KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Tackern (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

tenshi, Dienstag, 07.01.2020, 15:11 (vor 90 Tagen)

Hallo,

wir haben seid gestern folgendes Problem mit unserem Renault Kangoo 2 (BJ.2014, 75PS, Diesel, 195000km), das Auto tackert schlimmer wie ein alter Diesel oder Traktor, das Auto startet ganz normal, wenn man die Kupplung getreten hat läuft er ganz normal,nimmt man den Fuß von der Kupplung und der Gang ist raus fängt er leise an zu tackern, wenn man beschleunigt wir es immer lauter und wenn man so ziemlich eine konstante Umdrehung hat wird es ganz leise das tackern das es kaum noch zu hören ist.

Hat sowas schon mal jemand gehabt und kann uns vielleicht helfen

Tackern

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 07.01.2020, 17:02 (vor 90 Tagen) @ tenshi

Hallo,
die "Antwort" ist recht einfach.
Verschwindet das Geräusch, wenn Du die Kupplung tritt´s, dann ist es "hinter" der Kupplung.

Also ein Getriebe-Problem.

Gerade eingelaufen und dann sowas.

Ändert sich mit der Kupplung nix, dann ist es ein Motor-Problem.
Entweder die Ventile oder einer der Injektoren ist am "Ende".

Gruß
Mc Stender


Ps.: Klappert es, wenn Du auf die Kupplung tritt´s, dann ist es wohl die Kupplung selber. Genauer, das Ausrücklager.

Tackern

Dr.Izzy, Dienstag, 07.01.2020, 17:04 (vor 90 Tagen) @ Mc Stender

Ist ja ein Diesel.
Es kann also auch das Zweimassenschwungrad sein, welches durch eine gebrochene Feder Spiel hat.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
Auf der Suche nach einem 4x4 als Projektauto

Tackern

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 07.01.2020, 17:24 (vor 90 Tagen) @ Dr.Izzy

das Zweimassenschwungrad sein

Stimmt. Lebenserwartung ist 160k, wie die hintere Achse beim G1.
Dann weiß keiner, wann es passiert.
Da hilft nur aufmachen und nachschauen. G.g. Werkstatt + schauen lassen.

Tackern

tidi @, Donnerstag, 09.01.2020, 18:31 (vor 88 Tagen) @ Mc Stender

das Zweimassenschwungrad sein


Stimmt. Lebenserwartung ist 160k, wie die hintere Achse beim G1.

Guten Abend,

worauf beruht denn diese Einschätzung?

Mein erster Kangoo (G1 Ph 1) hatte bis zum Verkauf (>180tkm) kein Problem mit der HA.
Dafür war die Lichtmaschine bei 150 tkm fällig.

Mein zweiter (G1Ph2)ist unfallbedingt (nicht meine Schuld) zu früh von mir gegangen (126 tkm)

und mein letzer G1 (ebenfalls Ph 2 und EZ 07/2007) hat soeben bei 235 tkm eine neue Lichtmaschine bekommen, vor einem Jahr die Revision der CR Pumpe und neue Injektoren, außerdem gerade wieder neue Bremsen incl. Scheiben vorne, aber die HA ist noch original.

Meine Erfahrungswerte mit dem G1 decken sich also nicht mit deinen :-)

Und wie sich mein G2 Ph1 Grand Kangoo schlägt, kann ich erst in ein paar Jahren beurteilen.

Gruß

Tim

Tackern

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 09.01.2020, 20:20 (vor 88 Tagen) @ tidi

Hallo,
ich weiß jetzt nicht wovon Du tipperst.
Im Eingangspost wurde Bj.2014 angegeben.
Das ist also ein G2. Und 2 bzw. 3 Massenschwungräder halten nur das Autoleben der Hersteller. Also 120k Bei 150k hält das Teil schon länger, als soll.

Dann Takert / Klappert es zum erbarmen. Und nicht Kupplung oder Getriebe, das Schwungrad selber.

Denn das ist Heute nicht mehr ein Metallklotz, sondern besteht gerne aus 2 oder 3 Teilen = Massen die "Federnt" das Drehmoment vom Motor weitergeben.
Die Kupplung, wie auch das Getriebe kann kleiner und leichter Gebaut werden, da die "Stöße" vom Motor geringer werden.

Aber, diese Konstuktion hält halt nicht ewig, wie ehemals ein Metallklotz = Schwungrad.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Am G1 noch kein 2 Massen Schwungrad gesehen. Soll aber nicht heißen, gibt´s nicht.

Hinterachse

tidi @, Donnerstag, 09.01.2020, 23:44 (vor 88 Tagen) @ Mc Stender

Es war der von Dir aufgemachte Vergleich:

"Stimmt. Lebenserwartung ist 160k, wie die hintere Achse beim G1."

Darauf habe ich mich bezogen und dazu habe ich (deutlich ersichtlich) geschrieben.
HA = Hinterachse

Und wie Du zu dieser Einschätzung kommst, bleibt Dein Geheimnis.

Gruß

Tim

ZMS

Dr.Izzy, Freitag, 10.01.2020, 08:33 (vor 87 Tagen) @ Mc Stender

Ich dachte, beim G1 gibt es auch ein ZMS am Diesel. Die ZMS werden doch verwendet, um die Vibrationen aus dem Dieselmotor zu reduzieren und sind bei Renault auch schon länger im Baukasten.

Edit: Sehe gerade, ZMS ist bei Renault erst seit dem System Megane II, Scenic II und co im Umlauf. G1 Megane und G1 Kangoo hatten es beide nicht.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
Auf der Suche nach einem 4x4 als Projektauto

Avatar

ZMS

JAU ⌂ @, 74632, Freitag, 10.01.2020, 11:04 (vor 87 Tagen) @ Dr.Izzy

Schreib mir mal bitte eine Mail, ich würde da gern was außerhalb der Öffentlichkeit mit dir besprechen.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Tackern

tenshi, Dienstag, 07.01.2020, 18:38 (vor 90 Tagen) @ Mc Stender

Wenn ich die Kupplung durchtrete dann hört man ein rauschendes Geräusch, da würde uns vor etwas über nem halben Jahr schon gesagt das es was an der Kupplung sein könnte man sich aber nicht sicher ist. Also könnte die Vermutung von dir in die Richtung natürlich garnicht so verkehrt sein.

Dann werden wir die wohl jetzt doch mal machen lassen müssen, das wird ja dann wieder ein kostspieliger Spaß

Avatar

Tackern

Jeff, Dienstag, 07.01.2020, 20:06 (vor 90 Tagen) @ tenshi

Dann werden wir die wohl jetzt doch mal machen lassen müssen, das wird ja dann wieder ein kostspieliger Spaß

Machen lassen kostet halt.:-(

Einen Valeo Kupplungssatz für deinen Kangoo kostet z.b. nur ca. 120€.;-)
https://www.pkwteile.de/valeo/7304463

Tackern

tidi @, Donnerstag, 09.01.2020, 18:25 (vor 88 Tagen) @ tenshi

Wenn ich die Kupplung durchtrete dann hört man ein rauschendes Geräusch

Guten Abend,

ein rauschendes Geräusch - könnte das Ausrücklager der Kupplung sein.

Wenn das fällig ist, wechselt man gleich die Kupplung mit, weil das Getriebe eh vom Motor getrennt werden muss.

Gruß

Tim

Tackern

Lotti Karotti @, Dienstag, 07.01.2020, 20:29 (vor 90 Tagen) @ tenshi

Moin


wir haben seid gestern folgendes Problem mit unserem Renault Kangoo 2 (BJ.2014, 75PS, Diesel, 195000km), das Auto tackert schlimmer wie ein alter Diesel oder Traktor, das Auto startet ganz normal, wenn man die Kupplung getreten hat läuft er ganz normal,nimmt man den Fuß von der Kupplung und der Gang ist raus fängt er leise an zu tackern, wenn man beschleunigt wir es immer lauter und wenn man so ziemlich eine konstante Umdrehung hat wird es ganz leise das tackern das es kaum noch zu hören ist.

Hört man das Tackern auch im Stand, also wenn der Wagen steht und nicht fährt?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum