KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Ersatzteile Kangoo (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

DL10, Montag, 06.07.2020, 12:59 (vor 30 Tagen)

Hallo,

war sehr lange nicht mehr hier bei myKangoo da ich zwischenzeitlich keinen Kangoo merh hatte. Da nun doch wieder einer bei uns eingezogen ist hätte ich eine Frage zu Ersatzteilen.

Früher gab es hier mal einen Kontakt zu einem Händler der Original Ersatzteile zu günstigen Konditionen angeboten hatte, gibt es eine derartige Verbindung hier noch?

Bin auf dewr Suche nach einem Karrosserieteil.

Besten Dank vorab.

Gruß

dl

Ersatzteile Kangoo

Stefan H @, bei Hildes Heim, Montag, 06.07.2020, 23:52 (vor 29 Tagen) @ DL10

Hallo,

war sehr lange nicht mehr hier bei myKangoo da ich zwischenzeitlich keinen Kangoo merh hatte. Da nun doch wieder einer bei uns eingezogen ist hätte ich eine Frage zu Ersatzteilen.

Früher gab es hier mal einen Kontakt zu einem Händler der Original Ersatzteile zu günstigen Konditionen angeboten hatte, gibt es eine derartige Verbindung hier noch?

Bin auf dewr Suche nach einem Karrosserieteil.

Besten Dank vorab.

Gruß

dl

http://th-ruettgers.de/index.html

Es könnte vielleicht dieser Kontakt gemeint sein? Einfach mal nachfragen ...

MfG

--
Kangoo 4x4
1,6 l, 95 PS
Bj. 2001
Wüstenbeige-metallic
erworben 5/2017
269.791 km am 1.11.2019
nächste HU 10/2021
nur noch 11 Jahre bis zum H-Kennzeichen!

Ersatzteile Kangoo

DL10, Dienstag, 07.07.2020, 08:09 (vor 29 Tagen) @ Stefan H

danke für die Info, ich dachte nur das es ein richtiger Renault Händler war. das Ersatzteil was ich brauche gibt es nur als Originalteil (Seitenwand hinten rechts Kanfoo II)

Ersatzteile Kangoo

Kaju, Freitag, 31.07.2020, 10:13 (vor 5 Tagen) @ DL10

Von Renault bekam ich vor fast zwei Jahren die Ansage, dass man künftig lediglich für 12 Jahre nach Produktionsende sämtliche Ersatzteile bevorraten wolle und ich mich damit zufrieden geben solle, dass mein Kangoo dieses Alter ja bereits erreicht hat. Daher ist jetzt Schrottplatz und das Internet die einzige Chance noch seltene Teile zu bekommen.

Gegenwärtig hat Renault übrigens einen Rekordverlust erzielt. Mich wundert dies nicht. Der Renault meiner Frau hatte nach 13 Jahren ein Getriebeproblem und jeder für Getriebe spezialisierte Betrieb empfahl das Auto sofort zu verkaufen. Man wisse ja nicht, was tatsächlich alles kaputt sei bzw. ob man am Ende wirklich alle benötigten Teile auftreiben könne. Das neue Auto (Neuwagen) stammt daher vom Volkswagenkonzern.

Meine Meinung, die hier von einigen auch gerne kontrovers betrachtet wird, geht in die Richtung, dass ich auch kein neues Auto eines Konzern haben möchte, wo die Ersatzteilversorung der Altfahrzeuge nicht gewährleistet ist. Dies hat sowohl mit dem höheren Wertverlust wie auch der verminderten Nutzbarkeit solcher Fahrzeuge zu tun. Früher wollten viele keine asiatischen Autos kaufen, weil auch deren Ersatzteilversorgung im Alter nicht gesichert war. Renault reiht sich hier aber nun ebenfalls ein. So jedenfalls mein Eindruck und noch immer hadere ich selbst damit, ob ich meinen Youngtimer noch bis ins Oldtimeralter behalten soll oder gegen ein Fahrzeug eines anderen Herstellers ersetzen soll.

Ersatzteile Kangoo

Lotti Karotti @, Freitag, 31.07.2020, 12:22 (vor 5 Tagen) @ Kaju

Von Renault bekam ich vor fast zwei Jahren die Ansage, dass man künftig lediglich für 12 Jahre nach Produktionsende sämtliche Ersatzteile bevorraten wolle und ich mich damit zufrieden geben solle, dass mein Kangoo dieses Alter ja bereits erreicht hat. Daher ist jetzt Schrottplatz und das Internet die einzige Chance noch seltene Teile zu bekommen.

Du meckerst ja immer noch...lässt keine Gelegenheit aus, um über Renault zu schimpfen.


Gegenwärtig hat Renault übrigens einen Rekordverlust erzielt. Mich wundert dies nicht.

VW etwa nicht? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/volkswagen-verlust-101.html

Der Renault meiner Frau hatte nach 13 Jahren ein Getriebeproblem und jeder für Getriebe spezialisierte Betrieb empfahl das Auto sofort zu verkaufen. Man wisse ja nicht, was tatsächlich alles kaputt sei bzw. ob man am Ende wirklich alle benötigten Teile auftreiben könne. Das neue Auto (Neuwagen) stammt daher vom Volkswagenkonzern.

Dann lasse uns doch mit deinem Gemeckere in Ruhe und freue dich über den VW!

Meine Meinung, die hier von einigen auch gerne kontrovers betrachtet wird, geht in die Richtung, dass ich auch kein neues Auto eines Konzern haben möchte, wo die Ersatzteilversorung der Altfahrzeuge nicht gewährleistet ist. Dies hat sowohl mit dem höheren Wertverlust wie auch der verminderten Nutzbarkeit solcher Fahrzeuge zu tun. Früher wollten viele keine asiatischen Autos kaufen, weil auch deren Ersatzteilversorgung im Alter nicht gesichert war. Renault reiht sich hier aber nun ebenfalls ein. So jedenfalls mein Eindruck und noch immer hadere ich selbst damit, ob ich meinen Youngtimer noch bis ins Oldtimeralter behalten soll oder gegen ein Fahrzeug eines anderen Herstellers ersetzen soll.

Habe gerade nachgeschaut: Für ein R4 aus 1983 sind noch Bremsscheiben und Beläge von Renault zu bekommen. Die Adressen solcher Firmen hast du bereits in früheren Threads bekommen.
Die Ersatzteilversorgung ist auch für 1998er Kangoos gewährleistet! Blechteile oder spezielle Teile für das Zubehör (Faltdach etc.) wird es auch bei VW nicht mehr nach 20 Jahren geben. Da ist man auch auf den Nachbau angewiesen. Oder laufen bei VW in irgendeinem Werk noch Bänder, die Kotflügel für den Käfer 1972 herstellen?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Ersatzteile Kangoo

Kaju, Samstag, 01.08.2020, 23:45 (vor 3 Tagen) @ Lotti Karotti

@ Lotti Karotti
Das mit dem R4 ist ja genau der Punkt, den ich Renault, wenn man so will, vorwerfe. Renault sieht im Kangoo keine potential für einen Klassiker und hat ihn daher auf die Liste der Fahrzeuge gesetzt, wo bereits immer mehr Ersatzteile nicht mehr bevorratet werden.

@ MC Stender
So wie ich die Sache einschätze, dürfte es einfacher sein Ersatzteile aus der russischen Föderation, statt aus Brasilien zu ordern. Oder anders gesagt habe ich eh den Eindruck, dass nur die Ersatzteilversorgung in Europa ausgedünnt wurde. Ich hoffe hier jetzt für die Zukunft auf eine Werkstatt, die auch Kontakte nach Osteuropa unterhält und mir von dort eventuell auch Teile beschaffen könnte.

@ Waldschrat
Mein Kangoo ist bereits als Youngtimer versichert (hat also die 20 Jahre bereits überschritten) und der TÜV wird uns wohl nicht trennen, solange ich trotz der Ersatzteilpolitik von Renault den Wagen in Schuss halten kann und dies für mich finanziell noch irgendwie bezahlbar bleibt.

Ich habe fast immer von meinen vorherigen Autos geschwärmt, aber der Kangoo macht mir auch nachdem ich ihn jetzt schon über zehn Jahre haben noch richtig Spaß wie am erste Tag. Und genau deshalb verstehe ich nicht, wie Renault einem solchen tollen und außergewöhnlichen Auto durch seine Ersatzteilpolitik den schleichenden Todesstoß versetzen konnte.

Ersatzteile Kangoo

Lotti Karotti @, Sonntag, 02.08.2020, 10:46 (vor 3 Tagen) @ Kaju

@ Lotti Karotti
Das mit dem R4 ist ja genau der Punkt, den ich Renault, wenn man so will, vorwerfe. Renault sieht im Kangoo keine potential für einen Klassiker und hat ihn daher auf die Liste der Fahrzeuge gesetzt, wo bereits immer mehr Ersatzteile nicht mehr bevorratet werden.

Das ist genau der Punkt, den du immer noch nicht verstanden hast (oder nicht verstehen willst). ALLE (!) Hersteller reduzieren die Lagerhaltung von Produkten. Es ist nicht nur Renault betroffen, wie von dir immer wieder hervorgehoben.


Ich habe fast immer von meinen vorherigen Autos geschwärmt, aber der Kangoo macht mir auch nachdem ich ihn jetzt schon über zehn Jahre haben noch richtig Spaß wie am erste Tag. Und genau deshalb verstehe ich nicht, wie Renault einem solchen tollen und außergewöhnlichen Auto durch seine Ersatzteilpolitik den schleichenden Todesstoß versetzen konnte.

So ein Quatsch! Solange es haufenweise neue Ersatzteile über Internet und auch Teileshops mit "lebenden Inventar" gibt, ist noch lange nicht ein Todesstoß in Sicht. Ich sehe auf den Straßen mehr G1-Ph1-Kangoos, als Ph2 und das bedeutet, die Dinger sind noch keine Raritäten....genauso wenig, wie der Twingo und der Clio.
Hab neulich ein Clio 1 Typ 57 Phase 1 (die eckige Form mit den alten Heckleuchten) in tadelosen Zustand gesehen. Der Clio ist auf dem Oldtimermarkt eher in eine Nischenposition, wird kaum beachtet. Aber die Ersatzteile sind immer noch neu aus ebay und Co zu bekommen. Daher geht mir dein Gemeckere sowas auf den Kecks, dass ich hier echt ärgerlich werde, wenn jemand das nicht verstehen kann oder will.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Ersatzteile Kangoo

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 02.08.2020, 11:17 (vor 3 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
erinnert mich z.b. die Spritleitung für den Opel Corsa C.
Halt leck, durch Steinschlag.
10 Jahre alt und nicht in Europa aufzutreiben.
Kam dann aus Australien. Denn da wurde der "C" noch gebaut.

Bei Renault anders ?
Ich glaube nicht.

Gruß
Mc Stender

Ps.: Oder einen Tachoantrieb für einen Roller (30 Jahre alt).
Europa nicht, Asien nicht aber in Indien. Da gab´s das Teil nagelneu.
So werden dann aus 10-15 Euro 80 Euro. Der Tüv will es so (zu recht).
Ohne Tacho, kein Tüv.

Avatar

Ersatzteile Kangoo

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Sonntag, 02.08.2020, 11:15 (vor 3 Tagen) @ Kaju

Du gehst mir mit Deinem ewig gleichen Gesang echt auf die Nerven.

Renault verhält sich nicht anders als jeder andere Hersteller auch. Bei interessanten Langzeitautos in ausreichender Stückzahl finden sich auch genügend Dritthersteller die Ersatzteile anbieten. Und es will offenbar nicht in Deinen Schädel, dass im Grunde alle technisch notwendigen Teile noch immer verfügbar sind. Du hängst Dich an Nebenkriegsschauplätzen auf.

Bei VW und Audi kristallisiert sich sowas zum Beispiel an entfallenen Fensterkurbeln sowie Scheinwerfern und Heckleuchten die nicht mehr vorgehalten oder nachproduziert werden. Und das auch nach teilweise sehr kurzer Zeit. Schuld tragen oftmals die Zulieferer, deren Werkzeuge verschlissen oder entsorgt sind und so eine Nachfertigung wirtschaftlich nicht sinnvoll ist.

Und mal wieder muss man sagen: der Kangoo, wie fast alle Renault aus der Zeit, ist ein preisgünstiger Handwerkerwagen gewesen, der NICHT auf eine solche Lebensdauer geplant war. Auch Vorratshaltung macht den Verkaufspreis aus! Der Koffer sollte einfach zu reparieren sein, weil er eben als Stadtlieferwagen oft aneckt. Aber der Franzose schert sich einen Dreck um Dekoelemente an seinem Nutzwagen. Und gebrauchte Ersatzteile wie Plastikleisten scheinen unter Deiner Würde.

Bitte tu mir (und anderen) den Gefallen und behalt Deinen Stuss in diesem Falle für Dich und lass das Jammern sein. Argumente und Fakten scheinen Dich nicht zu erreichen.

Axel

Ersatzteile Kangoo

Kaju, Mittwoch, 05.08.2020, 08:23 (vor 1 Stunden, 2 Minuten) @ Superaxel

@Superaxel

Du schreibst Stuss. Ich war genervt als mir eine freie Werkstatt vor rund zwei Jahren verkündete, dass sie keinen Radsensor bei ihren Lieferanten bestellen könnten und ich mir einen direkt bei Renault besorgen solle. Und Renault (Autohaus wie Hotline des Herstellers) teilte mir dann nur lapidar mit, dass der Wagen ja über 12 Jahre alt sei und damit der Zeitraum abgelaufen sei, in dem Ersatzteile lückenlos verfügbar seien.

Wir reden also nicht von "Dekoleisten", wie Du oder auch andere Dir / Euch das gerne schön reden würdest / würden. Mein Glück war nur, dass ein Radsensor des Clio am Ende gepasst hat.

Und ja, es kann sein, dass andere Hersteller eine ähnliche Ersatzteilpolitik praktizieren. Ich für meinen Teil werde mir daher künftig zwei Mal überlegen, von welcher Marke ich ein Auto kaufe.

Ersatzteile Kangoo

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 05.08.2020, 09:12 (vor 13 Minuten) @ Kaju

Und ja, es kann sein, dass andere Hersteller eine ähnliche Ersatzteilpolitik praktizieren. Ich für meinen Teil werde mir daher künftig zwei Mal überlegen, von welcher Marke ich ein Auto kaufe.

Dann solltest Du die EU bitte verlassen.
Denn die hat geregelt.
5 Jahre 100% wiederherstellung incl. Zierleisten.
10 Betriebsfähig (Tüv nickt).

Und dann wird der Ersatzteilbestand entweder abverkauft oder Fahrzeugspezifische Teile versteigert. Ob nun 11 oder 14 Jahre ... Das Variiert +-2 Jahre. Teure Modelle zumeist etwas später.

Dann ist schlicht Ende mit Hersteller und Orgignal. Egal welcher. Weil kein muß und schlecht Geld zu verdienen ist. Auch "Nachfertigung" >10 Jahre keine Chance.

Welcome OEM.
Und bis jetzt keinen Stress. Häufg sogar im Original-Beutel.

Gruß
Mc Stender

Troll

Lotti Karotti @, