KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

maffri, Dienstag, 12.11.2019, 18:35 (vor 25 Tagen)

Hallo großartiges Forum,

mein Kangoo, BJ 2008 1,5 dCi hat neuerdings die Eigenschaft, nach links zu ziehen, wenn ich vom Gas gehe. Wenn ich also auf der Autobahn vom Gas gehe muss ich dann etwas weiter nach rechts lenken, um nicht an der Mittelleitplanke zu kratzen.

Sobald ich wieder aufs Gas gehe, fährt das Känguruh wieder brav geradeaus. Der Effekt ist nicht sehr stark, aber schon deutlich spürbar.

Beim letzten Reifenwechsel war mir schon aufgefallen, dass ich bei aufgebocktem Fahrzeug und eingelegtem Gang das rechte Rad nicht drehen kann, das linke aber schon einige Zentimeter. Ich vermute, das hat was damit zu tun...?

Ohne allzuviel Ahnung vermute ich, dass irgendwas an der Antriebsachse Spiel hat? Gibt es andere Tipps?

Vielen Dank schonmal!

maffri

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

meinautoistkaputt @, Dienstag, 12.11.2019, 19:46 (vor 25 Tagen) @ maffri

Ich tippe auf Bremse oder Radlager.

Wenn du das leichte Rad drehst, dreht sich das schwere Rad mit?

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Avatar

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 12.11.2019, 20:01 (vor 25 Tagen) @ maffri

mein Kangoo, BJ 2008 1,5 dCi hat neuerdings die Eigenschaft, nach links zu ziehen, wenn ich vom Gas gehe.

Spur verstellt, vielleicht auch wegen Federbruch?

Beim letzten Reifenwechsel war mir schon aufgefallen, dass ich bei aufgebocktem Fahrzeug und eingelegtem Gang das rechte Rad nicht drehen kann, das linke aber schon einige Zentimeter.

Einseitig aufgebockt oder beide Vorderräder in der Luft?

Normal kann man die Antriebswelle im Diff ein wenig verdrehen, der Fehler wird also eher an der Seite liegen die kein Spiel aufweist.
Könnte, wie meinautoistkaputt schon andeute, ein festgegangener Bremssattel sein.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

maffri, Mittwoch, 13.11.2019, 23:21 (vor 24 Tagen) @ JAU

Hallo, schonmal vielen Dank für die Antworten!


@meinautoistkaputt

Ich tippe auf Bremse oder Radlager.

Bremsen habe ich vor kurzem selbst gemacht; sollten eigentlich passen. Radlager wäre möglich, aber jedenfalls keine auffälligen Geräusche.

Wenn du das leichte Rad drehst, dreht sich das schwere Rad mit?

kann ich nicht sagen, es war nur eine Seite aufgebockt. Da hat sich auf der anderen Seite nichts mitgedreht;-)

@JAU

Spur verstellt, vielleicht auch wegen Federbruch?

Spur verstellt glaub ich eher nicht; die alten Reifen waren ein ganzes Jahr drauf und sind gleichmäßig abgefahren. Wegen Federbruch schaue ich morgen mal.

Einseitig aufgebockt oder beide Vorderräder in der Luft?

Einseitig aufgebockt.

Normal kann man die Antriebswelle im Diff ein wenig verdrehen, der Fehler wird also eher an der Seite liegen die kein Spiel aufweist.

Könnte, wie meinautoistkaputt schon andeute, ein festgegangener Bremssattel sein.

Ungewöhnlich ist für mich vor allem, dass sich das Problem eigentlich nur beim Lastwechsel zeigt- wenn ich Gas gebe, zieht er er nach rechts, wenn ich vom Gas gehe nach links.

Naja, ich schaue morgen mal wegen der Federn und im Zweifel kommt der Gute demnächst mal in die Werkstatt- muss nur noch eine gute im Raum Bamberg finden.

Danke!

maffri

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

Lotti Karotti @, Donnerstag, 14.11.2019, 05:49 (vor 24 Tagen) @ maffri

Ich tippe auf Bremse oder Radlager.

Bremsen habe ich vor kurzem selbst gemacht; sollten eigentlich passen.

Jeder macht mal Fehler, daher kann auch bei deiner Arbeit ein Fehler vorgekommen sein.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

JAU ⌂ @, 74632, Donnerstag, 14.11.2019, 11:07 (vor 23 Tagen) @ Lotti Karotti

Zustimmung. Ein guter Grund nochmal hinzuschauen ob man nicht doch was falsch gemacht oder übersehen hat.

Eine mögliche Ursache wäre z.B. ein angegammelter Sattel wegen kaputter Manschette der jetzt klemmt weil erst mit den neuen Belägen der unsaubere Teil vom Kolben im Sattel klemmt.
Oder beim zurückdrücken der Kolben hats die Quadratdichtung verspult, dann wird der Kolben auch nicht mehr richtig rückgestellt.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

Horst @, Donnerstag, 14.11.2019, 06:49 (vor 24 Tagen) @ maffri

Ich tippe auf Querlenker.
Also ein Traggelenk oder halt die Buchsen an der anderen Seite.

Avatar

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

ingolf @, B, Donnerstag, 14.11.2019, 07:51 (vor 23 Tagen) @ Horst

Dreiekslenker erneuern.
Entweder ist es das Traggelenk (Kugelkopf unter der Radnabe) oder eben die gummigelagerten Buchsen des Dreiecks am Rahmen.
Handgebremsten Kangoo abwechselnd vorwärts und rückwärts versuchen anzufahren zeigt ein sich gegen die Karosserie verschiebendes Vorderrad wenn man von oben draufguckt gegen den Kotflügel.
Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2

Avatar

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

JAU ⌂ @, 74632, Donnerstag, 14.11.2019, 11:00 (vor 23 Tagen) @ ingolf

Ich mach sowas mit einem Hebeisen. Aufbocken, mit dem Hebel in die Lücken und gucken ob und was sich gegeneinander bewegt. Ausgeschlagene Silentbuchsen und Kugelgelenke sind da recht zuverlässig zu identifizieren.

Wichtig allerdings: Beidseitig aufbocken, sonst kann man den Stabilisator nicht prüfen!


mfg JAU

P.S. Spiel im Federdom ist normal, das geht weg wenn das Auto wieder auf seinen Rädern steht.

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Känguruh verzieht bei Lastwechsel... Antriebsachse

maffri, Samstag, 16.11.2019, 12:24 (vor 21 Tagen) @ JAU

Vielen Dank für die vielen Antworten- wie ich sehe, gibt es viele Möglichkeiten.
Bei nächster Gelegenheit werd ich mal schauen, wie weit ich selbst der Sache komme -ohne Hebebühne und Ahnung:-)- und mir ansonsten mal ne nette Werkstatt suchen.
Sobald was raus ist melde ich mich.

Vielen Dank euch allen!

maffri

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum