KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Motorproblem in Milano ... (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Schrauber @, Freitag, 26.07.2019, 20:33 (vor 84 Tagen)

Vorneweg: Wir haben es noch auf den Campingplatz geschafft, der Automobilclub schickt morgen einen Abschleppwagen. Die Frage ist allerdings: Reparabel oder Motorschaden?
Also: auf der Autobahn plötzlich seltsame Geräusche von wahrscheinlich vorne links, ich dachte gleich an Geräusche von Luft in Wasser- oder Hydraulikleitung. Angehalten, im Standgas nichts auffällig, aber bei hoher Drehzahl Blubbern im Ausgleichsbehälter (Kühlwasser).
Beim Weiterfahren nehmen die Geräusche zu, bald eher mechanisches Geräusch wie Lagerschaden, auch zunehmende Leistungslöcher. Die letzten Kilometer zum CP sind wir nur noch gaaanz langsam und behutsam gefahren, bei stärkerem Gasgeben sofort Geräusche aber kaum Leistung.

Zahnriemen mit Wasserpumpe etc. wurde im Herbst in Renaultwerkstatt getauscht. Motor siehe Signatur.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Motorproblem in Milano ...

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 26.07.2019, 21:00 (vor 84 Tagen) @ Schrauber

aber bei hoher Drehzahl Blubbern im Ausgleichsbehälter (Kühlwasser).

Hallo,
Du hast die Antwort schon geschrieben.
Die Zylinderkopfdichtung bzw. die Zylinderbüchsendichtungen sind am Ende.
Dafür ist der 1.4er bekannt. Durch die "Nassen" Zylinderbüchsen.

Gruß
Mc Stender

Motorproblem in Milano ...

Schrauber @, Freitag, 26.07.2019, 21:10 (vor 84 Tagen) @ Mc Stender

Ich hatte es gefürchtet ... das ist jetzt das drite Mal bei diessem Auto, aber das erste Mal bei diesem Motor, der hat jetzt gut 100.000 km drauf.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Update: Getriebeschaden!

Schrauber @, Samstag, 27.07.2019, 09:54 (vor 83 Tagen) @ Schrauber

:-(

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Update: Getriebeschaden!

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 27.07.2019, 10:01 (vor 83 Tagen) @ Schrauber

Hallo,
wäre aber das 1. Getriebe, was zu "Blasen" im Ausgleichsbehälter führt.
Also 2 Baustellen ?

Da täte ich mich entweder nach einem neuen Beuteltier oder komplettem Motor mit Getriebe umschauen. = Spender-Fahrzeug.

Gruß
Mc Stender

Update: Getriebeschaden!

Schrauber @, Samstag, 27.07.2019, 10:10 (vor 83 Tagen) @ Mc Stender

Er hat den Motor heißlaufen lasen, bei offenem Deckel hat es bei hoher Drehzahl im Ausgleichsbehälter gesprudelt. Aber nach der Probefahrt und aufgebockt laufen lassen ist sich die Werkstatt sicher, dass der Motor in Ordnung ist. Geräusche nur eingekuppelt.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Update: Getriebeschaden!

Schrauber @, Samstag, 27.07.2019, 10:17 (vor 83 Tagen) @ Schrauber

Kann man das Getriebe tauschen ohne den Motor auszubauen?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Update: Getriebeschaden!

meinautoistkaputt @, Samstag, 27.07.2019, 10:56 (vor 83 Tagen) @ Schrauber

Ja.
Es muß 'nur' der Hilfsrahmen unten raus.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Update: Getriebeschaden!

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 27.07.2019, 11:28 (vor 83 Tagen) @ meinautoistkaputt

Und vor allem anderen das Öl raus.
Kommt Gut, so eine "Öldusche".
Immerhin 4Lt sind drinne.

Viel Erfolg.
Hier sind´s nur 29° und steigend.

Avatar

Update: Getriebeschaden!

JAU ⌂ @, 74632, Samstag, 27.07.2019, 11:43 (vor 83 Tagen) @ Schrauber

Da rate ich von ab.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Update: Getriebeschaden!

Schrauber @, Samstag, 27.07.2019, 18:23 (vor 83 Tagen) @ JAU

Ausgebaut haben sie es so. Das"neue" Getriebe passt aber nicht, ist wohl von einem 97er, mit Anschluss für Tachowelle und mit einer abweichenden Befestigung. Jetzt sitzen wir hier erst mal bis Montag fest. Ich hoffe dann findet sich ein passendes ...

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Update: Getriebeschaden!

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Samstag, 27.07.2019, 19:58 (vor 83 Tagen) @ Schrauber

Tachowelle gibts ned. Es gibt bei den Getrieben eine Version mit Tachosensor und eine ohne. Ob das innerhalb einer Nummer (JB3 XXX) passiert kann ich nicht genau sagen.

Solange der Wagen ABS hat kann er möglichweise einen fehlenden Sensor am Getriebe durch das Signal der ABS Ringe kompensieren (war bei mir so).

Achte darauf, dass ein Getriebe eingebaut wird das exakt identisch ist oder aber eine identischen Übersetzung INKLUSIVE Differentialgetriebe aufweist. Sonst verschlechtert sich das Fahrverhalten möglicherweise negativ.

Axel - der schon zwei Mal ein Getriebe gewechselt hat. Scheissarbeit.

Update: Getriebeschaden!

Horst @, Sonntag, 28.07.2019, 10:13 (vor 82 Tagen) @ Schrauber

Ist dein Getriebe noch Original gewesen?
Oder ist das damals auch vom Clio mit transplantiert worden?

Update: Getriebeschaden!

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 28.07.2019, 10:42 (vor 82 Tagen) @ Horst

Ist dein Getriebe noch Original gewesen?
Oder ist das damals auch vom Clio mit transplantiert worden?

Hallo,
da kannst Du schauen.
https://www.proxyparts.de/wiki/getriebecode-finder/marke/renault/modell/kangoo/

Aber Dir ist bekannt, das die "Gangräder + Differenzialübersetzungen" nicht identisch sind ?

Für deinen wäre es das JB 3169 ?

Gruß
Mc Stender

Update: Getriebeschaden!

Schrauber @, Sonntag, 28.07.2019, 10:58 (vor 82 Tagen) @ Mc Stender

Das Getriebe wurde damals nicht getauscht, nur der Motor.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Update: Getriebeschaden!

Schrauber @, Sonntag, 28.07.2019, 11:13 (vor 82 Tagen) @ Mc Stender

Danke fur den Link! Aber für den 1,4er Bj. 98 finde ich nur die Nummer JB3168.
1999 gab es dann wohl beide.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Daumen drück

Martin Gensch @, Hannover, Sonntag, 28.07.2019, 13:35 (vor 82 Tagen) @ Schrauber

Hallo Schrauber,

das ist blöd im Urlaub so ein Schaden. Versucht trotzdem Zeiten zum genießen zu finden. Ich habe italienische Schrauber als fähig erlebt, deshalb drücke ich die Daumen, dass vor Ort ein Reparatur möglich ist und ihr gut zurück kommt.

Gruß
Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

Daumen drück

Schrauber @, Sonntag, 28.07.2019, 17:52 (vor 82 Tagen) @ Martin Gensch

Leider ist es auf dem Rückweg von Griechenland passiert, wur wollten gester Abend gaheim sei. Gestern saßen wir den ganzen Tag in der Werkstatt, heute auf dem Campingplatz. Ich habe schlecht geschlafen und heute nicht mal Lustgehabt in die Stadt zu fahren und Milano anzuschauen.
Dem Werkstattmenschen habe ich heute noch die richtigen Getriebecode geschrieben, er wird morgen früh mit dem ausgebauten Getriebe zum Schrott fahren und hoffentlich ein passendes kriegen. Mir graut davor, wenn das nicht klappt.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Daumen drück

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 29.07.2019, 20:39 (vor 81 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Mc Stender, Montag, 29.07.2019, 21:06

Und das es damit getan ist.
Ich Erinnere das "Geblubber" im Ausgleichsbehälter.

Daumen drück.

Gruß
Mc Stender

Daumen drück

Schrauber @, Montag, 29.07.2019, 21:32 (vor 81 Tagen) @ Mc Stender

Darf das bei heißem Motor, hoher Drehzahl und offenem Deckel nicht sein? Das hat der Chef gesehen, war sich aber sicher, dass der Motor OK ist ...

Wir sind jetzt in der Werkstatt, der Motor wird gerade wieder vervollständigt.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Daumen drück

Schrauber @, Montag, 29.07.2019, 23:25 (vor 81 Tagen) @ Schrauber

So, eben erst mit dem Kangoo wieder auf dem Campingplatz angekommen. Das Getriebe läuft deutlich ruhiger als das alte. Aber es waren erst mal nur ein paar Kilometer in der Stadt, ich bin gespannt auf die Heimfahrt morgen.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

gute Fahrt!

Martin Gensch @, Hannover, Dienstag, 30.07.2019, 05:54 (vor 80 Tagen) @ Schrauber

gute Fahrt! Kommt gut an ohne weitere Probleme.

Gruß

Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

Update: Getriebeschaden!

Horst @, Sonntag, 28.07.2019, 14:58 (vor 82 Tagen) @ Schrauber

Ich meine mich zu erinnern, daß der E7J in zwei Varianten in Sachen Ölwanne existiert.
Einmal gepresste Blech oder so eine Aluguß Wanne.
Ich nehme an, dass dies Auswirkungen auf die Getriebe bzw den Flansch des Getriebe hat.

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Schrauber @, Dienstag, 30.07.2019, 14:17 (vor 80 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Schrauber, Dienstag, 30.07.2019, 15:54

Der größere Teil der Heimfahrt ist geschafft, mir seit langem vertraute Geräusche fehlen, da hatte sich der Getriebeschaden wohl schon sehr lange angebahnt.

Aber leider: Der 5. Gang springt immer wieder raus! Der Schaltknauf ist auch deutlich weiter hinten als vorher. Kann man da vielleicht was einstellen?
Und bei 100 nach Navi zeigt der Tacho knapp 110 an, vorher waren das nur etwa 2 km/h mehr.

Nachtrag: Der Gang springt nicht gleich nach dem Einkuppeln raus, es kommt immer überraschend nach längerer Zeit.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Horst @, Dienstag, 30.07.2019, 18:57 (vor 80 Tagen) @ Schrauber

Hallo Schrauber,
klingt in Summe eher nach falscher Einstellung.
Renault hat dazu ein Spezialwerkzeug.
Geht wohl aber auch ohne möglicherweise dann nicht so genau.

Avatar

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 30.07.2019, 19:28 (vor 80 Tagen) @ Horst

Ich hatte nach dem Getriebtausch Probleme mit dem Einlegen des ersten und zweiten Ganges. Wenn Du kannst setzt Dich in den Wagen, lass Dich auf eine Bühne heben und der zweite Mann stellt von unten das Schaltgestänge ein.

Ein wenig fummelig aber ohne Spezialwerkzeug machbar.

Axel

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Schrauber @, Dienstag, 30.07.2019, 19:50 (vor 80 Tagen) @ Superaxel

Danke, ihr macht mir Mut! Aber da lasse ich wohl eher Renault dran, ich habe gerade zu viele Baustellen, z.B. eine dringende und aufwendige Schweißaktion am Wohnwagen.
Das mit dem Tacho kann man wohl auch justieren? Ansonsten ist das Kerlchen ja heute super gelaufen, und so ruhig! Nachdem ich vor drei Tagen noch gesagt habe, dass ich damit höchstens noch ins Nachbardorf fahre (und das auch nur mit Fahrrad hinten drin), denke ich doch schon wieder drüber nach, damit weiter Campingurlaube zu wagen *what*

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Horst @, Dienstag, 30.07.2019, 20:22 (vor 80 Tagen) @ Schrauber

Hallo,
die Tacho Abweichung die deiner jetzt hat, hatte meiner in etwa ab Werk.
Ich vermute Dein Kangoi hast ein etwas abweichende Getriebe transplantiert bekommen.

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 30.07.2019, 20:36 (vor 80 Tagen) @ Horst

Hallo,
der Sensor sitzt vorne Rechts an der Gelenkwelle, Getriebeseitig ?
Und Anzeige 110, laut GPS 100km/h ist ziemlich genau auch bei meinem 1.2 / 16V.
60 Anzeige, 52 km/h laut GPS.
Halt so, das ein Tacho bis zu 20% zuschwindeln darf. Aber eben keinen KM zuwenig Anzeigen darf.

Gruß
Mc Stender

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Schrauber @, Donnerstag, 01.08.2019, 20:04 (vor 78 Tagen) @ Schrauber

In zwei Wochen habe ich einen Termin bei Renault zum Einstellen. Der Chef meint es könnte helfen, muss aber nicht. Es bleibt also spannend.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Horst @, Donnerstag, 01.08.2019, 20:23 (vor 78 Tagen) @ Schrauber

Hallo Schrauber,
ja da hat der vollkommen recht.
Ich würde erst mal vom guten Fall ausgehen.
Was hat die Getriebe Aktion eigentlich gekostet? Die haben sich ja richtig ins Zeug gelegt für Dich!
Gruß
Horst

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Schrauber @, Donnerstag, 01.08.2019, 21:20 (vor 78 Tagen) @ Horst

Das war ein sehr teurer "Spaß": 1250,- €!
Allerdings waren für den Ausbau durchschnittlich zwei Leute 5 Stunden dran und der Chef war am selben Tag zwei mal auf dem Schrott, erst um ein Getriebe zu suchen und danach den Kostevoranschlag zu machen, dann um das Getriebe abzuholen. Ein Mitarbeiter hat uns zum Geldautomaten gefahren, die Reparatur sollte ja abends fertig sein und bezahlt werden (samstags!). Nachdem um ca. 16:30 klar war, dass das Getriebe nicht passt, hat uns der Chef samt Wohnwagen auf den Campingplatz zurück geschleppt und vorher noch mit der Versicherung abgeklärt, dass die für uns dort einen Bungalow buchen, weil ein Großteil der Campingausrüstung ja mit dem Kangoo in der Werkstatt bleiben musste.
Am Montag hat er dann morgens ein anderes Getriebe klar gemacht, das dann aber erst nachmittags geliefert wurde, der Einbau hat dann wohl ca. 4 Stunden mit zwei Mann gebraucht. Um 22 Uhr abends war das Auto fertig, sie haben noch eine Probefahrt gemacht und dann haben wir das Dachzelt wieder drauf gebaut (wurde vor der Reparatur runter genommen). Dann noch eine Bestätigung für die Versicherung aufsetzen, bezahlen, verabschieden, um ca. 22:30 haben sie die Werkstatt hinter uns zu gemacht.
Nur dass sie leider das Schaltgestänge nicht eingestellt hatten ...

Wenn wir eine Chance gehabt hätten, den Wohnwagen, das Dachzelt und das Gepäck anderweitig nach Hause zu bekommen, hätte ich den Kangoo wahrscheinlich aufgegeben. Aber die Versicherung konnte keinen Mietwagen für uns auftreiben, weil ich keine Kreditkarte habe, mit AHK hätte es sowieso keinen gegeben. Wir hätten also mit dem Zug heimfahren müssen um dann den Wohnwagen mit dem Panda abzuholen und das Dachzelt mit dem Kangoo meiner Mutter ... und im Moment der Entscheidung für die Reparatur war ja noch der Plan, noch am selben Abend heimfahren zu können.

Und da ich im April noch Zahnriemen etc. habe machen lassen und der Motor wirklich super läuft und die Karosserie keinen Rost hat und viel Arbeit im Umbau steckt ...
... aber irgendwie habe ich auch Schiss vor der nächsten großen Fahrt ... falls das Getriebe überhaupt in Ordnung zu bringen ist ... OK, 100 kann man eigentlich auch im 4. Gang fahren ...
... ich habe lange drüber nachgedacht, welches Auto ich mir stattdessen anschaffen könnte ... mir fällt nix ein, außer ein alter gelber Kangoo ...

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Horst @, Donnerstag, 01.08.2019, 21:40 (vor 78 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Horst, Donnerstag, 01.08.2019, 21:48

Hallo,
ganz ehrlich, ist doch alles gut gelaufen.
Der Preis war durchaus angemessen und den Einsatz den die gezeigt haben ist genial.
In der Vetragswerkstatt kostet der Tausch der Kupplung auch in etwa den Betrag.
Und deine Entscheidung war doch Goldrichtig alles andere wäre wohl deutlich unwirtschaftlicher geworden.
Ich drück die Daumen, dass der schöne Kangoo noch lange hält.

Gruß
Horst

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Schrauber @, Donnerstag, 01.08.2019, 21:57 (vor 78 Tagen) @ Horst

Danke! Aber nach der unglaublichen Pechsträhne mit diesem Auto dachte ich bis kurz vor Milano, dass der Bann endlich gebrochen ist, ein pannenfreier Urlaub ohne Abschlepper! Und dann das ... mein Sohn meint ja, dass jetzt nach dem Getriebetausch wirklich alles durch ist. Aber bei 100.000 km mit dem E7J bange ich halt schon wieder um die ZKD. Und die Drehstäbe können jederzeit brechen. Aber wenn ich dann die Urlaubsbilder anschaue:

[image]

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 01.08.2019, 23:03 (vor 78 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Mc Stender, Donnerstag, 01.08.2019, 23:30

Unbezahlbar. *thumbsup*

Gruß
Mc Stender

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

Schrauber @, Donnerstag, 01.08.2019, 23:34 (vor 78 Tagen) @ Mc Stender

Ja, danke!

(Aber der Preis ist bisher ziemlich hoch :-|)

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Heimfahrt mit getauschtem Getriebe

tidi @, Montag, 05.08.2019, 21:54 (vor 74 Tagen) @ Schrauber

Ja, danke!

(Aber der Preis ist bisher ziemlich hoch :-|)

Hallo Schrauber,

hättest Du einen teuren, neuen und zuverlässigen SUV, würdest Du Dich über Nichtigkeiten ärgern.
Und wenn Du Dich dereinst mit Sohn und Enkeln an Urlaube erinnerst, wird die Erinnerung an diesen besonders lebhaft sein.

Ich durfte heute in's Gästebuch unserer über 80 jährigen Vermieterin schreiben und darin blättern, begonnen im Jahr 1962!

Eine Ehre und Freude, einen kurzen Blick in ein langes Leben werfen zu dürfen.

Lieben Gruß aus dem Urlaub auf Borkum

Tim

Alles Paletti! Und trotzdem traurig ...

Schrauber @, Freitag, 16.08.2019, 22:44 (vor 63 Tagen) @ Schrauber

So, heute war endlich der Termin bei Renault: Das Schaltgestänge wurde richtig eingestellt und gleich noch die völlig desolate Drehmomentstütze getauscht. Der 5. Gang bleibt jetzt drin, die Schaltung funktioniert einwandfrei und das Auto läuft super. Ich kann den Kangoo jetzt guten Gewissens und schweren Herzens an meinen Sohn weitergeben und schaue mich nach einem neueren Dokker um, morgen ist die erste Besichtigung und es gibt ja zum Glück auch ein Dacia-Forum, in dem ich erste wertvolle Tipps sammeln konnte.

Ich hatte mit diesem Kangoo viel zu viel Pech und traue mich damit nicht mehr nach Griechenland. Da muss ich aber einfach jeden Sommer hin. Und beruflich will ich in Zukunft auch etwas "seriöser" vorfahren, es ist nach gruseligen Erfahrungen wohl wirklich so, dass man als Architekt von inkompetenten SUV-Fahrern und auch von speziellen Bauherren nicht ernst genommen wird, wenn man mit einem 20 Jahre alten Kangoo oder einem 10 Jahre alten Panda auf der Baustelle erscheint. Traurig.

Trotzdem fällt mir der Abschied sauschwer, eigentlich ist es mein Traumauto, aber er bleibt ja in der Familie ... mein Sohn freut sich und ich hoffe, dass die Pechsträhne bei ihm nicht weitergeht. Er musste mir versprechen, dass wir auch manchmal Autos tauschen :-D
Vielleicht schlägt er ja bald selber hier mit Fragen auf - und kann dann stolz sein auf den ältesten Kangoo im Forum?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Alles Paletti! Und trotzdem traurig ...

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 17.08.2019, 10:14 (vor 62 Tagen) @ Schrauber

Da muss ich aber einfach jeden Sommer hin. Und beruflich will ich in Zukunft auch etwas "seriöser" vorfahren, es ist nach gruseligen Erfahrungen wohl wirklich so, dass man als Architekt von inkompetenten SUV-Fahrern und auch von speziellen Bauherren nicht ernst genommen wird, wenn man mit einem 20 Jahre alten Kangoo oder einem 10 Jahre alten Panda auf der Baustelle erscheint. Traurig.

Hallo,
ja, das Problem hatte einer meiner Chef´s auch mal.
Die Lösung ?
Taxistand in der Nähe und der "Benz" ist gerade in der Reparatur. Frau war am Steuer.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Dokker ?
Bitte zum Hohlraumkonservieren / Unterbodenschutz ergänzen fahren.
Einige hatten nach einem Jahr Rost an stellen .....

nicht standesgemässes Auto

anhaenger2004 @, Wuppertal, Samstag, 17.08.2019, 11:54 (vor 62 Tagen) @ Schrauber

Hallo,

das habe ich auch auf der Arbeit. Habe schon immer ältere Renaults gefahren.
Mir macht das Gerede nichts aus.

Bei mir ist der Kühlschrank immer voll, mehrere Urlaube sind im Jahr drin u. ich muss mir keine Sorgen über hohe Autokosten machen.

Aktuell gerade in Rumänien mit Renault Modus Bj. 2004 m. Vollausstattung und 75 PS.
In den Karparten habe ich nartürlich die 75PS gemerkt, vollbeladen m. Gepäck u. 3 Personen aber es ging auch bei 40Grad u. voller Klimaleistung.

Viele Grüsse aus Bistrita
Stefan

Alles Paletti! Und trotzdem traurig ...

Lotti Karotti @, Samstag, 17.08.2019, 12:10 (vor 62 Tagen) @ Schrauber

Hallo Schrauber

Toll, dass der Kangoo an Sohnemann weitergegeben wird *thumbsup*

Beim Dacia müsstest du ja die Campingausrüstung quasi neu "erfinden". Wie wäre es statt dessen mit einen schon komplett eingerichteten Kangoo?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/renault-kangoo1-6-16v-happyfamily-benzin-lp...

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 18.08.2019, 00:20 (vor 61 Tagen) @ Lotti Karotti

Auf dem Weg zu einem Fest, mit Wohnwagen für Übernachtung am Haken, hatte ich heute noch einen Besichtigungstermin für einen Dokker in Rastatt vereinbart. Kurz vorm Ziel konnte ich die ersten zwei Gänge nicht mehr rein kriegen und dann ist die Verbindung vom Schaltgestänge zum Getriebe auseinander gegangen. Mein Sohn hat mich mit dem Panda aufgesammelt und samt Wohnwagen zur Fete gebracht, morgen holt er mich auch wieder ab, aber der Kangoo steht jetzt unschaltbar in Rastatt.

[image]

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Zu früh gefreut ...

Kangoo 1.6 16v, Sonntag, 18.08.2019, 09:40 (vor 61 Tagen) @ Schrauber

Hi,
Falls du Schrauber Hilfe brauchst beim Kangoo, gib gerne Bescheid, Ich wohne 25Km von Rastatt...

Gruß Erik

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 18.08.2019, 13:33 (vor 61 Tagen) @ Kangoo 1.6 16v

Super Angebot, da komme ich vielleicht draif zurück! Ich telefonier morgen mit der Werkstatt, muss dann aber erst mal bis Dienstag nach Stuttgart. Das Auto muss aber diese Woche noch weg vom Standort.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Zu früh gefreut ...

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 18.08.2019, 10:41 (vor 61 Tagen) @ Schrauber

Hallo,
auch wenn ich es nicht besser weiß.
Klingt für mich, als wenn der letzte Schrauber, die "Sicherung" beim Einstellen "vergessen" hat.

Gruß
Mc Stender

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 18.08.2019, 13:28 (vor 61 Tagen) @ Mc Stender

Da war irgendeine Metallklammer mit der er noch rumgemacht hat ...

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 18.08.2019, 14:08 (vor 61 Tagen) @ Mc Stender
bearbeitet von Schrauber, Sonntag, 18.08.2019, 14:22

Die Alternative wäre halt, dass im Getriebe was kaputt ist und deshalb die Schaltstange abgegangen ist: Bevor sie abgegangen ist hatte ich mehrmals Probleme, den 1. oder 2. Gang reinzukriegen, es war dann stattdessen der 3.oder 4. Gang. Ich habe dann immer ein bisschen mit dem Schalthebel "rumgerührt", dann ginge es immer wieder. Aber am Ende nicht mehr, von der Kreuzung, auf der stand, bin ich im 3. Gang mit schleifender Kupplung runtergefahren, dann ließ sich der Schalthebel gar nicht mehr bewegen, ich habe ohne Gewalt noch versucht was zu bewegen, dann war der Schalthebel plötzlich frei zu bewegen ohne was zu bewegen ... aber wie gesagt, ich habe keine Gewalt angewendet, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass eine korrekte Verbindung mit so wenig Kraft auseinander zu kriegen ist.
Das Teil lag am Ende genau drunter, der Rest muss schon früher abgefallen sein:

[image]

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Zu früh gefreut ...

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Sonntag, 18.08.2019, 14:45 (vor 61 Tagen) @ Schrauber

Das spricht für ein schlecht eingestelltes Schaltgestänge. Bei meinem Getriebetausch war es zunächst auch so, dass der 1. und 2. Gang kaum rein gingen, weil das Gestänge nicht weit genug zur Seite schob.

Axel

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 18.08.2019, 15:20 (vor 61 Tagen) @ Superaxel

Wobei es ja erstmal schätzungsweise 50 Kilometer einwandfrei ging. Ich vermute deswegen eher, dass sich die Schaltstange wegen fehlender Sicherung nach und nach verschoben hat und deswegen zunehmend nicht mehr präzise geschaltet hat, dann hat sich das Plastikteil so verkeilt, dass nichts mehr ging und dann ist das Plastikteil schließlich rausgefallen und es war alles auseinander.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Zu früh gefreut ...

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 18.08.2019, 15:30 (vor 61 Tagen) @ Schrauber

Wobei es ja erstmal schätzungsweise 50 Kilometer einwandfrei ging. Ich vermute deswegen eher, dass sich die Schaltstange wegen fehlender Sicherung nach und nach verschoben hat und deswegen zunehmend nicht mehr präzise geschaltet hat, dann hat sich das Plastikteil so verkeilt, dass nichts mehr ging und dann ist das Plastikteil schließlich rausgefallen und es war alles auseinander.

Hallo,
so etwa sehe ich das.
Als "Dankeschön" vom letzten Schrauber, dem deutliche "Umsätze" ausgefallen sind.
Beim Nachstellen der Schaltung.
Anstelle Getriebetausch.

Gruß
Mc Stender

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 18.08.2019, 16:28 (vor 61 Tagen) @ Mc Stender

Du meinst, dass der das absichtlich gemacht hat? Das glaube ich definitiv nicht!

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Zu früh gefreut ...

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 18.08.2019, 16:40 (vor 61 Tagen) @ Schrauber

Du meinst, dass der das absichtlich gemacht hat? Das glaube ich definitiv nicht!

Absicht oder nicht.
Er war der "Letzte" dran. Oder ?

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 18.08.2019, 18:36 (vor 61 Tagen) @ Mc Stender

Ja klar, er war der letzte, vorgestern. Und wie schon gesagt: er hat da auch an einer Art Metallklammer oder sowas rumgemacht (habe es nur vom Weitem gesehen, aber es war genau da), weil ihm da was nicht gepasst hat, er hat sie abgemacht und neu montiert. Da kann es natürlich gut sein, dass er aus Versehen was verbockt hat ... bis dahin hatte das ja nach dem Getriebetausch ein paar hundert Kilometer gehalten.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Zu früh gefreut ...

Kangoo 1.6 16v, Sonntag, 18.08.2019, 19:00 (vor 61 Tagen) @ Schrauber

Alles klar.

Gib dann gerne Bescheid.

Gruß Erik

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Sonntag, 25.08.2019, 22:20 (vor 54 Tagen) @ Kangoo 1.6 16v

Nochmal vielen Dank für dein Angebot! Wir haben den Kangoo aber heute mit Abschleppstange nach Hause geholt. Hier dann das Schaltgestänge kurz ohne den Sicherungsring mit den lädierten Teilen eingehängt, die Gänge lassen sich durchschalten. Morgen früh bestelle ich die Ersatzteile, wird wohl ein paar Tage dauern, aber mein Sohn hofft, den Kangoo am nächsten Wochenende nutzen zu können ...
Die oben erwähnte Klammer, an der Mr. Renault letzte Woche noch rumgebastelt hat, war wohl ein Provisorium, das in Milano um 22 Uhr abends erfunden wurde, weil der Sicherungsring gefehlt hat ... wenn man nicht alles selber macht!

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Zu früh gefreut ...

Horst @, Montag, 26.08.2019, 05:51 (vor 53 Tagen) @ Schrauber

Hallo,
das ist echt doppelt ärgerlich.
Zum einen hätten die Milano auch was sagen können. Zum anderen frag ich mich warum an so was dann vom Renault Autohaus weiter rumgedocktort wird und nicht Klartext kommt. Na ja wird für alles irgendwelche Gründe geben. Zumindest kann man wohl von ausgehen, dass das Getriebe dann OK ist.
Viel Erfolg beim Schrauben.

Gruß
Horst

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Montag, 26.08.2019, 10:32 (vor 53 Tagen) @ Horst

Ich ärgere mich, dass ich mir das bei Renault (oder gleich danach) nicht genauer angeschaut habe. Ich wollte halt nicht im Weg stehen oder nerven unter der Bühne ...
Ich habe gerade nochmal mit dem Renault-Mann telefoniert, die Klammer war wohl die Nr. 25, ich hatte das irgendwie anders in Erinnerung, vielleicht deswegen, weil sie erst falsch drin war? Er hat sie ja aus- und wieder eingebaut und so, wie sie jetzt drin ist, hätte ich sie von meinem Standort aus kaum sehen können.
Aber wenn der Sicherungsring Nr. 13 gefehlt hat, könnte es eigentlich gar nicht von Milano bis hier gehalten habe - gestern ist es ohne diesen Ring nach einmal Gänge-Durchschalten schon wieder runter gerutscht. Vielleicht war er nicht richtig drin oder ist gebrochen? Rätselhaft.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

Zu früh gefreut ...

Kangoo 1.6 16v, Montag, 26.08.2019, 11:39 (vor 53 Tagen) @ Schrauber

Hi,

Alles klar.

Kein Problem.

Hauptsache der Kangoo kommt wieder auf die Straße

Zu früh gefreut ...

Schrauber @, Donnerstag, 29.08.2019, 21:00 (vor 50 Tagen) @ Schrauber

So sieht das richtig aus:

[image]

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, 112.000 km, zitronengelb
Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum