KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Startet immer erst beim zweiten Mal (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

SilberAuto, Montag, 25.05.2020, 17:15 (vor 41 Tagen)

Moin Leute,

kennt das einer von Euch:

Schlüssel umdrehen, kurzes "Woop!" (vielleicht halbe Umdrehung der Schwungscheibe!?) ... dann NIX! Schlüssel zurück auf "Null!", zweiter Versuch und meist recht zuverlässig nach kurzes Kurbeln, starten der Motors ganz normal.

Ab und an muss ich es drei oder gar viermal probieren, aber dann starte er immer! Das es beim erstenmal klappt ist eher selten.

Ob Motor warm oder kalt ist fast egal, eher bei warmen Motor tritt dies Phänome auf.

OT-Geber und alle anderen Sensoren sind getauscht, Zündspulen auch neu, Drosselklappe geprüft, Luftfilter usw.

Was kann das sein?

Grüße
von Christoph

Kangoo 1.6 16V, Bj. 4/2002

Startet immer erst beim zweiten Mal

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 25.05.2020, 17:25 (vor 41 Tagen) @ SilberAuto
bearbeitet von Mc Stender, Montag, 25.05.2020, 17:40

OT-Geber und alle anderen Sensoren sind getauscht, Zündspulen auch neu, Drosselklappe geprüft, Luftfilter usw.

Hallo,
Du beschreibst, sehr treffend, einen alten OT-Geber.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Batterie gut / Anlasser munter ? Spritverbrauch im Rahmen ?
Bleibt der Anlasser weg, dann schau das Masseband und dann die Batterie.

Startet immer erst beim zweiten Mal

SilberAuto, Montag, 25.05.2020, 18:12 (vor 41 Tagen) @ Mc Stender

Du beschreibst, sehr treffend, einen alten OT-Geber.

Ja, doch leider ist es ein neuer! Oder ist der "Neue" schon so defekt!? Sind die OT-G den so empfindlich!? Er ist auf jeden Fall frei von Schmutz und Metallspänen.

Batterie und Massekabel inkl. Kontaktflächen auch OK.

Da fällt mir noch ein Symptom ein:
Beim noch kalten Motor, nimmt er das Gas teilweise nur zögernd an. D.h. beim Anfahren auf dem Parkplatz ruckelt er dann, als ob er sich verschlugt oder stolpert. Dann hilft nur Kupplung leicht schleifen lassen und mehr Gas geben, bis wir auf der Straße endlich ne KM durch Hilfe der Trägheit der Masse ruckelfrei dahin gleiten.

Avatar

Masseband erneuern.

Jeff, Montag, 25.05.2020, 18:28 (vor 41 Tagen) @ SilberAuto

Batterie und Massekabel inkl. Kontaktflächen auch OK.

McStender meint das Masseband das von der Karosserie zum Getriebe geht, und nicht das Massekabel was von dem -Pol der Batterie zur Karosserie geht.
Einfach mal Masseband hier bei Suche eingeben.;-)

Masseband erneuern.

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 25.05.2020, 18:30 (vor 41 Tagen) @ Jeff

Batterie und Massekabel inkl. Kontaktflächen auch OK.


Dieses da.
https://wiki.mykangoo.de/index.php?title=Masseverbindung_Motor/Karosse

Gruß
Mc Stender

Masseband erneuern.

SilberAuto, Montag, 25.05.2020, 18:40 (vor 41 Tagen) @ Mc Stender

Ja, ja!
Genau diese ist noch ganz und die Kontaktflächen am Block und Karosserie habe ich gereignt und fein geschliffen, zusätzlich die Kontakte an der Batterie gecheckt!

Masseband erneuern.

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 25.05.2020, 20:11 (vor 41 Tagen) @ SilberAuto

Hallo,
mess mal nach.
Motor an, Licht an, Heckscheibenheizung an und g.g. das Gebläse.
Batterie Minus an Motorblock <100mV.

Nach gut 3 Monaten waren das 0,9V und 2 solide Karosseriescheiben später ...

Bis jetzt ist ruhe.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Die Batterie bleibt bei >10V , wenn der Anlasser leiert ?
Und steigt auf um die 14V, wenn der Motor läuft ?

Masseband erneuern.

SilberAuto, Dienstag, 26.05.2020, 19:09 (vor 40 Tagen) @ Mc Stender

Hallo Mc Stender,

Du meinst also, bei voll intakten Masseband & Minuspolkabel dürfte so gut wie kein Spannungsverlust (<100mV) zwischen der Motormasse und dem Minuspol der Batterie geben!

Mess ich gleichmal durch ...

... ok, aber habe Problem beim Interpretieren.

alles bei Multimetereinstellung "DCV 200", schwarz an Motor, rot an Minus-Pol Batterie

1. Zündung an, Motor aus: -4
2. Motor & alle Verbrauche an: + 20
3. Motor an, ohne Verbraucher: + 14

Was sagt mir das jetzt!? "Alles OK!" oder "Ah ganz klar ..."

Das Masseband ist unbeschädigt und neu (ca. 2 Jahren!).

Masseband erneuern.

Horst @, Dienstag, 26.05.2020, 19:45 (vor 40 Tagen) @ SilberAuto
bearbeitet von Horst, Dienstag, 26.05.2020, 19:50

Mit deinem Messgerät stimmt was nicht.
Die Messwerte sind nicht plausibel.
Stecken die Stecker in den richtigen Buchsen am Messgerät ?
Oder hast Du einfach kein richtigen Kontakt mit der Messespitze am Motorblock?
Oder bist Du im 200mV Messbereich und nicht 200 Volt ? Dann wäre das alles OK.
Jetzt Mal im 20 Volt DC Messbereich die Batteriespannung plus minus beim Anlassvorgang messen.

Masseband erneuern.

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 26.05.2020, 20:22 (vor 40 Tagen) @ SilberAuto

Hallo Mc Stender,

Du meinst also, bei voll intakten Masseband & Minuspolkabel dürfte so gut wie kein Spannungsverlust (<100mV) zwischen der Motormasse und dem Minuspol der Batterie geben!

Mess ich gleichmal durch ...

... ok, aber habe Problem beim Interpretieren.

alles bei Multimetereinstellung "DCV 200", schwarz an Motor, rot an Minus-Pol Batterie

1. Zündung an, Motor aus: -4
2. Motor & alle Verbrauche an: + 20
3. Motor an, ohne Verbraucher: + 14

Was sagt mir das jetzt!? "Alles OK!" oder "Ah ganz klar ..."

Das Masseband ist unbeschädigt und neu (ca. 2 Jahren!).

Hallo,
im 200mV Bereich OK.
Im 200V Bereich >>> Neues Masseband

Gruß
Mc Stender


Ps.: Schwarz ist Minus = Batterie Minus.

Startet immer erst beim zweiten Mal

meinautoistkaputt @, Montag, 25.05.2020, 20:26 (vor 41 Tagen) @ SilberAuto

Schlüssel umdrehen, kurzes "Woop!" (vielleicht halbe Umdrehung der Schwungscheibe!?) ... dann NIX!

Wie ist das zu verstehen?

Absolute Stille?
Die Schwungscheibe wird durch irgendetwas blockiert?
Anlasser klickt nur?
Anlasser dreht nur etwas die Scheibe? Ritzel abgenutzt?

Eine Beschreibung zum nichts_mit_anfangen_können.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Startet immer erst beim zweiten Mal

SilberAuto, Dienstag, 26.05.2020, 16:58 (vor 40 Tagen) @ meinautoistkaputt

Wie ist das zu verstehen?

Absolute Stille?

Der Anlasser ist zu hören, wie er den Motor (inkl. Scheibe!) dreht! Aber nur ganz kurz, auch hört es sich etwas schwer gängig an. Auf jeden Fall reicht es beim ersten Mal nicht aus dem Motor soviel viel Schwung zu geben, um die erste Zündung zu starten.
Dann passiert weiter nix. D.h. den Schlüssel halte ich weiterhin ganz nach rechts auf "Starten", aber nach dem kurzen "Woop" passiert nichts mehr!

Nach 1-2 Sekunden lasse ich den Schlüssel lieber los. Ich weiß ja nicht, ob sonst etwas volle Spannung bekommt, aber keine Leistung verbraucht wird und die Spannung sich in Hitze umwandelt!?

Die Schwungscheibe wird durch irgendetwas blockiert?

Ja, genau! Als ob "irgendetwas" blockiert oder zu wenig Kraft hat?! Was beim nächsten versuch aber plötzlich weg ist, bzw. wieder ausreicht Kraft vorhanden zu sein scheint.

Anlasser klickt nur?
Anlasser dreht nur etwas die Scheibe? Ritzel abgenutzt?

Wenn die Ritzel abgenutzt wären, würde der Anlass ganz oder teilweise leer laufen, dass wäre ein ganz anderes Geräusch. Oder es würde schrecklich laut krachen und rattern.

Es ist halt ein schleppendes "W o o p" :-( Dann Stille!

Normales starten hört sich dazu eher dynamisch und so an: "Woop woop woop woop rinnmmmmh brimm brimm brimm brimm" ;-)

Startet immer erst beim zweiten Mal

Horst @, Dienstag, 26.05.2020, 17:11 (vor 40 Tagen) @ SilberAuto

Batterie prüfen lassen.
Oder die Spannung an der Batterie messen wenn Du den Schlüssel gerade bis Anschlag gedreht hast, sich der Anlasser aber nicht richtig dreht. Also zweiter Mensch oder Messinstrument mit klemmen an plus und minus ankommen und in die Windschutzscheibe legen.
Ich tippe drauf die Spannung bricht zusammen.
Bist Du die letzte Zeit wenig gefahren ?
Gibt's sonst noch irgendwelche elektronischen Merkwürdigkeiten ?

Startet immer erst beim zweiten Mal

Lotti Karotti @, Dienstag, 26.05.2020, 18:24 (vor 40 Tagen) @ SilberAuto

Normales starten hört sich dazu eher dynamisch und so an: "Woop woop woop woop rinnmmmmh brimm brimm brimm brimm" ;-)

Gut, dass der Kangoo ein Franzose ist und kein Italiener, denn der Italiener macht
Si Si Si Si Si Si No :-D

Tolle Beschreibung! *thumbsup* :-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Startet immer erst beim zweiten Mal

waldschrat @, 21502 Geesthacht, Dienstag, 26.05.2020, 18:54 (vor 40 Tagen) @ Lotti Karotti

Startet immer erst beim zweiten Mal

SilberAuto, Dienstag, 26.05.2020, 18:54 (vor 40 Tagen) @ Lotti Karotti

Si Si Si Si Si Si No :-D

Si & No sind bekannte italienische Worte!
Was will mir aber mein Franzose den mit woop & brimm sagen?! Und besonders mit w o o p!?

Es brauch wohl mal ein Wörterbuch:

"Kangoorisch <-> Dummis und ihres Deutsch"

Startet immer erst beim zweiten Mal

Lotti Karotti @, Dienstag, 26.05.2020, 19:11 (vor 40 Tagen) @ SilberAuto

Es brauch wohl mal ein Wörterbuch:

"Kangoorisch <-> Dummis und ihres Deutsch"

Hast dich wohl etwas verhört...."woob" heißt es.....bedeutet übersetzt: Wechsel ordentlich obere Batterie :-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Startet immer erst beim zweiten Mal

SilberAuto, Dienstag, 26.05.2020, 19:29 (vor 40 Tagen) @ Lotti Karotti

BITTE!!! Ach, Woob!

Tut mir leid, trage ein Hörgerät, höre nicht mehr so gut die feinen Unterschiede des Kangoos-Gesäusels ... sollte mal wieder die Batterie wechseln, im Hörgerät!

Startet immer erst beim zweiten Mal

Lotti Karotti @, Dienstag, 26.05.2020, 20:16 (vor 40 Tagen) @ SilberAuto

BITTE!!! Ach, Woob!

Tut mir leid, trage ein Hörgerät, höre nicht mehr so gut die feinen Unterschiede des Kangoos-Gesäusels ... sollte mal wieder die Batterie wechseln, im Hörgerät!

Er nimmt mich einfach nicht ernst :-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Startet immer erst beim zweiten Mal

SilberAuto, Mittwoch, 27.05.2020, 17:05 (vor 39 Tagen) @ Lotti Karotti

Er nimmt mich einfach nicht ernst :-D

Hallo Ernst!;-)
Kann man eine "Lotti Karotti" immer erst nehmen?

Besten Gruß und ich bin dann mal weg
... brimm brimm brriiiiiim

Startet immer erst beim zweiten Mal

R11, Dienstag, 26.05.2020, 21:36 (vor 40 Tagen) @ SilberAuto

Bei mir ist das Anschlusskabel des Anlassers direkt am Anlasser aus unbekannten Gründen beschädigt und das limitiert zunehmend den maximalen Startstrom. Das macht sich im Winter bei kalten Motor deutlich bemerkbar. Man hat das Gefühl, der Anlasser dreht den Motor gerade nicht über den Totpunkt, bei sommerlichen Temperaturen ist es deutlich besser, aber man merkt, der Anlasser hat nicht die volle Kraft. Noch startet er im 2. Versuch zuverlässig.
Gruß
Hans

Startet immer erst beim zweiten Mal

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 27.05.2020, 10:23 (vor 39 Tagen) @ R11
bearbeitet von Mc Stender, Mittwoch, 27.05.2020, 12:53

Hallo,
ein guter Rat.
Da würde ich schnell tätig werden.
Reist das Kabel ab und Tanzt im Motorraum umher...
Da kommt keine Sicherung, sondern Funken / Feuer.
= unschön.

Vor allem das dann der Versicherung zu erklären.

Gruß
Mc Stender

Startet immer erst beim zweiten Mal

meinautoistkaputt @, Mittwoch, 27.05.2020, 14:12 (vor 39 Tagen) @ R11

Das macht sich im Winter bei kalten Motor deutlich bemerkbar. Man hat das Gefühl, der Anlasser dreht den Motor gerade nicht über den Totpunkt, bei sommerlichen Temperaturen ist es deutlich besser, ...

Ob Motor warm oder kalt ist fast egal, eher bei warmen Motor tritt dies Phänome auf.

Oder wenn es im Winter warm oder im Sommer kalt ist. :-D

Egal, scheinbar hast du den einzigen Verdächtigen gefunden. Bei Arbeiten daran immer den Batterie-Minus abklemmen. Da ist keine Sicherung dazwischen!

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Startet immer erst beim zweiten Mal

Horst @, Mittwoch, 27.05.2020, 15:25 (vor 39 Tagen) @ meinautoistkaputt

R11 und SilberAuto

Klar haben die nicht das gleiche Thema.

Startet immer erst beim zweiten Mal

SilberAuto, Mittwoch, 27.05.2020, 16:58 (vor 39 Tagen) @ Horst

R11 und SilberAuto

Klar haben die nicht das gleiche Thema.

Vielleicht ja doch!?
Bei allem was ich von Euch lese und besonders die Beschreibung von R11, welche doch sehr ähnlich ist "der Anlasser dreht den Motor gerade nicht über den Totpunkt", deutet es auf eine schlappen Anlasserleistung hin!

Werde die Batterie beim Starten messen, wie Du vorschlägst. Was für ein Wert wäre akzeptabel 10 V!?
Wenn die Batterie noch OK ist, schau ich mir die Zuleitung zum Anlasser genauer an. Oder der Anlasser selbst ist altersschwach!?

Startet immer erst beim zweiten Mal

Horst @, Mittwoch, 27.05.2020, 20:53 (vor 39 Tagen) @ SilberAuto

Die EN Messung sieht vor, dass bei dem EN Strom der auf der Batterie steht bei Minus 18 Grad nach 30 Sekunden noch 9 Volt aufrecht erhalten werden.
Da der Kangoo Anlasser aber deutlich weniger Strom zieht und auch keine Minus 18 Grad herrschen, sollte man 10 Volt als die absolute Unterkante sehen. Alles darunter ist ein Hinweis auf ne Defekte oder leere Batterie

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum