KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

D65 kurzer Leerlauf (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Samstag, 30.11.2019, 20:14 (vor 220 Tagen)
bearbeitet von MyMortimer, Samstag, 30.11.2019, 20:29

Hallo zusammen,

Mein D65 fing passend zum Winterstart mit Leerlaufproblemen an. Ok, dachte ich das Beuteltier steht von April bis Oktober - das legt sich wieder... Pustekuchen... es wurde immer schlimmer: Der Wagen ging vor jeder roten Ampel aus oder auch beim abbiegen - kurz gesagt "alles ohne Gas geben" führte zum Stillstand (zum Schluss auch während der Fahrt). Zündung aus und neugestartet; weiter ging es... auf einer Strecke von 35Km bis zu 25mal starten war kein Problem fürs Beuteltier... *what*

Also Auslesen lassen... der gute Mann erzählte irgentwas mit "Mengenteiler/Magnetventil" wäre bei DEN Einspritzpumpen von Delphi ein "Standartproblem"... Das Ersatzteil gibt es auch nicht mehr zu kaufen, vielleicht aber eine neue Pumpe...

Also nach Hause und Tante Google gequält - Ersatzteil in Frankreich gefunden und für 260€ gekauft (9160-112A).

Gestern todesmutig das "Altteil" abgeschraubt und festgestellt das unter dem "Ding" ja noch 4 O-Ringe sind, die (natürlich) nicht beim orginalen Delphi-Ersatzteil dabei lagen.
Also vorsichtig recycelt... Neuteil angeschlossen und das Auto läuft wieder.
Gefühlt ist er langsamer bei der Beschleunigung, scheint auch nicht so recht "rund" zufahren - es gibt so "mikroruckler" bei konstanter oder untertouriger Fahrweise. Dann an der Ampel: 1-2Minuten, dann erhöht sich automatisch die Drehzahl (zeitgleich geht die gelbe "Glühdrahtanzeige" an) und dann, zack aus... (springt dann wieder an und wiederholt sich)
Im Vergleich zu vorher ist das OK - damit kann ich zur Arbeit kommen (wenn es denn so bleibt) nur schöner wäre es anders...

Jetzt hoffe ich auf eure Erfahrungen/Wissen...*rose*

Was kann das noch sein?
Kann es an alten O-Ringen liegen? (sahen unbeschädigt aus)
oder auch noch der Rotorsensor(??? keine Ahnung was der macht/machen soll...)betroffen? (der soll nochmal 270€ kosten...*devil* )

schönes WE

Der Mortie

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Samstag, 30.11.2019, 20:57 (vor 220 Tagen) @ MyMortimer

Hupsa, gannnz vergessen... ist ein KC0J/ 1,9 Diesel Bj.2001 (3004-009)

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 02.12.2019, 18:08 (vor 218 Tagen) @ MyMortimer

Also... hab heute die O-Ringe neu gemacht - die heissen übrings 9167-415C und 9167-415L falls die mal einer sucht... (nix mehr bei Renault; nur noch dem Motorspezi)

danach dachte ich alles wäre gut/ laufen lassen in der warmen Werkstatt (17°)-- läuft wie neu - rausgefahren bei 3-4° nach einer 1 min. geht die gelbe Lampe an und der Wagen aus...
Also muss da ja irgentwo so ein "Sensor" defekt sein, oder? Was muss ich denn zum testen abziehen? Sooo viel E-Kram ist da doch nicht dran *pssst* oder täusche ich mich???

hat einer eine Idee???

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 02.12.2019, 19:21 (vor 218 Tagen) @ MyMortimer

Hallo,
ja, klingt abgedroschen.
Da mal geschaut ?
https://wiki.mykangoo.de/index.php?title=Masseverbindung_Motor/Karosse
Nicht das abgegammelt. Vom Zahn der Zeit.

Gruß
Mc Stender

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 02.12.2019, 19:31 (vor 218 Tagen) @ Mc Stender

Leider ist das kabel neu (und doppelt und dreifach - mehrere Massebänder angebaut)
weil DAS hatte ich schon... ;-))

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

V.Pinnau @, Neumünster, Donnerstag, 05.12.2019, 15:56 (vor 215 Tagen) @ MyMortimer

Die gleicher Symptome hatte ein bekannter mit seinem D65 bis wir den Stecker vom AGR Ventil abgezogen haben .

mfG V.Pinnau

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Sonntag, 08.12.2019, 22:36 (vor 212 Tagen) @ V.Pinnau

Hi Pinnau,
an das AGR-Ventil hatte ich noch nicht gedacht... wäre das nicht untypisch? Er springt ja sofort wieder an. Allerdings wird der Fehler immer seltener jelänger der Wagen läuft/je heißer er wird. Auch die Außentemperatur spielt eine Rolle - im Moment läuft er deutlich besser...
Aber ich werde es Montag ausprobieren und den Stecker ziehen...

ich dachte an den Gaspotie (ich habe ja noch Version1 - Gaszug bis unter die Batterie und da "sitzt was"..) wie da, was, gesteuert wird, hat sich mir noch nicht erschlossen...:-[
und vorsichtshalber habe ich noch einen Ot-Geber bestellt (könnte auch ins Fehlerbild passen...)

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

V.Pinnau @, Neumünster, Montag, 09.12.2019, 12:21 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer
bearbeitet von V.Pinnau, Montag, 09.12.2019, 12:59

Deine Fehlerbeschreibung passt genau zudem was ich bei einem Bekannten mitfahrend erlebt habe , wir sind deswegen an einer Bushaltestelle angehalten und haben den Stecker von dem bescheuerten AGR-Ventil abgezogen und die Welt wahr wieder inordnung ! :-)) Selbstverständlich nur zu Testzwecken !

mfG V.Pinnau

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 13:54 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer
bearbeitet von MyMortimer, Montag, 09.12.2019, 14:12

also... AGR-Ventil Stecker gezogen - keine Verbesserung aber nach ca.10 Km hatte ich einen schlecht laufenden drei Zylinder, mit starker Rauchentwicklung. Rechts ran, Auto aus - AGR-Stecker wieder dran - jetzt lief er wieder "normal" (mit den bisherigen Wehwehchen).

Jetzt habe ich das AGR mal raus geschraubt... ich kannte das nur als "Katusche", hier scheint es nur ein E-Magnet zu sein das auf eine Welle drückt - so und jetzt verstehe ich garnix mehr!! Wenn doch der Stecker ab ist, ist das Ventil zu - warum geht das Ding dann nach der Zeit so Krass aus?? (Nein, die Ventilplatte ist nicht ab - habe den Luftfilterkasten ab, um es zu kontrollieren).
Braucht der Wagen denn die Abgase? Wird das "Softwaretechnisch" irgendwo vorausgesetzt??? Oder öffnet der Abgasdruck das Ventil wenn da nix gegen drückt??

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

Lotti Karotti @, Montag, 09.12.2019, 17:36 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

also... AGR-Ventil Stecker gezogen - keine Verbesserung aber nach ca.10 Km hatte ich einen schlecht laufenden drei Zylinder, mit starker Rauchentwicklung. Rechts ran, Auto aus - AGR-Stecker wieder dran - jetzt lief er wieder "normal" (mit den bisherigen Wehwehchen).

Jetzt habe ich das AGR mal raus geschraubt... ich kannte das nur als "Katusche", hier scheint es nur ein E-Magnet zu sein das auf eine Welle drückt - so und jetzt verstehe ich garnix mehr!! Wenn doch der Stecker ab ist, ist das Ventil zu - warum geht das Ding dann nach der Zeit so Krass aus?? (Nein, die Ventilplatte ist nicht ab - habe den Luftfilterkasten ab, um es zu kontrollieren).
Braucht der Wagen denn die Abgase? Wird das "Softwaretechnisch" irgendwo vorausgesetzt??? Oder öffnet der Abgasdruck das Ventil wenn da nix gegen drückt??

Siehe https://wiki.mykangoo.de/index.php?title=AGR

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 17:56 (vor 211 Tagen) @ Lotti Karotti

ok Lotti Karotti, das verstehe ich bei "frischen Motoren" mit Lamdasonde und Kat und drölfzig Sensoren überall...
aber woher soll der D65 das wissen, das der Stecker ab ist? Ich habe da doch nur einen Fühler in dem Luftfiltergehäuse, oder irre ich mich da??? Ich habe auch noch nie gehört das ein geschlossenes AGR-Ventil (wenn es nicht elektrisch überwacht wird) einen Leistungsabfall hervor gerufen hat...

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 18:04 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

Oh je... kann das sein das mein AGR-Ventil zweiteilig ist??? das hört doch bestimmt so, oder???


[image]

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

Horst @, Montag, 09.12.2019, 20:53 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

Eigentlich sind die beiden Teile ja vermietet.
Möglicherweise ist der Rest, der noch drin ist auch schon in sich zerfallen.
Ganz am Ende fällt auch gerne mal der Deckel ab. Die identischen (zumindest auf den ersten Blick) Teile waren auch bei VW verbaut.
Kann mir vorstellen, dass wenn das nicht mehr betätigt wird das runde Deckelchen am Ende blöd liegen kann und so noch mehr Probleme macht.
Bei AGR zu (wenn kaputt ist das nicht gegeben) laufen die Kisten dieser Baujahre normalerweise unauffällig.
Die Technik ist da nicht wirklich Renault spezifisch.

D65 kurzer Leerlauf

Lotti Karotti @, Montag, 09.12.2019, 18:09 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

ok Lotti Karotti, das verstehe ich bei "frischen Motoren" mit Lamdasonde und Kat und drölfzig Sensoren überall...
aber woher soll der D65 das wissen, das der Stecker ab ist? Ich habe da doch nur einen Fühler in dem Luftfiltergehäuse, oder irre ich mich da??? Ich habe auch noch nie gehört das ein geschlossenes AGR-Ventil (wenn es nicht elektrisch überwacht wird) einen Leistungsabfall hervor gerufen hat...

Die pdf in dem Wiki-Artikel nicht gelesen? Oh man....

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 18:19 (vor 211 Tagen) @ Lotti Karotti
bearbeitet von MyMortimer, Montag, 09.12.2019, 18:56

gelesen habe ich, das dass AGR-Ventil bei "Deiner Pdf" dauerhaft offen war.. und was betrifft davon meinen Motor?
moderne Motorsteuerung? Turbolader? Luftmassenmesser???
Finde ich alles nicht im D65... also sag es mir bitte - vielleicht stehe ich ja auf dem Schlauch??

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

V.Pinnau @, Neumünster, Montag, 09.12.2019, 19:03 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

Jo , ist zweiteilig wird nur durch die eine Hülse zusammengehalten deswegen denke viele Leute wohl ist ein Bauteil .
Dein D65 muss auch nicht viel Wissen aber er erstickt an sich selbst wenn das bescheuerte AGR nicht richtig funktionobeld . *devil*

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

D65 kurzer Leerlauf

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 09.12.2019, 19:11 (vor 211 Tagen) @ V.Pinnau

Hallo,
um es einfach auszudrücken.
Ein "Offenes" AGR Ventil, läst Abgass in den Ansaugweg.
Abgas enthält halt wenig Sauerstoff für die Verbrennung. Vorstellbar.
Desweiteren fehlt der "Antrieb" für den Turbolader.
Mangels Abgas - Druck.
Siehst Du nun "Licht" am Horizont ?

Gruß
Mc Stender

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 19:21 (vor 211 Tagen) @ Mc Stender

Hallo Mc Stender,
natürlich verstehe ich das ein immer offenes Ventil Ärger machen muss - aber warum ein immer geschlossenes Ventil Ärger machen soll, das erschließt sich mir nicht...

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 19:17 (vor 211 Tagen) @ V.Pinnau

also "sagt" dem Motor doch "irgendjemand" das dass Ventil zu ist? Aber wer soll das denn sein... Nunja ist auch egal, am AGR-Ventil scheint es ja nicht zu liegen (wenn es zweiteilig ist :-P ) scheint es ja rein optisch heile zu sein...
den Stecker vom Gaspotie (wie heißt das Ding denn richtig???) habe ich abgezogen und einer optischen Prüfung unterzogen - leider wie neu... jetzt warte ich noch auf den OT-Geber; der soll am Mittwoch kommen...

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

V.Pinnau @, Neumünster, Montag, 09.12.2019, 19:20 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

Wenn das AGR nichtganzdicht ist nützt die tollste Elektronik auch nichts .*engel*

mfG V.Pinnau

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

D65 kurzer Leerlauf

V.Pinnau @, Neumünster, Montag, 09.12.2019, 20:43 (vor 211 Tagen) @ V.Pinnau

Nachtrag, ich bin nur auf das AGR Gekommen weil ich es ganuso wie nach den beschrieben Fehlern
bei jemand anderem erlebt hatte . es wahr ein 1.9 ohne Turbo mit einer Lucas Einspritzpumpe und LKW Zulassung !

Gruß Volker Pinnau

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 21:30 (vor 211 Tagen) @ V.Pinnau

Nun ja, die LKW-Zulassung hab ich auch ;-)
leider mit Delphipumpe...
um Fehler auszuschließen, muss man sie kennen... und deshalb was ich überprüfen/ausschließen kann hilft!! Danke,

der Mortimer

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

Lotti Karotti @, Montag, 09.12.2019, 19:36 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

also "sagt" dem Motor doch "irgendjemand" das dass Ventil zu ist? Aber wer soll das denn sein... Nunja ist auch egal, am AGR-Ventil scheint es ja nicht zu liegen (wenn es zweiteilig ist :-P ) scheint es ja rein optisch heile zu sein...
den Stecker vom Gaspotie (wie heißt das Ding denn richtig???) habe ich abgezogen und einer optischen Prüfung unterzogen - leider wie neu... jetzt warte ich noch auf den OT-Geber; der soll am Mittwoch kommen...

Du hast kein Vorkriegsdiesel, ergo ist da auch eine "elektronische Steuerung" in DEINEM D65 drin. Das AGR-Bild in der pdf aus dem WIKI (Was nicht mein Bild ist und auch nicht MEINE pdf!) sieht genauso aus, wie dein AGR. Also hat es auch die gleichen Funktionen!
DEIN Motorsteuergerät steuert deine Motorsteuerung, also das AGR, den Turbo und Sensoren, die du wahrscheinlich noch nicht einmal gesehen hast. Du hast entweder ein Dti oder ein dci, jeweils mit einem 1.9-Liter-Motor, ergo auch die elektronische Steuerung der einzelnen Komponenten.
Ich weiß überhaupt nicht, warum man immer denkt, es wäre ein Vorkriegsdiesel ohne jegliche Steuerung.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

D65 kurzer Leerlauf

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Montag, 09.12.2019, 20:55 (vor 211 Tagen) @ Lotti Karotti

Also mein Lieber Lotti Karotti, ich weiss nicht so recht was Dein Problem ist... "(Was nicht mein Bild ist und auch nicht MEINE pdf!"
was glaubst Du wohl warum das in Hochkommata/ Gänsefüßchen stand?
Nein, ich nicke nicht gleich zustimmend, wenn jemand mir ein PDF "Oberschulleiter mäßig" unter die Nase hält, was nichts mit meinem Fahrzeug zu tun hat.
und auch "Die pdf in dem Wiki-Artikel nicht gelesen? Oh man...." hat nicht wirklich geholfen es mir zuerklären...
"DEIN Motorsteuergerät steuert deine Motorsteuerung, also das AGR, den Turbo und Sensoren, die du wahrscheinlich noch nicht einmal gesehen hast. Du hast entweder ein Dti oder ein dci, jeweils mit einem 1.9-Liter-Motor, ergo auch die elektronische Steuerung der einzelnen Komponenten."
Jetzt kommen wir wieder zusammen:
Motorsteuergerät: Check, hab ich -
AGR - Check, hab ich auch
Turbo - vermisse ich schmerzhaft
und die Sensoren habe ich gesucht und nicht gefunden... und genau diese Sensoren habe am Anfang (und immer noch) gesucht... denn ein Steuergerät muss gesteuert werden, oder?
Das Einzige was als "Sensor" durchgehen könnte, ist der Temperatursensor (laut Renaultwerkstatt) im Ansaugrohr/Luftfilterkasten.

Luftmassenmesser,
Lamdasonde oder Kat
werde ich wohl nicht finden...


Also will ich werder Dir, noch sonst wem, auf den Sack gehen oder Ärgern - ich versuche nur diese Kisten zu verstehen...

und ein Vorkriegsdiesel wäre mir echt lieber... schon mal am Lanz Bulldog geschraubt? Dann weiss man wie geil einfach so ein Zweitaktdieselmotor ist... der läuft sogar rückwärts *grins*

einen schönen Abend noch,
der Mortimer

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

D65 kurzer Leerlauf

Lotti Karotti @, Montag, 09.12.2019, 21:10 (vor 211 Tagen) @ MyMortimer

was glaubst Du wohl warum das in Hochkommata/ Gänsefüßchen stand?

Sollte man auch dabei schreiben.

Nein, ich nicke nicht gleich zustimmend, wenn jemand mir ein PDF "Oberschulleiter mäßig" unter die Nase hält, was nichts mit meinem Fahrzeug zu tun hat.

Sorry, wollte nur helfen. Wenn´s nicht erwünscht ist, dann bitte auch keine Fragen stellen.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Fehler gefunden :-(

MyMortimer @, 32791 Lage (Ostwestfalen lippe), Dienstag, 17.12.2019, 17:13 (vor 203 Tagen) @ MyMortimer
bearbeitet von MyMortimer, Dienstag, 17.12.2019, 17:40

Fehler gefunden...

es ist leider wirklich der Rotorsensor - das Ding sollte mal 280€ + Steuer gekostet haben, es gibt ihn jetzt in GB für 400€... zudem soll es mit dem Wechsel allein nicht getan sein - angeblich muss da was "per Tester" eingestellt werden...

und wer sagt: "Teile gibt es an jeder Ecke..."
ich habe alle Schrott/Teilehändler im Umkreis von 60Km durch...

Die Kangoos in den Baureihen 2000/2003 sind alle "verpresst" und "reinkarniert" *what*
und wieder ein Kangoo weniger auf der Straße... :-(

Jetzt muss ich meinen letzten Oldie-Kangoo (D65 - Bj.1999) auf die Strasse bringen oder mir flott was neues suchen!

Na, ist ja bald Weihnachten...*grins*

--
wehe wenn ich was will... :-)

und es klappt nicht...

Fehler gefunden :-(

Dr.Izzy, Dienstag, 17.12.2019, 18:06 (vor 203 Tagen) @ MyMortimer

Und wie sieht es bei gleichen Bauteilen verwandter Renaults aus? Das Beuteltier ist doch nicht der einzige mit dem Motor.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
Auf der Suche nach einem 4x4 als Projektauto

Fehler gefunden :-(

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 17.12.2019, 18:22 (vor 203 Tagen) @ Dr.Izzy

Hallo,
der Boschdienst hat einem User geholfen.
OK. Ob 2K etwa sich noch lohnen ....
Aber machbar wäre es, die Pumpe / Injektoren zu überholen.

In der Pumpe ist ein Stern-Rad. Und wenn das verschlissen ist, dann past Druck und Zeitpunkt nicht mehr.

Gruß
Mc Stender

Fehler gefunden :-(

Horst @, Dienstag, 17.12.2019, 18:38 (vor 203 Tagen) @ Dr.Izzy

Ich befürchte das wird wenig helfen, die Autos mit den Lucas Verteilereinspritzpumpen sterben langsam aus. Die Frage ist ob der Sensor überhaupt noch gebaut wird, das ist eher kein Renault spezifisches Teil.
Und oft ist es dann doch die Pumpe selbst die das unplausieble Signal verursacht und gar nicht der Sensor.

Fehler gefunden :-(

Lotti Karotti @, Dienstag, 17.12.2019, 18:38 (vor 203 Tagen) @ MyMortimer

und wer sagt: "Teile gibt es an jeder Ecke..."
ich habe alle Schrott/Teilehändler im Umkreis von 60Km durch...

Nicht jeder fuhr ein Kangoo D65 im Umkreis von 60 km. Von daher wäre es nur Glück, wenn man so eine Pumpe bekommen würde.
Günstig wäre es so:
https://www.ebay.de/itm/Einspritzpumpe-Diesel-317-5-0460484044-RENAULT-RAPID-KASTEN-F40...

(falls das Ding passt. Ich weiß ja nicht, wie deine Pumpe aussieht)

Neu?....Warum?.... und ausserdem unbezahlbar.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Fehler gefunden :-(

Horst @, Dienstag, 17.12.2019, 18:51 (vor 203 Tagen) @ Lotti Karotti

Man muss bei den Pumpen aufpassen, die gab's mit und ohne Wegfahrsperre.
Wenn der Kangoo keine hat was nur in der LKW Version denkbar ist, dann könnte in der Tat eine gebrauchte die auch keine hat eine Lösung sein.
Wenn WFS mit drin ist wird sich nicht rechnen.

Fehler gefunden :-(

Lotti Karotti @, Dienstag, 17.12.2019, 19:09 (vor 203 Tagen) @ Horst

Man muss bei den Pumpen aufpassen, die gab's mit und ohne Wegfahrsperre.
Wenn der Kangoo keine hat was nur in der LKW Version denkbar ist, dann könnte in der Tat eine gebrauchte die auch keine hat eine Lösung sein.
Wenn WFS mit drin ist wird sich nicht rechnen.

Das stimmt allerdings. Auch das muss man bedenken ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

WFS oder nicht Link

Horst @, Dienstag, 17.12.2019, 20:13 (vor 203 Tagen) @ Lotti Karotti

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum