KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009) (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

OliverP, Dienstag, 12.05.2020, 13:40 (vor 87 Tagen)
bearbeitet von OliverP, Dienstag, 12.05.2020, 13:50

Hallo!

Ich habe des öfteren gehört das der 1,4er Kangoo weniger verbraucht als der 1,2er! wenn man sparsam fährt (Ich fahre gundsätzlich immer wie ne Oma!).

Ich habe seit 7 Monaten einen Kangoo BJ 2000. 1,2 Liter 56PS Benziner. Mein selbst gemessener Verbrauch liegt bei ca 6,5 Liter.
Ich will mir einen neuen Gebrauchten kaufen (da der zu alt ist und zu kaputt).
3000-5000 Euro, BJ ca zwischen 2001 und 2009. KM ca 40.000-80.000.
Ich schaue die Angebote im Internet ständig durch.

Hier stehen ja alle Kangoo Modelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Renault_Kangoo#Motorisierungen

Welche sind sparsam??
Es gibt hier 1,2 mit 58PS und 1,2 16V mit 75 PS !
Die 1,4er haben wohl alle immer 75 PS? Ich steig da nicht so durch...

Verbrauchsangaben sind schwer zu finden.
Wenn ich hier mal so drüber lese:
https://www.hochdachkombi.de/threads/verbrauch-kangoo-1-4-75-ps.3042/
Verbrauchen die 1,4er hier alle zwischen 7,5 und 8,5 Liter!!!
Das ist ja mehr als mein bisheriger hat! Also beleib ich doch bei 1.2?

Also: Welches BJ, welches Modell, PS?, 16V?, usw....?
Nach was soll ich schauen?


P.S: Ich hatte kürzlich einen Verkäufer mit nem 2001er 1,4 75PS der meinte er käme unter 5 Liter!! Das glaube ich ihm aber nicht...
Also wenn ich auf 6L oder weniger käme wäre ich zufrieden! Ist das möglich?


Danke !!!

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Horst @, Dienstag, 12.05.2020, 14:51 (vor 87 Tagen) @ OliverP
bearbeitet von Horst, Dienstag, 12.05.2020, 15:26

Hallo,
frag mich nicht was möglich ist.
Aber der 1.4er ist sicher alles mögliche nur nicht sparsam.
Egal ob 1.2 , 1.2 16V oder den 1.6 16V
alle haben die Gemeinsamkeit sparsamer als der 1.4er zu sein.
Ich hatte erst den 1.4er später den 1.2 16V.
Egal ob Stadt Land Autobahn langsam schwimmend oder kurz vorm abheben.
Der 1.4er hatte immer locker 1 bis 2 Liter mehr geschluckt.
Und wenn der 1.4er dann noch ein E7J mit den nassen Laufbuchsen ist, dann ist das Risiko die Kopfdichtung wechseln zu müssen Recht hoch.
Warum soll dein neuer Gebrauchter maximal 80TKM haben ?
Wenn der nen Wartungsstau hat ist das nicht besser als einer bei dem die typischen Dinge schon erledigt sind.
Gibt hier im Forum ja ein paar die weit über 200TKM auf nem Kangoo G1 runter haben, halt eher keine 1.4er....
Der G1 Kangoo ist halt schon ein geniales Auto. Im Grunde waren nur die ersten Baujahre mit ein paar Kinderkrankheiten, die aber schnell gelöst wurden. So ist zum Beispiel der 1.4er weitgehend aus dem Programm genommen worden im Laufe 2001 kam der 1,2 16V als Nachfolger. Nur bei Automatik gab es den 1.4er etwas länger aber auch etwas verbessert.
Der 1.2 16 V Motor wurde übrigens im Sommer 2004 weiter modernisiert.
Die Drosselklappe ist dann besser zugänglich im Grunde so gut wie beim 1.2 ohne 16V.
Ich würde an Deiner Stelle, wenn's ein G1 Kangoo werden soll wirklich ne höhere Fahrleistung in Betracht ziehen, sonst ist die Auswahl zu klein. Und geringe Fahrleistung kann auch ein Makel sein.
Achte drauf, dass der Zahnriemen nicht zu Alt ist, der sollte spätestens alle 5 Jahre gemacht werden ( max 120 TKM), das kostet gleich ne Stange wenn man es nicht selbst machen kann.
Achso bei viel Stadtverkehr sind die beiden 1.2er sparsamer als der 1,6 16V.
Auf der Langstrecke tun die sich nicht viel. Bei sehr hoher Laufleistung würde ich zum 1.6 16 V tendieren, einfach weil der das mit links macht.
Gruß
Horst

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

anhaenger2004 @, Wuppertal, Mittwoch, 13.05.2020, 08:16 (vor 86 Tagen) @ Horst

Hallo,

auch wenn der 1,6 nen halben Liter in der Stadt mehr verbraucht , ist er auf der Autobahn sparsamer.
Ob er jezt 0,5 oder 1 Liter mehr braucht ist doch egal. Der 1,6 zieht zigmal besser, gerade wenn man beladen ist o nen Anhänger dran hat.

Dann kann man mit nem 1,2(auch 16V) o 1,4 Blumen pflücken beim Fahren.

Grüsse aus dem bergigen Wuppertal

Stefan

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 12.05.2020, 18:44 (vor 87 Tagen) @ OliverP

Hallo,
beim 1.4er hast Du häufig "Nasse" Zylinderbüchsen und das Risiko, das sich eine der Zylinderdichtungen zerlegt.
Auch, das sich das Innenleben vom Draht zur Elektronik (Steuergerät) zerlegt.
Da hab ich schon an 5 Stück diesen Draht erneuert.

Wieso magst Du den 1.2 8V nicht weiterfahren ?
Läuft der Tüv ab ? Zuviel zu tun ?

Dann wäre der Rat unbedingt auf den Zahnriemenwechsel achten. Alle 5 Jahre / 120k km.
Beim 1.6 wird der Spaß dann richtig Aufwändig und damit richtig Teuer, da auch Riemenscheiben getauscht werden müssen.

Kein Kangoo hat ne Steuer - Kette laufen.
Zerlegt es den Riemen = Ventile schrott.

Zum Verbrauch.
Ich fahre den 1.2 16V mit 75PS in der Stadt.
Unter 9Lt. selten. Bei 4 bis 6km Strecken und dem Stop and Go.
Und auch das erst nach einem neuen Klopfsensor.

Seitdem läuft der Motor dermaßen ruhig .....
Da kann sich so mancher 12 Zylinder was abschauen.

Während der Überführung gingen knapp 6Lt. durch die Einspritzung.
Bei Tempo 80 bis 90 über die Autobahn.

Gruß
Mc Stender

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Schrauber @, Dienstag, 12.05.2020, 19:43 (vor 87 Tagen) @ OliverP

Finger weg vom 1,4er! Der ist weder sparsam (mein Sohn fährt in aktuell mit 7,4 Litern), und die Zylinderkopfdichtung ist ein großes Risiko! Zumindest der E7J-Motor, ob das beim K7J besser ist, weiß ich nicht.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

waldschrat @, 21502 Geesthacht, Mittwoch, 13.05.2020, 08:22 (vor 86 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von waldschrat, Mittwoch, 13.05.2020, 19:08

Ich habe auch den durstigen 1,4 L( Verbrauch von 7 - 9 L / 100 Km ). Es ist der K7J , habe ich jetzt seit 6 Jahren, hat ca. 210000 Km runter u.keine Probleme, weder mit der Kopfdichtung noch sonstige( bis auf Rost : alle 4 Wagenheberaufnahmen geschweißt,linke Seite hinten Übergang vom Radlauf zum Schweller neues Blech eingeschweißt , rund um den Tankstutzen,er hat jetzt TÜV ohne Probleme bekommen u. nun sehen wir mal was in 2 Jahren los ist!. Mich stört der sehr ungünstige Drehmomentverlauf , der Durst natürlich auch!Allerdings fahre ich nicht viel, sodass es erträglich ist!
Gruß vom Waldschrat und bleibt gesund!

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

solarplexus @, Dienstag, 12.05.2020, 20:24 (vor 87 Tagen) @ OliverP

Ich habe auch den 1,2 16V und bin sehr zufrieden. Echter Verbrauch liegt bei 6,7 Litern, mit viel Autobahn. Der Zahnriemenwechsel ist leichter (billiger) als beim 1,6. Der OT-Geber ist gut erreichbar, das ist das einzige Teil, das ab und an Aufmerksamkeit wollte.

Zum Kilometerleistung haben andere ja schon geschrieben.

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

OliverP, Mittwoch, 13.05.2020, 12:48 (vor 86 Tagen) @ OliverP

Danke erstmal!!!
Hier scheint man Ahnung zu haben!. Ich habe nicht ganz so viel.


Also ich habe nen KC0/1 1.2 Liter, 1149 cm³, EZ 2000, 43KW, 58PS, 4 Zylinder.
KBA 3004-553, aktuell 157.000 KM . TÜV 03.2021. Gekauft Sept 2019 für 1350€.
Es ruckelte bei Gasgeben. Darauf wurde für ca300€ Zündspule getauscht und Lambdasonde (weil die Fehler meldete) in der Renault Fachwerkstatt. Danach war das Ruckeln besser aber noch nicht ganz weg! Er kriegt kein Gas! Vor allem Bergauf (Wir haben hier aufm Land viele Berge) gibt es Gasaussetzer, ruckelt also und geht meißt nur im 1 oder 2 Gang überhaupt!!!!! Ich muss viel Gas geben um hochzukommen.
Die Fachwerkstatt konnte das nicht beheben und meinte sie müssten jetzt bei der Fahrt Messungen machen und das dann an Renault schicken !! hier hab ich aufgehört Geld reinzustecken.
Ansonsten ZR ist längst überfällig!! (und das trau ich mich nicht selbst zu machen!).
Und viiiiiele andere Reparaturen stehen an (Öl läuft raus, Radlager vorne defekt).
Sorry aber das lohnt kaum das zu machen.
Ich hatte schon so viele Katastrophen mit anderen Autos (immer um die 1000€ Gebracuht). Hab die Nase voll vom stehen bleiben. Ich suche jetzt einen mit weniger KM + neuerem BJ (ca06,07,08). Hat dann auch weniger Rost und die Bauteile sind neuer. Also das Risiko wo liegen zu bleiben müsste geringer sein.
Den Alten werd ich wo verschärbeln. Der läuft ja noch und hat noch TÜV !

Ich fahre 20.000 pro Jahr. Gemischte Fahrten Kurzstrecken und Autobahn. IMMER wie ne Oma!
Dies ist jetzt mein erster Kangoo. Und bin begeistert. Für mich das beste Auto!!! Hab ein Bett hinten reingebaut zum Übernachten !! Viel Platz und wenig Verbrauch.
Ich komme mit meienm jetzt auf ca 6.5 Liter (mehrfach gemessen).

Ich hab auch gerade Geld und will das investieren (Bank gibt eh keine Zinsen mehr).
Daher ca2000 - 5000€ kann er kosten.
Kleine Reparaturen kann ich selbst (Antriebswellen, Bremsen usw. schon gemacht)
Von Motoren und Autos allgemein aber nicht allzu viel Ahnung. (weis auch nicht was G1 ist)
Was ich jetzt hier raus gelesen habe werd ich mir KEINEN 1.4er holen!

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 13.05.2020, 13:11 (vor 86 Tagen) @ OliverP

Hallo,
na ja, das werden (vermutung) die Teflon-Dichtungen der Einspritzventile sein.
Die Dir den Stress bereiten. Jedenfalls, wenn die Drosselklappe sauber ist.
Die Dichtungen halten lang, aber eben nicht ewig.

Wenn der Rest traurig ist, nun ja.
Auto fängt mit AU an. Also must Du Warten = Investieren.
Oder eben auf "RISIKO" fahren.
Besonders auf der Autobahn kann das dann teuer werden.

G1 ist die 1. Bauserie bis ca. 2009 den Du hast.
Der "Nachfolger" ist der G2, welcher deutlich größer ist.

Hast Du Anhänger vor, dann ist der 1,6 zu bevorzugen.
Hat einfach mehr Leistung. Ist jedoch in der Wartung DEUTLICH aufwändiiger / teurer.

Ohne Anhänger reicht der 1.2 mit 16 Ventilen durchaus.

Ach ja.
Der PAPA Clio hat div. Ersatzteile. So man auf dem Schrotty sucht.

Beim G2 war der PAPA ein Scenic.

Gruß
Mc Stender

Avatar

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Mittwoch, 13.05.2020, 13:42 (vor 86 Tagen) @ OliverP

Der absolut beste Kangoo ist der mit dem 1,6er Motor. Ich hatte als ersten Kangoo einen 1,4 mit dem E7J Motor. Wenn er lief war es OK, bis man eine Steigung sieht. Verbrauch vom 1,4 war ca 8,6l im Schnitt. Meiner lief mit zwei neuen ZKD bis 280.000, dann hab ich ihn abgegeben, weil er richtig unzuverlässig wurde.

Seit dem fahre ich einen 1,6er mit 95 statt bisher 75 PS. Der Verbrauch liegt bei ca 6,8l, der Koffer rennt Steigungen einfach rauf, auch mit 120 übers Sauerland. SEHR angenehm. Mein Minimalverbrauch lag inzwischen bei 5,8l vor 5 Wochen nach Amsterdam und zurück, ca 550km.

Viel wichtiger: du kannst mal nen Hänger ziehen (falls notwendig), hast Reserven beim Überholen und die Maschine steht im Ruf die beste von Renault zu sein.

Ich hatte mal kurz einen DCi mit 86 PS, den ich meiner Schwester gegeben hab. Auch fein, marschiert gut, Verbrauch noch niedriger. Aber die Diesels haben mehr potentielle Fehlerquellen, sind einfach komplizierter als der Benziner.

Meine erste Wahl daher immer der 1,6l Benziner mit 95 PS.

Axel

Avatar

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Martin Gensch @, Hannover, Mittwoch, 13.05.2020, 20:44 (vor 86 Tagen) @ OliverP

Hallo Oliver,

Also ich habe nen KC0/1 1.2 Liter, 1149 cm³, EZ 2000, 43KW, 58PS, 4 Zylinder.
KBA 3004-553, aktuell 157.000 KM . TÜV 03.2021. Gekauft Sept 2019 für 1350€.
Es ruckelte bei Gasgeben. Darauf wurde für ca300€ Zündspule getauscht und Lambdasonde (weil die Fehler meldete) in der Renault Fachwerkstatt. Danach war das Ruckeln besser aber noch nicht ganz weg! Er kriegt kein Gas! Vor allem Bergauf (Wir haben hier aufm Land viele Berge) gibt es Gasaussetzer, ruckelt also und geht meißt nur im 1 oder 2 Gang überhaupt!!!!! Ich muss viel Gas geben um hochzukommen.

...

Ich hatte schon so viele Katastrophen mit anderen Autos (immer um die 1000€ Gebracuht). Hab die Nase voll vom stehen bleiben. Ich suche jetzt einen mit weniger KM + neuerem BJ (ca06,07,08). Hat dann auch weniger Rost und die Bauteile sind neuer. Also das Risiko wo liegen zu bleiben müsste geringer sein.

Was erwartest du von 1000Eur gebraucht? Das ist doch immer Schrott auf Rädern.

Ich komme mit meienm jetzt auf ca 6.5 Liter (mehrfach gemessen).

Ist ein guter Wert.

Ich hab auch gerade Geld und will das investieren (Bank gibt eh keine Zinsen mehr).
Daher ca2000 - 5000€ kann er kosten.

Wenn Du dir für die Summe einen Gebrauchten kaufst, weißt du wieder nicht was du hast. Du kannst alternativ das Geld auch in den vorhandenen investieren und ihn durchreparieren, dann weißt du was du hast.

...(weis auch nicht was G1 ist)

Da hilft das Wiki

Ich hatte einen 1.2 8V mit 58 PS und war mit dem Motor sehr zufrieden! Jetzt habe ich einen 1.2 16V mit 75 PS, der gefällt mir nicht so gut. Ist etwas durstiger und der Drehmomentverlauf gefällt mir nicht so.

Den 1.2 8V 58PS würde ich immer wieder nehmen.

Zu den Verbräuchen hast du mal auf Spritmonitor.de geschaut?

Gruß
Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

OliverP, Samstag, 16.05.2020, 21:11 (vor 83 Tagen) @ OliverP
bearbeitet von OliverP, Samstag, 16.05.2020, 21:16

Ok Danke.

Ich brauch keine PS ! Wirklich! Keine Beladung und kein Anhänger!
Nur Verbrauch interessiert mich. Und vielleicht die Zuverlässigkeit.

Und da wäre für mich jetzt wohl der 1.2 8V am besten.
Ich fahre auch viel Land, viel Kurzstrecken + weniger Autobahn.
Also der 1.2 16 V verbraucht mehr als der 1.2 8V hab ich jetzt dem Beitrag
von "Martin Gensch" entnommen.
Dh immer wenn kein 16V dabei steht sind es 8 Ventile?

Den G2 gibt es wohl nur mit deutlich mehr PS und Verbrauch.... ?
Mir ist egal ob G1 oder G2. Aber Verbrauchstechnisch ist dann wohl der G1 besser...

Hier hängen alle immer so an ihrem Auto so kommt mir das vor....
Ich hab in meinem kurzen Leben sch soooo viele Autos gehabt. Weil immer nur Schrott gekauft...
Also wenn ich mal einen Anhänger brauche verkaufe ich meinen 1.2 und hol mir einen 1.6

Das Argument den Alten jetzt zu raparieren als sich wieder ein neues Ei ins Nest zu legen hab ich jetzt auch schon öfter gehört....
Nun ich könnte den reparieren (Ich kann ja auch einiges selbst machen!)
Aber es ist mir (depressionsbedingt) gerade zu viel... Außerdem bin ich schon so oft wo liegengeblieben das ich endlich mal ein Auto will mit weniger KM und neuerem BJ !
Und ich hab weitere Strecken/Kleinurlaube geplant.

Irgendwie aber hab ich nicht so Lust auf (m)ein 20 Jahre altes Auto....
KA, aber bei so nem Alten (auch wenn ich jetzt alles reparieren ließe) ist doch das Risiko das irgendein Teil ausfällt viel höher als wenn ich jetzt einen 2008er hätte mit 40.000 oder lieg ich da falsch?
(Meiner ist BJ 2000 + 158.000 KM)

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Horst @, Samstag, 16.05.2020, 21:44 (vor 83 Tagen) @ OliverP
bearbeitet von Horst, Samstag, 16.05.2020, 21:58

Hallo,
den 1.2 ohne 16V erkennst Du zuverlässig an den geringen PS (ca. 58 ).
Die 16V lässt der ein oder andere auch Mal weg, aber die 1.2 16V haben halt 75PS.
Der 1.2 er ( ohne 16V) ist in der Renaultbezeichnung, ein D7F .
Ich hatte den Mal in nem Twingo.
Der war wirklich erste Sahne und auch sparsam. Im Kangoo hab ich damit keine Erfahrung. Mir persönlich wäre das auch zu wenig für den Kangoo, aber das ist eben wirklich Geschmacksache.
Falls Du ne Klimaanlage willst, ich bilde mir ein, dass es die bei dem 58PS gar nicht gibt. Spielt ja aber keine Rolle wenn man das nicht möchte.
Ich würde auf ne Klima eher nicht verzichten wollen, vor allem weil man damit wunderbar beschlagene Scheiben schnell frei bekommt.
Ich bin mir nicht sicher bis wann der D7F im G1 verbaut wurde könnte sein, dass den gar nicht so lange gab. Hatte das nicht verfolgt. Den 1,2 16 V gab's bis zur Produktionseinstellung.

Falls Du aus spontanen Gründen doch schlagartig einen G2 Kangoo willst, lass die Finger vom 1,6 ( ohne 16 V).
Der ist im Gegensatz zum 1,6 16 V ein Schluckspecht.
Im G1 gibt's den 1,6 ( ohne 16V) gar nicht.

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Authentique, Mittwoch, 20.05.2020, 16:51 (vor 79 Tagen) @ Horst

Ich fahre seit vielen Jahren RENAULT und hatte schon einige Twingos, Clios und auch den dritten Kangoo und kenne die verschiedenen Motoren wie 1.2 ECON mit 58PS (8V, D7F), den 1.2 16V mit 75PS (D4F), den 1.4 8V (E7J) und den 1.6 16V (K4M). Ich kann die Meinung hier über den 1.4er nicht nachvollziehen, da ich mit diesen Motoren ganz andere Erfahrungen gemacht habe. Aber das ist ein anderes Thema und inzwischen sind diese Varianten ja auch so alt, dass sie wahrscheinlich für dich eh nicht wirklich in Betracht kommen. Daher dürfte es wohl auf einen 1.2 8V oder 1.2 16V hinauslaufen.

Der 1.2 16V hat ein höheres Drehmoment als der 1.2 8V (105 zu 93NM) und ist insgesamt spritziger und durchzugsstärker. Allerdings gilt der D4F nicht als problemlos (hier gibt es oft Probleme mit durchgebrannten Ventilen/schlechter Kompression und auch von der Elektronik ist dieser im Alter mitunter zickig).

Da ist der 1.2 8V haltbarer und problemloser. Jedoch fällt der Kangoo mit dieser Motorisierung meines Erachtens eher in die Kategorie "rollendes Verkehrshindernis". Schon ohne Beladung hat der Motor im Kangoo Null Reserven, mit Beladung möchte ich mir das gar nicht erst vorstellen. Im Flachland mag das gehen oder wenn man gar keine Ansprüche an die Leistung stellt. Mehr Fahrspaß bietet der 1.2 16V und mehr verbraucht er dabei auch nicht, denn der 1.2 8V muss im Kangoo deutlich mehr arbeiten, was den Verbrauch hochtreibt. In Clio und Twingo geben sich 1.2 8V und 16V verbrauchstechnisch nahezu nichts, kann ich aus Erfahrung sagen.

An deiner Stelle würde ich nach einem späten, scheckheftgepflegten 1.2 16V suchen, der dürfte in punkto Verbrauch und Wirtschaftlichkeit am ehesten Deinen Wünschen entsprechen.

Leider gar nicht so einfach zu bekommen, denn Kangoo wie Twingo-Besitzer sind offenbar häufig echte Sparbrötchen, die Autos werden billig gekauft und noch billiger betrieben. Das heißt die Autos bekommen häufig keine regelmäßige Wartung. Entsprechend ist der Zustand auf dem Gebrauchtwagenmarkt und in den TÜV-Statistiken. Dabei sind das eigentlich recht dankbare Autos...

Avatar

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

DerFrosch @, Bremervörde, Sonntag, 17.05.2020, 02:02 (vor 83 Tagen) @ OliverP

Naja, da gibt es ja noch diesen Kangoo
https://www.renault.de/modellpalette/renault-modelluebersicht/kangoo-ze.html

in Verbindung mit nem Genarator im Kofferraum wird die Vorgabe nach Benziner auch erfüllz.:-D

--
Beuteltier Maxi Blechklasse,2 Sitze, 2019, ein Airbag, 1,5 L Diesel 110 PS Euro 6 " Reimport " aus Östereich. Kein TFL.

Edersee 2016
Edersee 2017
Edersee 2018
Edersee 2019

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 17.05.2020, 10:09 (vor 82 Tagen) @ OliverP

Hallo,
1.2 mit 8V = 58PS
1.2 mit 16V = 75PS.
So kannst Du suchen.

Ich täte den 16V bevorzugen.
Hat mehr Leistung und eher geringeren Verbrauch, wenn man die "Leistung" nicht nutzt.
Auch die Klima-Anlage, so gewünscht, gab es nur mit dem 16V ?

Beim G1 sind ab etwa 180k die Drehstäbe der Hinterachse auf der Reparaturliste.
Wann genau, kann niemand sagen. Einige fahren 250k und hält.
Auch die Dichtungen der Einspritzventile sind nicht unzerstörbar.
Ab 15 Jahren ist mit Stress (Falschluft) zu rechnen.

Mein Rat ist auf jedenfall den Klopfsensor zu tauschen.

Sitzt gleich hinter dem Kühler am Motorblock.

Und, wenn ich ein Auto kaufe, gibt´s auch gleich frisches Öl mit Filter, einen neuen Luftfilter für den Motor und (wenn Klima vorhanden) auch einen neuen Innenraumfilter.
Dann gibt´s noch neue Bremsflüssigkeit und 2 Jahre ist dann ruhe.

