KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Drehstab aus Achsträger , so gehts auch ! (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

V.Pinnau @, Neumünster, Mittwoch, 04.12.2019, 16:27 (vor 331 Tagen)
bearbeitet von V.Pinnau, Donnerstag, 05.12.2019, 17:53

Guten Tag , nach dem der rechte Stabistab am äußerem Ende abgebrochen wahr hatte ich den verbleibenden Stumpf aufgebohrt und mit Meißel und Säbelsäge bearbeitet=geteilt und auf die Art herausbekommen .
[image]
Den linken noch funtionierenden aber stak angerosteten Stab versuchte ich auf gleiche weise zu bearbeiten was aber schwierig wahr letztenendes musste ich zusätzlich mit einem großen Montiereisen zwischen Achsträger und Stabistange herumhebeln bis die zusammen gerostete Verbindung brach.
[image]
[image]

mit Stabistab meine ich den unteren hinteren Drehstab.

Die oberen Drehstabfedern hatte ich geopfert also ebenfalls durchgeflext weil der Zwillingsverbinder genauso festgerostet wahr.
Die Achsaufnahmen und die Reste der Stangen mit dem Zwillingsverbinder konnte ich dadurch zu Schlosser bringen um die mit nem Schweißbrenner heiß genug zu machen um die Sachen trennen zu Können .

mfG V.Pinnau

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Horst @, Donnerstag, 05.12.2019, 19:16 (vor 330 Tagen) @ V.Pinnau

Genau so war mein Plan, meine hatten aber glücklicherweise bis zum Verkauf durchgehalten. Cool wenn das wirklich funktioniert.

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Thobi2009 @, 31600 Uchte, Montag, 28.09.2020, 14:26 (vor 32 Tagen) @ V.Pinnau

Wie groß hast du das aufgebohrt?

Weil ich werde das wohl auch machen müssen

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

V.Pinnau @, Neumünster, Montag, 28.09.2020, 14:32 (vor 32 Tagen) @ Thobi2009

So weit das ein Stichsägeblatt durch passt .

mfG V.Pinnau

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Schrauber @, Montag, 28.09.2020, 14:46 (vor 32 Tagen) @ V.Pinnau

Vielleicht könnte man auch mit Hilti/Boschhammer oder so weiter kommen, also nur mit Meißel, ohne Bohren?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

V.Pinnau @, Neumünster, Montag, 28.09.2020, 14:49 (vor 32 Tagen) @ Schrauber

Kannst ja mal im Tiefbau nachfragen :-))

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Avatar

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

ingolf @, B, Montag, 28.09.2020, 16:02 (vor 32 Tagen) @ V.Pinnau

Hihi,
alte Idee: https://forum.mykangoo.de/index.php?id=254458
Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Schrauber @, Montag, 28.09.2020, 18:15 (vor 32 Tagen) @ ingolf

... und außen könnte man direkt mit dem Meißel direkt dran, ohne Schweißerei.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Thobi2009 @, 31600 Uchte, Montag, 28.09.2020, 18:24 (vor 32 Tagen) @ ingolf

Also ein Boschhammer 2800 geht es nicht, hab ich schon probiert...

Aufbohren kann ich auch nicht so wirklich, weil von meinem spitzmeißel steckt die Spitze im Loch und ich kriege es nicht mehr raus

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Horst @, Montag, 28.09.2020, 18:36 (vor 32 Tagen) @ Thobi2009

Hi,
Aua, ich hätte wohl die Spitze vorher abgeflext, denn sonst wirkt der Meisel
ja Kontraproduktiv und weitet den Drehstab auf. Du kennst sicher die Kunstoffklips wo man durch ein Stift in der Mitte den Klip fest macht. Genau das hast Du jetzt mit dem Drehstab gemacht.
Hab da im Moment leider auf kein Rat.
Gruß
Horst

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Thobi2009 @, 31600 Uchte, Montag, 28.09.2020, 18:43 (vor 32 Tagen) @ Horst

naja, lang ist die Spitze nicht, nur soca 10 - 15 mm...

Ich versuche morgen mal von innen nach außen mit meinem boschhammer etwas zu erreichen..

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

V.Pinnau @, Neumünster, Montag, 28.09.2020, 18:54 (vor 32 Tagen) @ Thobi2009

Ist der Originalstab der innen hohl ist , dann mit einer Gewindestangen von der anderen Site versuchen , vorausgesetzt das Der Stab schcn durchgeflext wurde .

mfG V.P

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Thobi2009 @, 31600 Uchte, Montag, 28.09.2020, 18:53 (vor 32 Tagen) @ Thobi2009

Es ist aber nicht die Spitze des Meißel's vom boschhammer! Wollte ich nur noch erwähnen

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Horst @, Montag, 28.09.2020, 20:19 (vor 32 Tagen) @ Thobi2009

Hi,
Du könntest es mit nem HSS-E Bohrer probieren (das E ist wichtig). Die sollen in der Lage sein einen Stahl aus dem Meißel fertigt sind zu bohren.
Gibt sicher auch noch andere Sorten, die HSS-E kenne ich halt.
Gruß
Horst

Avatar

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 29.09.2020, 05:26 (vor 31 Tagen) @ Horst

Ein anständiger Meißel hat eine gehärtete Spitze. Der lacht über jede Art von HSS. Für sowas braucht man Hartmetall.
Die sind für handgeführte Maschiene aber eher nix. Wir der Bohrer verkantet bricht er sehr leicht ab.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

ehemals 4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

Horst @, Dienstag, 29.09.2020, 07:14 (vor 31 Tagen) @ JAU

Hi Jau,
ich bin mir Recht sicher mit nem HSS-E Bohrer Mal ein Metallsägeblatt durchgebohrt zu haben, mit einem HSS Bohrer hatte es nicht geklappt.

Ich kann jetzt nicht genau einschätzen welche Härte ein Meißel hat, daher keine Ahnung ob ein HSS-E langt.
Im Netz findet man den Tipp mit selbst angeschliffen Beton Bohrern. Bei dem sollte zumindest die Spitze extrem hart sein.
Gruß
Horst

Avatar

Drehstab aus Achsträger , so gehts auch !

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 29.09.2020, 15:56 (vor 31 Tagen) @ Horst

ich bin mir Recht sicher mit nem HSS-E Bohrer Mal ein Metallsägeblatt durchgebohrt zu haben,

Sägeblätter sind nicht durchgehend gehärtet sondern nur an den Zähnen. Der Rücken soll ein Stück weit flexibel bleiben.
An Handsägeblättern sieht man das gar nicht weil die übermalt sind, aber an Bandsägeblättern ist der Farbunterschied deutlich zu erkennen. Je gröber desto deutlicher.

mit einem HSS Bohrer hatte es nicht geklappt.

Um einen Stahl härten zu können braucht es einen gewissen Anteil Kohlenstoff. Das bohrt sich dann auch schon schwieriger als Baustahl...

Im Netz findet man den Tipp mit selbst angeschliffen Beton Bohrern. Bei dem sollte zumindest die Spitze extrem hart sein.

Ja, da sind Harmetalleinsätze aufgelötet. Ab Werk sind die allerdings stumpf, werden in einem Bohrhammer ja auch eher wie Meißel statt als Schneide genutzt.
Das gelötete ist unter Umständen ein Problem: Bringt man zu viel Wärme ein wird das Lot weich.

Dafür bricht man die nicht so einfach ab, der Schaft ist aus wesentlich weicherem Material. Da bekommt man den Bohrer zwar auch mal krumm, aber bricht ihn immerhin nicht ab.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

ehemals 4x4 1,6l G1/Ph1 2002

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum