KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Frage zu ZV-Schiebetür links und Tankdeckel. (Plauderei)

netzer, Samstag, 16.02.2019, 22:01 (vor 37 Tagen)

Hallo liebe Forengemeinde!
Hab immer mal mitgelesen aber nun brauche ich auch mal Hilfe.
Hab mich eben registriert weil ich auch mit dem Wiki nicht so wirklich weiterkomme.

Innerhalb weniger Wochen haben mich gleich drei Türen im Stich gelassen.

ZV Heckklappe, ZV Beifahrertür und ZV Schiebetür Fahrerseite.

Heckklappe: defekter Stellmotor (Aktuator?),repariert durch Ersatzteil aus der Bucht für ca. 15 EUR. War ein Kinderspiel.

Beifahrertür: Stellmotor auch defekt. Austausch durch neues Schloss, da alles zusammen ein Bauteil ist. War auch kein Ding.

ZV Schiebetür: Tür ist dauerhaft geschlossen, Knopf geht so weit runter, dass man ihn nicht rausziehen kann. Hab ihn aber raushebeln können und die Tür lässt sich auch öffnen.
Ich hab hier einen recht aktuellen Beitrag gelesen, wo jemand das gleiche Problem hatte und am Ende das Relais hinter der Verkleidung im Kofferraum defekt war.
Ich habe gehofft meines ist noch in Ordnung, aber ich glaube wohl es ist hin.

Mein Reed-Kontakt vom Tankdeckel ist mit seinen beiden Adern mit auf den Stecker geklemmt, der auf dem Relais sitzt. Ich kann ihn also nicht separat abklemmen.
Ich hab jetzt mal den Widerstand vom Kontakt direkt am gelösten Stecker gemessen und komme auf 36 Ohm, mit oder ohne Tankdeckel.Scheint wohl auch defekt zu sein.

Mit dem Seitenschneider beide Adern durchtrennt, aber ZV schaltet nicht.
Beide Adern am Stecker zusammengeklemmt, aber ZV schaltet trotzdem nicht.
Relais aus dem Gehäuse geholt, sieht soweit aus wie neu. Steckerkontakte vorsichtig minimal verbogen um wirklich Kontakt zu bekommen, Stecker in verschiedene Richtungen gedrückt, Relais mehrmals mit dem Schraubenzieher verprügelt, aber schaltet nicht.
Es wird wohl auf ein anderes Relais rauslaufen...

Trotzdem meine Frage nach dem ganzen Roman hier:
Die Adern vom Reed-Kontakt getrennt lassen oder zusammenklemmen im Falle eines defekten Kontaktes.
Wie verhält sich der Widerstand wenn der Tankdeckel abgenommen wird?
Oder hat jemand noch ne andere Idee?

Danke im Voraus und beste Grüße,

Netzer

PS: Fahre den Kangoo 1 mit 1.2 16V

Frage zu ZV-Schiebetür links und Tankdeckel.

Lotti Karotti @, Samstag, 16.02.2019, 22:22 (vor 37 Tagen) @ netzer

Moin

Die pdf hast du auch gefunden und gelesen? https://wiki.mykangoo.de/images/8/81/Tankdeckelgeber.pdf
Ich frag ja nur.....denn sonst hätte der Saitenschneider in der Werkzeugkiste bleiben können.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Frage zu ZV-Schiebetür links und Tankdeckel.

netzer, Sonntag, 17.02.2019, 00:49 (vor 37 Tagen) @ netzer
bearbeitet von netzer, Sonntag, 17.02.2019, 00:57

Ja hab ich gelesen. Aber bei mir sind die Kabel vom Tankdeckelkontakt direkt mit auf den Stecker des Relais geklemmt. Ich habe leider keinen einzelnen Stecker den ich ziehen kann. Stand aber auch so in meinem Text. Foto ist schlecht, da ich erstmal wieder alles zusammengebaut habe. Vielleicht finde ich ein Bild bei Google.

Edit: Ich hab den Thread gefunden und nebenbei auch gelesen dass die beiden Kabel nicht zusammengeklemmt werden, sonder getrennt bleiben. In dem Beitrag kann man auch den Stecker zum Relais sehen und in diesen Stecker gehen meine beiden Adern vom Tankdeckel.
Siehe hier:
https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=thread&id=260041

Frage zu ZV-Schiebetür links und Tankdeckel.

Lotti Karotti @, Sonntag, 17.02.2019, 07:51 (vor 37 Tagen) @ netzer

Ja hab ich gelesen. Aber bei mir sind die Kabel vom Tankdeckelkontakt direkt mit auf den Stecker des Relais geklemmt. Ich habe leider keinen einzelnen Stecker den ich ziehen kann. Stand aber auch so in meinem Text. Foto ist schlecht, da ich erstmal wieder alles zusammengebaut habe. Vielleicht finde ich ein Bild bei Google.

Das kann ich gar nicht glauben, dass du kein Zwischenstecker hinter der Verkleidung an der Seite im Kofferraum hast....selbst mein 2007er hat diesen Verbindungsstecker.

Edit: Ich hab den Thread gefunden und nebenbei auch gelesen dass die beiden Kabel nicht zusammengeklemmt werden, sonder getrennt bleiben. In dem Beitrag kann man auch den Stecker zum Relais sehen und in diesen Stecker gehen meine beiden Adern vom Tankdeckel.
Siehe hier:
https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=thread&id=260041

In dem Thread geht es aber um "keinen Strom an der ZV linke Schiebetür" und "öffnet und schließt nicht"

Deine Schiebetür hatte dauerhaft verschlossen, also Tankdeckelproblem als erster verdächtiger Fehler. Das sind zwei paar Schuhe. Glaube mir, der Verbindungsstecker ist vorhanden und lösbar. Ist auch gut möglich, dass der Verbindungsstecker auch der Clips-Verankerung rausgerutscht ist und nun weiter unten zu finden ist....lose im Hohlraum flatternd. Vielleicht hattest du ihn deshalb nur nicht gesehen?

Einen Reed-Kontakt durchzumessen ist schwierig. Eigentlich müsste man 12 Volt anlegen und dann erst die Funktion messen. Bei mir hatte ich an dem Verbindungsstecker mal mit dem Meßgerät gemessen....laut Meßgerät ist Funktion da, funktioniert aber trotzdem nicht bei zusammengesteckten Stecker. Also blieb bei mir der Verbindungsstecker dauerhaft gelöst und mein Problem linke Schiebetür wurde auch dauerhaft gelöst.

Ob du nun die Schlossmechanik der Schiebetür mit dem gewaltsamen Hochziehen des Knopfes beschädigt hast, kann ich von hier aus nicht beurteilen. Gut möglich, dass innen etwas abgebrochen ist. Siehe https://wiki.mykangoo.de/index.php?title=Schiebet%C3%BCr_Schloss_wechseln

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Frage zu ZV-Schiebetür links und Tankdeckel.

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Sonntag, 24.02.2019, 16:48 (vor 30 Tagen) @ netzer

Hallo netzer!

Wenn Du Probleme mit gleich 3 Türen hast ist es sicher nicht der Reed-Kontakt in der Tankklappe!

Der bezieht sich nur auf die hintere linke Schiebetüre, die der erste Kangoo nicht hatte und die beim 5 - tuerigem Kangoo ein Problem beim tanken ergibt wenn sich die linke Schiebetüre sich über die Tankklappe schieben lässt.

Das muss etwas anderes sein!

Gruesse

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Frage zu ZV-Schiebetür links und Tankdeckel.

netzer, Sonntag, 03.03.2019, 13:13 (vor 23 Tagen) @ Peter Franken

Hallo Peter,

zwei der drei Schlösser sind ja mittlerweile wieder repariert, die haben halt zufälligerweise ziemlich zeitgleich den Geist aufgegeben. Das waren aber auch wirklich keine großen Sachen.
Jetzt ist nur noch die linke Schiebetür übrig und da vermute ich zu 99 Prozent das Relais hinten links. Dieses ist halt nur schlecht zu bekommen zu einem vernünftigen Kurs. Ich war aber auch noch nicht bei einem Verwerter. Meiner Frau ist die defekte Tür aber relativ egal. Von daher...

Mir ging es nur um die Frage, ob die beiden Kabel vom Reedkontakt getrennt oder verbunden sein müssen und welche Widerstanswerte mit/ohne Tankdeckel am Kabel anliegen.

Gruß, Netzer

Frage zu ZV-Schiebetür links und Tankdeckel.

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 03.03.2019, 17:43 (vor 23 Tagen) @ netzer

Mir ging es nur um die Frage, ob die beiden Kabel vom Reedkontakt getrennt oder verbunden sein müssen und welche Widerstanswerte mit/ohne Tankdeckel am Kabel anliegen.

Hallo,
na ja.
Beim Lautspechereinbau habe ich einen Stecker hinten Links gesichtet. Ziemlich nahe dem Rücklicht. Ohne passendes Gegenstück (auch nicht gesucht).

Und die Schiebetür funktioniert auch ohne Tankdeckel.
Gepflegt vom Freundlichen.

Also "Öffnet" der Magnet einen Kontakt und die Schiebetür schiebt.
Ist der Stecker draussen, ist dito der Kontakt offen.
Also gleicher Effekt. Schiebt vor sich hin. ;-)

Gruß
Mc Stender

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum