KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Ölbad im Luftfilterkasten (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

M-YV @, München, Samstag, 25.04.2020, 21:22 (vor 42 Tagen)

Liebe Kangoo-Gemeinde,

bei meinem G1Ph2 (KC0S), 1.6 Autom, Klima, EZ 11.2003 stimmt sporadisch der Leerlauf nicht, besonders nach viel Stop-and-Go und kurzen Stadtfahrten. Also wenn der Motor heiss ist. Wenn ich die Drosselklappe mit einem Drosselklappenreiniger einsprühe, dann habe ich 4-8 Wochen Ruhe, danach geht es wieder los. Also muss irgendwas kontinuierlich zur Verschmutzung beigetragen haben.

Dann habe ich bemerkt, dass der Saugrohrdrucksensor verölt ist und habe ihn heute gewechselt.
Auf der Suche nach dem Leerlaufregler habe ich den Luftfilterkasten demontiert und dabei bemerkt, dass der Kasten ein richtiges Ölbad ist! Das Ding ist im Bereich der rosa Pfeile bis zur Kante mit Öl gefüllt.

[image]
Ich vermute, dass der Dichtungsring des Kurbelwellengehäuses undicht ist und sich deswegen so viel Öl ansammelt.

Beim Twingo ist das ein dicker Gummiring. Für meinen Kangoo finde ich da aber noch nichts passendes.
Hier habe ich eine Explosionszeichnung gefunden.
Kann mir jemand mit der Teilenummer helfen? Ich komme grad nicht alleine weiter.

Danke!
Martin

--
Aktuell: G1Ph2 (KC0S), 1.6 Autom, Klima, EZ 11.2003, Blau
Vorh: G1Ph1 UCH (KC0W), 1.2 16V Privilège, D4F 712, EZ 05.2002, Vert Mousse, 07.2012-01.2019 - KM 159k
G1Ph1 (KC0A), 1.2 Econ RT, EZ 04.2000, Bleu Marin, -07.2012 KM 162k

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum