KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Auto aufbocken (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Cosmopolit @, Montag, 30.09.2019, 10:26 (vor 15 Tagen)

Ich will in den nächsten Tagen am Fahrwerk arbeiten: Spurstangenköpfe und die Dreieckslenker incl. Traggelenk austauschen. Vor dem Haus habe ich viel Platz, aber keine Hebebühne oder Grube.

Wie kann ich das Auto vorn aufbocken? An den dafür vorgezeichnete Stellen am Schweller steht ja zunächst der Wagenheber. Wo kann ich dann die Böcke unterstellen? Unter diese Bleche in A Form (wie heißen sie überhaupt)? Ich füge hier zwei Fotos, einmal von vorn und einmal von hinten, vielleicht macht sich jemand die Mühe und mir dort Kreuze oder Kringel einzeichnet?

Dank und Gruß, Cosmopolit

[image][image]

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 320 TKm

Auto aufbocken

Horst @, Montag, 30.09.2019, 10:45 (vor 15 Tagen) @ Cosmopolit

Ich mach immer erst ne dicke ( ca 4cm mal 6 cm) Latte unters Bodenblech im Bereich der Wagenheberaufnahme. Die Latte ist ca 40cm lang, und liegt parallel zum Schweller). Dann setze ich den Rangierwagenheber etwas weiter weg vom Rad unter die Latte. Etwa 10 cm versetzt vom eigentlichen Wagenheberaufnahmepunkt.Also die 10cm in Richtung Fahrzeugmitte.
Und der Bock kommt dann neben den Wagenheber in Richtung des Wagenheberaufnahmepunkt. Halt auch leicht neben dem Aufnahmepunkt, der dann vom Wagenheber und Bock quasi umschlossen wird.
Der Bordwagenheber ist für solche spielchen eher ungeeignet.

Auto aufbocken

Cosmopolit @, Montag, 30.09.2019, 10:55 (vor 15 Tagen) @ Horst

Latte unters Bodenblech im Bereich der Wagenheberaufnahme.

Ja, sowas dachte ich auch, aber ist der Bodenblech dort nicht zu dünn dafür? Die Wagenheberaufnahmepunkte sind ja verstärkt...

Und der Bock kommt dann neben den Wagenheber in Richtung des Wagenheberaufnahmepunkt. Halt auch leicht neben dem Aufnahmepunkt, der dann vom Wagenheber und Bock quasi umschlossen wird.

Das habe ich nicht verstanden ;-)

Der Bordwagenheber ist für solche spielchen eher ungeeignet.

Ich habe einen hydraulischen.

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 320 TKm

Auto aufbocken

Horst @, Montag, 30.09.2019, 10:59 (vor 15 Tagen) @ Cosmopolit
bearbeitet von Horst, Montag, 30.09.2019, 11:05

-B-x-W-------------

B=Bock
x=vorgesehene Aufnahmepunkt.
W=Wagenheber
-=Schweller

X ist durch B und W umschlossen.

Die Hydraulickstempel Wagenheber haben eine sehr kleine Auflagefläche, das matscht ne Latte recht schnell. Rangierwagenheber sind da besser.

Du hast Recht klar ist der Aufnahmepunkt der optimale Punkt, ich hatte mit meiner dicken Latte aber wie beschrieben nie Probleme.

Auto aufbocken

Cosmopolit @, Montag, 30.09.2019, 11:06 (vor 15 Tagen) @ Horst

X ist durch B und W umschlossen.

OK, jetzt verstanden.

Rangierwagenheber sind da besser.

Ja, ist schon so einer, ich hatte den falschen Begriff benutzt. Der hat eine runde Platte ca 8 cm Durchmesser.

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 320 TKm

Avatar

Auto aufbocken

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Montag, 30.09.2019, 11:01 (vor 15 Tagen) @ Cosmopolit

An den Stellen bocke ich meinen Wagen immer auf. Rangierwagenheber unterfahren, an der einen Verschraubung ansetzen (mit Klotz bei mir) und dann den Bock unterstellen. Hält prima.

Axel

Auto aufbocken

Horst @, Montag, 30.09.2019, 11:03 (vor 15 Tagen) @ Superaxel

Hatte ich mich nie getraut :-)
Scheint ja aber zu tragen wenn es bei Dir funktioniert.

Auto aufbocken

Cosmopolit @, Montag, 30.09.2019, 11:09 (vor 15 Tagen) @ Superaxel

An den Stellen

Meinst du diese Bleche in A Form? Die habe ich auch schon mal dafür benutzt, allerdings mit ein wenig mulmiges Gefühl, ob sich nich doch etwas verbiegt an der Karosserie

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 320 TKm

Auto aufbocken

Olli @, Lübeck, Montag, 30.09.2019, 11:59 (vor 15 Tagen) @ Cosmopolit

Sind diese ovalen Bleche nicht als Aufnahme für Böcke gedacht?

[image]

--
Kangoo KC 1.2 8V BJ 2000

Auto aufbocken

meinautoistkaputt @, Montag, 30.09.2019, 12:31 (vor 15 Tagen) @ Olli

Die hinteren Bolzen des Motorrahmens stelle ich auf je einem Bock ab.

[image]

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Avatar

Auto aufbocken

JAU ⌂ @, 74632, Montag, 30.09.2019, 13:01 (vor 15 Tagen) @ meinautoistkaputt

Mach ich auch so. Unterstellbock an der Motorhalterung (roter Kreis). Wagenheber am "A-Halter" and der rot markierten Schraube.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Auto aufbocken

Cosmopolit @, Montag, 30.09.2019, 12:59 (vor 15 Tagen) @ Olli

Sind diese ovalen Bleche nicht als Aufnahme für Böcke gedacht?

Naja, genau das war ja meine Frage. Natürlich, das ist die Wagenheberaufnahme. Unter diesen ovalen Bleche stelle ich erstmal den Wagenheber, damit sind sie also besetzt, dort kann ich den Bck nicht mehr hinstellen...


[image]

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 320 TKm

Auto aufbocken

meinautoistkaputt @, Montag, 30.09.2019, 13:40 (vor 15 Tagen) @ Cosmopolit

Ich sehe gar keine Keile!

Sieh dir mein Bild oben an!

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum