KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] [ Chat ] [ Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Austausch Hinterachse - Was muss neu? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Hardy_Woodcutter, Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:41 (vor 22 Tagen)

Hallo Leute,

bei dem Kangoo meines Sohnes war ja ein Drehstab gebrochen. Ich habe also die Hinterachse ausgebaut, eine aufgearbeitete gekauft, und die soll jetzt eingebaut werden.

Soweit so gut!

Ich denke, die selbstsichernden Muttern, mit der die Achse befestigt ist, sollten gewechselt werden. Mein Renault Dealer will mir auch neue Achsschrauben verkaufen. 4 Stück für lockere 100 Euronen. Ich halte das eigentlich nicht für nötig, und wenn doch, dann sollten die doch im gut sortierten Eisenwarenhandel vermutlich preiswerter zu erhalten sein, oder?

Falls sie ersetzt werden sollten, welche Festigkeit ist gefragt? 10.8?

Vielen Dank für eure Kommentare
Hardy

Avatar

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Donnerstag, 27. Juli 2017, 10:41 (vor 22 Tagen) @ Hardy_Woodcutter

Ich habe grade meine Heckachse gewechselt und die alten Schrauben wiederverwendet. Dazu habe ich die vier dicken Achsbefestigungen sowie die Schrauben der Ankerplatte der Trommelbremsen mit Schraubensicherung mittelfest eingezogen.

Leider kommst Du nicht drum herum die Bremsleitungen zu öffnen, du musst also das System nachher entlüften. Bedenke das, evtl. kommst Du sonst nicht mehr von der eigenen Werkstatt weg ;-) Das Entlüften hat uns Mühe gemacht, da die Luft sich ins komplette System gezogen hat, es hat nicht gereicht die betroffenen Zylinder allein zu entlüften.

Axel

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

ein4x4 @, Süddeutschland, Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:27 (vor 22 Tagen) @ Superaxel

Hi,
Thema Entlüften: Wenn Du das Bremspedal etwas eindrückst (mit Klotz fixieren), wird die Rücklaufbohrung verschlossen. Es kann also keine Bremsflüssigkeit auslaufen. Zumindest nicht viel. So erspart man sich einiges an Luft im System und Dreck unterm Auto.
Gruß,
ein4x4

--
Kangoo G1 4x4 1.6 16V Priviledge Bj.2001

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Horst @, Donnerstag, 27. Juli 2017, 16:18 (vor 22 Tagen) @ ein4x4

Hallo,
genau. Luft ins ganze System kommt normalerweise nur wenn im Ausgleichsbehälter ebbe ist.
Auch beim Entlüften muss man da peilichst drauf achten. Einmal von oben Luft ins System gesaugt kann wird es aufwändig die raus zu hekommen.
ABS muss in der Regel dazu sogar extra Ventilstellung zum Entlüften haben( bei Software).
Solange nur Luft am Bremskolben in der Trommel ist bekommt man.die Luft mit einfachsten Mitteln raus.
Ich hab mir mal so ne Vakuumpumpe im Set für die Bremsenentlüftung gekauft, kostet echt nicht viel und der Bremsflüssigkeitswechsel wird damit wirklich einfach.
Früher hatte ich mal nen Adapter für den Ausgleichsbehältee per Überdruck, war auch nicht schlecht, nur das Nachfüllen ist umständlicher.
Aber für die einfache Entlüftung von einzelnen Rädern langt auch ein Schlauch mit Behälter.

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Hardy_Woodcutter, Freitag, 28. Juli 2017, 06:36 (vor 21 Tagen) @ Superaxel

Hallozusammen,

ich habe mich auch entschlossen, die alten Schrauben wieder zu verwenden. Ich habe jetzt auch auf deren Kopf gesehen, dass die Festigkeit sogar 11.9 ist. Die werden wohl nicht so schnell kaputt sein. Die Muttern werde ich allerdings durch neue selbstsichernde Muttern ersetzen. Für die Ankerplatten werde ich auch Schraubensicherung nehmen.

Den Tipp von ein4x4 werde ich fürs nächste Mal berücksichtigen, diesmal ist es zu spät. Das Entlüften mache ich nicht zum ersten mal und ich denke, dass es auch diesmal klappt.

Viele Grüße
Hardy

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Horst @, Freitag, 28. Juli 2017, 07:20 (vor 21 Tagen) @ Hardy_Woodcutter

Hallo,
die Muttern sollten immer die passende Festigkeitsklasse zur Schraube haben.

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Hardy_Woodcutter, Freitag, 28. Juli 2017, 11:25 (vor 21 Tagen) @ Horst

Hallo,
die Muttern sollten immer die passende Festigkeitsklasse zur Schraube haben.

Ja, davon bin ich ausgegangen. Die habe ich auch bei Renault bestellt.

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

kutscher-uli @, Freitag, 28. Juli 2017, 13:06 (vor 21 Tagen) @ Hardy_Woodcutter

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Hardy_Woodcutter, Samstag, 29. Juli 2017, 11:09 (vor 20 Tagen) @ kutscher-uli

Jap, danke, für's nächste mal gemerkt.
Ich muss aber sowieso los, um ein neues Radlage einpressen zu lassen. Das machen die so nebenbei, während ich auf die Teileausgabe warte :-)

By the way, kann mir jemand das Anzugsdrehmoment der Achsbefestigungsmuttern sagen?

Ein schönes Wochenende
Hardy

p.s. heute wird ncht geschraubt, sondern Sax getrötet :-))

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

meinautoistkaputt @, Samstag, 29. Juli 2017, 20:43 (vor 20 Tagen) @ Hardy_Woodcutter

By the way, kann mir jemand das Anzugsdrehmoment der Achsbefestigungsmuttern sagen?

Hinterachse mit vier Drehstäben: 115Nm

Ich hoffe, geholfen zu haben.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Hardy_Woodcutter, Sonntag, 30. Juli 2017, 11:01 (vor 19 Tagen) @ meinautoistkaputt

Danke, das hast du!

Austausch Hinterachse - Was muss neu?

Hardy_Woodcutter, Sonntag, 06. August 2017, 20:31 (vor 12 Tagen) @ Hardy_Woodcutter

Damit auch dieser Thread einen ordnungsgemäßen Abschluss findet:

Die neue Hinterachse ist drin, die hinteren Bremsen inkl. Radbremszy<linder wurden komplett erneuert und auch die Bremsflüssigkeit wurde gewechselt.

Es gehtr langsamer voran, als ich eigentlich wollte, weil das Wetter in meiner Bordsteingarage nicht so mitspielt, wie ich das gerne hätte. (und außerdem gibt es ja auch noch anderes zu tun)

Hardy

RSS-Feed dieser Diskussion