prüfer (wie immer seit 2003) grenzwertig viel Spiel aber da scheint sich nichts zu ändern.
Vor der Abgasuntersuchung hatte ich besonders viel Bammel: Uralter Sprit und der Abgasstrang noch mit Öl von der Motorinstandsetzung vollgekleistert. Und dann: Perfekter Motorlauf und die Abgaswerte sofort im niedrigen grünen Bereich!

Plötzlich hat mir der Prüfer die neue Plakette geklebt... ich konnte es kaum fassen!

Seitdem bin ich jetzt ca 1500 km gefahren, der Kangoo läuft so schön wie immer. Nachdem ich jetzt 2 Jahre nicht gefahren bin, ist das wirklich so das Gefühl als würde mir ein alter Freund wieder hilfreich zur Seite stehen! Ich habe schon reichlich viel Fracht durch die Gegend gefahren und war auch schon mit Anhänger unterwegs!


Der Kangoo ist wirklich ein alter, treuer Freund! :-)

Gruß, Stefan

Avatar

Ja, er lebt noch, er lebt noch :-)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Donnerstag, 08. Juni 2017, 16:14 (vor 131 Tagen) @ froschkoenig

Ich freu mich für Dich! Coole Story und schön wenn die Leute ihre Dinge retten und zu schätzen wissen!

Axel

Ja, er lebt noch, er lebt noch :-)

Horst @, Donnerstag, 08. Juni 2017, 17:04 (vor 131 Tagen) @ froschkoenig

Hallo froschi,

Dein Kangoo hatte sicher Angst, dass er wieder Jahrelang rumstehen muss.
Da hat er sich besonders ins Zeug gelegt bei der harten Mutprobe.
Die Lima hat mit nem Spannungspuls alle kaputten Glühfäden neu verschweißt.
Das Abs hat ausnahmsweise ne Einzelraddruckregelung durchgeführt und immer auf die große Anzeige mit der Bremskraft geschaut und auf jede kleine Abweichung sofort nachgeregelt.
Die ausgelobberten Gelenke haben haben eben mal per kräftigem Anspannen der Muskeln das Spiel vertuscht.
Die Plakette quasi hart erarbeitet.

Gruß

Horst

Auf das es nochmal soviele KM werden.

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 08. Juni 2017, 17:16 (vor 131 Tagen) @ Horst

Hallo,
ich wünsche Dir noch viele KM mit deinem treuen Gefährten.
Was ein paar Teile und einiges Schrauben doch richten können. *prost*
2 Jahre hast Du nun Ruhe (vor dem TÜV). :-D
Gratuliere. *thumbsup*

Gruß
Mc Stender

RSS-Feed dieser Diskussion