KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Soulfly, Dienstag, 12.02.2019, 20:03 (vor 97 Tagen)

Hi Leute,
ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen.

Mein Kangoo hat folgendes Problem:

Nachdem ich 400km gefahren bin, habe ich das Auto abgestellt und es machte nurnoch "klick, klick". Danach wurde das Fahrzeug erfolgreich angeschoben. Somit habe ich den Anlasser und das Massband von der Batterie zur Karosserie und dem Getriebe zur Karosserie getauscht. Siehe da, der Anlasser dreht wieder fröhlich vor sich hin. Leider springt das Auto nicht mehr an! Es fehlt der Zündfunke und die Kraftstoffpumpe läuft auch nicht an.
An meiner Zündendstufe liegen keine 12V bei Zündung ein an. Die Kraftstoffpumpe macht keine Geräusche.

An was könnte das liegen? Sicherungen habe ich alle geprüft, sind meines Erachtens in Ordnung. Im Kombiinstrument blinkt mein Punkt für die Wegfahrsperre nicht.

Es handelt sich um einen Renault Kangoo 1.2 75PS Benziner Baujahr 2005.
Grüsse,
Michael

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 12.02.2019, 20:13 (vor 97 Tagen) @ Soulfly

Hallo,
Variante simpel ?
Batterie abklemmen, 5 Minuten Kaffee lenzen und wieder anklemmen.

Variante 2 ?
Nahe der Batterie, ist ein Sicherungshalter.
Dort ist eine 5A oder 7,5A Sicherung für das Motorsteuergerät.
Heile ? Meint Durchgang + nix (ver) Rostet ? ;-)

Gruß
Mc Stender


Ps.: Mal ein Messgerät bemüht ? Noch 12V, wenn das Licht an ist ?
Wäre nicht die 1. Batterie mit Zellenschluß. *what*

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Soulfly, Dienstag, 12.02.2019, 20:22 (vor 97 Tagen) @ Mc Stender

Danke für die schnelle Antwort.

Variante 1 habe ich schon probiert, leider kein Erfolg.

Zu Variante 2: Ja Sicherung ist in Ordnung.

Ja Batterie hat 12,4V. Der Anlasser orgelt ja auch schön fröhlich vor sich hin ;-)

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 12.02.2019, 20:35 (vor 97 Tagen) @ Soulfly

Zu Variante 2: Ja Sicherung ist in Ordnung.

Hallo,
dann tausche trotzdem die Sicherung aus.
Denn, wenn es nicht die Sicherung ist.....
Nun ja.
Auslesen ist immer gut. Geht das auch nicht ....
Eigendlich ungewöhnlich. Für das Baujahr.

Ältere Beuteltiere (2001 und früher) hatten das Problem, das sich der Draht von der Sicherung (also in der Isolierung / Kabelbaum) aufgelöst hatte.
Das Steuergerät hatte schlicht keinen Saft mehr bekommen.

Für das Messgerät reichte es (noch). Die 21W Glühbirne net mehr.

Gruß
Mc Stender


Ps.: 5 Stück hab ich selber "Reanimiert".

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Lotti Karotti @, Dienstag, 12.02.2019, 20:25 (vor 97 Tagen) @ Soulfly

Moin

Die Kraftstoffpumpe macht keine Geräusche.

Im Kombiinstrument blinkt mein Punkt für die Wegfahrsperre nicht.

Wenn Zündung an, leuchtet die Wegfahrsperrenlampe dauerhaft?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Schrauber @, Dienstag, 12.02.2019, 20:39 (vor 97 Tagen) @ Soulfly

Da gibt's doch diesen roten Notschalter neben der Batterie, der bei einem Unfall die Benzinzufuhr unterbrechen soll - hast du den schon mal gedrückt?

(Oder unterbricht der bei einem Crash den Strom komplett?)

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Soulfly, Dienstag, 12.02.2019, 20:50 (vor 97 Tagen) @ Schrauber

Du meist die Sicherung in dem einzelnen Sicherungshalter oder ;-)? Werde ich morgen gleich mal tauschen und mir die Kabel genauer anschauen.

Fehlerspeicher habe ich ausgelesen. Keine aktuellen Fehler gespeichert.

Den Crash-Schalter habe ich nach unten gedrückt.

Zum Thema WFS, wenn ich die Zündung einschalte, leuchten alle Lampen im Kombiinstrument inklusive dem WFS Punkt über einen längeren Zeitraum. Normal so ?
Wenn ich versuche zu starten leuchtet das Batteriesymbol und das STOP Symbol.

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Lotti Karotti @, Dienstag, 12.02.2019, 20:55 (vor 97 Tagen) @ Soulfly

Zum Thema WFS, wenn ich die Zündung einschalte, leuchten alle Lampen im Kombiinstrument inklusive dem WFS Punkt über einen längeren Zeitraum. Normal so ?
Wenn ich versuche zu starten leuchtet das Batteriesymbol und das STOP Symbol.

Durch das defekte Masseband Getriebe/Karosse haben sich Fehler im Fehlerspeicher gesetzt. Rote Lampe WFS im Dauerleuchten bedeutet Fehler im Einspritzsystem und ein Start wird dann verhindert (Kraftstoffpumpe wird auch nicht angesteuert).
Fehlerpeicher löschen und alles ist wieder gut.
WFS-Lampe muss bei Zündung an kurz leuchten und danach ausgehen. Dauerleuchten in Verbindung mit "Stop" bedeutet Fehler.

PS. Es müssen Fehler gespeichert sein! Nochmals richtig auslesen (lassen?).

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Soulfly, Dienstag, 12.02.2019, 21:06 (vor 97 Tagen) @ Lotti Karotti

Ok danke für den Tipp! Werde morgen gleich nocheinmal den Tester anschließen.

Das "Stop" Symbol leuchtet aber nicht zusammen mit meinem Punkt.
Der Punkt leuchtet nur bei Zündnug an mit den anderen Kontrollleuchten und geht dann zusammen mit diesen aus.

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Soulfly, Mittwoch, 13.02.2019, 13:00 (vor 97 Tagen) @ Soulfly

Hi!

Also eben nochmal das mit der Sicherung versuchte - kein Erfolg.

An der Einspritzleiste die Kraftstoffversorgungsleitung abgezogen - es kommt kein Sprit an.

Fehlerspeicher ausgelsen und gelöscht. Danach nochmal probiert zu starten:

P0351: Zündspule - Zylinder 1/4 Primär Obere Signalamplitude zu klein - Komponente deaktiviert
P0352: Zündspule - Zylinder 2/3 Primär Obere Signalamplitude zu klein - Komponente deaktiviert

Hoffe ihr könnt damit etwas anfangen

Bin langsam wirklich am verzweifel ….

Grüße

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 13.02.2019, 14:44 (vor 97 Tagen) @ Soulfly
bearbeitet von Mc Stender, Mittwoch, 13.02.2019, 14:53

Hallo,
meint beide Zündspulenkreise kurzschluß.
Stecker verkehrt rum ?
Oder falsche Zündspule. *what*

Gruß
Mc Stender


Ps.: Die Kerzen-Stecker sind ganz "Unten" und "Eingerastet" ?

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Kaju, Mittwoch, 13.02.2019, 15:00 (vor 97 Tagen) @ Mc Stender

Bin absoluter Laie, aber ist es nicht oft der OT-Geber, wenn ein Kangoo nicht anspringt:

http://wiki.mykangoo.de/index.php/OT-Geber

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Horst @, Mittwoch, 13.02.2019, 16:27 (vor 97 Tagen) @ Soulfly
bearbeitet von Horst, Mittwoch, 13.02.2019, 16:41

Hallo,
möchlicherweise hat dein neues Masseband doch noch schlechten Kontakt am Getriebe oder Karosserie.
Nimm mal ein Starthilfekabel um Batterie Minuspol mit Motorblock zu Brücken und probiere noch mal.
Alternativ mach während des Anlassversuchs ein Spannungsmessung zwischen Motorblock und dem Minuspol.
Das darf 0,1 oder 0,2 Volt sein mehr dann ist es noch nicht gut.
Wenn da 1 Volt abfällt hat der Anlasser kein Problem, die Elektronik aber schon.
Dann springt er möglicherweise beim Anschieben an weil dann der Höhe Strom nicht da ist, daher auch kein Spannungsabfall.

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Schrauber @, Mittwoch, 13.02.2019, 22:52 (vor 96 Tagen) @ Soulfly

Nach langer Debatte nochmal auf Anfang: Du schreibst, dass die Benzinpumpe keine Geräusche macht. Das heißt, dass sie nach Einschalten der Zündung nicht kurz zu hören ist? Das würde bedeuten, dass die Pumpe kaputt ist oder dass die Elektr(on)ik ihre Aktivität nicht anfordert ... mehr fällt im Moment dazu nicht ein, aber vielleicht jemand anderem?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Soulfly, Donnerstag, 14.02.2019, 06:54 (vor 96 Tagen) @ Schrauber

Guten Morgen!
Ich habe gestern Abend noch den Fehler gefunden, nachdem ich mir mal den Schaltplan ausgedruckt habe und genauer angesehen hab.
Das Krafsstoffpumpenrelais schaltet den Laststromkreis frei und versorgt die Krafststoffpumpen UND die Zündspule. Da das Kraftstoffpumpenrelais „klackt“ ist der Steuerstromkreis in Ordnung. Jedoch wurde der Laststromkreis nicht geschalten, da Klemme 30 (+) zum Relaishalter nicht ankommt. Die Sicherung für diesen Kreis ist aber in Takt ist, es liegt Spannung an.
Lange Rede kurzer Sinn die + Leitung nach der Sicherung zum Relais ist defekt.
Habe gestern diesen überbrückt uns das Auto läuft.

Grüße und danke für euren Mithilfe!

Springt nicht an; kein Funke + kein Sprit

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 14.02.2019, 09:28 (vor 96 Tagen) @ Soulfly

Hallo,
da sucht man dann mal deutlich länger.
Danke für die Auflösung. *thumbsup*

Gruß
Mc Stender

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum