KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Dachleiste (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Kaju, Montag, 18.11.2019, 16:34 (vor 22 Tagen)

Die Dachleisten (77 00 304 876 und 77 00 304 875) scheinen ja offensichtlich nicht mehr lieferbar zu sein. Clips gibt es ja offenbar noch, aber meine Dachleisten sehen bereits etwas spröde aus. Jetzt ist mir hier eine Idee gekommen, wie ich die alten Leisten vielleicht noch aufhübschen / für die nächsten Jahre "konservieren" könnte. Es gibt doch flüssigen Gummi. Meint Ihr, dass ich hier vielleicht eine Chance hätte, die Leisten mit flüssigem Gummi wieder etwas ansehnlicher zu bekommen? Auch hätte ich die Hoffnung, dass sie auf diese Weise vor weiteren Witterungseinflüssen etwas geschützt wären. Wie ich das ganze an der Unterseite machen würde, weiß ich allerdings auch noch nicht so ganz. Ich müsste ja die Stellen für die Clips aussparen. Dies wäre so meine Überlegung, falls auf diversen Schrottplätzen nicht fündig werde. Oder andere Frage, wie sehen bei Euch diese Leisten aus bzw. habt Ihr die vielleicht einfach entfernt?

Dachleiste

Lotti Karotti @, Montag, 18.11.2019, 16:56 (vor 22 Tagen) @ Kaju

Moin

Die Dachleisten (77 00 304 876 und 77 00 304 875) scheinen ja offensichtlich nicht mehr lieferbar zu sein.

Wie kommst du darauf? Suche mal ohne die Leerzeichen in den Teilenummern.
Hier kannst du die Teilenummern 7700304876 und 7700304875 jedenfalls noch bestellen....bei Renault wahrscheinlich auch.
https://www.teile-profis.de/

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Dachleiste

Kaju, Montag, 18.11.2019, 17:27 (vor 22 Tagen) @ Lotti Karotti

Wie kommst du darauf? Suche mal ohne die Leerzeichen in den Teilenummern.

Geil! Teuer, aber lieferbar. Jetzt bin ich richtig happy. Dann kann ich ja mein Beuteltier doch noch zu seinem 20. Geburtstag wieder richtig aufhübschen. Im nächsten Jahr geht´s nach Sylt und da muss ich doch meinen Kangoo wieder richtig schick machen ;-) Auf der Insel gibt es übrigens nach meinen letzten Beobachtungen nur noch einen G1PH1, der offenbar einem Einheimischen gehört.

Renault hatte mir übrigens neulich die Nummern ausgedruckt, weil sie diese angeblich nicht mehr über das System bestellen könnten (Auto über 12 Jahr alt, laberrhabarber, Renault als Service-Wüste 2.0 halt).

Dachleiste

Lotti Karotti @, Montag, 18.11.2019, 18:59 (vor 22 Tagen) @ Kaju

Wie kommst du darauf? Suche mal ohne die Leerzeichen in den Teilenummern.


Geil! Teuer, aber lieferbar. Jetzt bin ich richtig happy. Dann kann ich ja mein Beuteltier doch noch zu seinem 20. Geburtstag wieder richtig aufhübschen. Im nächsten Jahr geht´s nach Sylt und da muss ich doch meinen Kangoo wieder richtig schick machen ;-) Auf der Insel gibt es übrigens nach meinen letzten Beobachtungen nur noch einen G1PH1, der offenbar einem Einheimischen gehört.

Renault hatte mir übrigens neulich die Nummern ausgedruckt, weil sie diese angeblich nicht mehr über das System bestellen könnten (Auto über 12 Jahr alt, laberrhabarber, Renault als Service-Wüste 2.0 halt).

Mir scheint, als ob du total gegen den Hersteller Renault wetterst. Mein Gott, ein Kangoo, der 20 jahre alt ist, ist nun mal nicht neu! Was glaubst du denn, was Ersatzteile von einem 29 Jahre alten Mexiko-Käfer kosten???
Finde dich damit ab oder lass es und rück von Renault ab. Aber tu nicht so, als wenn Renault hier eine Preispolitik abhält, die außer der Norm ist.

Wenn ich die ganze Sache mit meinem ehemaligen Beruf vergleiche, ist das dort genauso. Eine Laugenpumpe von einer Miele Waschmaschine, die 20 jahre alt ist, ist doppelt so teuer, wie die Laugenpumpe eines Neugeräts des gleichen Herstellers.
Was sagt uns das? .....Miele ist scheiße, oder was?

Mecker nicht, sondern erschöpfe alle Möglichkeiten, die das Leben so bietet für den Erhalt deines Kangoos und vor allem: Je älter er ist, desto teurer wird der Erhalt!

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Dachleiste

Horst @, Montag, 18.11.2019, 18:07 (vor 22 Tagen) @ Lotti Karotti

Die Frage bei solchen Portalen ist immer ob dahinter auch die Verfügbarkeit geprüft wird.
In den AGB steht auch klar, dass die Infos auf der Seite keine verbindlichen Angebote darstellt.
Im Gegenteil der Käufer gibt quasi ein Kaufvertragsangebot ab auf den dann die andere Seite eingehen kann oder eben nicht.
Daher ist eine vorige Verfügbarkeitsprüfung quasi gar nicht erforderlich. Wenn das Teil nicht gibt kommt einfach kein Vertrag zustande...

Dachleiste

Lotti Karotti @, Montag, 18.11.2019, 19:30 (vor 22 Tagen) @ Horst

Die Frage bei solchen Portalen ist immer ob dahinter auch die Verfügbarkeit geprüft wird.
In den AGB steht auch klar, dass die Infos auf der Seite keine verbindlichen Angebote darstellt.
Im Gegenteil der Käufer gibt quasi ein Kaufvertragsangebot ab auf den dann die andere Seite eingehen kann oder eben nicht.
Daher ist eine vorige Verfügbarkeitsprüfung quasi gar nicht erforderlich. Wenn das Teil nicht gibt kommt einfach kein Vertrag zustande...

Angebote, egal welcher Form, sind nie verbindlich. Aber man kann ja eine Anfrage machen: https://www.teile-profis.de/page_20_5.php

Nur von vorn herein zu meinen, die Teile sind nicht lieferbar, ist mehr als fragwürdig. Schriftlich hat er auch keine Nichtverfügbarkeit bekommen. Ist also nicht auszuschließen, dass der Mitarbeiter am Tresen keine Lust hatte.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Dachleiste

Horst @, Montag, 18.11.2019, 19:52 (vor 22 Tagen) @ Lotti Karotti

Ja klar so gestaltet das praktisch fast jeder, wobei das nicht immer so war.
Die AGBs die so verwendet werden haben sich über die Jahre entwickelt.
Ich sehe aber für die Preisklasse der Renault auch keine besonders schlechte Ersatzteil Verfügbarkeit.
Aber wer tauscht bei so ner alten Kiste schon noch solche Leisten aus. Da ist einfach kein Bedarf da.
Zum Thema der Preisentwicklung bei Ersatzteilen hatte ich ja mal den Link zu dem Artikel gepostet. Da steht ja Renault aber auch nicht alleine da.

Dachleiste

Lotti Karotti @, Montag, 18.11.2019, 20:57 (vor 22 Tagen) @ Horst
bearbeitet von Lotti Karotti, Montag, 18.11.2019, 21:12

....vielleicht sind die Leisten aber nur deshalb nicht lieferbar, weil sich die Teilenummern geändert haben: 8200164198 und 8200164195 --> http://catalog.autodoc.ru/renault/#c3Q9PTUwfHxzdHM9PXsiMTAiOiJcdTA0MWNcdTA0M2VcdTA0MzRc...
Ausgewähltes Fahrzeug: Kangoo KC0A aus 1998
Sind übrigens die gleichen Leisten, wie beim KC1N aus 2007.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Dachleiste

Kaju, Dienstag, 19.11.2019, 07:36 (vor 21 Tagen) @ Lotti Karotti

....vielleicht sind die Leisten aber nur deshalb nicht lieferbar, weil sich die Teilenummern geändert haben: 8200164198 und 8200164195 -->

Das meine ich mit Service-Wüste! Ruft man bei der Hotline von Renault an, bekommt man den Satz mit den 12 Jahren um die Ohren gehauen und in der Werkstatt spucken die dann eine veraltete Teilenummer aus und erzählen das gleiche. Wir leben im digitalen Zeitalter, in Berlin sollen Tesla produziert werden und Renault schafft es offenbar nicht die aktualisierten Teilenummern in seinem System einzupflegen.

@Lotti Karotti
Sorry, ich war von Renault sehr lange begeistert und dieser Marke treu. Was ich dieses Jahr erlebt habe, war unter aller Sau. Das ist nicht mehr Renault wie vor 20 Jahren. Sicher mag Renault hier kein Einzelfall sein, aber der Kangoo wurde nun mal von Renault gebaut.

Nachtrag Service-Wüste Renault

Kaju, Dienstag, 19.11.2019, 09:55 (vor 21 Tagen) @ Kaju

Habe mir mal wieder die Hotline von Renault angetan. Neben dem obligatorischen Hinweis auf den Renault-Alpin-Club, wurde mir hier noch folgender Kontakt genannt:
https://www.schuetzenhofer.de/de/catalog/43

Vielleicht sollte ich doch auf einen R4 umsteigen?!

Nachtrag Service-Wüste Renault

Lotti Karotti @, Dienstag, 19.11.2019, 16:50 (vor 21 Tagen) @ Kaju

Habe mir mal wieder die Hotline von Renault angetan. Neben dem obligatorischen Hinweis auf den Renault-Alpin-Club, wurde mir hier noch folgender Kontakt genannt:
https://www.schuetzenhofer.de/de/catalog/43

Vielleicht sollte ich doch auf einen R4 umsteigen?!

Ich hätte noch eine gute Adresse, weil du ja so auf dem Oldie-Trip bist: https://www.franzose.de/de/Home/

Wieso nervst du eigentlich eine Hotline? Fahre doch mal selber zu einer Renault-Werkstatt und lasse dich dort beraten. Ich finde das immer blöd und unpersönlich, mit einer Hotline zu telefonieren. Ich glaube, dass ist auch der Fehler bei dir ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Dachleiste

Schrauber @, Dienstag, 19.11.2019, 10:36 (vor 21 Tagen) @ Kaju

... Das ist nicht mehr Renault wie vor 20 Jahren.

Selbst Nutella ist nicht mehr wie vor 20 Jahren. Aber die hier gibt's noch, sogar Eratzriemen sind erhältlich:

[image]

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Hotline vs. Renault-Werkstatt

Kaju, Donnerstag, 21.11.2019, 12:31 (vor 19 Tagen) @ Schrauber

@ Lotti Karotti
Wie schon erwähnt, habe ich bereits in der nächsten größeren Renault-Werkstatt die Dachleisten persönlich vor Ort angefragt. In deren System sind die Teile aber nicht mehr gelistet, weil das Auto über 12 Jahre alt sei und damit theoretisch überspitzt gesagt nicht auf der Straße, sondern auf dem Schrottplatz stehen sollte.

Da es ja aber offensichtlich in Russland noch Teile gibt, verstehe ich nicht, warum uns Renault diese Ersatzteile bewusst vorenthält. Oder anders gesagt werde ich die noch regelmäßig damit nerven bzw. mehr oder weniger jedes Mal, wenn ich selbst aufgrund eines fehlenden Ersatzteiles genervt bin. Wenn man die Klappe hält ändert sich nichts und Autos werden zunehmend immer länger gefahren, ob es denen passt oder nicht. Das einzige was sich für mich ändert ist die Tatsache, dass ich nicht erneut einen Renault kaufen würde.

Deinen Link habe ich mir angeschaut. Für den Twingo sind offenbar Teile zu finden, aber für den Kangoo bzw. speziell im Bereich der Anbauteile habe ich hier nicht gefunden.

Avatar

Hotline vs. Renault-Werkstatt

JAU ⌂ @, 74632, Donnerstag, 21.11.2019, 14:44 (vor 19 Tagen) @ Kaju

In deren System sind die Teile aber nicht mehr gelistet, weil das Auto über 12 Jahre alt sei und damit theoretisch überspitzt gesagt nicht auf der Straße, sondern auf dem Schrottplatz stehen sollte.

Da hab ich aber ganz andere Erfahrungen gemacht. Der hat mir seinerzeit die Freigabe zur Anhängelasterhöhung rausgesucht obwohl die Möhre da auch schon >12 Jahre alt war. Und hat sie mit entsprechendem Einsatz auch gefunden.
Ich schätze deiner ist einfach zu blöd (oder hat kein Bock) richtig im System zu schauen.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Hotline vs. Renault-Werkstatt

Dr.Izzy, Donnerstag, 21.11.2019, 15:56 (vor 19 Tagen) @ Kaju

Ich pralle mit meinem Renault auch regelmäßig von meiner Fachwerkstatt ab, wenn ich Service oder Teile suche. Zuletzt erreiche die Unfreundlichkeit mir gegenüber eine Eskalation, dass ich diesen Laden nie wieder betreten werde. Mir wurde eine Leistung, die nur eine Renault-Vertragswerkstatt kann (Wegfahrsperre) verweigert und sehr direkt klar gestellt, dass man mich lieber nicht als Kunden haben will.

Mein Eindruck ist: Man möchte keine alten Renaults im Verkehr halten. Es ist mehr gewollte Ablehnung gegenüber Altkunden als zufällige Servicewüste.

Dies liegt meiner Wahrnehmung auch daran, dass die Qualität bei Renault in den 2000ern und insbesondere den 2010ern stark abnahm. Zu viele Elektronikprobleme, Motordownsizing, Leichtbau, Bloating (kleine Chassis aufblasen), etc. Dazu übertriebene Designentscheidungen, welche der Marke den Liebhaberfaktor nahmen.
Gefühlt ist ein G1 Kangoo, ein G1 Megane (liebe ich wie ein kleines Kind) und natürlich ein G1 Twingo immernoch die Krönung von dem, was der Konzern gebaut hat.
Wenn man mit nem 200tkm-20 Jahre-Kangoo oder Megane, oder mit nem 300tkm Twingo vor der Tür steht während die Kunden mit ihrem 40tkm-Motorschaden Zoe um Kulanz diskutieren ist das sicherlich nicht schön für ein Haus, das ihr Geld mit tollen Neuwagen verdient.

Daher läuft Dacia ja auch so gut. Das sind genau die Autos, die sich Renault heute zu "schön" ist um sie unter ihrem Label zu vertreiben. Es sind einfache, ehrliche und langlebige Autos.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
Auf der Suche nach einem 4x4 als Projektauto

Hotline vs. Renault-Werkstatt

Lotti Karotti @, Donnerstag, 21.11.2019, 17:38 (vor 19 Tagen) @ Kaju
bearbeitet von Lotti Karotti, Donnerstag, 21.11.2019, 17:44

Wie schon erwähnt, habe ich bereits in der nächsten größeren Renault-Werkstatt die Dachleisten persönlich vor Ort angefragt. In deren System sind die Teile aber nicht mehr gelistet, weil das Auto über 12 Jahre alt sei und damit theoretisch überspitzt gesagt nicht auf der Straße, sondern auf dem Schrottplatz stehen sollte.

Wenn ein Teil sich mal etwas ändert durch andere Materialien oder Veränderungen bezüglich Art des Aufbaus, so vergibt man eine neue Teilenummer. Klar ist, dass du zu deinem Baujahr nur die alte Teilenummer angezeigt bekommst (oder auch die Werkstatt). Daher hatte ich dir schon den Hinweis gegeben, dass zu meinem Kangoo aus 2007 die neue Teilenummer auch vorhanden ist. Und es hat sich an der Leiste seit 1998 nichts verändert....sie passt auch bei deinem Kangoo!


Da es ja aber offensichtlich in Russland noch Teile gibt, verstehe ich nicht, warum uns Renault diese Ersatzteile bewusst vorenthält. Oder anders gesagt werde ich die noch regelmäßig damit nerven bzw. mehr oder weniger jedes Mal, wenn ich selbst aufgrund eines fehlenden Ersatzteiles genervt bin. Wenn man die Klappe hält ändert sich nichts und Autos werden zunehmend immer länger gefahren, ob es denen passt oder nicht. Das einzige was sich für mich ändert ist die Tatsache, dass ich nicht erneut einen Renault kaufen würde.

Fahre einfach mal zu einer anderen Renault-Werkstatt. Deine jetzige hat kein Bock, dir Teile herauszusuchen!


Deinen Link habe ich mir angeschaut. Für den Twingo sind offenbar Teile zu finden, aber für den Kangoo bzw. speziell im Bereich der Anbauteile habe ich hier nicht gefunden.

Welchen Link?....den russischen? Oder den von teileprofis oder gar den Franzosen?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Verfalldatum = Ende der Ersatzteilversorgung bzw. 12 Jahre

Kaju, Montag, 25.11.2019, 16:11 (vor 15 Tagen) @ Lotti Karotti
bearbeitet von Kaju, Montag, 25.11.2019, 16:39

Fahre einfach mal zu einer anderen Renault-Werkstatt. Deine jetzige hat kein Bock, dir Teile herauszusuchen!

Irrtum! Die sind genauso genervt wie ich selbst. Auch denen macht es keinen Spaß, wenn sie das Auto eines Kunden auf der Hebebühne stehen haben und dieses nicht reparieren können, weil Renault gegenwärtig alles unternimmt, um seinen über Jahrzehnte aufgebauten Ruf von heute auf morgen zu ruinieren.

Ich habe heute mal bei denen die "neue" Teilenummer abfragen lassen, die Du mir für die Dachleisten genannt hast. Es gibt offenbar zwei Systeme für die Abfrage und in beiden war auch die neue Teilenummer für die Dachleisten "gesperrt" / "nicht liefbar". Das ganze scheint System zu haben, denn wenn die Teile außerhalb Europas oder über einzelne Händler noch original lieferbar sind, wurde offenbar nur Europa im Bestellsystem gesperrt.

Davon abgesehen hatte ich bis letztes Jahr noch nie ein Problem, Ersatzteile zu bekommen. Mit anderen Worten haben die sich offenbar erst seit kurzem dazu entschlossen, ihre langjährige Kundschaft vor den Kopf zu stoßen und damit wohl auch für immer zu verprellen.

Mein Kangoo ist bereits mein dritter Renault und auch meine Frau fährt einen Renault. Es dürfte aber klar sein, dass wir beim nächsten Autokauf erst die Ersatzteilversorgung für ältere Modelle checken, bevor wir ein anderes Auto anschaffen. Oder anders gesagt würde ich hier erst mal fiktive Ersatzteilanfragen für ein 20-30 Jahre altes Modell des jeweiligen Herstellers abfragen, bevor ich hier ein aktuelles Modell kaufe.

Nachtrag:
Habe mich jetzt auch gleich mal wieder in Brühl beschwert. So wie sich das ganze anhört, sind nicht die Ersatzteile das eigentliche Problem, sondern Renault will hier offenbar nur Logistik einsparen, indem es die Ersatzteile für unsere Kangoos teilweise aus dem System nimmt. "Nett" bzw. die mich auch!

Avatar

Verfalldatum = Ende der Ersatzteilversorgung bzw. 12 Jahre

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Montag, 25.11.2019, 17:43 (vor 15 Tagen) @ Kaju

Mimimi.

Wenn Du mir nur einen Hersteller nennen kannst, der einen längerfristigen Service anbietet für seine simplen Gebrauchtwagen hast Du gewonnen.

Und ich rede NICHT von Klassikerservice wie bei Mercedes, Porsche oder Audi.

Dein Koffer ist ein Gebrauchtwagen, ein Verbrauchsmodell. Lebe damit, die Teile im Zweifel gebraucht suchen zu müssen. Und nach meiner Erfahrung ist das bei im Grunde allen anderen Herstellern genauso.

Mir geht das Gejammer und Gezeter auf den Sender.

Glückauf!

Axel

Dann......

Lotti Karotti @, Montag, 25.11.2019, 19:10 (vor 15 Tagen) @ Kaju

.....investiere doch einfach in deine eigenen Ersatzteile: https://www.ebay.de/itm/Renault-Kangoo-1-2-16V/133068982516?hash=item1efb8788f4:g:3WYAA...

Aber das ist dir wahrscheinlich wieder zu teuer. Manchen kann man es überhaupt nicht recht machen :-(

Hast du den "Franzosen" endlich mal angerufen oder interessiert dich das gar nicht?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Man kann.....

Lotti Karotti @, Montag, 25.11.2019, 20:54 (vor 15 Tagen) @ Kaju

.....ja auch mal Wikipedia dazu aufrufen und mal nachlesen, wie die Ersatzteilversorgung geregelt ist, anstatt ständig zu schimpfen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ersatzteilversorgung

Wusstest du, dass ein PKW eine duchschnittliche Nutzungsdauer von nur 10 Jahren hat? Danach richten sich nämlich die Autohersteller mit der Ersatzteilversorgung. Also alles normal und im üblichen Rahmen. Und da ab 2008 der Kangoo G2 auf dem Markt ist, läuft eben die Ersatzteilversorgung vom Kangoo G1 so langsam, aber sicher aus.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Hersteller entscheidet wann Schluss ist...

Kaju, Dienstag, 26.11.2019, 11:12 (vor 14 Tagen) @ Lotti Karotti

@ Lotti Karotti

Ich bin Dir ja für Deine Hinweise und Tipps wirklich dankbar. Natürlich habe ich bereits nach jedem Strohhalm gegriffen, um hier für den Fall der Fälle eine Quelle zu haben, wo ich Ersatzteile bekomme. Zum Thema "Franzosen", haben die keine Ersatzteile für den Kangoo und werden den wohl auch eher niemals in ihr Programm aufnehmen.

Dein Hinweis auf die Ersatzteilversorgung entspricht dem, was mir gestern auch ein gut geschulter Mitarbeiter aus Brühl zu erklären versuchte. Da Autos früher durchschnittlich nur 10 Jahr gefahren wurden und der letzte Kangoo G1Ph2 für den europäischen Markt genau vor 10 Jahren vom Band rollte, stand wohl Renault vor einer für uns wichtigen Entscheidung, die für die verbleibenden Kangoos den Todesstoß bedeuten wird. Man begann und beginnt offenbar damit Ersatzteile aus dem Programm zu nehmen, um hiermit Logistikkosten einzusparen.

Deine Idee, einen gebrauchten Kangoo als Ersatzteilspender anzuschaffen, käme für mich nicht in Frage. Ich hatte diese Idee mal bei einer fast fünfzig Jahren alten Armbanduhr, bis ich dann aus praktischen Erfahrungen lernen durfte, dass bei den Spenderwerken immer genau die Teile kaputt sind, die man gebraucht hätte. Es gibt immer Teile, die länger halten und solche, die schneller kaputt gehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass aber die Teile vom Spender zur gleichen Zeit ausfallen wie bei beim zu reparierenden Fahrzeug, ist doch wohl recht groß.

Jedenfalls war das ganze für mich jetzt nicht vergebens. Ich weiß jetzt, dass die Ersatzteilsuche künftig schwieriger wird. Vielleicht bildet sich eine Fan-Gemeinde, so dass Ersatzteile aus Brasilien von Renault do Brasil und aus Afrika von SOMACA ihren Weg nach Europa finden werden. Wenn nicht, werde ich wohl künftig auch gezielt auf Schrottplätzen suchen müssen und wenn alle Stricke reißen, würde ich meinen Kangoo wohl schweren Herzens gegen eine Ape TM eintauschen. Ein Auto, dessen Haltbarkeit nicht vom Rost, sondern vom Willen des Herstellers abhängig ist, möchte ich jedenfalls nicht mehr haben.

Habe übrigens selbst noch eine Quelle gefunden, die einen neuen innovativen Weg geht:
https://retromotion.com/

Hersteller entscheidet wann Schluss ist...

Dr.Izzy, Dienstag, 26.11.2019, 11:39 (vor 14 Tagen) @ Kaju

Wie bei allen anderen Altautos: Schrottplätze sind dein Freund.

Da die meisten Kangoos (genau wie andere Autos jenseits der 15 Jahre) den Motortod/Wartungstod sterben, findet man passable Ersatzteile für Inneneinrichtung auf dem Schrottplatz.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
Auf der Suche nach einem 4x4 als Projektauto

Avatar

Hersteller entscheidet wann Schluss ist...

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 26.11.2019, 12:04 (vor 14 Tagen) @ Kaju

Da Autos früher durchschnittlich nur 10 Jahr gefahren wurden

Nicht "früher", das ist ne aktuelle Erhebung von 2019.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/154506/umfrage/durchschnittliches-alter-...

Man begann und beginnt offenbar damit Ersatzteile aus dem Programm zu nehmen, um hiermit Logistikkosten einzusparen.

Ich vermute eher das diverse Teile einfach nicht mehr nachgefertigt werden.
Das kann dann auch mal ein "Marktproblem" sein wenn der Hersteller dicht macht und schlicht kein neuer Zulieferer beauftragt wird.

Die Wahrscheinlichkeit, dass aber die Teile vom Spender zur gleichen Zeit ausfallen wie bei beim zu reparierenden Fahrzeug, ist doch wohl recht groß.

Ja, das ist ein Problem. Deswegen schaut man bei einem Schlachter ja auch das man was bekommt was anderweitig defekt ist. Z.B. ein Unfallwagen mit weniger km. Bei einem Tauschmotor nimmt man natürlich was generalüberholtes oder mit weniger Laufleistung.

Vielleicht bildet sich eine Fan-Gemeinde, so dass Ersatzteile aus Brasilien von Renault do Brasil und aus Afrika von SOMACA ihren Weg nach Europa finden werden.

Für "Fans" ist das nix, sowas ist Geschäft. Und für so manchen Aftermarketanbieter rentiert sich das halt auch erst wenn die primäre Quelle (Hersteller) versiegt oder beim Preis konkurrieren kann.

würde ich meinen Kangoo wohl schweren Herzens gegen eine Ape TM eintauschen.

Oder auch: "Mit dem Fahrrad ist mir zu anstrengend, ich geh zu Fuß".

Habe übrigens selbst noch eine Quelle gefunden, die einen neuen innovativen Weg geht:

Jo. Und was verkaufen die für den Kangoo? Das selbe wie kfzteile24...


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Zwecklos

Lotti Karotti @, Dienstag, 26.11.2019, 17:21 (vor 14 Tagen) @ Kaju

Zum Thema "Franzosen", haben die keine Ersatzteile für den Kangoo und werden den wohl auch eher niemals in ihr Programm aufnehmen

Also hast du ja noch nicht einmal dort nachgefragt und haust hier wieder eine Behauptung raus, die so eigentlich nicht stimmen kann. Der Twingo ist schon drin in deren Programm. Komisch....den Twingo gibt es doch auch als Neuwagen :-D

......und wenn alle Stricke reißen, würde ich meinen Kangoo wohl schweren Herzens gegen eine Ape TM eintauschen.

Viel Spaß damit im geplanten Urlaub :-D

Ein Auto, dessen Haltbarkeit nicht vom Rost, sondern vom Willen des Herstellers abhängig ist, möchte ich jedenfalls nicht mehr haben.

Dann Führerschein abgeben und zu Fuß gehen....achja nee, falls mal was passiert, sind Prothesen oder Orthesen ja auch nur einer gewissen Nutzbarkeit ausgesetzt....ja, das Leben kann so fies sein......

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Bullshit

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Dienstag, 26.11.2019, 19:15 (vor 14 Tagen) @ Kaju

"Ein Auto, dessen Haltbarkeit nicht vom Rost, sondern vom Willen des Herstellers abhängig ist, möchte ich jedenfalls nicht mehr haben."

Oooh, wie hör ich einen brüllen wenn nach 15 Jahren die Karre zu Staub zerfällt... FRÜHER WAR ALLES BESSER.

Mal ehrlich? Du suchst aber auch was zum kacken? Entweder ist der Wagen zu langlebig und bei Deinem Wagen ist ein "Dekoartikel" nicht mehr aufzufinden und Du bist Dir bisher "zu fein" auf Schrottplätzen nach brauchbaren Plastikteilen zu suchen. Oder die Karre zerbröselt Dir wie ein oller Opel und Du wirst über miese Qualität jammern und zetern, dass andere Autos nicht rosten.

Ich hab meinen 16 Jahre alten Kangoo und einen 28 Jahre alten Audi. Beide haben keinen ernsthaften Rost und bei beiden Fahrzeugen sind manche Plastikteile nicht mehr verfügbar. Beide sind weit über Planalter des Herstellers und werden entweder über Nachfertigungen (Audi) oder Schrottplätze (Kangoo) am Leben erhalten.

Vorteil bei beiden: die technischen Teile teilen sie sich mit einer Menge Konzerngeschwister und sind so recht problemlos über Jahrzehnte zu haben. Auch und grade beim Kangoo, der sich die technische Basis mit Clio und Megane sowie dem Nissan-Bruder teilt. Was besseres findest Du kaum.

Aber kaufste eben was anderes. Hör bloß auf mit deinem albernen Gejammer. Ehrlich.

Axel

Bullshit - Revised

Dr.Izzy, Mittwoch, 27.11.2019, 09:45 (vor 13 Tagen) @ Superaxel

Ich glaube wirklich, dass man sich bei Renault echt nicht beschweren sollte, was die Ersatzteilthematik angeht.

Sie sind Realisten, dass sie alte Autos nicht ewig supporten wollen. Ihre neuen Autos sind (subjektiv) schlechter und fehleranfälliger als ihre alten, dafür findet man massig Ersatzteile auf dem Markt.

Relevante Teile (Motor, Fahrwerk) sind dank Dacia und verwandten Nissans immer noch in Produktion UND extrem günstig.

Die Motoren sind nicht die besten der Welt, aber immerhin sind die alten Renault K4 Benziner und K9 Diesel -Motoren ziemlich Wartungsfreundlich und einfach aufgebaut, wenn man sie nicht missbraucht ausreichend langlebig und stabil.

Bisher habe ich alles, was ich als E+V brauchte für Twingo, Megane, Kangoo und Espace Problemlos auf dem Markt gefunden. Und Kleinteile/Plastik habe ich immer beim Schrott gefunden.
Ich habe sogar eine Airbagsteuerung für kleinstes Geld vom Autoverwerter bekommen.

Ich seh keinen Sinn im Geheule. Für 2020 steht für mich ein G1 4x4 oder ein Scenic RX4 auf der Projektliste... und ich freu mich drauf.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
Auf der Suche nach einem 4x4 als Projektauto

Klarstellung

Kaju, Donnerstag, 28.11.2019, 11:35 (vor 12 Tagen) @ Dr.Izzy

Auch wenn es fast aussichtslos erscheint, noch eine kurze Klarstellung:

@Lotti Karotti
Du bist der einzige, der ständig Behauptungen zu Ersatzteilquellen heraushaut, die sich bis jetzt alle als Sackgasse erweisen. Natürlich habe ich beim Franzosen angerufen und teile-profis.de haben die Dachleisten auch nicht mehr lieferbar. Ich bin zwar genervt, aber nicht blöde. Für Renault in Brühl ist das Thema Kangoo G1 erledigt bzw. immer wenn die Platz für neue Ersatzteile brauchen, fallen dort offenbar immer die Ersatzteile des Kangoo G1 aus dem Lager, die in den letzten Jahren am wenigsten nachgefragt wurden.

@Superaxel
Ich bin mir nicht zu schade, um auf einem Schrottplatz Teile zu suchen. Mir wären nur Neuteile entschieden lieber, weil Gebrauchtteile altersbedingt eine etwas kürzere Haltbarkeit aufweisen und ich meinen Kangoo eigentlich schon noch wesentlich länger fahren wollte. Auch wenn es nichts zur Sache tut, habe ich bereits in den 90´er Jahren meinen damals in die Jahre gekommenen Audi mit Ersatzteilen vom Autofriedhof wieder fit machen lassen. Der Grund war damals aber kein Mangel an Ersatzteilen von Audi/VW, sondern mein knappes Budget während meines Studiums, was mich auf die Schrottplätze trieb. Und bei meinem allerersten Besuch auf einem Schrottplatz war ich übrigens noch Grundschüler und suchte dort mit meinem Onkel einen günstigen Kotflügel für den alten VW meiner Mutter. Also unterstell mir bitte nicht, dass ich mir zu fein wäre, auf dem Schrottplatz nach Teilen zu suchen.

@Dr.Izzy
Wenn die Dachleisten das einzige gewesen wäre, was ich dieses Jahr von Renault nicht mehr bekommen habe, hättest Du vielleicht mit Deiner Einschätzung Recht gehabt. Im Frühjahr bekam ich aber seitens Renault in Brühl die sehr unfreundliche Antwort, dass ein defekter Radsensor nicht mehr lieferbar wäre und ich mich damit abfinden solle, dass mein Auto doch immerhin 19 Jahr durchgehalten hätte. Dank der Plattformbrüder und über den Versuch ein Bauteil probeweise zu bestellen, welches dem Gesuchten auf den briefmarkengroßen Bildern im Internet sehr ähnlich sah, landete ich beim zweiten Versuch einen Volltreffer. Soll ich mich hier jetzt noch bei Renault bedanken, dass ich bis vor der radikalen Änderung im Bereich der Ersatzteilpolitik solche Ersatzteile unkompliziert bekommen habe.

@all Ich vermute stark, dass viele noch gar nicht begriffen haben, was gerade dort vor sich geht. Wie schon mal erwähnt, habe ich mich mit Freunden in Frankreich unterhalten. Einer davon hatte früher bei Renault gearbeitet und dürfte daher mehr Einblick haben, was gerade dort abgeht. Das neue Limit liegt grob bei 12 Jahren Ersatzteilversorgung. Wenn darüber hinaus noch Teile erhältlich sind, ist dies ein Glücksfall bzw. dem Umstand geschuldet, dass offenbar noch viele das jeweilige Teil nachgefragt haben. Wenn aber an Eurer Karre etwas anderes kaputt geht, bleibt nur der Schrottplatz.

Der Grund, warum ich mit Schrottplätzen aber ein Problem habe, sind meine Erfahrungen im Bereich der mechanischen Armbanduhren. Man findet dort massenhaft Ersatzteilspender, bei denen durch die Bank weg immer die gleichen Teile defekt sind. Mit anderen Worten werden dort vermutlich auch schon sehr bald teilweise ausgeschlachtete Kangoos stehen, bei denen vorwiegend schon die Teile fehlen, die man selber dringend bräuchte. Und umgekehrt liegen die gesuchten Teile massenhaft in Afrika, Brasilien oder Osteuropa bei Händlern in Lagern, die gewöhnlich keine Kunden in Europa beliefern. Daher mein Fazit: Renault nein Danke!

Klarstellung

Dr.Izzy, Donnerstag, 28.11.2019, 11:42 (vor 12 Tagen) @ Kaju

Danke für deine besonnene und ausführliche Antwort.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
Auf der Suche nach einem 4x4 als Projektauto

Klarstellung?

Lotti Karotti @, Freitag, 29.11.2019, 16:40 (vor 11 Tagen) @ Kaju
bearbeitet von Lotti Karotti, Freitag, 29.11.2019, 16:55

@Lotti Karotti
Du bist der einzige, der ständig Behauptungen zu Ersatzteilquellen heraushaut, die sich bis jetzt alle als Sackgasse erweisen.

Was ist daran verwerflich, Links zu setzen? Muss ich jetzt etwa alle abtelefonieren, um deine Gier nach Neuteilen zu befriedigen? Jammer nicht immer, du bist es nämlich hier, der nur jammert.

Natürlich habe ich beim Franzosen angerufen und teile-profis.de haben die Dachleisten auch nicht mehr lieferbar.

"Der Franzose" liefert nicht von der Stange. Zudem haben die sehr gute Kontakte nach Frankreich, wo es noch haufenweise Neuteile von Oldtimern gibt. Eine telefonische Anfrage nach Neuteilen vom Kangoo würden die auch nachkommen, denn Kunde ist Kunde und dieser Laden ist einfach einmalig. Deshalb nehme ich dir deine Worte nicht ab.

Für Renault in Brühl ist das Thema Kangoo G1 erledigt bzw. immer wenn die Platz für neue Ersatzteile brauchen, fallen dort offenbar immer die Ersatzteile des Kangoo G1 aus dem Lager, die in den letzten Jahren am wenigsten nachgefragt wurden.

Und wir haben dir mitgeteilt, dass du andere Quellen suchen musst. Das scheinst du aber noch nicht begriffen zu haben.

Daher mein Fazit: Renault nein Danke!

Das haben wir schon am Anfang zur Kenntnis genommen, aber weiter hier rumheulen macht die Sache nicht besser. Wäre schön, wenn du uns mitteilen könntest, bei welcher Adresse du ein Erfolg gehabt hast bezüglich Neuteile für den G1.

Schönen ersten Advent!

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Falsche Behauptungen

Kaju, Samstag, 30.11.2019, 17:25 (vor 10 Tagen) @ Lotti Karotti

@ Lotti Karotti
Warum behauptest Du jetzt schon wieder so einen Quatsch. Ich habe beim Franzosen angerufen und der Kangoo hatte nach deren Sicht nicht das Zeug zum Klassiker, weshalb sie hierfür keine Ersatzteile anbieten. Und NEIN, auch auf eine telefonische Anfrage können und wollen die keine Ersatzteile für einen Kangoo besorgen!!! Dass es aktuell Ersatzteile für den Twingo gibt, hat einen anderen Grund. Tendenziell wird diesem offenbar gegenwärtig potentiell ein Kultstatus eingeräumt (laut deren Auskunft!).

Davon abgesehen kann man sich irren, aber einfach ins blaue Dinge zu behaupten und im Anschluss, wenn sich diese als Quatsch herausstellen dem anderen zu unterstellen, er würde die Unwahrheit sagen, finde ich extrem grenzwertig. Du magst hier im Forum durch Deine zahlreichen Beiträge vermutlich einen besseren Ruf haben als ich, aber leider hast Du Dich hier wohl etwas verrannt.

Ich habe Renault kritisiert, weil ich es nicht für richtig finde, wenn die tendenziell künftig immer häufiger nach 12 Jahren die Ersatzteilversorgung ausdünnen wollen. Wenn Du diese Kritik als Jammern begreifst, ist dies Deine Sache. Du hast mir schon in vorherigen Postings Dinge vorgeworfen, die nicht der Wahrheit entsprachen. Wo hast Du ein Problem mit mir? Ich habe Dir doch nichts getan? Ich habe mir lediglich irgendwann erlaubt Deine falschen Behauptungen zu kritisieren.

Avatar

Falsche Behauptungen

JAU ⌂ @, 74632, Samstag, 30.11.2019, 17:30 (vor 10 Tagen) @ Kaju

Du magst hier im Forum durch Deine zahlreichen Beiträge vermutlich einen besseren Ruf haben als ich,

Ein eher kontroverses Thema auf das ich nicht näher eingehen möchte weil das in aller Regel unschön endet.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Falsche Behauptungen?

Lotti Karotti @, Samstag, 30.11.2019, 19:56 (vor 10 Tagen) @ Kaju

Warum behauptest Du jetzt schon wieder so einen Quatsch.

Aha..."Deine Worte nehme ich dir nicht ab" ist also eine falsche Behauptung?

Sei es drum....Dichter dichten auch manchmal undichte Dinge.

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Falsche Behauptungen?

Kaju, Sonntag, 01.12.2019, 16:04 (vor 9 Tagen) @ Lotti Karotti


Aha..."Deine Worte nehme ich dir nicht ab" ist also eine falsche Behauptung?

Nur weil Du ständig Recht haben möchtest, bedeutet dies leider nicht, dass Deine Wunschvorstellungen zu dem Franzosen oder dem teile-profi.de richtig seien. Fakt ist, ich habe beim Teile-profi.de eine Anfrage gestellt und folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Kunde,

nach Rücksprache mit all unseren Lieferanten müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass die angefragten Artikel nicht mehr verfügbar sind.

Wir hätten uns natürlich gefreut Ihnen eine positivere Nachricht übermitteln zu können und bedanken uns für Ihre Anfrage.

Mit freundlichen Grüßen


Ihr Teile-Profis-Team

Vom Franzosen habe ich keine Email, weil ich dort telefonisch angefragt habe. Aber "dichte" Du Dir schön Deine "Wahrheit" zusammen. Ich werde mich dann wohl im Januar auf diverse Schrottplätze aufmachen und hoffen, dass ich dort passende Dachleisten finde.

Allen übrigen wünsche ich noch eine schöne Adventszeit.

Es geht nicht um das Rechthaben!

Lotti Karotti @, Sonntag, 01.12.2019, 19:39 (vor 9 Tagen) @ Kaju


Aha..."Deine Worte nehme ich dir nicht ab" ist also eine falsche Behauptung?


Nur weil Du ständig Recht haben möchtest.........

Was willst du hier eigentlich bezwecken? Einen Streit vom Zaun brechen? Darauf habe ich absolut keine Lust. Also lass es doch gut sein.

Was hast du eigentlich seit Februar 2019 bezüglich der Dachleisten angestellt?
https://forum.mykangoo.de/index.php?id=312046

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Es geht nicht um das Rechthaben!

JAU ⌂ @, 74632, Sonntag, 01.12.2019, 20:06 (vor 9 Tagen) @ Lotti Karotti

Er hat allerdings recht, mit dem recht haben wollen.

Der Streit geht ja jetzt schon ein paar Tage...


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Schönen Advent

Lotti Karotti @, Sonntag, 01.12.2019, 20:16 (vor 9 Tagen) @ JAU

Er hat allerdings recht, mit dem recht haben wollen.

Der Streit geht ja jetzt schon ein paar Tage...

Ok, dann ziehe ich den Kürzeren und sage nur noch: Einen schönen Adventssonntagabend.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Schönen Advent

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 01.12.2019, 20:21 (vor 9 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
dem Advent schließe ich mich doch glatt an.

Ach ja.
Netter Artikel vom Advokaten.
https://www.advogarant.de/rechtsanwalt/gebiete/rechtsanwalt-fuer-wirtschaftsrecht/allge...

Gruß
Mc Stender

Schönen Advent

Kaju, Sonntag, 01.12.2019, 21:49 (vor 9 Tagen) @ Mc Stender

@Lotti Karotti

Damit Du nicht alleine den Kürzen ziehen musst, reihe ich mich hier auch mit ein. Mit Deiner optimistischen Einstellung hinsichtlich der Ersatzteilversorgung, hast Du wohl meinerseits einen Teil meines Frust abbekommen. Sorry dafür.

Auch Dir noch einen schönen ersten Adventabend.

Schönen Advent

Lotti Karotti @, Montag, 02.12.2019, 17:48 (vor 8 Tagen) @ Kaju

Hallo Kaju

Damit Du nicht alleine den Kürzen ziehen musst, reihe ich mich hier auch mit ein. Mit Deiner optimistischen Einstellung hinsichtlich der Ersatzteilversorgung, hast Du wohl meinerseits einen Teil meines Frust abbekommen. Sorry dafür.

Alles gut....auch ein Sorry von mir wegen so manche unschönen Äußerungen.

Schöne Adventswoche wünsche ich dir.

Freundliche Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum