KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115 (Plauderei)

Peco Rhino, Dienstag, 20.03.2018, 18:59 (vor 185 Tagen)

Guten Abend,
Ich habe nach einem Kangoo–Forum gesucht, da ich eine Kangoo–Fahrer / Fahrerinnen Meinung brauche. Ich selbst fahre noch keinen Kangoo.
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Wagen für meine Familie über eine Tageszulassung des Kangoo Limited Energy TCe 115 Bj 2017 (Juli) gestolpert. Probegefahren bin ich schon und ich muss sagen, dass der Wagen alles hat, was wir brauchen. Ich möchte eigentlich auch von Diesel auf Benziner umsteigen, da ich wenig Langstrecken fahre und viel in der Stadt unterwegs bin.
Jetzt hat mir ein mir bekannter Kfz-Mechaniker gesteckt, dass der Benziner recht häufig in die Werkstatt muss, das der Motor so anfällig ist und er es auch schon erlebt hat, dass es ab 20.000km gehäuft Motorschäden gibt. Es wurde mir auf jeden Fall angeraten, eine verlängerte Garantie zu nehmen. Des weiteren soll der Motor um die 10 Liter brauchen. Er riet mir zum Diesel, da das angeblich die ausgereifteren Motoren sind. Dass Diesel sparsamer sind, ist mir bekannt.
Meine Hoffnung ist jetzt, dass es hier ein paar Fahrerinnen oder Fahrer dieses Modells gibt, die mir ihre Efahrungen mit dem besagten Motor kurz beschreiben könnten.
Mit besten Grüßen und Dank im Vorraus,
Peco

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Lotti Karotti @, Dienstag, 20.03.2018, 19:36 (vor 185 Tagen) @ Peco Rhino

Moin Moin

Was dir der Bekannte da gesteckt hat, ist absoluter Blödsinn. Das sind typische Aussagen, wenn man keine Renault-Autos von der Pike auf kennt. Ich fahre selbst diesen Motor nicht, kenne aber genügend Kangoobesitzer aus der Facebook-Kangoogruppe (https://www.facebook.com/groups/Kangoo.DACH/ ), die diesen Motor mit Erfolg und vielen Kilometern schon fahren. Verbrauch liegt weit unter 10 Litern.
Lass dir also kein Blödsinn erzählen....dieser Kangoo ist eine gute Wahl!

Viele Grüße

Lothar

PS. Willkommen im Forum ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Peco Rhino, Dienstag, 20.03.2018, 20:41 (vor 185 Tagen) @ Lotti Karotti

Oh, Danke für die schnelle Antwort1

...Ich vergaß, eine Sache zu erwähnen: der Mechaniker arbeitet in einer R......-Werkstatt. Er repariert die Wägen und meinte, sie bekommen im Vergleich zu den Dieseln verhältnismäßig viele Benziner so um die 20.000 km in die Werkstatt. Deswegen war ich ja so irritiert! Dieser Motor wurde ja nicht erst 2017 erfunden. Und der Kangoo ist jetzt ja kein Ausnahme-Fahrzeug, sondern erfreut sich ja schon einer gewissen Beliebtheit. Der Verbrauch ist übrigens auf der HP von Renault (zumindest hier in AT) mit 6,2 Litern angegeben.

Beste Grüße,
Peco

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Lotti Karotti @, Dienstag, 20.03.2018, 21:03 (vor 185 Tagen) @ Peco Rhino

...Ich vergaß, eine Sache zu erwähnen: der Mechaniker arbeitet in einer R......-Werkstatt. Er repariert die Wägen und meinte, sie bekommen im Vergleich zu den Dieseln verhältnismäßig viele Benziner so um die 20.000 km in die Werkstatt. Deswegen war ich ja so irritiert! Dieser Motor wurde ja nicht erst 2017 erfunden. Und der Kangoo ist jetzt ja kein Ausnahme-Fahrzeug, sondern erfreut sich ja schon einer gewissen Beliebtheit. Der Verbrauch ist übrigens auf der HP von Renault (zumindest hier in AT) mit 6,2 Litern angegeben.

Man muss einfach mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn es Motorschäden gab, dann wäre es mit 20.000km noch Garantie und wäre auch mit Sicherheit in der Presse zu verfolgen gewesen. Um aber ganz sicher zu sein, kann man sich mal die Rückrufe ansehen.
http://www.autoservicepraxis.de/rueckrufe-renault-600975-asp_rr_hersteller.html
Rückrufe wegen bevorstehenden Motorschäden konnte ich nichts darüber finden.
Erfunden wurde der Motor gar nicht, sondern nur weiterentwickelt. Und er war schon früher beim Clio im Einsatz. Es ist ein Motor mit Steuerkette, also kein Zahnriemen mehr. Steuerkettenprobleme gab es beim neuen Twingo, der mit Smart zusammen entwickelt wurde. Das ist aber inzwischen behoben worden und der kleine Twingo-Motor hat im Aufbau mit dem Kangoo-Motor nichts gemeinsam...außer Benzinverbrauch ;-)
Apropos Benzinverbrauch....hier in D braucht man in den Großstädten teilweise über eine Stunde für 5 Kilometer. Da noch von guten Verbrauchszahlen zu reden, wäre unangebracht. Man muss in diesen Situationen schon mit zweistelligen Verbrauchszahlen rechnen.
Wie gesagt, glaub nicht alles, was man dir so erzählt....auch ein Renault-Mechaniker kann Jägerlatein erzählen.

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 20.03.2018, 20:39 (vor 185 Tagen) @ Peco Rhino

Hallo,
ich denke, da gehört die Aussage zu, wer da fährt.

In einer Firma, wo jeder mal darf .....
Kalter Motor, Turbolader und "Bleifuß" ....
Das bleibt halt nicht ohne folgen.

Und 10Lt. Ja, denkbar. Bei "Richtigem" Kurz-Strecken Verkehr. 2-5 km und dann "Kaltwerden". Aber das ist vom Automodell unbhänig. Selbst die Diesel können dann anfangen zu "saufen". Klar. Wenn uns Menschen friert ..... Dem Auto auch ...

Gruß
Mc Stender


Ps.: Ja, selber Schrauben meint heute ohne Lesegerät ... Schwieriger ...
Mit Vergaser war das einfacher. :-D
Da brauchte es auch 2Lt Hubraum für 100PS und nicht 1,0Lt mit 3 Zylinder für 140Ps.

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Dr.Izzy, Montag, 26.03.2018, 08:45 (vor 180 Tagen) @ Peco Rhino

Der TCE 115 ist ein ziemlich hart überzüchtetes 1.2l-(Turbo-)Aggregat. Dieser Motor ist an sich recht neu, und soll als Eierlegende Wollmilchsau alles abdecken. Sparsam, stark, kompakt, zuverlässig, Dieselfrei... der Motor soll halt alles können.

Ich bin da skeptisch, halte aber die "20.000km-Meinung" für Unsinn. Es kann sein, dass dieser Motor bewusst auf begrenzte Lebensdauer gebaut ist (wenn man das denn unterstellt), aber selbst mit einer "Build to Fail"-Philosophoie müsste dies bei mehr als 100.000km, eher bei 150.000km liegen damit Vielfahrer sicher aus der Gewährleistung und Händlergarantie raus kommen.

10l Verbrauch sind denkbar. Autobahn und Bleifuss kosten halt, und der Kangoo hat nunmal den C-Wert eines Kleintransporters. Für den Familien-Überland-Stadtverkehrmix ist das aber eher unwahrscheinlich.

Allgemeines zum Kangoo G2:
- Verglichen mit Fiat Doblo oder Peugot Partner ist die Aufteilung des Innenraums etwas besser
- Das Auto wirkt groß, ist aber in der Normalvariante (ohne Chassisverlängerung) sehr agil und wendig
- Beuteltiere sind Arbeitstiere, sie sind zuverlässiger als sie aussehen oder der "Renault"-Ruf bei deutschen Autofahrern behauptet
- Das Gleiche Auto kannst du auch als Mercedes Citan kaufen, wenn es denn ein Sternchen sein muss
- Der Kangoo ist Wartungsfreundlich. Lampen, Bremsen, Flüssigkeiten... alles, was so Jährlich und Regelmäßig angefasst werden muss ist einfach zu erledigen und erfordert kein Spezialwerkzeug oder Fachwerkstatt (ich sag mal: Lampen beim VW wechseln)

Pauschal: Wenn er dir gefällt, kaufe ihn ruhig. Ich bin bei dem 115 skeptisch (Weil: Zu gut, um wahr zu sein), aber das war es schon.

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 26.03.2018, 10:43 (vor 180 Tagen) @ Dr.Izzy

- Der Kangoo ist Wartungsfreundlich. Lampen, Bremsen, Flüssigkeiten... alles, was so Jährlich und Regelmäßig angefasst werden muss ist einfach zu erledigen und erfordert kein Spezialwerkzeug oder Fachwerkstatt (ich sag mal: Lampen beim VW wechseln)

Also da hab ich mal die Rechnung einer Bremslichbirne vom Smart gesehen (weil nicht geglaubt).
"> 800" Euro für den "Ersatz" einer !! Bremslichtbirne.
Hinterteil abgeschraubt mit 3 Mann hoch, Birne verschraubt / gewechselt und wieder angeschraubt.
... Wahnsinn ...

Gruß
Mc Stender

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Cosmopolit @, Montag, 26.03.2018, 10:59 (vor 180 Tagen) @ Mc Stender

Also da hab ich mal die Rechnung einer Bremslichbirne vom Smart gesehen (weil nicht geglaubt).
"> 800" Euro für den "Ersatz" einer !! Bremslichtbirne.
Hinterteil abgeschraubt mit 3 Mann hoch, Birne verschraubt / gewechselt und wieder angeschraubt.
... Wahnsinn ...

Na, das glaube ich aber auch nicht. Fakenews? Alternativ? Cui bono? Oder vom anderen Planeten, der flache, der wie eine Scheibe aussieht?

Grüßle

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 300 Tkm

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Schrauber @, Montag, 26.03.2018, 11:53 (vor 180 Tagen) @ Cosmopolit

Bremslichtbirne Smart tauschen

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Horst @, Montag, 26.03.2018, 12:02 (vor 180 Tagen) @ Mc Stender
bearbeitet von Horst, Montag, 26.03.2018, 12:09

Hallo,

nun man kann auch beim Kangoo Motor und Getriebe für den Wechsel der Scheinwerferbirne ausbauen.
Wenn man sich dann in den Motorraum stellt geht das echt super gut mit dem Wechsel der Birne.


Ich stell mir grad vor wie der Meister das dem Kunden erklärt: " Sie sehen es doch selbst, der Mitarbeiter hätte sonst kein Platz gehabt.
Die Frage ist halt obs nötig ist und ob man einen findet der den Unsinn dann noch bezahlt und glaubt, dass es so sein musste.

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Dr.Izzy, Montag, 26.03.2018, 13:34 (vor 180 Tagen) @ Horst

Ich kann jetzt nicht für den Smart oder andere Autos sprechen. In meinem Umfeld gibt es zwei Fahrer (Volvo V70 und VW Passat) die sich echt die Zugänglichkeit des Kangoos wünschen.

Auch andere Banalitäten sind bei manchen Autos aktueller Generation echt ein Thema. Ich scheue mich ja schon vor Xenon-Leuchten, LED-Module sollen dem ja noch einen obendrauf setzen.

Zurück zum TCE115: soll dieser Motor nicht ausschließlich mit einem Automatikgetriebe geliefert werden?

Auch hier viel Jägerlatein

Lotti Karotti @, Montag, 26.03.2018, 20:13 (vor 179 Tagen) @ Peco Rhino

Moin

Ich muss echt grinsen :-) Hier im Forum wird auch ganz viel Jägerlatein verbreitet....Spritverbrauch, hochgezüchtet, nur als Automatik usw.
Ein Motor kann man nicht hochzüchten....wäre ja zu schön, wenn ich die Gene vom Clio RS in den Motor vom Kangoo reinpflanzen könnte und somit einen neuen Motor züchten könnte :-)
Hier erstmal etwas zum Spritverbrauch und gleichzeitig ein paar Infos zur Ausstattung: https://www.renault.de/modellpalette/renault-modelluebersicht/kangoo/preise-und-technis... ....6-Gang Schaltgetriebe!

Dann mal etwas zu dem Tce-Motor selbst. Ich hatte ja schon geschrieben, dass es den Tce schon im Clio weit vor dem Kangoo gab. Der Motor im Clio hieß/heißt D4FT. Dazu hier mal eine von Google übersetze Seite (ganz unten steht der D4FT) :
https://translate.google.de/translate?sl=en&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&am...

Nun hat man für die neueren Modelle von Renault diesen Motor noch weiter verbessert und heraus kam der Motor H5FT. Dazu auch mal eine Seite mit schönem Video: http://www.powertrain.renault.com/our-range/powertrain-units-of-our-range/1.2-gdih5ft
Von Google übersetzt: https://translate.google.de/translate?sl=en&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&am...

Also es wird weiterentwickelt und heraus kommen verbesserte Motoren mit Steuerkette. Steuerketten können auch verschleißen, aber sie sind sehr viel langlebiger, als Zahnriemen. Auch bei den Steuerketten wird immer weiter entwickelt....bessere Materialien senken die Reibungen und damit auch den Kraftstoffverbrauch.

Also alles in allem sehr erfolgsversprechend! Miesepeter gibt es überall....und auch viele, die gerne mal Jägerlatein loslassen :-)
Nicht irritieren lassen ;-)

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Auch hier viel Jägerlatein

Dr.Izzy, Dienstag, 27.03.2018, 09:07 (vor 179 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,

mit "hochgezüchtet" meine ich:
Damals (vor 15 Jahren) hatte der Kangoo 1 einen 1,2l Motor mit 44kW oder 55kW, alternativ auch 1,4l mit 55kW und 1,6l mit 70kW.
Der Kangoo 2 beginnt mit 1,6l und 64kW oder 78kW. Der neue TCE115 Motor bringt auf 1,2l gut 84kW, also ein Leistungszuwachs von über 60% gegenüber dem letzten 1,2l-Motor, bei zugleich erheblich reduziertem Verbrauch.
Mehr Leistung bei weniger Hubraum und weniger Verbrauch. Nachtigall, ich hör dich trapsen...

Nun wissen wir, es ist ein Turbomotor (die 100%ig beste und zuverlässigste Motortechnologie, die es je gab, nicht wahr?) und wenn uns die letzten 10 Jahre Automobilgewerbe irgendwas gelehrt haben:

Wenn es sich zu gut anhört, um wahr zu sein... dann ist es vielleicht auch nicht wahr. Unsere Öko-SUVs und supersondersparmotoren namenhafter Hersteller waren eine Super Sache, nicht?

Ich freu mich, wenn ich unrecht habe. aber erstmal müssen diese Motoren alt werden. Ich persönlich tippe darauf, dass sie mit eingebauter Obsoleszenz versehen sind und die Motoren nach einer Zeit einfach sterben.

Zuletzt: 84kW bei 4.500u/min. mich würde da echt die Leistungskurve interessieren, wie er sich in niedrigen Drehzahlen schlägt.

Auch hier viel Jägerlatein

Dr.Izzy, Dienstag, 27.03.2018, 10:47 (vor 179 Tagen) @ Dr.Izzy

Kurz selbst gegoogelt und echt überrascht:
Die Leistungskurve vom TCE115 ist echt stabil:
https://goo.gl/images/yoFzMr

ab 2000 Umdrehungen volles Moment und eine stabile, fast Lineare Leistungskurve.

Auch hier viel Jägerlatein

carsten74, Dienstag, 27.03.2018, 16:17 (vor 178 Tagen) @ Dr.Izzy

Hallo

genau eines der Themen weshalb ich gerade mal reingeschaut habe.
Fahre jetzt seit gut 2500 Km diesen Motor im meinem neuen Kangoo (Kangoo Nr 4).
Die Kiste will geschaltet werden, braucht Drehzahlen. Wo ich mit dem alten ( 1.6 16 V) aus dem Rollen heraus locker im 2ten Gang um die Kurve gefahren bin muss ich nun runterschalten. Im 4 Gang durch den Kreisverkehr rollen lassen und dann wieder rausbeschleunigen kann ich getrost vergessen. Man kann ihn aber locker im 6ten Gang ab 65 Km/h auf der Landstraße mitrollen lassen, der Motor ist schön leise. Aber bei der kleinsten Steigung muss ich runterschalten sonst werde ich zum Verkehrshindernis.

Und leider verbraucht er mehr als der alte (1.6 16V; 5 Gänge) ( 7,6 Liter zu 8,8 Liter auf 100 km) und das bei einer neueren Motorengeneration. Auch wenn die Karosse größer geworden ist hätte ich einen gleichwertigen Verbrauch erwartet. Klima ist aus und ich nutze die Schaltempfehlung bzw fahre im allgemeinene recht sparsam.

Vom Platz und Fahrzeugkonzept nachwievor meins ( ist nicht umsonst schon Kangoo Nr4) aber Motor und Verbrauch ist hier klar ein Schwachpunkt.

--
Ciao von now
carsten

Auch hier viel Jägerlatein

Dr.Izzy, Mittwoch, 28.03.2018, 09:21 (vor 178 Tagen) @ carsten74

Die Tendenz zum Hochtourigen Fahren ist aber ein typisches Turbo-Syndrom. Kannst du quantifizieren, welche Drehzahl für deinen ruhigen Lauf erforderlich ist?

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

bernd400, Mittwoch, 04.04.2018, 08:49 (vor 171 Tagen) @ Peco Rhino

Hallo,
ich fahre das Model seit 12.2015 und würde ihn mir nicht nocheinmal kaufen.
Wie schon beschrieben ist es ein 1.2er Turbo, welcher sich aber angenehm fährt. Da man ja schon bei 1500U/min die Leistung anliegen hat. Über 2500U/min fahre ich eigentlich nie. Der Verbrauch ist mit 8.5-9Liter hoch. Wir fahren aber auch im Mittelgebirge. An der See waren wir bei 7Litern. Nun zu den "Schwachstellen" bzw was mich stört.

Bei 15tkm hingen die Bremsen. Sie wurden wieder Gangbar gemacht waren aber nach 25tkm völlig verschlissen. Es gab etwas Kulanz von Renault machte rund 250€ für 4 neue Scheiben mit Belägen. Ohne "Rabatt sind es 800€)

Nun gab es ein Klacken bei 1500U/min.Der Motor hat jetzt 47tkm Ein Ventil beim Turbolader macht Geräusche. Nun steht er seit 5 Tagen beim Freundlichen und wartet auf die Freigabe das der Turbolader komplett getauscht wird da es das Teil nicht als Einzelteil gibt.

Unterhalb der A Säule sammeln sich die Blätter die man so gut wie nicht entfernt bekommt. Der Gammel ist schon vorprogrammiert.

Der Innenraum ist okay und sehr flexibel (vorallem mit dem Umklappbaren Beifahrer Sitz).

Ich hätte mir lieber ein Mazda 5 kaufen sollen.

Wenn du dir Einen holen willst dann nur mit Anschlussgarantie. Oder gleich den Dacia.

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Dr.Izzy, Mittwoch, 04.04.2018, 09:23 (vor 171 Tagen) @ bernd400

Moin,

der Wald unter der A-Säule (und im Radkasten) ist leider ein Kangoo-Problem, da hat man beim Design nicht aufgepasst.

Turbo-Schäden sind das, was ich bei dem Thema irgendwie befürchte. Ich bin gespannt, was die Ursache für den Schaden ist und wie teuer die Reparatur ist.

Mazda 5? Naja, das Auto ist länger, stärker motorisiert und schwerer als ein Beuteltier, das ist eher mit einem GrandScenic vergleichbar.

Avatar

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Andreas-ESW @, 37296 Ringgau (ESW), Sonntag, 10.06.2018, 23:58 (vor 103 Tagen) @ bernd400

Hallo Bernd,

wir haben zum Beispiel zwei Kangoos mit dem Tce 115. Beide laufen volkommen Problemlos und der Spritverbrauch liegt bei rund 8.5 Liter mal mehr mal weniger.

Der eine ist ein 06/2014 Paris mit rund 39000 Kilometern
Der andere ein 08/2016 Limited Deluxe mit Rund 19000 Kilometern

--
RENAULT Kangoo 2 Limited Deluxe TCe 115

Kangoo Treffen 2017+2018

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Retzer @, Freitag, 22.06.2018, 20:26 (vor 91 Tagen) @ Andreas-ESW
bearbeitet von Retzer, Freitag, 22.06.2018, 21:11

dann weiterhin viel glück mit deiner motorwahl :-)
googlesearch:
1.2 tce öl problem
1.2 tce motortausch

Avatar

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Andreas-ESW @, 37296 Ringgau (ESW), Sonntag, 01.07.2018, 00:17 (vor 83 Tagen) @ Retzer

Das mag sein das einige 1.2 TCe die Probleme haben aber von den vielen verbauten Motoren nur ganz wenige. Der Motor ist solide.

Dacia, Renault und Nissan verbaut den 1.2 TCe 115-130 in vielen verschiedenen Modellen.

--
RENAULT Kangoo 2 Limited Deluxe TCe 115

Kangoo Treffen 2017+2018

Avatar

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Klaus S @, 66386, Sonntag, 01.07.2018, 11:00 (vor 83 Tagen) @ Andreas-ESW
bearbeitet von Klaus S, Freitag, 06.07.2018, 21:16

es gibt aber schon einige Auffälligkeiten mit dem Motor, ob jetzt mit der Kette oder Undichtigkeiten über die ich schon gelesen habe. Was nicht auf eine ausgereifte Motormontage deutet.

Und die von Dir genannten 19000km und 39000km sind jetzt kein Beweis für Zuverlässigkeit. Lass die Motoren in der Masse mal >100000km haben dann wird sich zeigen was sie taugen.

--
--

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Peco Rhino, Mittwoch, 04.04.2018, 09:15 (vor 171 Tagen) @ Peco Rhino

Hallo Alle,
vorweg einmal einen herzlichen Dank für all die Antworten, Erfahrungen, Eindrücke, Kommentare, Einschätzungen und Ansichten!
Es hat uns ziemlich geholfen, unsere Entscheidung zu treffen.
Unsere kleine Familie fährt jetzt einen Kangoo Limited Energy 115. Wir werden die Garantie verlängern. Bei uns in Ö geht das auch nachträglich innerhalb des ersten Jahres nach der Erstzulassung, so der Händler.
Und ich bleib gleich hier im Forum angemeldet und stehe also ab nun auch mit Erfahrungen und Erlebnissen zu Verfügung.
Beste Grüße,
Peco

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Freitag, 06.07.2018, 18:00 (vor 77 Tagen) @ Peco Rhino
bearbeitet von Marcus, Freitag, 06.07.2018, 18:05

Liest sich ja Teilweise nicht sehr Vertrauen erweckend.

Hallo zusammen,

auch wir fahren seit ein paar Wochen diesen Kangoo 1.2 TCe Limited Energy mit Start Stop.
Er läuft sehr leise, hat viel Kraft aber man muss tatsächlich aus dem 6. oder 5 Gang relativ früh zurückschalten wenn man ihn nicht quälen will.
Hier in der Stadt und den Randbezirken unter Ausnutzung aller Techn. Helferlein wie ECO Mode, Start Stop und Schaltpunktanzeige kommt er mit gut 8 Liter aus.
Drehzahlen immer so um 1700 U /min. Selten über 2000.

Landstraße / Autobahn im Eco Modus sind es dann rund 7 Liter bei max.70 / 120 km /h und Tempomat.
Weit darunter wird es wohl nicht mehr gehen, es sei denn ich schiebe ihn oder lasse ihn sofort stehen.:-D

Praktisch für uns und auch ein Kaufargument war /ist der variable Innenraum mit umlegbareren Vordersitz Beifahrer und den hinteren Bänken.
Man erhält so eine (fast ) komplett ebene Ladefläche.
Wir nutzen ihn daher als Geschäftswagen und auch Privat.
Sparen uns dadurch einen Zweitwagen da der Limited alles hat, was man zum gemütlichen fahren und reisen braucht.

Wir sind bisher mit ihm zufrieden und natürlich wollen wir das auch möglichst lange sein.
Garantie Verlängerung ? - Müsste man sich mal überlegen solange es noch machbar ist.

Gruß
Marcus

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Montag, 03.09.2018, 15:05 (vor 18 Tagen) @ Marcus

Kleines Update:

Nachdem auch bei vorausschauender Fahrweise der Verbrauch bei uns in der Stadt in der Vergangenheit auch mal gerne bis auf 8,9 Liter anstieg habe ich Testweise für einen Monat den ECO - Button nicht aktiviert und siehe da:
Er hält sich, wenn auch mühsam mit 7,9 Liter nur etwa 10 % über den Angegebenen Wert von 7,3 Liter Innerorts im Prospekt.
Damit kann ich leben.
Was krass auffällt. Im ECO Betrieb ist die Motorleistung wesentlich und fühlbar geringer als ohne ECO.
Die Schaltpunktanzeige kommt in kürzeren Abständen beim Hochschalten und das ist besonders am Berg nicht förderlich da die volle Motorleistung eh nicht zur Verfügung steht.
Der Kangoo wirkt dann etwas gequält worauf ich u.a auch den höheren Verbrauch im ECO - Modus zurückführe.
Eventuell funktioniert der ECO - Modus auf der BAB oder langen Landstraßen hinsichtlich Spritsparen. Für die Stadt taugt er nicht.

Gut wiederum die Berg Anfahrhilfe.
Obwohl ich sowas für mich bisher relativ Unnütz fand, funktioniert sie richtig gut und man gewöhnt sich schnell daran.
Genau so wie an den Anfangs noch gewöhnungsbedürftigen Regensensor, welcher nun seine Sache ganz gut macht wenn man erstmal die passende Einstellung gefunden hat.

Auch gut die Dachreeling mit Integrierten Querträgern.
Super durchdacht und mit 40 kg Belastung für mich völlig ausreichend.
Welcher Hochdach Kombi hat sowas schon ?;-)

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

meinautoistkaputt @, Montag, 03.09.2018, 16:43 (vor 18 Tagen) @ Marcus

Die Schaltpunktanzeige kommt in kürzeren Abständen beim Hochschalten ...

Ignoriere sie doch einfach!
Die Anzeige ist nämlich Vorschrift.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Montag, 03.09.2018, 17:46 (vor 18 Tagen) @ meinautoistkaputt

Wird gemacht ! Ignorieren !
Fällt aber schwer bei einem (fast) Neuwagen solche nie gekannten " Highlights" zu Ignorieren.:-D

Nein im Ernst, ( Mann ) schielt drauf und es nervt. Du hast schon recht !

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 03.09.2018, 17:56 (vor 18 Tagen) @ Marcus

Keinen Postit zur Hand ?
Schnippel, schnippel.
Kleb drüber und gut ist es.

Es muß ja nicht immer High Tec sein.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Klappt Prima mit der Öldrucklampe. Sollte ich besser mal nachschauen ?
Nach dem Öl. *thumbsup*

Avatar

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

DerFrosch @, Bremervörde, Dienstag, 04.09.2018, 03:07 (vor 18 Tagen) @ Mc Stender

Sei froh das Du nur eine Anzeige hast, ein Freund hat einen Honda, da piept es bei jedem Mal, dezent aber irgendwann nervt das ganz schön.:-(

--
Beuteltier Ph 1 von 2001, 1.4 Liter 75 Ps, bald 200 000 tsd km.

Edersee 2016
Edersee 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Fischers @, Montag, 10.09.2018, 16:34 (vor 11 Tagen) @ DerFrosch

Mein Kangoo erhält Morgen eine neue Steuerkette! Und das nach 2 Jahren und 20000 km !!!

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Dr.Izzy, Montag, 10.09.2018, 17:06 (vor 11 Tagen) @ Fischers

Warum?

Rückruf, oder gibt es andere Sachen, die das bedingen?

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
157.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Schrauber @, Montag, 10.09.2018, 17:11 (vor 11 Tagen) @ Dr.Izzy

Vielleicht wegen der "instabileren" Straßenlage an den Vorderreifen?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Dr.Izzy, Montag, 10.09.2018, 17:15 (vor 11 Tagen) @ Schrauber

Es würde mich wundern, wenn man durch die Steuerkette die Straßenlage verbessern könnte. :-P

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
157.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Schrauber @, Montag, 10.09.2018, 18:39 (vor 11 Tagen) @ Dr.Izzy

Ich hoffe, du hattest das nicht wirklich ernst genommen ...

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Dr.Izzy, Dienstag, 11.09.2018, 08:18 (vor 11 Tagen) @ Schrauber

Ich hoffe, du hattest das nicht wirklich ernst genommen ...

Och weisst du, in diesem Forum ist man sich da nie so sicher. Diverse Konversationen sind derart eskaliert, weil man Sachen ganz exakt so gemeint hat.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
157.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Schrauber @, Dienstag, 11.09.2018, 12:31 (vor 11 Tagen) @ Dr.Izzy

Ich könnte ja mal versuchen, den Standpunkt ernsthaft zu vertreten? :-D

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Dienstag, 11.09.2018, 16:45 (vor 10 Tagen) @ Schrauber

Mich hätte jetzt die Sache mit der Steuerkette Interessiert.
Rückruf oder was auch immer ?

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Fischers @, Dienstag, 11.09.2018, 16:47 (vor 10 Tagen) @ Schrauber

Nein kein Rückruf! Einfach nur ein kleines Geräusch beim beschleunigen ! Wird auch auf Garantie gemacht

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Dienstag, 11.09.2018, 16:49 (vor 10 Tagen) @ Fischers

Danke !

dann muss ich mal die Ohren spitzen, denn ein Geräusch beim beschleunigen macht meiner auch.
Dachte bisher an ein loses Blech in Verbindung mit / am oder im Auspuff.
Hört man am besten wenn man an einer Hauswand mit offenen Beifahrer Fenster vorbei fährt.

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Fischers @, Dienstag, 11.09.2018, 16:59 (vor 10 Tagen) @ Marcus

Ja hört sich genau so an . Das Problem hat auch Mercedes mit citan ! Da steht etwas bei " Hochdachcombi .de"

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Dienstag, 11.09.2018, 17:41 (vor 10 Tagen) @ Fischers

Danke nochmals.
Habs eben im Hochdachkombi.de nachgelesen.
Mal sehen was mein Händler dazu meint.

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Fischers @, Donnerstag, 13.09.2018, 21:23 (vor 8 Tagen) @ Marcus

So neue Steuerkette eingebaut und alles gut

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Freitag, 14.09.2018, 18:08 (vor 7 Tagen) @ Fischers

Glückwunsch, dann hast Du es ja hinter Dir.
Hatte sie schon im Leerlauf geklappert oder nur beim beschleunigen so um 2 bis 2,5 t U/min wie bei mir ?

Würde mich Interessieren da ich Dienstag einen Termin habe.
Hoffentlich hat der Meister auch so gute Ohren wie ich.
Bin gespannt was dabei raus kommt.

Ein schönes Wochenende,
Marcus

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Dienstag, 18.09.2018, 14:58 (vor 3 Tagen) @ Marcus
bearbeitet von Marcus, Dienstag, 18.09.2018, 17:05

Hatte heute meinen Termin.
Wie zu erwarten wird die Tage die Steuerkette und Spanner erneuert.
Und das bei rund 8000 km !!! Eigentlich ein Witz, oder ?
Gleichzeitig nach Vorgabe Renault müssen auch die oder der Keilriemen sowie natürlich alles an Dichtungen ecc. getauscht werden.

Zum Glück haben wir hier in Lindlar eine wirklich sehr gute Renault / Dacia Werkstatt ( Renault Müller ) Der Meister wusste sofort Bescheid und
die Probefahrt hätte man sich fast schenken können.
Sie hatten das jetzt schon einige male.
Allerdings der jüngste bisher mit rund 15000 km.
Das Problem ist Renault bekannt.
Es betrifft alle PS Klassen des TCe, alle Modelle mit diesen Motor und alle Fabrikate.
Das Geräusch wird mit der Zeit ( Kilometerleistung ) lauter so das man es auch im Auto hört und nicht nur bei geöffneten Seitenfenster.
Bei mir ist es gerade so am Anfang.

Allerdings betrifft es nicht alle Motoren.
Manche haben das Problem, andere wieder nicht.
Warum das so ist weiß wohl keiner so genau.
Renault hat inzwischen was am Kettenspanner geändert aber ob das Problem damit aus der Welt ist, konnte der Meister auch nicht sagen.

Bei einem kam der Fehler nach einer Reparatur Irgendwann wieder.
Eventuell hatte man damals noch den alten Kettenspanner verbaut da es den geänderten ( neue Version )einfach noch nicht gab.

Nun hat mein Kangoo zum Glück noch Garantie. Ohne bewegt man sich so um 1700 ,- Euro und ist auf Kulanz angewiesen.
Wohl dem, der dann alle Wartungen hat machen lassen.;-)

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

tidi @, Mittwoch, 19.09.2018, 17:56 (vor 2 Tagen) @ Marcus

Wohl dem, der dann alle Wartungen hat machen lassen.;-)

Hallo Marcus,

ich bin der Meinung, dass jeder, der ein Kfz bewegt, auch die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungen durchführen lassen sollte.

Schon allein wg. der Fahrzeugsicherheit und Haltbarkeit.

Ob in einer Vertrags- oder in einer freien Werkstatt, spielt hierbei keine Rolle.
Die freien haben mittlerweile vom Hersteller freigegebene fahrzeugspezifische Wartungspläne, und ich sehe keinen Unterschied in der Qualität der Arbeit, aber sehr wohl beim preislichen Herstellerzuschlag.

Gruß von einem Wahlsachsen, der das Bergische Land vor 11 Jahren verlassen hat :-)
...und dennoch regelmäßig seine Verwandten und Freunde dort besucht.

Tim

Was taugt der Kangoo Limited Energy TCe 115

Horst @, Mittwoch, 19.09.2018, 19:15 (vor 2 Tagen) @ tidi

Hallo tidi,
Jeder hat da so seine eigene Einschätzung.
Es gibt auch Menschen die selbst die Qualifikation haben für bestimmte Arbeiten selbst auszuführen.
Der eine kann mehr der andere auch weniger.

Und genau so ist es auch bei unterschiedlichen Werkstätten, nicht jede bringt einen Sicherheits oder Werterhaltsvorteil.

Du musst Dir klarem sein, dass Vertragswerkstätten zwangsweise erforderliche modellspezifische Schulungen vorweisen müssen.
Für viele Arbeiten ist das sicher nicht erforderlich, aber das gleich so zu verallgemeinern ist dann wohl doch leichtfertig.
Oft fehlt in der Ausrüstung dann auch Modellspezifisches Werkzeug.

Es gab hier ja auch schon Berichte über verpfuschte Arbeit in einer Werkstatt.
Für einfache Themen kann aber eine zuverlässige freie Werkstatt auch die bessere Wahl sein.

Und ich habe auc schon erlebt, dass Werkstätten sicherheitsrelevante Mängel vermutlich wegen Zeitdruck übersehen haben.

Es ist einfach komplizierter.

Wartung selbst durchführen - wenn man qualifiziert ist

tidi @, Donnerstag, 20.09.2018, 10:15 (vor 1 Tag, 16 Stunden, 52 Min.) @ Horst

Es ist einfach komplizierter.

Guten Tag Horst,

natürlich ist meine Aussage allgemein gehalten und es gibt wie immer im Leben Abweichungen und Ausnahmen.

Wenn jemand die Wartung selbst fachgerecht durchführen kann, spricht überhaupt nichts dagegen.

Meine Frau kennt den Inhaber einer freien Werkstatt (von der Größe her wie eine PitStop Filiale) seit ihrer Jugend, wir wohnen auf dem Land und können seinem Team vertrauen.
Und ich bekomme nach der Wartung nicht nur eine Rechnung, sondern eine 4 seitige Checkliste, auf der steht:

Wartungs- / Checkliste gemäß Empfehlungen und Vorgaben des Fahrzeugherstellers.
(Im konkreten Fall) alle 220tkm / 132 Monate

Da gibt es neben den einzelnen Positionen mit NM Angaben z.B. auch auf S.3 den Hinweis, beim Zahnriemenwechsel (alle 160tkm oder 72 Monate) auch die mittlere Schraube der Kurbelwellenriemenscheibe zu tauschen....

Jeder Punkt wird abgearbeitet (3 Möglichkeiten: Ok, Reparatur, Austausch erforderlich und erledigt) und falls bei der Annahme oder Durchführung der Wartung etwas außerplanmäßig oder optional zu erledigen ist, erfolgt eine Rücksprache mit dem Kunden.

Ich muss sagen, dass auch der hiesige Freundliche grundsätzlich mein Vertrauen genießt, aber die Wertschätzung von Autos, die 5 Jahre oder älter sind, ist in freien Werkstätten erfahrungsgemäß größer.

Und ich habe es auch schon erlebt, dass ich beim Freundlichen knapp 200 Euro bezahlt habe, ohne dass der Fehler behoben wurde.

Und aus meiener Sicht lohnt sich regelmäßige Wartung:
TÜV nach 11 Jahren ohne Mängel bestanden :-)

Aber ich spare nicht an der falschen Stelle und habe ein verlässliches, verbrauchsarmes und vor allem verkehrssicheres Auto.

Gruß

Tim

Wartung selbst durchführen - wenn man qualifiziert ist

Marcus @, Im schönen Oberbergischen Land, Donnerstag, 20.09.2018, 15:25 (vor 1 Tag, 11 Stunden, 42 Min.) @ tidi

Hallo Tim und Horst,

das man heute die normalen laufenden Wartungen auch in freien Werkstätten machen lassen kann ohne dabei später bei eventuellen Kulanzanträgen Probleme zu bekommen war mir neu.
Ist aber wohl so.
Solange man also Werksgarantie oder Verlängerte Garantie hat oder eben auf dem Kulanzweg Ansprüche geltend machen möchte, solange müssen eben die vorgeschr. Wartungen durchgeführt werden.

Was man danach macht, ist doch jedem selbst überlassen.
Allerdings stimme ich Euch zu, das regelmäßige Wartungen den Wert und Verkehrssicherheit des Fahrzeugs erhöhen und eventuelle Schäden rechtzeitig erkannt werden.

Gruß
Marcus

--
Kangoo Rapid FC 07, Baujahr 2003 , 68 PS dCi
Kangoo Energy TCe 115 Kombi , Baujahr 2017

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum