KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Kann man die Ölstandsanzeige kalibrieren? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Martin Gensch @, Hannover, Sonntag, 02.02.2020, 16:57 (vor 15 Tagen)

Hallo in die Runde,

bei meinem Kangoo zeigt die Ölstandsanzeige im Kombiinstrument bei einem Ölstand der in etwa in der Mitte zwischen min und max am Ölstab liegt noch voll an. Und bei einem Ölstand der bei min liegt noch halbvoll an.

[image]

[image]

kann das per Software kalibriert werden?

Mein Kangoo geht nächste Woche zur Inspektion und auch wenn ich mich inzwischen daran gewöhnt habe so wie früher regelmäßig am Ölstab den Ölstand zu kontrollieren (bei meinem Kangoo komme ich gut dran) wäre es doch nett wenn die Anzeige wieder vernünftige Werte anzeigen würde.

Gruß

Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

Kann man die Ölstandsanzeige kalibrieren?

Horst @, Sonntag, 02.02.2020, 19:54 (vor 15 Tagen) @ Martin Gensch

Hallo,
der Geber kann einfach verdreckt sein.
Das kann bewirken dass er mehr Öl misst als drin ist.
Die Geber funktionieren in der Regel indem ein Stück Draht erwärmt wird und dadurch sein Widerstand ändert, der Bereich der im Öl ist ändert den Widerstand nicht weil der durch das Öl konstante Temperatur behält. Dreck bewirkt das Gleiche, kann aber auch wärmeisolierend wirken. Daher kann Dreck Fehler in beide Richtungen bewirken.
Ob diese Methode auch bei Renault genau so verwendet wird kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen.
Oft stimmt es mit neuem Öl dann wieder besser.
Wenn ich das Öl zwei Jahre drin hatte ( sieht Renault bei BJ 2004 so vor) dann wurde das mit zunehmender Laufleistung auch immer ungenauer mit der Messung.
Ich hatte daher am Ende das Intervall dann auch kürzer gemacht, da der Motor offenbar das Öl mehr belastet hat als in jungen Jahren.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum