KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] [ Chat ] [ Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Plan: Klang verbessern durch Aktivbass (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

hueby @, Freitag, 09. Juni 2017, 08:14 (vor 135 Tagen)

Hallo Gemeinschaft,

ich möchte den Klang in meinem Kangoo verbessern. Ich würde ihn aktuell als "mäßig bis saumäßig" bezeichnen und das liegt auch am fehlenden Bassfundament.
Um meinen Aktivbass anschließen zu können brauche ich Zugang zu den Ausgängen des Standard- CD-Radios meines 2002er KC01 und Strom.
Hilfreich wäre es, wenn das Radio auch einen Schaltausgang hätte.

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll- gibt es eine Anleitung zum fachgerechten Ausbau dieses Radios oder Hinweise wie ich an die Anschlüsse heran komme?

Zum Austauschen der vorhandenen Lautsprecher fand ich bereits vor einigen Monaten etwas, muss ich noch mal ausgraben- das habe ich nämlich auch vor.

Beim ersten Durchsehen habe ich nicht das Richtige gefunden, vielleicht hat jemand einen Link oder Tip für mich. Bin für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße aus Köln

Hueby :-)

--
Kangoo KC0S 1,6 16V Bj 2002 "Privilege"
Fiat Panda 1000 "Bluebay" Bj 1993 (wird 2017 umgebaut)
Rapido Faltcaravan Bj 1973 (soll 2017 verkauft werden)

Plan: Klang verbessern durch Aktivbass

Nebel-Jonny @, Freitag, 09. Juni 2017, 09:09 (vor 135 Tagen) @ hueby

Hier nach 10 Jahren immer noch begeistert:
Ist doch einfach
https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=thread&id=201188

--
DCI 1.5 Diesel 57PS Ex-Post Bj.2003 alles Banane G1Ph2 45000km 07.14 Euro4

Plan: Klang verbessern durch Aktivbass

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 09. Juni 2017, 09:33 (vor 135 Tagen) @ Nebel-Jonny
bearbeitet von Mc Stender, Freitag, 09. Juni 2017, 09:45

Hallo,
dazu müsste man ja "Wissen" welches Radio verbaut ist.
Mit Fernbedienung ?

Schau mal bei Pioneer vorbei.
Da hab ich etwas bessere Lautsprecher gesehen. Für etwa 20 Euro. Das Paar.

Die älteren Autoradio´s haben nur eine Frequenzweiche und einen Ausgang für einen Verstärker.
D.h. Du brauchst auch einen Verstärker (die gibt es auch mit einer Frequenzweiche drinne).


Lautsprecher (Vorne und Hinten) kosten nicht die Welt, was Verstärker und Subwoofer gerne Kosten können.
Arbeit nicht gerechnet (Die 12V Kabel an den Verstärker sollten gerne die 20Ampere oder mehr aushalten).

Gruß
Mc Stender

Plan: Klang verbessern durch Aktivbass

Nebel-Jonny @, Freitag, 09. Juni 2017, 10:49 (vor 135 Tagen) @ Mc Stender

Hi
Du muß mal eigene Erfahrungen zu einem konkreten Modell posten.
Oder schreiben alles was im Net angeboten wird einbauen!
Gruß

--
DCI 1.5 Diesel 57PS Ex-Post Bj.2003 alles Banane G1Ph2 45000km 07.14 Euro4

Plan: Klang verbessern durch Aktivbass

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 09. Juni 2017, 14:33 (vor 135 Tagen) @ Nebel-Jonny

Hallo,
gemach, gemach.
Diesen Monat sind 4 Reifen dran.
Das Geld wächst nicht auf den Bäumen. :-D

Diese hatte ich gefunden.
https://geizhals.de/pioneer-ts-g1031i-a1216587.html?hloc=de
und kommen wohl demnächst rein.

Da muß ich noch Kabel ziehen. Hinten Rechts ist keines zu sehen.
D.h. endet wohl nahe der "B" Säule.

Ach ja. Verbaut (bei meinem) ist ein Update List.
Und der Original - Sound ist ..... bescheiden.*wein*

Gruß
Mc Stender

Avatar

Plan: Klang verbessern durch Aktivbass

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Freitag, 09. Juni 2017, 09:47 (vor 135 Tagen) @ hueby

Ich hab in meinem Wagen ein Sony Autoradio verbaut kombiniert mit einem aktiven Subwoofer von Pioneer unterm Beifahrersitz. Das Schaltplus habe ich vom Zigarettenanzünder geklaut, das Dauerplus kommt von der Anhängerleitung vorn links im Fahrerfußraum.

Ausserdem habe ich passend zum Radio Sony XPlöd Speaker vorn 100mm hinten 13/160 oval verbaut.

Ein sehr viel besserer Klang, so machen auch lange Strecken mehr Spaß!

Ich denke nicht, dass das Werksradio von Renault ein Schaltsignal für Endstufe oder Antenne rausgibt.

Axel

RSS-Feed dieser Diskussion