KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




unklarer Kühlmittelverlust (Plauderei)

Miro, Montag, 14.10.2019, 18:10 (vor 39 Tagen)

Hallo, ich bin keine Fachfrau aber inzwischen kenne ich Dinge am Auto von denen ich noch nie gehört habe.
Also ich liebe meinen 10 jährigen Kangoo mit 96.000 km
In den letzten Tagen bemerkte ich, dass kein Kühlwasser mehr da war. In die Werkstatt,aber derzeit werde ich bei allen weg geschickt da alle keinen Termin frei haben. Mein Skodahändler der mir immer recht preisgünstig hilft meinte, er kann einen Kangoo nicht reparieren, da er kein Werkzeug dafür hat. Stimmt das ???

Dann habe ich einen Termin in einer Fiatwerkstatt bekommen.Dort machte man einen Co2 Test, der aber keine Auffälligkeiten zeigte.Keine feuchten Stellen unter dem Auto und nichts im Motorrraum. Kühlwasser wurde nachgefüllt. Am nächsten Tag wieder leer.

Wieder nachgefüllt das hielt dann tatsächlich über das Wochenende. ich habe dann gemerkt, dass im Fußraum auf der Fahrerseite Wasser stand. Das Wasser ist unglaublich schmierig und klebrig. Der Meister meinte, dass kommt nicht von der Kühlflüssigkeit. Vom Regen..ich glaube nicht, denn dann wäre es doch nicht so klebrig.

Langsam drehe ich durch, denn finanziell kann ich mir leider nicht viel leisten. Ich habe den Eindruck, dass das Wasser im Fußraum von der rechten Seite kommt.

habt Ihr Erfahrungen? Langsam werde ich verrückt. Der meister meinte, er müsse dann den ganzen Teppich herausnehmen , Armaturen usw. Und was das dann kostet und vielleicht ohne Ergebnis...

habt Ihr Ideen, Erfahrungen?

Avatar

unklarer Kühlmittelverlust

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Montag, 14.10.2019, 18:24 (vor 39 Tagen) @ Miro

Das klingt nach einem defekten Wärmetauscher. Der Wärmetauscher ist eine Art Kühler, der vom heissen Kühlwasser durchflossen wird und an dem die Luft für die Innenraumheizung vorbeigeführt wird.

Das Bauteil liegt hinter der Armaturentafel im Innenraum. Wenn der undicht wird, suppt er bei den älteren Modellen meines Wissens hauptsächlich in den Beifahrerfußraum.

Wenn das Wasser "klebrig" oder farbig ist und riecht, spricht erstmal alles für Kühlwasser, und DAS kommt eigentlich nur über den Wärmetauscher dahin.

Mein Tip ist es zum einen in der Werkstatt einen Drucktest des Kühlsystems machen zu lassen. Wenn das System unter Überdruck steht, müsste man im Innenraum ein Zischen hören aus dem Wärmetauscher.

Bei kaltem Wetter müsstest Du ausserdem das Phänomen erleben, dass der Innenraum schnell zudampft.

WENN es so ist eine Menge Arbeit, sehr zeitintensiv.

Axel

unklarer Kühlmittelverlust

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 14.10.2019, 19:31 (vor 39 Tagen) @ Miro

Hallo,
wird der Innenraum Wärmetauscher sein.
Bitte kein "Kühlerdicht" reintun. Großer Fehler, das Zeug wirst Du nie wieder los. Aus dem Motor.

Aber findige Mechaniker haben eine simple Prüfung.
Einfach ein kurzes Rohr und die Schläuche drauf mit Schellen.

Ist dann kein Verlust mehr = Innenraum Wärmetauscher der Schuldige.
Denn an die beiden Schläuche solltest Du von der Motorseite rankommen.

Ursache ?
Korrosion oder Fremdkörper im Kühlwasser.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Der folgende Tausch ist dann g.g. Arbeit, richtig Arbeit.

unklarer Kühlmittelverlust

Schrauber @, Montag, 14.10.2019, 23:12 (vor 39 Tagen) @ Mc Stender

Ich habe für den Austausch des Heizungswärmetauschers im Januar 2006 615,60 € in einer Münchner Renaultwerkstatt gelassen. Davon gut 100 € für "erschwerter Aus- und Einbau wegen selbst verlegter Kabel". Das war irgendein Kabel vom Vorbesitzer, das nicht mehr in Gebrauch und auch nicht ernsthaft im Weg war.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Avatar

unklarer Kühlmittelverlust

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 15.10.2019, 09:00 (vor 39 Tagen) @ Mc Stender

Denn an die beiden Schläuche solltest Du von der Motorseite rankommen.

Sogar relativ einfach. Liegt unter dem Resonator vom Ansaugtrakt, am K4M quasi direkt neben dem Ausgleichsbehälter.

Ps.: Der folgende Tausch ist dann g.g. Arbeit, richtig Arbeit.

Hinweis: Auf dem Tausch kann leider nicht verzichtet werden. Fahren ohne Innenraumheizung ist nicht zulässig weil über die Heizung sicher gestellt wird das die Frontscheibe nicht beschlägt.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Avatar

unklarer Kühlmittelverlust

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 15.10.2019, 10:53 (vor 39 Tagen) @ JAU

Das scheint ein 2009er zu sein, also höchstwahrscheinlich ein G2. Sind die Leitungen dort ähnlich angeordnet?

Axel

Avatar

unklarer Kühlmittelverlust

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 15.10.2019, 11:16 (vor 39 Tagen) @ Miro

Mein Tip, da Du ja von Markenwerkstatt zu Markenwerkstatt tingelst: such Dir ne freie Werkstatt. Eine Arbeit wie ich sie vermute können die durchführen, und zudem haben diese Werkstätten oft niedrigere Stundensätze als eine gebundene Markenwerkstatt, die sich an die Vorgaben ihrer Marke halten müssen.

Axel

unklarer Kühlmittelverlust

hans-albert @, Saarland, Mittwoch, 23.10.2019, 11:29 (vor 31 Tagen) @ Miro

Hallo,

bei unserem 1999er 1,2l G1Ph1 war es der Heizungskühler/Wärmetauscher. In Eigenregie gut 10 Stunden Arbeit. Nach dem Tausch wollte ich das Leck wenigstens sehen und habe den alten Heizungskühler unter Druck gesetzt. Kein Leck zu erkennen, aber nach der Reparatur auch kein Kühlwasserverlust mehr. Ich weiss nicht, wie das bei den neueren Kangoos gelöst ist, bei unserem waren an den Schläuchen, wo sie auf den Heitungskühler gesteckt waren, Klemmvorrichtungen, die auf den ersten Blick aussahen wie Schlauchschellen. Ich würde diese lösen, reinigen, wieder befesitgen und beobachten. Wenn immer noch Kühlwasser verloren geht, dann den Heizungskühler tauschen (lassen). Das Ding selber kostete irgendwas um die 20...30€. Aber Nerven braucht's dazu wie Drahtseile.

Grüße
hans-albert

unklarer Kühlmittelverlust

Miro, Donnerstag, 24.10.2019, 23:56 (vor 29 Tagen) @ hans-albert

Reperatur erledigt. 330,-

unklarer Kühlmittelverlust

Schrauber @, Freitag, 25.10.2019, 00:13 (vor 29 Tagen) @ Miro

Reperatur erledigt. 330,-

Was wurde gemacht? Von was für einer Werkstatt? Und was für ein Kangoo ist es denn eigentlich? G1 oder G2? Vor 10 Jahren wurden beide Modelle als Neuwagen verkauft ...

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum