KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo I Heckscheibe erneuern. (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

kalenderfamily, Donnerstag, 04.06.2020, 11:39 (vor 29 Tagen)

Guten Morgen,

ich bin neu und benötige dringend eure Hilfe!

Eigentlich fahre ich VW, aber meine Mutter hat das Kunststück geschafft, die Heckklappe des Kangoo reinzufahren....

Habe schon ein wenig recherchiert: die Scheibe gibts für knapp 100EUR, dazu Kleber und Gummidichtung für ca. nochmal 60EUR.

Allerdings blicke ich nicht ganz, wie die Scheibe montiert ist. Ist diese Gummidichtung auf die KLappe aufgeklebt und die Scheibe wiederum auf die Gummidichtung? Und benötige ich unbedingt eine neue Gummidichtung?

Kann man den Wechsel zu zweit ohne großes Zubehör bewerkstelligen?

Über Tips bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Kalenderfamily

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Schrauber @, Donnerstag, 04.06.2020, 11:50 (vor 29 Tagen) @ kalenderfamily

Was für eine Version ist es denn? Generation 1 oder 2?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Donnerstag, 04.06.2020, 12:39 (vor 29 Tagen) @ Schrauber

Es ist 1. Generation, meine Baujahr 99 oder 2001. Die Scheiben sollten aber alle gleich sein.

Grüße

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Mathis, Donnerstag, 04.06.2020, 18:17 (vor 29 Tagen) @ kalenderfamily

Insofern die Scheibe so verklebt ist, wie beim Kangoo II (und vielen anderen Fahrzeugen) die Frontscheibe:
Die Gummidichtung würde ich eher Zierleiste nennen. Sie verschließt den Spalt zwischen Scheibenkante und Blech. Wenn du sie unbeschädigt herausziehen kannst, bevor die Scheibe entfernt ist, kannst du sie wiederverwenden.
Ich habe kürzlich über den Austausch der Frontscheibe am G2 berichtet: https://forum.mykangoo.de/index.php?id=316622

Bei älteren Fahrzeugen sitzen die Scheiben aber tatsächlich oft in Gummidichtungen, dann ohne Kleber. Erkennst du daran, dass die Gummidichtung auf der Innenseite über die Blechkante geklappt ist. Falls das beim Kangoo I so ist, kannst du die Scheibe herausdrücken ohne irgendetwas zu zerschneiden.

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Freitag, 05.06.2020, 14:24 (vor 28 Tagen) @ Mathis

Vielen Dank für die Antwort!

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe...

Beim Kangoo I ist es so:

- Auf der Heckklappe ist eine - nehme ich an - Gummidichtung.
- darauf wird der Kleber aufgetragen?
- die Scheibe wird dann darauf aufgelegt und festgedrückt?

Auf der Heckklappe liegt kein Teil der Scheibe auf, es ist, wenn man draufschaut ein Spalt von ca 1-2mm. Die Scheibe liegt alleine auf der Dichtung.

Ist denn diese Dichtung auf aufs Metall geklebt?

Grüße

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Horst @, Freitag, 05.06.2020, 15:07 (vor 28 Tagen) @ kalenderfamily
bearbeitet von Horst, Freitag, 05.06.2020, 15:31

Hallo,
Die Scheibe wird mit einer Raupe Kleber verklebt direkt aufs Metall, bzw den Lack.
Dichtung ist nur Deko. Die Dichtung ist in keinster Weise verklebt.
Hier ist ein Bildchen wo man die Kleberaupe sieht:

https://www.ebay.de/itm/353062711732

Weil die Raupe Kleber eine Dicke von ein paar Millimeter hat, hat Scheibe logischerweise dann auch etwas Abstand den du sehen kannst.
Die Dichtung macht einfach nur den Spalt optisch zu. Die Dichtung hat man bei etwas späteren Baujahren dann ganz weggelassen.
Ich meine das war sogar schon ab 2001 spätestens beim Kangoo 1 Phase 2 ( 2003 ) wurde die nicht mehr verbaut.
Wenn Du Sie heile rausbekommst, kannst Du die wieder reindrücken, sonst einfach weglassen, schon ist der Kangoo quasi ein paar Jahre neuer.

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Samstag, 06.06.2020, 08:57 (vor 27 Tagen) @ Horst

Vielen Dank Horst!

Ich glaube, ich muss ein Bild von meiner Heckklappe machen, bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstehe...

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Samstag, 06.06.2020, 10:33 (vor 27 Tagen) @ kalenderfamily

Guten Morgen, ich glaube ich werde mir Alublech zuschneiden lassen und dies aufkleben....

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Horst @, Samstag, 06.06.2020, 10:52 (vor 27 Tagen) @ kalenderfamily
bearbeitet von Horst, Samstag, 06.06.2020, 11:36

Hallo,
Ich verstehe jetzt den Vorteil vom Alublech nicht.
Ich hab keine Ahnung ob das zulässig ist, und musst Du ja genauso kleben wie ne Scheibe, ist doch der gleiche Aufwand .
Und das Alublech müsste ja auch lackiert werden, sonst würde es doch beschissen aussehen ... da sieht ja ne andersfarbige Heckklappe noch besser aus.

Die Scheibe würde ich übrigens bei offener Klappe montieren und trocknen lassen.
Dann liegt die Scheibe ja und die Schwerkraft tut ihrn Dienst.
Man kann zusätzlich mit nem Gurt etwas zur Karosserie ziehen. Dazu einfach Klötze oben drauf und Gurt einmal drum rum.
Am besten ein Zweikomponenten Kleber verwenden die härten extrem schnell.
Scheint man aber gar nicht online zu bekommen, und die 1k Kleber gibt's offenbar jetzt extrem schnell härtend, dann kann man sich 2k auch sparen.
Wie schon gesagt die Dichtung würde ich ganz weg lassen, schau Dir einfach Mal bei Mobile oder Autoscout ein Kangoo G1 von ca 2004 bis 2007 an... da siehst Du, dass der Ziergummi überflüssig ist.

Avatar

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Freitag, 05.06.2020, 15:48 (vor 28 Tagen) @ kalenderfamily

Ich hab vor kurzem erst eine Frontscheibe bei einem alten Audi getauscht. Wenn man kein passendes Werkzeug hat um die alte Scheibe rauszuschneiden ist es eine Qual, und man kann sich schnell mal schneiden. Wenn Du magst schick ich Dir für nen kleinen Taler ein einfaches Ausbauset aus dem Internet.

Die Klebemasse muss möglichst direkt aufs Metall gebracht werden, dazu muss der Scheibenrahmen gut gereinigt werden. Die Heckklappe am besten abgebaut, weil die Scheibe sich senkrecht nicht dauerhaft verkleben lässt. Evtl. Hast Du ne Laderampe wo Du zum arbeiten ranfahren kannst und vor allem ein paar Stunden stehen, bis der Kleber angezogen hat.

Das Aufbringen des Klebers muss penibel geschehen, da die Scheibe sonst Wasser zieht oder sich sogar lösen könnte.

Keine Raketenwissenschaft aber auch nix für Anfänger.

Axel

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Samstag, 06.06.2020, 09:00 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Guten Morgen Axel, vielen Dank für das Angebot!

An den Ausbau aufgrund der vertikal-ungünstigen Ausrichtung der Heckklappe habe ich schon gedacht :-P

Eventuell ergibt sich ejtzt noch die Möglichkeit, eine andere Heckklappe mit Scheibe zu bekommen, zwar in gelb, wäre meiner Mom aber egal. Das wäre wohl am einfachsten, würde 60EUR kosten...

Grüße

Avatar

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Samstag, 06.06.2020, 13:36 (vor 27 Tagen) @ kalenderfamily

Kauf wenn Du sie bekommst eine komplette Heckklappe. Dann kann der Wagen erstmal wieder fahren und du kannst in Ruhe den Austausch der Scheibe in der originalen Klappe planen.

Wie gesagt: der "Rahmen" in den Ersatzteilen ist ein Deko Gummiteil, das keinerlei technische Funktion hat und nur der Optik hier dient. Wird in den Spalt zwischen Glasscheibe und Blech der Heckklappe gedrückt, um den Übergang glatter zu machen. So ist es auch teils an der Windschutzscheibe, wobei dort auch die Windgeräusche reduziert werden. Die Funktion hast Du am Heck nicht.

Je nach Standort könnte ich (oder ein anderes Forumsmitglied?) beim Einbau helfen.

Und im Zweifel hilft ein Youtubevideo zum Scheibentausch, das tut sich zwischen den Fahrzeugen mit geklebten Scheiben nicht viel.

Axel

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Samstag, 06.06.2020, 21:16 (vor 27 Tagen) @ Superaxel

Ich bin mir nicht sicher, ob wir vom selben sprechen...

Ist das die Dichtung, die um die Scheibe geht? https://www.ebay.de/itm/RENAULT-Kangoo-I-KC-97-02-Dichtung-Heckklappe-40846-H149/254455...

Denn: es war keine Dichtung vorhanden!!!!

Die Scheibe lag auf einer Art "Dichtung" oder kann auch Kleber sein auf...zwischen dem Metall der Tür und der Scheibe war ein ca 2-3mm Spalt ringsrum.

Man muss sich das so vorstellen:

- Heckklappe Blech
- dann darauf wie eine Wurst
- darauf lag die Scheibe

Avatar

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Samstag, 06.06.2020, 21:21 (vor 27 Tagen) @ kalenderfamily

Man bin ich froh, dass Du dasselbe beschreibst wie ich. Wenn keine Dichtung dabei war: dann brauchst Du auch keine zu ersetzen.

Ja: Blech -> Klebemasse -> Scheibe. Mehr nicht.

Die Dichtmasse/Klebemasse klebt die Scheibe fest und dichtet alles ab. Finito. Basta. Mehr brauchts net.

Habt ihr keine Teilkasko für den Wagen? Die regulieren nicht nur die Windschutzscheibe sondern alle Glasschäden.

Axel

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Horst @, Samstag, 06.06.2020, 22:14 (vor 27 Tagen) @ kalenderfamily
bearbeitet von Horst, Samstag, 06.06.2020, 22:24

Dann hast Du also schon die Variante ohne Dichtung. Ich schrieb ja, dass nur ganz am Anfang Mal ne Dichtung verbaut wurde, bei deinem offenbar schon nicht mehr.
Hier ist einer von 1998 der hatte die noch verbaut .. siehe viertes Bild :
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=296634928&utm_source=sharedAd&am...


Diese Wurst bei deinem ist der Kleber. Der wird als Wurst aufgetragen.

Nur so... das Thema mit der Dichtung hattest Du angefangen, obwohl Du gar keine hast.....*thumbsup*

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Lotti Karotti @, Samstag, 06.06.2020, 22:41 (vor 27 Tagen) @ Horst

Dann hast Du also schon die Variante ohne Dichtung. Ich schrieb ja, dass nur ganz am Anfang Mal ne Dichtung verbaut wurde, bei deinem offenbar schon nicht mehr.
Hier ist einer von 1998 der hatte die noch verbaut .. siehe viertes Bild :
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=296634928&utm_source=sharedAd&am...


Diese Wurst bei deinem ist der Kleber. Der wird als Wurst aufgetragen.

Nur so... das Thema mit der Dichtung hattest Du angefangen, obwohl Du gar keine hast.....*thumbsup*

Und ich hatte mal ein Kangoo aus 2000 als Zweitwagen. Der sah so aus von hinten:

[image]

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei :-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Horst @, Samstag, 06.06.2020, 22:44 (vor 27 Tagen) @ Lotti Karotti

Dann war die also schon bei Bj. 2000 weg, die Dichtung.

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Schrauber @, Samstag, 06.06.2020, 23:52 (vor 27 Tagen) @ Lotti Karotti

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei :-D

Die Kleber-Wurst sollte aber kein Ende haben :-D

... und sie sollte auch großzügig aufgetragen sein, bei meinem Gelben hatte jemand gespart und da gab es dann rechts heftigen Wassereintritt, links geringen, der sich aber über die Jahre zusammengeläppert und sich seinen Weg und sein Reservoir gesucht hat:

https://www.youtube.com/watch?v=Y5mt7YSiPts&feature=youtu.be

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Tipps: Kangoo Heckscheibe von Heckklappe erneuern

Lotti Karotti @, Sonntag, 07.06.2020, 20:04 (vor 26 Tagen) @ Schrauber

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei :-D


Die Kleber-Wurst sollte aber kein Ende haben :-D

...und er wurstet morgen immer noch ohne Ende :-D

Ich meinte natürlich die Wurst ansetzen (der Anfang) dann ringsum ziehen und erst am Schluss (das Ende) absetzen. Also in einer Tour durch ohne abzusetzen, dann wird es gleichmäßig dick und dichtet dann auch. Nach dem Aushärten die überstehenden, der Optik störnenden, Wurstteile mit dem Cuttermesser abschneiden.

Ich würde dazu wirklich, wie Axel schon vermerkt hatte, die Heckklappe abbauen, an einem trockenen Ort auf Holzböcke legen und die Scheibe in waagerechter Position auf die Klebewurst auflegen...eventuell noch nach dem Auflegen und ausrichten ein Tuch drauflegen und ein Gewicht (2-5 Kilo) drauflegen. Aushärtungszeit sollte 24 Stunden sein und nicht unterschritten werden, weil die senkrechte eingebaute Position bei unzureichender Aushärtung für viel Frischluft von hinten sorgen könnte ;-)

Freundliche Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Sonntag, 07.06.2020, 08:32 (vor 26 Tagen) @ Lotti Karotti

Genau, da ist keine Dichtung! Nur ein Spalt, richtig?

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Sonntag, 07.06.2020, 08:32 (vor 26 Tagen) @ Horst

Ja! So wie bei mobile sieht das nicht aus! Also brauche ich gar keine Dichtung....nur Kleber und Scheibe! Super, das spart nochmal Geld :-P

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

Mathis, Sonntag, 07.06.2020, 11:56 (vor 26 Tagen) @ Superaxel

Die Klebemasse muss möglichst direkt aufs Metall gebracht werden, dazu muss der Scheibenrahmen gut gereinigt werden. Die Heckklappe am besten abgebaut, weil die Scheibe sich senkrecht nicht dauerhaft verkleben lässt. ...
Keine Raketenwissenschaft aber auch nix für Anfänger.

Wenn man die alte Klebenaht bis auf einen Rest von wenigen Millimetern wegschneidet (am besten ohne den Lack zu beschädigen), kann man den neuen Kleber auf diesen Rest auftragen. Das vermindert die Gefahr von Lackschäden und Rostgefahr.

Ich habe zum Heraustrennen der Scheibe Schneidedraht und verschiedene Hilfsmittel (z.B. Holzstiel eines Pinsels) genutzt, um den Draht zu führen.
Zum Herunterschneiden der alten Naht habe ich einen Ceranfeldschaber benutzt.
Außerdem braucht man eine Kartuschenpresse, um den Kleber sauber mit der "dreieckigen" Düse aufzutragen. Das war es aber auch schon fast an Werkzeug.

Die Scheibe kann mit Panzertape fixiert werden, damit sie während des Aushärtens nicht mit der Schwerkraft rutscht.

"Keine Raketenwissenschaft aber auch nix für Anfänger" trifft es gut. Es gibt aber genug Videos und weitere Anleitungen zum Scheibentausch im Netz.

Kangoo I Heckscheibe erneuern.

kalenderfamily, Mittwoch, 10.06.2020, 16:46 (vor 23 Tagen) @ Mathis

Vielen Dank für die Tipps!

Ich habe soweit alles beisammen.

Geht eine normale Kartuschenpresse? Der Freund meiner Mutter meint, der Kolben passe nicht hinten auf die Kartusche?!?

Und was genau ist eine "dreieckigen" Düse ?

Grüße

Hat geklappt!

kalenderfamily, Sonntag, 14.06.2020, 13:10 (vor 19 Tagen) @ Mathis

Wollte kurz rückmelden, dass es an für sich kein Problem war!

Die größte Herausforderung war, den Kleber abzuschneiden und aufzutragen (muss man ganz schön pressen!!!!)

Am besten 1-2mm des alten Klebers stehen lassen (steht auch in der Anleitung!), das ist perfekter Haftgrund, man braucht dann auch nicht unbedingt PRIMER und auch nicht entfetten...

Nach Auftragen des Klebers Scheibe auflegen und wir haben dann Spanngurte mit Hölzern genommen, um die Scheibe anzupressen.

Könnte besser gemacht sein, dafür nur 100EUR, Werkstatt wollte 450...

Danke nochmal und Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum