KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

südlicht @, Freitag, 08.03.2019, 11:41 (vor 76 Tagen)

Hallo zusammen

Letzte Woche sprang der Wagen nach ca. 10 Sek. "orgeln" nicht an, beim 2. Versuch dann sofort, anschliessend die ganze Woche keinerlei Probleme. Gestern Nacht dann wieder das gleiche Spiel, nur dass nach dem 2. erfolgreichen Starversuch dauerhaft das Motorsymbol und "Stopp" rot geblinkt hat. Motor ausgeschaltet, ausgestiegen, abgeschlossen und wieder aufgeschlossen, siehe da, Start ohne Probleme, keine Warnlampen mehr, genauso heute Morgen.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Gruss
Siggi

P.S.: Masseband wurde vor ca. 3 Jahren gewechselt.

--
Renault Kangoo G1, Ph. 2, 1,5 dci. 62 KW, KCTG, EZ 02/2007

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 08.03.2019, 11:55 (vor 76 Tagen) @ südlicht

Hallo,
mal nachmessen ?
Per Multimeter. Das Masseband ?
Ansonsten einen "Schuß" in´s Blaue.
OT-Geber. ;-)
Hast Du mal OBD ausgelesen / auslesen lassen ? *pssst*
Immer eine gute Idee.

Gruß
Mc Stender

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Cosmopolit @, Samstag, 09.03.2019, 17:25 (vor 75 Tagen) @ südlicht

Ich tippe mal auf den OT Geber. War so bei mir, aus völlig unerklärten Gründen und nicht reproduzierbar- mal orgeln, mal sofort anspringen.
Nachdem ich ausgelesen habe, war der Fehler klar. Geholfen habe ich mich mit Wackeln und Ziehen am Stecker und Kabel, hatte immer im Auto einen langen Krallengreifer dafür, mit dem ging es gut. Bei mir ist der OT Geber so verbaut, dass ich mit der Hand nicht rankomme, und ich allein nicht geschafft habe, ihn zu ersetzen- hat die Werkstatt gemacht, jetzt ist Ruhe.

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 310 TKm

Avatar

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

ingolf @, B, Sonntag, 10.03.2019, 18:05 (vor 74 Tagen) @ südlicht

Es kommen weiterhin infrage:
Rückschlagventil Hochdruckpumpe, Drucksensor Rail, Druckregelung, Injektor.
Ohne auslesen stochern im Neben und mit immernoch nicht einfach.
Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

südlicht @, Donnerstag, 14.03.2019, 07:03 (vor 70 Tagen) @ ingolf

Danke erstmal für eure Antworten. Werde demnächst mal Fehler auslesen lassen. Im Moment komme ich nicht dazu, da wir mein Elternhaus räumen und ich in jeder freien Minute am arbeiten und Material wegfahren bin. Der Kangoo läuft Gott sei dank zur Zeit wieder problemlos, sonst hätten wir ein echtes Problem;-) .

Gruss
Siggi

--
Renault Kangoo G1, Ph. 2, 1,5 dci. 62 KW, KCTG, EZ 02/2007

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Schrauber @, Donnerstag, 14.03.2019, 07:31 (vor 70 Tagen) @ südlicht

Wenn er mal wieder nicht will: Am OT-Geber (=Kurbelwellensor) wackeln, könnte dort ein Kontaktproblem sein.
Wenn es daran liegt, muss man den nicht unbedingt tauschen, bei mir hat es bei beiden Kangoos gereicht ihn auszurasten, ein paar mal hin und her zu schieben und mit Kontaktspray zu behandeln.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 98.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

südlicht @, Mittwoch, 03.04.2019, 15:33 (vor 50 Tagen) @ Schrauber

So, heute war ich in der Werkstatt und habe Fehler auslesen lassen: "DF 137 Funktion Druckregulierung Rampe 3. DEF". Der Meister meinte, mit diesem Fehler könnte es an den Injektoren oder an der Pumpe liegen, dazu müßten noch weitere Messungen gemacht werden und der Wagen in der Werkstatt bleiben (ich brauche ihn ständig). Ausserdem meinte er noch, dass der Druck bei laufendem Motor schwankt.
Was tun?
Siggi

--
Renault Kangoo G1, Ph. 2, 1,5 dci. 62 KW, KCTG, EZ 02/2007

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Lotti Karotti @, Mittwoch, 03.04.2019, 17:52 (vor 50 Tagen) @ südlicht

Moin

So, heute war ich in der Werkstatt und habe Fehler auslesen lassen: "DF 137 Funktion Druckregulierung Rampe 3. DEF". Der Meister meinte, mit diesem Fehler könnte es an den Injektoren oder an der Pumpe liegen, dazu müßten noch weitere Messungen gemacht werden und der Wagen in der Werkstatt bleiben (ich brauche ihn ständig). Ausserdem meinte er noch, dass der Druck bei laufendem Motor schwankt.


Da hat die Werkstatt nicht unrecht. Muss man wohl mal in den sauren Apfel beißen und den Kangoo mal da lassen. Vielleicht ein Leihwagen für die Zeit?

[image]

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

südlicht @, Mittwoch, 03.04.2019, 21:20 (vor 50 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar
Vielen dank für die Antwort. Da ich ziemich wenig von Motoren verstehe und der Werkstatt nicht bedingungslos vertraue, bin ich mir halt sehr unsicher, was da finanziell auf uns zukommt. Kannst du mir deinen beigelegten Ausdruck etwas näher erklären?

--
Renault Kangoo G1, Ph. 2, 1,5 dci. 62 KW, KCTG, EZ 02/2007

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Horst @, Mittwoch, 03.04.2019, 21:32 (vor 50 Tagen) @ südlicht

Mal ein paar Szenarien die denkbar sind:
Mit etwas Glück ist es nur ein oder zwei Injektor(en) , dann bleibst Du unter 1000€.
Wenn die Hochdruckpumpe defekt ist, dann geht's eher in Richtung 2000.
Wenn Späne im System zu finden sind kann man von einem wirtschaftlichem Totalschaden ausgehen.
Die Spannweite ist da einfach extrem groß.

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 03.04.2019, 21:45 (vor 50 Tagen) @ Horst
bearbeitet von Mc Stender, Mittwoch, 03.04.2019, 22:29

Hallo,
ich meine zu erinnern, das ein User die gleichen Probleme / Fehler hatte.
Die Injektoren wurden geprüft und für gut befunden (ausgebaut und Prüfstand, nicht nur eine Rücklaufprüfung).
Dann wurde der "Verschleiß" in der Einspritzpumpe behoben. Das war eine "verschlissene" Welle.
Der Tank gespült und das Konto knapp 2k leichter. *what*

Dann war der User wieder "Glücklich". ;-)
Ausgeführt hatte das damals ein Boschdienst. Meine ich.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Ob das "Lohnt" oder sich Rechnet .... Nun ja.
Das ist eine Entscheidung, die kann Dir niemand abnehmen.
Es gibt ja Kostenvoranschläge. *pssst*

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Nebel-Jonny @, Donnerstag, 04.04.2019, 16:04 (vor 49 Tagen) @ Mc Stender

Meintest du das?
https://forum.mykangoo.de/index.php?id=311438
Gruß

--
DCI 1.5 Diesel 57PS Ex-Post Bj.2003 alles Banane G1Ph2 45000km 07.14 Euro4

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Lotti Karotti @, Mittwoch, 03.04.2019, 21:45 (vor 50 Tagen) @ Horst

Mal ein paar Szenarien die denkbar sind:
Mit etwas Glück ist es nur ein oder zwei Injektor(en) , dann bleibst Du unter 1000€.
Wenn die Hochdruckpumpe defekt ist, dann geht's eher in Richtung 2000.
Wenn Späne im System zu finden sind kann man von einem wirtschaftlichem Totalschaden ausgehen.
Die Spannweite ist da einfach extrem groß.

Stimmt....kann man von-bis rechnen.
Um mal den Dieselkreislauf ein wenig zu veranschaulichen, hier mal ein Funktionsbild:
[image]

@ südlicht
Wenn´s irgendwo hakt, muss man halt suchen, wo es ist. Wenn man Glück hat, findet man den Fehler recht schnell und vielleicht läßt er sich kostengünstig reparieren. Wenn man Pech hat, kann es viel Aufwand bedeuten und auch viel Ersatzteilkosten. Mach einfach mit der Werkstatt aus, dass die erstmal den Fehler suchen und bevor irgendetwas getauscht wird, sollte erst das OK von dir kommen.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

ingolf @, B, Donnerstag, 04.04.2019, 08:02 (vor 49 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
die Regelung des hohen Drucks erfolgt in der Hochdruckpumpe und zwar auf der Seite des niederen Drucks. Es wird nicht der einmal erzeugte Hochdruch vermindert sondern nur so hoher Druck erzeugt, wie angefordert wird.
Dazu wird der erzeugte Druck gemessen (erste Fehlerquelle) und auf Anforderung des Steuergerätes der niedere Druck angepasst (zweite Fehlerquelle). Dabei spielt auch die gemessene Temperatur des Diesels eine Rolle (dritte Fehlerquelle).
Auch kann der erzeugte Druck nicht mehr ausreichen weil einer oder mehrere Injektoren zu viel vorbeilassen (vierte Fehlerquelle).
Wenn die Pumpe den maximal angeforderten Druck erreicht, ist sie nicht verschlissen.

Also würde ich Reinigungsmittel für Comon-Rail Einspritzungen nach Anleitung verwenden um eine eventuell verharzte Druckregelung zu verbessern, dann Leckmengenmessung, und Druckmessung mit externem Manometer.

Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

südlicht @, Donnerstag, 04.04.2019, 12:20 (vor 49 Tagen) @ ingolf

Der Kilometerstand liegt bei 160'000.
Hat denn jemand Erfahrungen mit Common-Rail-Reinigern bzw. Empfehlungen für ein spezielles Produkt?
Siggi

--
Renault Kangoo G1, Ph. 2, 1,5 dci. 62 KW, KCTG, EZ 02/2007

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

Nebel-Jonny @, Donnerstag, 04.04.2019, 09:20 (vor 49 Tagen) @ südlicht

Hier
Sicherlich interessant für andere Kangoo Dieselfahrer die hier mitlesen wäre es zu erfahren wie hoch ist den der Kilometerstand von deinem Fahrzeug?
Gruß

--
DCI 1.5 Diesel 57PS Ex-Post Bj.2003 alles Banane G1Ph2 45000km 07.14 Euro4

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

südlicht @, Dienstag, 09.04.2019, 13:09 (vor 44 Tagen) @ Nebel-Jonny

So, heute Abend kommt der Kangoo in die Werkstatt, um weitere Messungen zu machen.
Ich hätte noch ein paar Fragen an die Dieselspezialisten unter euch. Kann es denn bei dem Fehlerbild sein, dass der Fehler nur sporadisch auftritt? Ich war in den letzten Tagen unterwegs, da ist er von 10 Versuchen 9x problemlos angesprungen. Wenn die Druckregelung spinnt, müßte der Fehler doch ständig da sein oder nicht?

Horst hat was von Spänen im System geschrieben. Wie kann ich denn ausschließen, dass da Injektoren oder Pumpe getauscht werden und am Ende war alles für die Katz, weil Späne im Dieselsystem sind?.

Ich weiss, ein Haufen "Laienfragen", aber ich bin halt kein Schrauber, was Autos angeht.
Da wir einen tollen Campingausbau haben und der halt nur in einen Kangoo G1 passt, habe ich mich schon mal etwas umgeschaut und den hier gefunden: https://www.autoscout24.de/angebote/renault-kangoo-edition-campus-1-5-dci-klima-cd-radi...

Wäre evtl. noch eine Alternative statt Reparatur-Risiko.

Siggi

--
Renault Kangoo G1, Ph. 2, 1,5 dci. 62 KW, KCTG, EZ 02/2007

Avatar

Startprobleme bei G1, Ph. 2, 1,5 dci

ingolf @, B, Dienstag, 09.04.2019, 13:52 (vor 44 Tagen) @ südlicht

Die Späne finden sich wenn sie da sind im Filter. Der muss dazu zerstört werden, ausgeleert auf Papier, suchen mit Magnet.

Sporadischen Fehler dieser Art hatte ich mal am G1 Ph1: Nach dem Tausch des Temperatursensors Diesel trat das Problem nicht mehr auf.
Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum