KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...) (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Montag, 22.07.2019, 22:29 (vor 28 Tagen)

Ich brauche nochmal eure Hilfe. Ich komme mit meinem Problem nicht weiter...

Der Dicke hat letzte Woche anstandslos eine neue HU und AU bekommen, aber mit deaktivierter Klimaanlage.

Das nervt bei dem Wetter...

Inzwischen habe ich (siehe alter Thread) das Klacken beim Überbrücken des Relais für Lüfterstufe 1 gefunden: brücke ich das kleine schwarze Relais für den Lüfter zieht die Magnetkupplung des Klimakonpressors an und wenn ich ihn anstoße, und NUR dann, läuft der Lüftermotor an.

Beim Relais für den Klimakompressor ist der Pin 30 des Relais tot, wenn ich das Relais brücke passiert nüscht. Die Magnetkupplung zieht nicht an.

Ich komme mit den Unterlagen die ich habe allein nicht weiter. WO geht die Leitung hin, die am Klimarelais am Pin30 anliegt? Wo kann ich suchen um herauszubekommen warum die Leitung tot ist? Am relaisträger ist nach einer Erinnerung eine von vielen gelben Leitungen dran. Ein freundlicher ADAC Kollege hat mir geholfen und hat den Pin mit der Batterie gegengemessen und sagte, normalerweise müssten so die klassischen 12 Volt anliegen. Tuts aber net.

Wie kann es geschehen, dass beim Überbrücken des Lüfterrelais die Magnetkupplung anspringt? Eigentlich sollte es doch UMGEKEHRT sein: schaltet man die Klima ein (Magnetkupplung!) müsste das Lüfterrelais anziehen, da ja die Lüftung ZWANGSWEISE laufen muss, wenn die Klima an ist.

Ich verzweifle langsam an dem Scheiss. Und an die Kabelstränge kommt man auch kaum ran...

Axel

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 23.07.2019, 09:05 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Hallo,
na ja. Vor vielen Jahren hatte ich auch so einen "unlogischen" Fehler.
Ergebniss damals, die Elektrik damals, wo die Relais drinne stecken, war die Kupferschiene innen abgeraucht.
Daher .... alles seltsam.

Relaiskasten getauscht und gut war´s. Aber bis dahin ......

Gruß
Mc Stender

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 09:36 (vor 27 Tagen) @ Mc Stender

Hmmmh... wo war denn bei Dir eine Kupferschiene? Ich sehe im Relaiskasten im Motorraum nur diese Kunststoffträger, wo die Relais eingesteckt werden. Von unten kommen dann die Kabel mit Kabeschuhen in den Kasten.

Kannst Du mir das näher beschreiben, dann kann ich mich auf die Suche machen... vielleicht ist da was.

Axel

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 23.07.2019, 11:00 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Hallo,
im Kasten sind Kupferbahnen / schienen.
Von der Sicherung zu den Relaiskontakten.
Und die Bahn war an der Sicherung / zum 1. Relaiskontakt lose.
Materialermüdung ?
Neue Kiste beschafft und ziemlich laut geflucht.

Das halbe Auto zerlegt, wegen sowas.

Allerdings auch nur dieses eine Mal passiert.

Und das vor langer Zeit.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Zwischen den Relais konntest Du messen.
An die Sicherung nur selten / manchmal.
Wer kommt denn auch auf sowas.

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 11:03 (vor 27 Tagen) @ Mc Stender

Welchen Sicherungskasten meinst Du? Den im Innenraum/Armaturentafel oder den im Motorraum neben der Batterie?

Alle nach meinem Wissen relevanten Relais in meinem Problemumfeld liegen im Motorraum.

Axel

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 23.07.2019, 11:15 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Motorraum.... Logisch.

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 11:16 (vor 27 Tagen) @ Mc Stender

Hmmmh... ich schau gleich mal, das ist mir noch nicht aufgefallen.

Ich mach ein Foto wenn ich am Wagen bin, danke für den Hinweis!

Axel

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 23.07.2019, 11:29 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Hmmmh... ich schau gleich mal, das ist mir noch nicht aufgefallen.

Ich mach ein Foto wenn ich am Wagen bin, danke für den Hinweis!

Axel

Hallo,
die Schiene / Verbindungen kannst Du mit dem Multimeter messen.

Oder eben nicht und da ging der Kronleuchter an.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Von Sicherung an 1. Relais, weiter an 2. Relais und zwischen den Relais.
Damals war an der Sicherung / 1. Relais schluß. Bei Dir wohl zwischen den Relais für die 1. / 2. Stufe.

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 13:49 (vor 27 Tagen) @ Mc Stender

So siehts bei mir aus:

[image]

Das ist der Relaisträger mit den Relais für Klimakompressor, Einspritzanlage und Lüftersteuerung 2 sowie Absicherung Einspritzung und Lüfter 1.

[image]

Und das der Sicherungsträger mit den Max-Sicherungen und normalen Stecksicherungen.

Ich finde keine Schiene. Alles einzeln verkabelt.

Sah das anders bei Dir aus?

Axel

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 13:59 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Aber irgendwo muss dieser miese Gremlin hocken...

Axel

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 23.07.2019, 15:58 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Nuja, da gibts einen Verbindungspunkt der mir verdächtig nach gelötet ausschaut...


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 16:10 (vor 27 Tagen) @ JAU

Sprich, Elender! Oder mein Zorn soll Dich ereilen!

Welchen Punkt meinst Du?

Axel

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 23.07.2019, 18:01 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Da wo viele rote Kabel zusammen kommen und der Kleber aus dem Schrumpfschlauch herausquillt...


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 18:24 (vor 27 Tagen) @ JAU

Da sieht alles Original aus. Da werden die ganzen einzelnen roten Stränge zusammengefasst und mit verklebtem Rohr fixiert. Ich denke das ist original und nicht gefummelt.

Axel

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

JAU ⌂ @, 74632, Mittwoch, 24.07.2019, 05:18 (vor 26 Tagen) @ Superaxel

Ich sprech auch nicht von gefummelt sondern ab Werk gelötet.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 16:36 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Hab eben den Relaisträger rausgenommen und angeschaut, Verbindungen nachgedrückt. Kurzfristig, ohne dass der Träger eingerastet war, lief alles wie gewünscht. Nach dem Reindrücken nicht mehr... also kann ich den generellen Fehler möglicherweise im Relaisträger lokalisieren.

WIE kann ich die Stecker der Relais aus dem Träger ziehen? Ist das zerstörungsfrei machbar? Die sitzen grad recht fest.

Axel

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 23.07.2019, 18:05 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Üblicherweise sind an den Kabelschuhen kleine Metallnase dran, wenn man die von der Relaisseite aus betätigt bekommt man sie zur Kabelseite raus gezogen.
Man darf das aber nicht übertreiben, sind die Nasen dauerhaft verbogen halten die Kontakte nicht mehr im Kunststoffblock.

Sieht mir aber auch ganz danach aus als wären ein paar der Kontakte mit einer Kunststoffverriegelung (grau) gesichert. Da ich die nicht kenne kann ich leider nicht sagen wie man die auf bekommt.

mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 23.07.2019, 18:53 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Hab eben den Relaisträger rausgenommen und angeschaut, Verbindungen nachgedrückt. Kurzfristig, ohne dass der Träger eingerastet war, lief alles wie gewünscht. Nach dem Reindrücken nicht mehr... also kann ich den generellen Fehler möglicherweise im Relaisträger lokalisieren.

WIE kann ich die Stecker der Relais aus dem Träger ziehen? Ist das zerstörungsfrei machbar? Die sitzen grad recht fest.

Axel


Hallo,
ich rate Dir, weil Du dem Fehler jetzt sehr nahe scheinst, besorg Dir auf dem Schrott, so einen Kasten. Schneide dort die Kabel einfach ab, dann hast Du zuhause alle Zeit der Welt Dir das genauestens anzuschauen.

Ich hab damals jedenfalls zeimlich laut Sche.... geschrien. Wer rechnet denn mit sowas.
In der Kiste sind Verbindungsschienen. Die reichen den "Plus" von einem Relais zum nächsten. Sonst würdest Du einige "Schlaufen" aus Draht sehen müssen, die diese Funktion erfüllen.

Viel Spaß.

Noch ein guter Rat, Foto´s sind schnell gemacht. Und beim zusammensetzten weist Du dann, wohin jeder Draht soll.

Gruß
Mc Stender

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 19:33 (vor 27 Tagen) @ Mc Stender

Ich habe nur 2 Schlaufen, eine rote und eine lila meine ich.

Ja, ich werd mal sehen was ich machen kann. Wenn noch jemand was hat... ;-)

Axel

Avatar

Brauche Hilfe: Klima und Lüfterprobleme (immernoch...)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 23.07.2019, 19:39 (vor 27 Tagen) @ Mc Stender

Aber die Pluskabel sind doch immer mit roten Kabeln markiert? Davon laufen einige in den Kasten und auf den Träger...

Ich spinne mal eben meinen Kopf durch: es müssen pro Relais ZWEI Plusverbindungen her: die ERSTE um das Schaltsignal zu erhalten und das ZWEITE um die Stromversorgung des Verbrauchers sicherzustellen? Und die ZWEITE Leitung ist dann in der Regel DIEJENIGE, die auch auf der nebenliegenden Trägerplatte mit den dicken Sicherungen abgesichert ist?

Axel

Avatar

Nächste Erkenntnis: keine Stromführende Schiene

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Samstag, 27.07.2019, 12:21 (vor 23 Tagen) @ Superaxel

Argh: im Relaisträger im Motorraum ist KEINE Stromführende Schiene. Das Schaltplus wird wie vermutet rein über die Verkabelung zur Verfügung gestellt. Und die beiden Querverbindungen werden durch Kabelbrücken erledigt.

Kacke. Doch kein Durchbruch. Naja, aber eine neue Erkenntnis.

Axel

Avatar

GELÖST - denke ich ;-)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Freitag, 02.08.2019, 14:48 (vor 17 Tagen) @ Superaxel

Was ist die typische Fehlerursache unserer Kackfässer? RISCHTISCH: Masseband!

Da ich die Massebänder von Batterie zur Karosse und von der Karosse zum Getriebe bereits erneuert hatte, hab ich da keinen Fehler mehr vermutet. Gestern Abend habe ich mit Dirks Erklärung alle Leitungen abgepiepst, die waren OK.

Dann dran gemacht die Massepunkte zu suchen. Neben den üblichen Verdächtigen gibt es noch mindestens einen weiteren Massepunkt, rechts unterhalb des Batterie und Sicherungskastens. Dort findet man einen Kunststoff Kabelkanal. UNTER der Befestigung des Kanals liegen zwei schwarze Massekabel aus dem Kabelbaum.

Ich hab den Kanal heute losgeschraubt und die Verbindung mit einer Zahnscheibe verbessert.

ZACK. ALLES läuft. Lüfter, Klima usw.

Durch die fehlende Masseverbindung kam es offenbar zu Strömen die diese ganzen lustigen Effekte bei Klima und Lüfter ausgelöst haben.

Ich hoffe damit ist der Gremlin ausgetrieben...

Axel

GELÖST - denke ich ;-)

Lotti Karotti @, Freitag, 02.08.2019, 19:01 (vor 17 Tagen) @ Superaxel

Hallo Axel

Dann hoffe ich mal, dass sich die ganze Mühe und Sucherei jetzt gelohnt hat. Fehlersuche im Elektrobereich, speziell im Fahrzeug, ist echt nicht einfach. Man darf dazu auch nicht vergessen, dass es früher mal den Beruf des Autoelektrikers gab. Wie die Kfz-Mechatroniker von heute das alles schaffen sollen, ist mir unerklärlich.

Wie sagst du doch immer so schön: Glückauf *prost*

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum