KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo3,1,5dCi,Zahnriemen (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

LutzD, Sonntag, 09.02.2020, 11:33 (vor 57 Tagen)

Hallo liebe Kangoogemeinde,
nach erfolreichem Zahnriemenwechsel ist beim Riemenscheibeanziehen (40Nm+145°-Werkstattangabe) der Blockierbolzen (oberhalb des Anlassers) verbogen, da die Kurbelwelle (rund+Spiel) und der verschraubte Bolzen (rund)sich gegeneinander verschoben haben (Das gleich ist meiner Renaultwerkstatt während des Lösens der Riemenscheibe passiert). Anschließend musste ich Getriebe und Ölwanne ausbauen und den Bolzen gerade schlagen und konnte diesen dann herausschrauben und ziehen. Weiterhin habe ich beim Ausbau des Schaltseiles eines dieser nicht vom Kugelgelenk bekommen und musste ein neues Schaltseil einbauen (Gewicht muss dort wieder heraufgeschraubt werden, sonst wird die Schaltgestängewelle nicht nach unten gedrückt).

Dazu habe ich eine Anleitung geschrieben und ich hoffe es hilft Euch beim Schrauben.

Das Passwort erhaltet Ihr, wenn Ihr mich anschreibt unter: lutz.deneke@freenet.de

https://www.magentacloud.de/lnk/h6M4FaEt
Zahnriemen-Getriebe-Oelwanne

Beste Grüße aus Norddeutschland
Lutz

Avatar

Kangoo3,1,5dCi,Zahnriemen

Jeff, Sonntag, 09.02.2020, 11:48 (vor 57 Tagen) @ LutzD

der Blockierbolzen (oberhalb des Anlassers) verbogen,

Sollte eigentlich jedem bekannt sein der am DCI schraubt das der Bolzen nur zum OT abstecken der KW gedacht ist.
Wenn die Riemenscheibe angezogen wird verwendet man einen starken Schraubenzieher der in die Verzahnung des Schwungrads gesetzt wird.;-)
Ok. der Tip kommt jetzt zu spät für dich.:-(

Kangoo3,1,5dCi,Zahnriemen

Horst @, Sonntag, 09.02.2020, 12:29 (vor 57 Tagen) @ LutzD
bearbeitet von Horst, Sonntag, 09.02.2020, 12:34

Der Bolzen blockiert nur in die andere Richtung. Der geht nicht durch irgend ein Loch innen drin, sondern die Kurbelwelle steht in Drehrichtung daran an.
Beim Lösen dreht die Kurbelwelle sich in die andere Richtung und geht schräg an den Bolzen und drückt ihn krumm.
Daher haben die nicht nur nicht nach Anleitung gearbeitet. Und nicht nur das, das Ergebnis ist sogar vorhersehbar.
Soviel zum Fehler in der Werkstatt.
Bei Dir ist es so, dass Du beim Anlasser die Kraft am Zahnkranz abfangen musst, auch beim Anziehen soll der Bolzen nur die Position vorgeben. Wobei ein guter Bolzen in der Regel das auch abkann. Billigbolzen sind weicher und weichen daher auch schneller aus .

Kangoo3,1,5dCi,Zahnriemen

LutzD, Mittwoch, 12.02.2020, 10:34 (vor 54 Tagen) @ LutzD

Hallo Zusammen,
Beim Abholen meines Kangoos hat mir der Meister noch ein Bild gezeigt, wo der Kurbelwellenabsteckbolzen in eine eigens dafür vorgesehene Bohrung in der Kurbelwelle kommt. Diese habe ich dann wohl nicht erwischt und/oder der Bolzen (China-Zahnriemenwechselset) war zu weich.
Übrigens schalten die Schaltseile jetzt mit Gewicht (wie Original vorher verbaut) wieder ohne ruckeln in den 5 Gang.
Viel Spaß beim Schrauben wünscht Euch
Lutz

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum