KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Zündproblem, Relais Kontakt 30 zu 87 überbrückt, Ursache? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Großstadtkänguruh, Montag, 28.10.2019, 20:43 (vor 22 Tagen)
bearbeitet von Großstadtkänguruh, Montag, 28.10.2019, 20:54

Hallo und guten Abend, liebes Forum!

Ich bin neu und hier, war bisher nur Leser gewesen und hoffe nun auf einen treffenden Tipp von euch. Wir wären sehr dankbar dafür!

Unser Kangoo Baujahr 1999, Benziner, 1,4L und 75PS, erst 115.000km gelaufen hatte ein Zündproblem gehabt. Akku voll, Anlasser drehte, Wegfahrsperren-Kontroll-Leuchte erlosch wie sie soll bei Zündstellung 2 und die Benzinpumpe lief an, aber es kam kein Funke an den Kerzen und auch nicht am Kabel zustande. Dies wurde alles geprüft. Getauscht wurden zunächst der OT-Sensor und Kerzen sowie Kabel (letztere waren definitiv fällig gewesen). Als sich dann immer noch nichts tat, beschäftigte sich die Werkstatt mit einem Relais. Es befindet sich im Motorraum an einer frei an Kabeln hängenden Steckplatte und dort an Position "H" neben zwei anderen an der Platte.

[image]

[image]

Das Relais wurde als defekt erkannt und getauscht. Im Weiteren musste dann aber bei dem Relais noch der Kontakt 30 mit dem Kontakt 87 durch einen Draht verbunden werden, dann erst funktionierte die Zündanlage und der Motor sprang an.

[image]

[image]

Das Auto fährt gut, aber wir wissen nicht, welcher Defekt mit dieser Improvisation behoben wurde. Die Werkstatt vermutet: Vielleicht die Motorsteuerung, vielleicht die Wegfahrsperre, vielleicht ein punktueller Defekt im Kabelbaum (Marderbiss). Letztlich sei das nur durch sehr teure Tausche weiterer Teile zu klären, das lohne aber nicht.

So gut der Wagen läuft - wir wollen ungern mit unseren zwei kleinen Kindern auf freier Strecke liegen bleiben und hoffen daher auf einen Tipp von euch, welcher Fehler wahrscheinlich ist. Wozu dient dieses Relais und welche Bedeutung haben die Kontakte 30 und 87?

Mit besten Grüßen an alle hier,
Großstadtkänguruh

Zündproblem, Relais Kontakt 30 zu 87 überbrückt, Ursache?

Lotti Karotti @, Montag, 28.10.2019, 20:57 (vor 22 Tagen) @ Großstadtkänguruh

Moin

Das müsste das Schutzrelais der Einspritzanlage sein. Wenn bei Zündung an das Relais nicht anzieht, dann ist der Kontakt 30 zu 87 nicht geschlossen und die Zündung wird verhindert. Das Nichtanziehen des Relais kann von dem Aufprallschutz neben der Batterie kommen. Das ist dieser rote Knopf, der üblicherweise neben der Batterie verbaut ist. Bei einem Unfall löst dieser Schutzschalter aus und es soll die Einspritzanlage abschalten, damit nicht unkontrolliert Benzin austritt, falls beim Unfall der Motor beschädigt wird.
Demnach könntest du mit der provisorischen Brücke am Relais weiterfahren. Aber aus Sicherheitsgründen sollte das abgeklärt werden, ob der Rote Knopf ausgelöst hat.

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Zündproblem, Relais Kontakt 30 zu 87 überbrückt, Ursache?

Großstadtkänguruh, Montag, 28.10.2019, 21:04 (vor 22 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,

ganz herzlichen Dank für die rasche und umfängliche Antwort! Klingt überzeugend. Ja, der Notfallschalter war seitens der Werkstatt auch im Gespräch gewesen, schon der Abschleppdienst fragte als erstes danach, aber dann wurde diesbezüglich alles für gut befunden. Hm. Doch ein "hoax" im Kabel, irgendwo?

Danke zunächst, ich werde mit dieser Info gerüstet zunächst noch einmal die Typen-offene Werkstatt ansprechen (sind keine expliziten Renault-Spezis).

Heißt also: Ein Weiterfahren, zunächst, mit dieser Überbrückung ist technisch gesehen unproblematisch, abgesehen von dem von Dir geschilderten Problem (worst case scenario)? Hm.

Danke!
Manuel

Zündproblem, Relais Kontakt 30 zu 87 überbrückt, Ursache?

Lotti Karotti @, Montag, 28.10.2019, 21:23 (vor 22 Tagen) @ Großstadtkänguruh

Hallo Manuel


Ja, der Notfallschalter war seitens der Werkstatt auch im Gespräch gewesen, schon der Abschleppdienst fragte als erstes danach, aber dann wurde diesbezüglich alles für gut befunden. Hm. Doch ein "hoax" im Kabel, irgendwo?

Wenn der Schalter schon durchgemessen wurde und in Ordnung ist, wäre es möglich, dass sich am Motorsteuergerätstecker ein Draht verabschiedet hat. Bei dem Baujahr kann das schon mal weggegammelt sein. Der Kangoo ist immerhin 20 Jahre alt ;-)


Danke zunächst, ich werde mit dieser Info gerüstet zunächst noch einmal die Typen-offene Werkstatt ansprechen (sind keine expliziten Renault-Spezis).

Unfähig sind die zumindest nicht! Haben ja schon eine Ursache gefunden und provisorisch hinbekommen.


Heißt also: Ein Weiterfahren, zunächst, mit dieser Überbrückung ist technisch gesehen unproblematisch, abgesehen von dem von Dir geschilderten Problem (worst case scenario)? Hm.

Weiterfahren? Ok, dann aber bitte das worst case nicht unterschätzen. Hast du auch nur eine Sekunde nicht aufgepasst, bist du jemanden anders aufgefahren und das passiert zig mal jeden Tag in Deutschland. Und mit Kindern im Auto und Benzinaustritt auf den heißen Auspuffkrümmer ist das kein Spaß mehr ;-)

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Zündproblem, Relais Kontakt 30 zu 87 überbrückt, Ursache?

Großstadtkänguruh, Montag, 28.10.2019, 21:29 (vor 22 Tagen) @ Lotti Karotti

Ich verstehe, Danke! Habe die Spezis schon angeschrieben.

Avatar

Zündproblem, Relais Kontakt 30 zu 87 überbrückt, Ursache?

Jeff, Montag, 28.10.2019, 21:50 (vor 22 Tagen) @ Großstadtkänguruh

Vielleicht die Motorsteuerung, vielleicht die Wegfahrsperre, vielleicht ein punktueller Defekt im Kabelbaum (Marderbiss). Letztlich sei das nur durch sehr teure Tausche weiterer Teile zu klären, das lohne aber nicht.

und welche Bedeutung haben die Kontakte 30 und 87?

Der Kontakt 30 ist Dauerstrom 12V von der Batterie und wird vom Relais zum Kontakt 87 weitergeschaltet.
Dasselbe macht die Brücke.
Da dann alles Funktioniert ist der Fehler dort nicht zu suchen.
Es bleiben die Ansteuerungskontakte für das Relais übrig.
Und die sind doch ganz einfach zu mit einem Multimeter zu messen (12V und Masse).
Meistens ist das dünne Massekabel unter dem relaissockel abgegammelt.
Einfach druntersehen.

Zündproblem, Relais Kontakt 30 zu 87 überbrückt, Ursache?

Großstadtkänguruh, Montag, 28.10.2019, 22:02 (vor 22 Tagen) @ Jeff

Ganz herzlichen Dank, wird demnächst gemacht!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum