KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Leerlaufdrehzahl zu hoch (Plauderei)

gerdohnepferd, Mittwoch, 16.10.2019, 15:54 (vor 36 Tagen)

Hallo
eigentlich wollte ich endlich mal Bilder hochstellen, aber seit heute Vormittag "spinnt" der Kangoo.
Im Leerlauf dreht der kleine 1,2 59 PS (BJ 03/2003 letzter Phase 1) bis fast 4000 Umdrehungen (hat einen Drehzahlmesser - trotz Sparausstattung...) die Drehzahl geht nicht mehr so richig runter bleibt relaitv hoch - Motor läuft wie ein Diesel ohne Gaspedal zu benutzen.
Wenn ich den Motor anstelle geht die Drehzahl hoch bis 4000 dann dauert es etwas 8ca 5 sec.) und bleibt bei ca 2500 2000 "stehen".
Ich habe schon etwas hier gelesen, bin aber unsicher....

Was habe ich gemacht - Ölwechsel 10-W40 anstatt 5-W40 vor 200km
Habe schon gelesen, dass eine def. Dichung der Ansaugbrücke dazu führt, dass der Motor zu viel "Sprit Öl bekommt und daher höher dreht.


Ideen zur "Bekämpfung"

Drosselklappe - verdeckt - könnte ich reingen - habe aber keine elektischen Auslesegeräte....geht das auch ohne?

Ansaugbrücke neu abdichten - Ventideckel auch?? Ratsam - wenn da schon alles ab ist???

Öl ablassen - es ist auf jeden Fall mehr Öl drin als vorher im Motor. Ist beim D7F auch zwischen Öl Max und min 1 Liter Unterschied?

Dank Euch

Gruß Gerd

Leerlaufdrehzahl zu hoch

gerdohnepferd, Donnerstag, 17.10.2019, 21:58 (vor 35 Tagen) @ gerdohnepferd

Hallo

so heute habe ich zuerst nen 3/4 Liter ÖL abgelassen aber ohne merkliche Fortschritte.
Danach die Drosselklappe gereining und nach der ersten Testfahrt Berg auf Berg ab und auch mal Volllast waren keine Störungen mehr zu sehen. Ich hoffe es bleibt dabei!!
Die Ansaugbrücke schien sauber zu sein. Ich habe jetzt aber mal Dichtungen für den Ventildeckel und die Ansaugbrücke bestellt und bei Bedarf werden die verbaut :-)

Gruß Gerd

Leerlaufdrehzahl zu hoch

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 17.10.2019, 22:05 (vor 35 Tagen) @ gerdohnepferd

Hallo,
auch Silicon bereitgelegt ?
Einige Bolzen gehen in den Motorblock durch.
Sind also dem Motoröl ausgesetzt.
Keine Dichtungsmasse = Ölquelle in sicht.

Gruß
Mc Stender

Leerlaufdrehzahl zu hoch

gerdohnepferd, Donnerstag, 17.10.2019, 22:37 (vor 35 Tagen) @ Mc Stender

Moin Stender

also Silikon parat haben wenn ich den Ventildeckel abnehme? Soll ich die "Masse" dann einfach auf die Schrauben auftragen wie sonst Schraubensicherung?
Danke !!!!
Gruß Gerd

Leerlaufdrehzahl zu hoch

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 17.10.2019, 22:49 (vor 35 Tagen) @ gerdohnepferd

Hallo,
ich gebe immer reichlich unter den Kopf.
Denn da muß es dichten.
Die Dichtung dichtet auch das Gewinde. Den Kopf jedoch nicht.
Und da kommt dann das Öl an´s Tageslicht.
Nur 2 Schrauben waren neben der Dichtung (Glaube ich).
Da muste etwas tatsächlich an die letzten Gewindegänge.

Gruß
Mc Stender

Leerlaufdrehzahl zu hoch

gerdohnepferd, Freitag, 18.10.2019, 09:50 (vor 34 Tagen) @ Mc Stender

Moin,

danke für den Tip werde ich berücksichtigen wenn ich dabei bin. Beim Ölwechsel bin ich auch schon immer fleißig am Abdichten mit Teflonband dann habe ich da immer Ruhe :-)

Schönes WE
Gruß Gerd

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum