KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo Wechsel / welcher Motor (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

waldschrat @, 21502 Geesthacht, Donnerstag, 25.04.2019, 18:52 (vor 86 Tagen)

Hallo zusammen,
ich habe da eine Frage an die Experten im Forum.Zur Zeit ( seit fast 5 Jahren ) fahre ich einen Kangoo aus 2001 mit dem 1,4 Liter Motor ( K 7 J A 700 ) ohne mechanische Probleme. Er hat jetzt ca. 153000 Km gelaufen.
Meine Frau geht demnächst in Rente und wir wollen uns nach einem neueren Kangoo umsehen.
Nun meine Frage : welchen Motor ( der 1,4 er ist wenn ich solo unterwegs bin einigermaßen flott , wenn ich allerdings zum Trial fahre , 2 Mann , 2 Motorräder , Anhänger , insgesamt ca. 500 Kg zu schleppen, muß der Motor stark gefordert werden um einigermaßen voran zu kommen, und dann wird er durstig ) würden die Experten unter euch empfehlen. Jahresfahrleistung ca. 6 - 8000 Km.
Ich danke Euch schon mal im Voraus .

Einen schönen Abend wünscht Euch der Waldschrat

Kangoo Wechsel / welcher Motor

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 25.04.2019, 19:13 (vor 86 Tagen) @ waldschrat

Hallo,
also wenn die 75PS nicht reichen, dann wäre die Option mit dem 1.6Lt.
Das wären dann 95Pferde. Allerdings ....
Der Zahnriemenwechsel ist ungleich aufwändiger. Und alle 5 Jahre wieder. ;-)
G.g. eventuell den G2 andenken ?

Gruß
Mc Stender


Ps.: Später reichten dann 1,2Lt 16V für die 75Pferde.

Kangoo Wechsel / welcher Motor

waldschrat @, 21502 Geesthacht, Samstag, 27.04.2019, 07:46 (vor 85 Tagen) @ Mc Stender

Hallo Mc Stender, danke für den Tip. Zahnriemenwechsel beim 1,6 L Motor um die 800,- Euro ( freie Werkstatt ). Ich werde meinen jetzigen Kangoo ,was den Rost:-D anbelangt, aufarbeiten und dann mal sehen was der TÜV nächstes Jahr im April sagt.

Gruß vom Waldschrat

Kangoo Wechsel / welcher Motor

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 27.04.2019, 09:35 (vor 85 Tagen) @ waldschrat

Hallo,
so sich möglicherweise die "Gelegenheit" ergibt.
Einen 1.6Lt. mit Gastank und Zentral-Differenzial = Visco-Kupplung.
Den 4X4. Allrad möchte ich das nicht nennen.
Gas, wegen dem Spritverbrauch.
Gab es ja auch mit Diesel.

Für die "Waldwege". ;-)


Gruß
Mc Stender

Avatar

Kangoo Wechsel / welcher Motor

JAU ⌂ @, 74632, Samstag, 27.04.2019, 14:07 (vor 85 Tagen) @ Mc Stender

und Zentral-Differenzial = Visco-Kupplung.

Der 4x4 Kangoo hat weder ein Zentraldifferential noch eine Viscokuppllung.
Und sie sind schon gar nicht das Selbe.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Kangoo Wechsel / welcher Motor

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 27.04.2019, 14:23 (vor 85 Tagen) @ JAU

OK,
und wie nennt sich das Teil vor dem hinteren Diffenzial in der Kardanwelle, was zu gerne "klappernde" Geräusche macht ?

Nur mal aus Neugierde gefragt. ;-)


Gruß
Mc Stender

Avatar

Kangoo Wechsel / welcher Motor

JAU ⌂ @, 74632, Samstag, 27.04.2019, 15:24 (vor 85 Tagen) @ Mc Stender

Adaptive Hydraulikkupplung


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Kangoo Wechsel / welcher Motor

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 27.04.2019, 15:34 (vor 85 Tagen) @ JAU

Adaptive Hydraulikkupplung

Hallo,
ich kenn es so.
https://de.wikipedia.org/wiki/Visco-Kupplung

Meint wohl das gleiche, mit anderem Namen. :-D

Mit dem Unimog und gesperrtem Zentraldifferenzial brauchte es "Erdboden oder Schlamm".
Auf Asphalt / Beton. War nicht der Hit. *pssst*

Gruß
Mc Stender

Avatar

Kangoo Wechsel / welcher Motor

JAU ⌂ @, 74632, Samstag, 27.04.2019, 16:15 (vor 85 Tagen) @ Mc Stender

https://de.wikipedia.org/wiki/Visco-Kupplung

Ja, eben.
Keine Lamellen, kein Öl das bei Erwärmen dicker wird, keine Hydrodynamik. Ergo: Keine Visco-Kupplung!


mfg JAU

P.S. Noch was was der Kangoo nicht ist: ein Unimog.

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Kangoo Wechsel / welcher Motor

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 27.04.2019, 17:15 (vor 85 Tagen) @ JAU

Hallo,
na ja.
Die Funktion .... Ist nahezu Idente. Oder ?

Gruß
Mc Stender


Ps.: Ich hatte den Unimog gerne. Auf dem Truppenübungsplatz.
Ohne die Sperren .... Und die Portalachsen ... :-[

Avatar

Kangoo Wechsel / welcher Motor

JAU ⌂ @, 74632, Sonntag, 28.04.2019, 02:21 (vor 84 Tagen) @ Mc Stender

Die Funktion .... Ist nahezu Idente. Oder ?

Viskokupplungen klappern nicht.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Kangoo Wechsel / welcher Motor

waldschrat @, 21502 Geesthacht, Samstag, 27.04.2019, 19:00 (vor 84 Tagen) @ Mc Stender

Der Unimog ( egal welches Baujahr ) hatte nie ein Zentraldifferenzial!! Er hatte ( bei den ganz [image]neuen kenn ich mich nicht aus ) immer zuschaltbaren Allradantrieb. Bei den alten und älteren wurde die Vorderachse per Handhebel und bei den jüngeren per Druckluft zugeschaltet, ebenso die Differenzialsperre ( für beide Achsen gleichzeitig!!) Klugscheißermodus wieder aus.

Gruß vom Waldschrat

Kangoo Wechsel / welcher Motor

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 27.04.2019, 20:01 (vor 84 Tagen) @ waldschrat
bearbeitet von Mc Stender, Sonntag, 28.04.2019, 09:28

Hallo,
die 404 hatten Benzin im Tank.
Rückwärtsgang ... = Hebel = 6 Vorwärts = 6 Rückwärtsgänge.
Die Antriebswellen liefen immer mit.
1. Hebel = Vorne und hinten je ein Rad dreht.
2. Hebel = Hinten drehten 2 Räder
3. Hebel = Alle 4 Räder drehten.

Anlassen bitte vorher schauen, das kein Auto daneben steht.
Feuerlanze bis zu einem Meter.
Verbrauch >40 Lt.
Gerne ein Faß im Gelände.

Diesel und Scheibenbremsen kamen später. ;-)

Nach meiner Zeit. :-D

Gruß
Mc Stender


Edit.: 4. Hebel = Antriebswelle (Zapfwelle) zumeist nach vorne. ;-)

Kangoo Wechsel / welcher Motor

waldschrat @, 21502 Geesthacht, Sonntag, 28.04.2019, 14:43 (vor 84 Tagen) @ Mc Stender
bearbeitet von waldschrat, Montag, 29.04.2019, 07:51

Hallo Mc Stender,
ich muß noch mal den " Klugscheißer" :-P raushängen :Der Unimog hatte von Anfang an einen Dieselmotor. Der Unimog 404 wurde mitte der 50 er Jahre ( da gab es den 411 er schon ein paar Jahre) für die Bundeswehr mit 220 er Benzinmotor entwickelt
Rückwärtsgänge hatte auch der 404 wie alle anderen nur 2[image] ! Der Nachfolger vom 404 ( ich bin mir nicht sicher ob er 435 heißt ) hatte Scheibenbremsen rundum , 8 Gang Getriebe und auch 8 Rückwärtsgänge.Der 411 25 - 34 Ps , 421 40 - 54 Ps hatten bis zum Einstellen der Baureihe Trommelbremsen.Der 403 ( OM 314 4 Zyl. Diesel 54 - 72 Ps )
406 (OM 352 65 - 84 Ps ) 416 ( langer Radstand, gleiche Kabine wie 406 , OM 352 100 - 110 Ps)hatten ab Baujahr 1973 Scheibenbremsen.So Klugscheißermodus aus:-D .
In einem Punkt hast Du recht , der 404 war ein elender Säufer. Der DKW Munga allerdings auch! Ich hatte mal privat einen : ca. 40 L / 100 Km.
Einen schönen Sonntag wünscht der Waldschrat

Kangoo Wechsel / welcher Motor

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 29.04.2019, 09:43 (vor 83 Tagen) @ waldschrat

Hallo,
laut Papiere hatte Mercedes einen 2,8Lt. Benziner versenkt.
Knappe 90 "Durstige" Pferde.
Und einen Vergaser, den Du auch im Kadett gesehen hast. Allerdings mit 1,2Lt Hubraum.
War halt "Funker".
Hat Spaß gemacht damit zu fahren.
Die "Nachfolge" Modelle hatten dann Diesel und Scheibenbremsen. Auch Druckluft.
Unsere alten, die Wenigen mit Kupplung, Druckluftunterstützte Ölbremsen.
Erst Bremsen, dann bitte wieder 5-8cm zurück mit dem Pedal oder "Vollbremsung". *devil*

Auch der "Munga" machte "Spaß".
Gegen den Durst machte der Kadettmotor dann seinen Dienst. ;-)

Reihenweise wurden die nachfolge Modelle (Iltis) zurechtgedengelt, wenn sich wieder jemand .... Auf die Seite gelegt hat.

Der Schwerpunkt lag deutlich höher.

Aber Wir schweifen ab.

Beim 4X4 hat Du ein Rad mehr, was etwas zieht. Und gegen den Durst den Diesel oder eben Gas.
Gibt es ja eh nur "Gebraucht".

Wenn Gelände und Waldwege kein Thema sind, tut es der "Normale".
Mit der 1.6er Maschine hat´s ein paar Pferde mehr, die Jubeln.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Leider steigt der Wartungsaufwand beim Riemenwechsel alle 5 Jahre. ;-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum