KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] [ Chat ] [ Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Austausch Rippenkeiriemen und Spannrollen bei 1KCosaa 1.6l (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Minos, Montag, 07. August 2017, 18:40 (vor 11 Tagen)

Frage zum Reparaturaufwand.
Ist es wirklich nötig für den Austausch der Spannrollen und des Rippenriemens für Lichtmaschine usw. den Motor abzusenken.? Ist es wirklich unmöglich den Motor kurzeitig ohne den Rippenriemen zu betreiben, um zu hören ob das Geräusch (starkes Quietschen beim Motorlauf) wirklich vom Rippenriemen und nicht Zahnriemen kommt? Dies wäre wegen Kollisionen der Spannrolle mir der Antriebsscheibe nicht möglich. Als Zeit für die Reparatur wird 2 Stunden angesetzt. Ist das in Ordnung?
Vielen Dank für Antworten.
Gruß
Minos

--
1.6 Automatik 10/2004

Austausch Rippenkeiriemen und Spannrollen bei 1KCosaa 1.6l

Horst @, Montag, 07. August 2017, 19:43 (vor 11 Tagen) @ Minos

Hallo,
ich hab das bis jetzt nur beim 1.2 16V gemacht, schon dort ist greznwertig.
Bei 1.6 16V kann es wirklich praktisch unmöglich sein. Möglicherweise steht die Schraube der Spannrolle an der Karosserie bevor man die so weit raus hat, dass die ganz rausgeht um die Spannrolle.zu wechseln.
Ob die Spannrolle an die Kurbelwellelruemenscheibe drückt kann ich Dir nicht sagen.
Aber man sollte nach Demontage der Rolle doch den Motor schnell wieder befestigen können und dann nen Problelauf machen können, ist zwar Aufwand aber viel Zeit kostet das auch wieder nicht.

RSS-Feed dieser Diskussion