Wobei. Die Zündkerzen sind alle 60k zum Austausch. Schauen würde ich da schon.

Gruß
Mc Stender

Avatar

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Martin Gensch @, Hannover, Sonntag, 17.05.2020, 14:51 (vor 82 Tagen) @ Mc Stender

Hallo,

ich habe den 1.2 8V 58Ps ohne Klima gehabt, den gab es auch mit Klima zu kaufe. Der 1.2 16V mit 75 PS und Klima den ich jetzt fahre verbrauch etw einen halben Liter mehr.

Und der Drehmomentverlauf beim 8V war viel angenehmer, der 16V will gedreht werden.

Gruß

Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 17.05.2020, 15:09 (vor 82 Tagen) @ Martin Gensch

Und der Drehmomentverlauf beim 8V war viel angenehmer, der 16V will gedreht werden.

Hallo,
ja, war bei mir auch so.
Vor dem Tausch vom Klopfsensor.
Und 1/2 Lt ?
Du Glücklicher.
Von locker 13 Lt. in der Stadt (4 bis 6km) auf knapp unter 9Lt. Laut Bordcomputer.
Und das nur, mit einem neuen (Klopf) Sensor + Batterie ab, 10 Minuten warten und weiter geht´s.

Ich bin zufrieden. Denn der Motor dreht zumeist < 2000 RPM. Das reicht schon.

Gruß
Mc Stender

Nissan Kubistar 1.2 58PS

Lotti Karotti @, Sonntag, 17.05.2020, 10:21 (vor 82 Tagen) @ OliverP

Moin

Ich denke, deine Wünsche werden hiermit erfüllt.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=295384474&damageUnrepaired=NO_DA...
Zwar ohne Fenster hinten, aber dann spart man auch die Gardinen zum Übernachten im Kangoo/Kubistar ;-)

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Kubistar Rapid

Jeff, Sonntag, 17.05.2020, 10:59 (vor 82 Tagen) @ Lotti Karotti

Ein Rapid mit Benzin-Motor ist eine echte Rarität!:-)
Hast ein gutes Händchen beim suchen bewiesen Lothar.;-)
Steuermäßig lohnt es sich nicht diese Kombi Rapid/Benzin aber immerhin.
Es gibt ein Land wo die Richtig Richtig gesucht sind.:-P
Welches Land, ich weiß es nicht mehr.:-(

Kubistar Rapid

Horst @, Sonntag, 17.05.2020, 12:28 (vor 82 Tagen) @ Jeff

Sicher ein schöner Kangoo, aber der Preis ist heftig für das Baujahr Kilometerstand.
Und dann nur an Gewerbe Export usw...

Die Frage ist ob man dann doch lieber den 1.2 16V nimmt, weil die gibt's halt öfter.
Bei Mobile ist zum Beispiel ein roter BJ 2006 69TKm um knapp unter 3000€.
Selbst wenn für den Fragesteller vom Grundsatz der 58Ps der passendere ist.

Avatar

kangoo Rapid G1

Jeff, Sonntag, 17.05.2020, 13:04 (vor 82 Tagen) @ Horst

Sicher ein schöner Kangoo, aber der Preis ist heftig

Da hast du Recht.
Aber das scheint Normal zu sein.
Schau mal hier: ich darf ja nicht hinschauen, Mein herz;-)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/renault-kangoo-1-5-dci-rapid-extra-1-ha-wen...

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

OliverP, Dienstag, 19.05.2020, 22:10 (vor 80 Tagen) @ OliverP
bearbeitet von OliverP, Dienstag, 19.05.2020, 22:46

Ich guck mit morgen den hier an.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=298915932&cn=DE&damageUnrepa...
Bzw bin ich noch am Überlegen....

Ist ein 16V
Ist aber eigentlich auch egal wenn der eh nur 0,5 Liter mehr hat...

Der ist sonst ja ganz OK. Wenig KM. BJ2007. ZR gewechselt. Ne Hebebühne ist dort wo ich den angucken kann. Und dann kann ich auch noch zum TÜV fahren den drüberschauen lassen.... wurde mir gesagt.

Es gibt zwar immer noch günstigere Angebote wenn man nur lange genug sucht aber ich hab die Nase jetzt voll vom suchen...

Und nein einen hinten ohne Fenster will ich nicht!

Die Flügeltüren bei meinem gefallen mir allerdings besser.
Ich weis nicht welche Baujahre diese Flügeltüren haben + hinten Fenster!
Die meissten haben Heckklappe...

---
Ich halte mal fest jetzt:
Ich fahre ja viel Kurzstrecken und bei Langstrecken meide ich gern die Autobahn...
In diesem Fall ist ja doch eigentlich ne kleinere Maschine besser. Also 1.2 8V z.B.
Der schneidet hier wohl besser ab als einer mit mehr PS... oder?

Auf Autobahn mit langsamem Fahrstil sind die Unterschiede im Verbrauch wohl nicht so groß zwichen den einzelnen Motoren richtig?
Eher im Stadtverkehr macht sich der mit weniger PS bemerkbar?

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

R11, Mittwoch, 20.05.2020, 07:19 (vor 79 Tagen) @ OliverP

Hecktüren sind deutlich seltener als Klappen.
Bei Kurzstrecke (bedeutet meist viel Kaltstart)ist sind Hubraum, Ölmenge und Kühlwassermenge von Bedeutung, weil alles mithitzt werden muss. Insofern kein großer Unterschied zwischen 8v und 16V, wenn die restlichen Daten gleich sind. Wie schon geschrieben, dürfte sich der 1,6er im Stadtverkehr etwas mehr genehmigen, auf der Langstrecke (Landstraße oder Autobahn) sehe ich keinen Unterschied bei gleichem sparsamen Fahrverhalten.
Viel Erfolg bei der Suche.
Hans

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

Horst @, Mittwoch, 20.05.2020, 09:58 (vor 79 Tagen) @ OliverP

Wann genau an welchem Datum wurde der Zahnriemen gewechselt ? Wechsel muss ja alle 5 Jahre erfolgen.
Ich würde auch unter die Schonbezüge der Vordersitze schauen.
Bei der Laufleistung müssten die quasi neu sein.
Dann DOT (Produktionswoche in Jahr) der Reifen anschauen.
Könnten noch die ersten sein.
Dann könnte man neue Reifen raushandeln.
Wenn DOT erst wenige Jahre Alt müssten die Reifen volles Profil haben , sonst stimmt was nicht.

Viel Geld für ein 2007er

Lotti Karotti @, Mittwoch, 20.05.2020, 15:33 (vor 79 Tagen) @ OliverP

Ich guck mit morgen den hier an.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=298915932&cn=DE&damageUnrepa...
Bzw bin ich noch am Überlegen....

Ist ein 16V
Ist aber eigentlich auch egal wenn der eh nur 0,5 Liter mehr hat...

Der ist sonst ja ganz OK. Wenig KM. BJ2007. ZR gewechselt. Ne Hebebühne ist dort wo ich den angucken kann. Und dann kann ich auch noch zum TÜV fahren den drüberschauen lassen.... wurde mir gesagt.

Es gibt zwar immer noch günstigere Angebote wenn man nur lange genug sucht aber ich hab die Nase jetzt voll vom suchen...

Meine ganz ehrliche Meinung: So viel Geld für ein 2007er würde ich nicht ausgeben wollen! Wenn ich schon 5 Riesen in die Hand nehme, würde ich ein junges Baujahr bevorzugen. Auch wenn der etwas mehr an Sprit schlucken würde! Aber das musst du selbst entscheiden.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=298991886&cn=DE&damageUnrepa...

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Viel Geld für ein 2007er

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 21.05.2020, 10:27 (vor 78 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
vor 3 Jahren hat meiner (1,2 16V) 4k gekostet. Klima und Sitzheizung incl.
Mit frischem Tüv und 145k auf dem Tacho.
Gestern mal wieder Autobahn LKW Richtgeschwindigkeit + 400km abgespult.
Weniger als 6Lt. sind durch die Einspritzung.

Gruß
Mc Stender

Heckflügeltüren

OliverP, Sonntag, 14.06.2020, 11:48 (vor 54 Tagen) @ OliverP
bearbeitet von OliverP, Sonntag, 14.06.2020, 11:54

Welche Modelle haben denn die Flügeltüren hinten?
Und die Innengefächer hinten oben an den Seiten?

Ich such ja einen mit Scheiben hinten auf beiden Seiten, nicht so einen typischen Handwerker-Wagen.
Und die gibts fast immer nur mit Heckklappe.

Hier ne Ausnahme z.B: Mit Flügeltüren und Fächer hinten + Fensterscheiben rundum.
So sollte er sein (nur nicht rot)
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/renault-kangoo-privilege-panorama-/13348175...

(Den vorher geposteten hab ich mir nicht angeschaut)


Ferner: Den 1.2 mit 8V gibts wirklich nur gaaaaaanz selten.
Ich gebs auf. Dann nehm ich halt einen 16V auch wenn der bisl mehr schluckt.
Oder ich lass meinen jetzigen erst mal reparieren.
Da braucht man ja Monate bis Jahre wenn man das passende Auto für sich finden will! Alle par Tage Anzeigen durchschauen.
Und der Kangoo scheint auch kein allzu häufig gekauftes Auto zu sein, wovon es viele Anzeigen gibt (So z.B: wie der Corsa den ich mal hatte).

Heckflügeltüren

Horst @, Sonntag, 14.06.2020, 11:59 (vor 54 Tagen) @ OliverP
bearbeitet von Horst, Sonntag, 14.06.2020, 12:10

Hallo,
meiner Erinnerung nach musste man bei der PKW Version für die Hecktüren einen Aufpreis zahlen.
Daher ist das bei denen mit Fenstern so selten.
Bei der Handwerkerversion waren die Türen Standart, dann hat man aber keine Fenster hinten.

Meinst Du die Flugzeugboxen mit "Innengefächer" ?

Die waren bei der Privileg Ausstattung dabei, könnten aber selbst dann auch abgewählt werden ( ohne Ersparnis). Sonst waren die gegen nen heftigen Aufpreis möglich.. halt ein Extra.

Der bei Kleinanzeigen ist ja ein Privileg hat daher wie üblich dann die Flugzeugboxen drin.
Ich fand die übrigens nicht sonderlich praktisch. Waren eher nervig wenn man Mal was höheres laden wollte waren die immer wieder Mal im Weg. Hatte die deshalb sogar Mal ausgebaut weil ich ne Tischtennisplatte von Ketteler gekauft hatte. Sonst war zu wenig Platz in der Diagonale.

Heckflügeltüren

Lotti Karotti @, Sonntag, 14.06.2020, 18:55 (vor 54 Tagen) @ OliverP
bearbeitet von Lotti Karotti, Sonntag, 14.06.2020, 19:02

Welche Modelle haben denn die Flügeltüren hinten?
Und die Innengefächer hinten oben an den Seiten?

Ich such ja einen mit Scheiben hinten auf beiden Seiten, nicht so einen typischen Handwerker-Wagen.
Und die gibts fast immer nur mit Heckklappe.

Ich kann es kaum nachvollziehen, was du gegen eine Heckklappe hast.

Ferner: Den 1.2 mit 8V gibts wirklich nur gaaaaaanz selten.
Ich gebs auf. Dann nehm ich halt einen 16V auch wenn der bisl mehr schluckt.

Hab meinen gerade wieder mit LPG-Gas vollgetankt. Der Bordcomputer, der nicht intelligent ist und nur den Benzinverbrauch statt Gas misst, hat mir 6,2 Liter/100 km ausgespuckt. Wäre ich jetzt also auf Benzin gefahren, so hätte er 6,2 Liter/100km verbraucht. Geringer Verbrauch ist also auch mit den 1.6 16V 95 PS zu schaffen!
Haltbar ist dieser Motor auch sehr!

Und der Kangoo scheint auch kein allzu häufig gekauftes Auto zu sein, wovon es viele Anzeigen gibt (So z.B: wie der Corsa den ich mal hatte).

Die eierlegende Wollmilchsau wird auch selten inseriert, aber bei anderen Auswahlkriterien bekommst du immer feine Autos angezeigt....und was hast du gegen das schöne, leuchtende Rot?

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Heckflügeltüren

DerFrosch @, Bremervörde, Dienstag, 16.06.2020, 01:21 (vor 53 Tagen) @ OliverP

Die Heckklappe hat den Vorteil das man beim beladen etc nicht im Regen steht, wenn der Regen denn von oben kommt. Hier in Norddeutschland kommt er immer von der Seite.:-(
Der negative Aspekt ist die Höhe, bei 1,90 Meter Körperhöhe gibbet immer Beulen ganz oben, mal mehr oder weniger schmerzhaft.
Due Flugzeugboxen hatte ich in meinem zweite Kangoo auch drin, ich fand sie auch unpraktisch. Entweder sie stören beim Beladen größerer Sachen oder aber das was man reinlegt klappert immer irgendwie. Von aussen sehen sie zwar gut aus haben keine richtige Unterteilung im Inneren. Sprich: legt man hinten ein Dutzend rohe Eier rein tropfen sie dem Fahrere irgendwann in den Nacken.:-D

--
Beuteltier Maxi Blechklasse,2 Sitze, 2019, ein Airbag, 1,5 L Diesel 110 PS Euro 6 " Reimport " aus Östereich. Kein TFL.

Edersee 2016
Edersee 2017
Edersee 2018
Edersee 2019

Heckflügeltüren

Schrauber @, Dienstag, 16.06.2020, 09:29 (vor 52 Tagen) @ DerFrosch

Für mich waren die Hecktüren ein Muss, weil mein Dachzelt mit der Klappe nicht funktioniert hätte und weil mir die Klappe im Alltag auch zu sperrig ist.
Das Problem bei der Suche war, dass in keiner Anzeige erwähnt wird ob Klappe oder Türen, als Suchkriterium kann man es schon gar nicht einstellen, man muss immer die Fotos durchklicken und manchmal gibt es dann keins von hinten ...

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Hecktüren

Lotti Karotti @, Dienstag, 16.06.2020, 14:44 (vor 52 Tagen) @ Schrauber
bearbeitet von Lotti Karotti, Dienstag, 16.06.2020, 14:53

Für mich waren die Hecktüren ein Muss, weil mein Dachzelt mit der Klappe nicht funktioniert hätte und weil mir die Klappe im Alltag auch zu sperrig ist.

Das kann man alles nachvollziehen. Aber bisher gab es keinen plausiblen Grund vom Threaderöffner für die Hecktüren und gegen die Heckklappe.

Das Problem bei der Suche war, dass in keiner Anzeige erwähnt wird ob Klappe oder Türen, als Suchkriterium kann man es schon gar nicht einstellen, man muss immer die Fotos durchklicken und manchmal gibt es dann keins von hinten ...

Man findet recht schnell die mit Hecktüren, aber wenn man dann noch Sonderwünsche hat (1.2 Liter, Farbe, Ausstattung und unter 100.000 km), dann wird es eng.

Hab aber ein 1.2er mit 75 PS und Hecktüren gefunden....aber halt, ist ja in Rot und keine richtige Innenausstattung ;-)
https://www.autoscout24.de/angebote/renault-kangoo-benzin-rot-5ea3d997-6d7d-453d-ae7f-b...

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Hecktüren

Horst @, Dienstag, 16.06.2020, 17:06 (vor 52 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,
ich wäre fast in den Schacht gefallen, als ich das mit der falschen Farbe gelesen hatte. Und das bei Rot was ja zu nem Kangoo ganz gut passt ... aber OK.
Die Wünsche sind ja echt extrem.
Selbst bei Neuwagen muss man oft Kompromisse gehen, weil genau aktuell bestimmte Konfigurationen nicht möglich sind weil der Hersteller Grad wieder was im Konfigurator geändert hat.
Bei meinem Berlingo hab ich die Mittelkonsole drin, kurz drauf war die nicht mehr zu bekommen, schon gab's entliche die gewartet haben, dass die wieder aufgenommen wird. Naja ich hätte dann halt ohne Konsole bestellt und Basta.
Aber bei nem gebrauchten und dann noch die ungewöhnliche Kombination.
Nun letztlich ist's mir egal, möglicherweise hat er irgendwann doch Glück ..... Ich lebe da eher nach dem Motto:
Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

Hecktüren

Lotti Karotti @, Dienstag, 16.06.2020, 17:49 (vor 52 Tagen) @ Horst

Hallo Horst

ich wäre fast in den Schacht gefallen, als ich das mit der falschen Farbe gelesen hatte. Und das bei Rot was ja zu nem Kangoo ganz gut passt ... aber OK.
Die Wünsche sind ja echt extrem.

Ich sag es mal so: Vielleicht sind auch nur die Wünsche zu hoch gegriffen. Verändere ich jetzt mal die Gesamtfahrleistung von max. 100.000 km auf 150.000, so werden mir viel mehr Kangoos angezeigt. Da wäre zum Beispiel dieser hier: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=293275952&damageUnrepaired=NO_DA...
Aber hääääh....Hääckklappe....oh fuck shit kack :-D
Ansonsten ein wunderschöner Kangoo! Und echt günstig *thumbsup*
Zudem nur 19.000km über das vorherige gesetzte Limit.

Also wenn die Suchkriterien nur minimal verändert werden, dann klappt die Suche auch.

Freundliche Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Hecktüren

Horst @, Dienstag, 16.06.2020, 19:05 (vor 52 Tagen) @ Lotti Karotti

Ist für ein Händler VK echt ein guter Preis, wenn alles zutrifft und nichts unerwartetes kommt.
Ich hatte vor einem Jahren für mein beim Händler 1.800 bekommen. Meiner hatte um 155TKM und war "damals" fast 15 Jahre alt.
Und Zahnriemen war bei meinem ja auch in ein paar Monaten fällig gewesen.
War nicht der Händler wo ich neu gekauft hab.

Heckflügeltüren

URPES ⌂ @, Baienfurt, Dienstag, 16.06.2020, 19:35 (vor 52 Tagen) @ DerFrosch

Also ich fand die Klappe ja auch Klasse. Kinder im halbwegs trockenen wickeln können hatte was. Und unter anderem die Windeln waren in den Flugzeugboxen. Zusätzlich zwei Warndreiecke, ein Starkes Seil, die Sicherheitswesten....

Am Ende waren allerdings die Dämpfer der Klappe nichts mehr.

--
Kangoo 1.6 16V Privilège, Baujahr 2001, EZ XX.09.2002, 1598ccm, 70kW/95PS (verkauft, jetzt Dacia Dokker)

Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009)

w3l7r4um4ff3, Freitag, 19.06.2020, 21:13 (vor 49 Tagen) @ OliverP

Möchte meine Erfahrung beisteuern:

Jetzt im Urlaub (350km Autobahn und 300km Stadt/Überland) 5,2l (sonntags mit Tempo 100 auf der Bahn).

Im Alltag bei ruhiger Fahrweise 6,2-6,5 Liter/100km, ohne Klimabetrieb, meist Kurzstrecke in der Kleinstadt

Motor d4f730 (also 1.2 16v 75PS) BJ 2005 ca 195.000km auf dem Tacho.

Neuen 2006er gekauft

OliverP, Samstag, 04.07.2020, 09:30 (vor 34 Tagen) @ OliverP

Der ist mir jetzt auf der Autobahn verreckt. Wird verschrottet.
Ich habe jetzt einen 2006er 1.2 16V mit Heckklappe + Klimaanlage, 41000Km für 4150€ gekauft.

War alles OK soweit. Schon 400KM gefahren die Tage. Zieht etwas mehr.
Der Motor hört sich lauter bzw rauher an als beim alten 8V.

Jetzt aber gestern plötzlich nach 10 Stunden stehen springt er nicht an.
Erst beim 5ten starten. Das hab ich auch beim Kauf gemerkt als er aus der Garage gefahren wurde. Da startete der Besitzer 3 Mal!! Ich hab mir nix dabei gedacht. Weil sonst alles super war.
Ein bekanntes Problem? Er startetete sonst immer einwandfrei.

Eben gerade aber wieder nicht. Habs nur 2 Mal probiert. Scheint Kalt eher vorzukommen als warm. Bis jetzt also schon 3 Mal Startprobleme. Sowas gefällt mir nicht.

Ich will mal die Kerzen anschauen. Die sind versteckt unter einer Abdeckung die erst mal schwierig abgeschraubt werden muss... Können die das sein wenns nur sporadisch vorkommt?
Hab was von Kurbelwellensensor gelesen die würden oft kaputt gehen und OT Geber. ?

BTW: Gibt mal ein Video wo man die ganzen Kabel und Teile im Moror von diesem Kangoo erklärt kriegt? Ich hab wenig Ahnung.

Danke

Avatar

Neuen 2006er gekauft

Jeff, Samstag, 04.07.2020, 10:39 (vor 34 Tagen) @ OliverP

Hab was von Kurbelwellensensor gelesen die würden oft kaputt gehen und OT Geber. ?


Das ist ein und das selbe Teil.;-)
Dreht der Anlasser denn wenn dein Känguru nicht Anspringt?

Neuen 2006er gekauft

OliverP, Samstag, 04.07.2020, 11:42 (vor 34 Tagen) @ Jeff

Ja dreht.
Ich such grad den Unterschied zwischen Kurbelwellensensor und Nockenwellensensor.
Einer ist doch für den Tacho zuständig. Den hab ich beim alten schonmal gewechselt.
Der sitzt am Getriebe und hat so ein Drehteil und macht nur den Tacho und hat mit Starten nix zu tun.
Also es gibt nur einen Sensor der für das Problem verantwortlich ist und der evtl getauscht werden müsste? Den suche ich gerade.
Oder gibts mehrere?

Neuen 2006er gekauft

Horst @, Samstag, 04.07.2020, 11:57 (vor 34 Tagen) @ OliverP

Hallo,

Der hat kein Nockenwellensensor.
Und Tacho hat ein Sensor am Getriebe der hat mit dem Motor nichts zu tun.
Der Motor hat nur den Kurbelwellensensor, den man gerne auch OT Geber nennt.
Gruß
Horst

Neuen 2006er gekauft

Horst @, Samstag, 04.07.2020, 12:23 (vor 34 Tagen) @ OliverP

Die Abdeckung über den Kerzen ist nur mit der Rohrschelle bei der Drosselklappe verschraubt.
Sonst müssen nur die Schläuche ab.
Die Abdeckung wird dann mit nem Ruck vorne hochgezogen, Drehpunkt ist an der Drosselklappe wo man vorher die riesen Rohrschelle gelöst hat.
Für die Kerzen braucht man nen ellenlangen "Spezial"kerzenschlüssel ( ca 20 cm ) mit ungewöhnlichen SW14.

Avatar

Neuen 2006er gekauft

Jeff, Samstag, 04.07.2020, 12:57 (vor 34 Tagen) @ Horst

Für die Kerzen braucht man nen ellenlangen "Spezial"kerzenschlüssel ( ca 20 cm ) mit ungewöhnlichen SW14.

Die Zündkerzen werden aber bestimmt nichts mit den Start schwierigkeiten zu tun haben.
Soll jetzt aber nicht bedeuten die nicht mal zu kontrollieren!

Neuen 2006er gekauft

Horst @, Samstag, 04.07.2020, 14:05 (vor 34 Tagen) @ Jeff

Ja Kerzen haben da eher nix mit zu tun.
Dann würde es auch im Betrieb Probleme geben.

Läuft wieder

OliverP, Sonntag, 05.07.2020, 15:44 (vor 33 Tagen) @ OliverP

Ich habe jetzt den Kurbelwellensensor gereinigt + die Kontakte.
Jetzt ging er wieder an. Ob es das war....
Vielleicht sollte man den dann auch generell mal tauschen, wenn das ja ein Schwachpunkt des Autos ist.

Ich poste in dem Thread jetzt nix mehr. Hab mein Auto ja gefunden.
Für andere Fragen mach ich einen neuen Thread auf.

Läuft wieder

Authentique, Freitag, 17.07.2020, 21:20 (vor 21 Tagen) @ OliverP

Es gab von Renault einen Umrüst-Satz mit geändertem und verbessertem Stecker. Gibts auch im freien Ersatzteilhandel. Da ist dann der Stecker mit Verbindern dabei. Die Twingos haben das Problem auch mit dem D4F. Die Wegfahrsperre ist es nicht, die Schwierigkeiten macht bzw. hat er die Startprobleme auch mit dem Zweitschlüssel?

Gruß Micha

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum