KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ? (Camping / Einbauten)

hierunddort @, Hannover, Donnerstag, 21.12.2017, 18:23 (vor 485 Tagen)

Hallo,

ich merke dass die Ferienzeit wieder naht. Daher schwirren wieder viele Ideen in meinem Kopf rum. Eine davon ist den Kangoo mit einer Kederleiste zu versorgen, um ein Sonnen/Regenzelt-Tarp zu befestigen.

Eine Idee wäre die schwarze Leiste auf dem Dach (hat die einen bestimmten Namen?) zu entfernen und durch ein Profil zu ersetzen. Evtl. würde ich die Schiene bis zu Motorhaube runter führen lassen.
[image]

Gibt es aus Euren Erfahrungen etwas das womöglich dagegen einzuwenden ist?
Wie ist diese ominöse "schwarze Leiste" überhaupt befestigt?

Euch gute Feiertage wünscht hierunddort

--
G1Ph2 EZ 2007 1.6 16V 132kkm mit TÜV 12.18 uvm.
ex: G1Ph1 EZ 1999 1.4 RT 148kkm

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Schrauber @, Freitag, 22.12.2017, 10:35 (vor 484 Tagen) @ hierunddort

Die verlinkte Kederschiene wird ja beim Kangoo nicht passen. Bleiben also zwei Varianten.

Eine Schiene zum Ankleben:

[image]

Diese Schiene lässt sich in alle Richtungen biegen. Ob das Kleben auf dem Lack funktioniert weiß ich nicht. Kleben hält zwar eigentlich sehr gut, aber ob dann vielleicht der Lack vom Auto "abreißt"? Keine Ahnung.

Eine Schiene zum Schrauben:

[image]

Diese Schiene lässt sich nur in eine Richtung biegen. Und in den Kangoo Schrauben willst du wahrscheinlich nicht wirklich? An der A-Säule entlang wird sich das sowieso nicht anpassen lassen.


Die einfachste Lösung für dich wäre: Eine stabile Latte / Brett auf den vorhandenen Dachbügeln befestigen und da die Kederschiene gerade dranschrauben. So habe ich das gemacht, allerdings mit einem "sehr breiten Brett" :-D

[image]

[image]

Was ich da dran habe ist übrigens eine "Sackmarkise": Caravanstore
Ruckzuck auf- und abgebaut, auch problemlos alleine, die Füße lassen sich auch viel höher stellen, dann hat man darunter Stehhöhe.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Dr.Izzy, Freitag, 22.12.2017, 12:20 (vor 484 Tagen) @ Schrauber

ein sehr schönes Konzept. Das müsste ich mal als Festival-Mod auf meinem Kangoo G2 ausprobieren.

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Dr.Izzy, Freitag, 22.12.2017, 12:50 (vor 484 Tagen) @ Schrauber

Ergänzende Frage:
wie ist die Rechtslage, wenn man mit so einem "Aufbau" durch die Gegend fährt? Ich sehe, das deine Plattform als "Last" auf dem Dachgepäckträger befestigt ist.

Wenn man den Dachgepäckträger als Bindeglied weglässt und die Plattform direkt an den Befestigungslöchern auf dem Dach montiert, ist es nicht mehr zugelassen, richtig?

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 22.12.2017, 14:07 (vor 484 Tagen) @ Dr.Izzy

Wenn man den Dachgepäckträger als Bindeglied weglässt und die Plattform direkt an den Befestigungslöchern auf dem Dach montiert, ist es nicht mehr zugelassen, richtig?

Hallo,
zugelassen ist (soweit ich weiß) alles, was nicht über die Karosse raussteht und zuviel Wiegt.
Außnahme war vorne / hinten. Dann mit "Fahne".

Ansonsten hat es "Fest" zu sein. Gedübelt, geschraubt, geklebt oder sonst wie.
Vorzugsweise lösbar. *grins*

Gruß
Mc Stender

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Horst @, Freitag, 22.12.2017, 14:34 (vor 484 Tagen) @ Dr.Izzy

Hallo,
was mit Bordmitteln abgebaut werden kann ist Ladung.
Daher je aufwendiger Du etwas verschraubst wird es möglicherweise keine Ladung mehr, und kann Abnahmepflichtig werden. Eine eindeutige Grenze gibts da leider oder zum Glück nicht.
Der Dachgepäckträger benötigt normalerweise auch keinerlei Zulassung da er auch als Ladung gesehen werden kann.
Bei einer Reling gibt es auch immer wieder die Duskussion ob die selbst nur Ladung ist.
Letzlich hängt es ab wie einfach die angebaut ist.

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

hierunddort @, Hannover, Samstag, 23.12.2017, 13:46 (vor 483 Tagen) @ Horst

Hallo,
was mit Bordmitteln abgebaut werden kann ist Ladung.

...und auch meiner Meinung nach zweifelsfrei zulässig ist.
Womit Kleben/Schweißen als Option eher wegfällt,
wobei... mir hier während des Schreibens auch grad ein kleines Fragezeichen aufkommt, bezüglich Dachfenster und anderem welches eher fest mit der Karosserie verbunden ist...

:-[ mal schauen...

Grüße Hierunddort

--
G1Ph2 EZ 2007 1.6 16V 132kkm mit TÜV 12.18 uvm.
ex: G1Ph1 EZ 1999 1.4 RT 148kkm

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

hierunddort @, Hannover, Samstag, 23.12.2017, 13:41 (vor 483 Tagen) @ Schrauber

Hallo Schrauber,

garnichtmal so unauffällig was du da aufgebaut hast ;)

Die Aussage, dass die verlinkte Kederschiene ja beim Kangoo ja nicht passen wird finde ich etwas zu pauschal...
letztendlich ist diese ebenfalls aus Plastik und wird geklebt.
Womit wir bei deiner Variante a wären. Damit zurück zu meiner Frage,
wie die Schwarze Abdeckung (der Regenrinne?) am Kangoo befestigt ist.
um diese zu entfernen und die Maße für eine Klebeschiene abzunehmen.

Kleben sollte schon passen.
Auf noch mehr Löcher im Dach habe ich zur Zeit keine Motivation ;)
[image]
An dieser Stelle Grüße an Schrauber und Julk-im-Dulk für die Denkanstöße und Motivation.

Welche Markise letztendlich eingesetzt wird ist derzeit zweitrangig.
Ich fand den Aufbau des Sunseekers interessant von der Konstruktion, oder des FoxWing da so auch der Bereich der Heckklappe im Trockenen ist und alles von alleine steht.
Da ich mir die 1,90m Höhe als Grenze setze um auf Fähren, Parkhäusern oder Parkplätzen nicht anzuecken würde hier der Aufwand etwas größer. Zudem ist es auch eine nicht kleine Investition...
Daher die Idee mit dem Kederdingens und die Frage bezüglich einer geschickten Montage

"Ruckzuck auf- und abgebaut, auch problemlos alleine, die Füße lassen sich auch viel höher stellen, dann hat man darunter Stehhöhe." hört sich echt prima an!

Euch frohe Feiertage und viel Inspiration!
Hierunddort

--
G1Ph2 EZ 2007 1.6 16V 132kkm mit TÜV 12.18 uvm.
ex: G1Ph1 EZ 1999 1.4 RT 148kkm

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Schrauber @, Sonntag, 24.12.2017, 08:35 (vor 482 Tagen) @ hierunddort
bearbeitet von Schrauber, Sonntag, 24.12.2017, 08:58

Hallo Schrauber,

garnichtmal so unauffällig was du da aufgebaut hast ;)

Die Aussage, dass die verlinkte Kederschiene ja beim Kangoo ja nicht passen wird finde ich etwas zu pauschal...
letztendlich ist diese ebenfalls aus Plastik und wird geklebt.

Dass die geklebt wird, hatte ich übersehen. Dann scheint ja das Kleben grundsätzlich zu funktionieren. Aber wenn die Schiene speziell für den Caddy angeboten wird, bezweifle ich doch, dass sie passt. Zumal: An der A-Säule weiterführen wird wohl damit nicht gehen. Mit der ersten von mir verlinkten eher. Die ist übrigens aus Alu. (Die zu verschrauben wie in der Beschreibung bei Reimo angegeben geht übrigens definitiv nicht!)

Womit wir bei deiner Variante a wären. Damit zurück zu meiner Frage,
wie die Schwarze Abdeckung (der Regenrinne?) am Kangoo befestigt ist.
um diese zu entfernen und die Maße für eine Klebeschiene abzunehmen.


Ich habe die noch nie abgehabt. Aber wenn du das Profil an der A-Säule runterführen willst, wäre es doch sowieso besser, es neben der Rinne anzukleben? Sonst läuft es ja auf den Scheibenrand ...

...
Auf noch mehr Löcher im Dach habe ich zur Zeit keine Motivation ;)
[image]

Hast du da auch zwei Dachluken eingebaut?

An dieser Stelle Grüße an Schrauber und Julk-im-Dulk für die Denkanstöße und Motivation.

Irgendwie ist Julk-im-Dulk damals sang- und klaglos abgetaucht ... ich hätte ja gerne erfahren, wie die Reise war ...


Welche Markise letztendlich eingesetzt wird ist derzeit zweitrangig.
Ich fand den Aufbau des Sunseekers interessant von der Konstruktion, oder des FoxWing da so auch der Bereich der Heckklappe im Trockenen ist und alles von alleine steht.

Für so eine "Sackmarkise" brauchst du eine gerade verlaufende Schiene, bei den verlinkten Beispielen etwa 2,50 m. Das gibt die Form des Kangoo nicht her. Deswegen mein Vorschlag mit Latte / Brett auf den Dachbügeln. Oder von unten an den Enden der Bügel befestigt, das wäre auch noch eine Variante.

Da ich mir die 1,90m Höhe als Grenze setze um auf Fähren, Parkhäusern oder Parkplätzen nicht anzuecken würde hier der Aufwand etwas größer. Zudem ist es auch eine nicht kleine Investition...

Die 1,90 m werden aber mit der Montage an den Dachbügeln eingehalten, die Bügel liegen bei ca. 1,80!

Euch frohe Feiertage und viel Inspiration!

Gleichfalls, und frohes Planen!

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Rennwalli, Mittwoch, 21.02.2018, 15:16 (vor 423 Tagen) @ Schrauber

Coole Dachterasse! Sieht super aus!
Es grüßt Rennwalli

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Rennwalli, Mittwoch, 21.02.2018, 15:22 (vor 423 Tagen) @ hierunddort

Mein Kangoo hat gar keine schwarze Schiene. Ich habe auch Interesse an einer Kederschiene. Aber bislang habe ich nur welche aus Aluminium entdeckt. Die passen m.E. nicht wegen der Wölbung des Daches. Wo gibt es denn Kederschienen aus flexibelen Material?
Es grüßt
Rennwalli:-)

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo ?

Schrauber @, Donnerstag, 22.02.2018, 07:55 (vor 422 Tagen) @ Rennwalli

Mein Kangoo hat gar keine schwarze Schiene.

Es geht da nicht um eine Schiene, sondern um die Kunststoffabdeckungen oben rechts und links auf dem Dach. Die hast du bestimmt auch, aber das hilft hier auch nicht weiter.

Die Aluschienen lassen sich grundsätzlich schon in gewissen Radien biegen, die Probleme sind eher die Befestigung und die Tatsache, dass das Kangoodach eigentlich zu kurz ist um eine ausreichend lange Schiene für ein brauchbares Sonnensegel/Regendach oder gar eine Markise zu befestigen. Deswegen mein Vorschlag eine lange "Latte" mit Kederschiene an den Dachbügeln zu befestigen, vgl. meine erste Antwort oben, auch zum Biegen der Aluprofile.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kederleiste / Kedernschiene @ Kangoo !

hierunddort @, Hannover, Dienstag, 29.01.2019, 20:02 (vor 81 Tagen) @ hierunddort

Hallo,

hier zur Vollständigkeit die Verknüpfung zur Umsetzungmit Kunststoffschienen

Grüße
hierunddort

--
G1Ph2 EZ 2007 1.6 16V 132kkm mit TÜV 12.18 uvm.
ex: G1Ph1 EZ 1999 1.4 RT 148kkm

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum