KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo 1 Hinterachse Stabilisatorstäbe Einstellung (Plauderei)

Mike001 @, Donnerstag, 23.04.2020, 06:28 (vor 45 Tagen)

Moin,

Hat jemand Erfahrung mit dem Einstellmaß von 430mm zwischen den Bohrungen der Stoßdämpferbefestigung?
Beide Stabis sind jetzt raus. Einer musste zerschnitten werden obwohl erst vor 5 Jahren getauscht.
Frei hängend ist der Abstand der Bohrungen etwa 380mm
Um 430 mm zu erreichen muss man den Längslenker schon gewaltig nach unten drücken und festhalten sonst verbiegt sich die M12 Messstange durch die Rückstellkraft.
Er steht dann mit etwas 45 °nach unten.
Wenn das so richtig ist fädel ich die Stabis wieder ein.

Grund der Aktion war ein auffälliges Hängen nach links.

Nebenbei eine Beobachtung: Die Originaldrehstäbe(Stabi) waren innen hohl,
die preiswerten Nachfertigungen sind dagegen massiv und deutlich mühsamer durchzuflexen.

Schöne Grüße an die Gemeinde

--
Kangoo 1.4 KCOC Bj99 Originalmotor E7J 780 234000km

Kangoo 1 Hinterachse Stabilisatorstäbe Einstellung

Lotti Karotti @, Donnerstag, 23.04.2020, 10:27 (vor 45 Tagen) @ Mike001

Moin

Viele Erfahrungen und Bilder gibt es hier:
https://forum.mykangoo.de/index.php?id=270531 (Teil 1 und Teil 2)

und auch hier:
https://forum.mykangoo.de/index.php?id=291874

Ich denke, die Lösung von Schrauber mit einer starken Dachlatte wäre perfekt. Dann aber beide Seiten identisch. Und froschkönig hat auch eine gute Lösung hinbekommen.

Bleib gesund!

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Kangoo 1 Hinterachse Stabilisatorstäbe Einstellung

Mike001 @, Donnerstag, 23.04.2020, 11:26 (vor 45 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,

danke für die Hinweise, die Anleitungen sind bestens, Baustelle sieht bei mir ähnlich aus.

Nur ist mir nicht ganz klar:
Das Maß mit 430mm ist anscheinend nur für die Einstellung der vorderen Drehstäbe relevant.
Nachdem die beiden hinteren Stabis jetzt heraus sind sollten dann die Längslenker nicht in dieser Positon ohne Spannung sein?
Ist da noch ein Denkfehler drin, die vorderen Drehstäbe nicht korrekt eingebaut oder inzwischen ermüdet?

Schöner Gruß, und ebenso gesund bleiben!

--
Kangoo 1.4 KCOC Bj99 Originalmotor E7J 780 234000km

Kangoo 1 Hinterachse Stabilisatorstäbe Einstellung

Schrauber @, Freitag, 24.04.2020, 13:53 (vor 44 Tagen) @ Mike001

Das Maß mit 430mm ist anscheinend nur für die Einstellung der vorderen Drehstäbe relevant.

Genau! Bei den hinteren Stäben geht das Maß gar nicht.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kangoo 1 Hinterachse Stabilisatorstäbe Einstellung

V.Pinnau @, Neumünster, Freitag, 24.04.2020, 13:38 (vor 44 Tagen) @ Mike001

Sie da ;-)
https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=entry&id=315327

--
1.9dt 780 Bj 2001/ 3004-102

Kangoo 1 Hinterachse Stabilisatorstäbe Einstellung

Mike001 @, Montag, 27.04.2020, 12:51 (vor 41 Tagen) @ V.Pinnau

Der Bericht ist auch nicht schlecht, danke.

Hab es jetzt aber mit 430mm Einstellung für die 4-Stab Achse hinbekommen.
Festklemmen mit Dachlattenstücken geht ganz brauchbar.
Zuerst die gleiche Erfahrung, daß man die Stäbe wegen der Nase nicht einschieben kann, dann aber eine weitere Engstelle gefunden:
Genau hinter der Nase ist das Material (vermutlich von der Gussform) ein paar mm dicker.
Das verhindert bei meiner Ausführung daß sich die Stabis zum Einstellen aus der Verzahnung schieben lassen.
Bleiben an der Kante hängen. Also nochmal vorsichtig mit Flex und Feile nachbearbeitet...

Ab dann gings flott. Da die angedachte MOS2-Paste kaum Langzeitkorrosionsschutz bietet, kam reichlich Kupferpaste in die Verzahnung falls die Stäbe nochmals raus sollten.
Dazu eine gr0ße Scheibe mit M10-Schraube in das Stabende als zusätzlicher Schutz gegen Vergammeln.

Heck steht wieder waagrecht mit einer guten Handbreit Platz zwischen Reifenoberkante und Kotflügelunterkante.

Kann nur hoffen daß die Hauptfederstäbe noch durchhalten, die Enden sehen aus als ob sie bereits 100 Jahre auf dem Meeresgrund lägen.

--
Kangoo 1.4 KCOC Bj99 Originalmotor E7J 780 234000km

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum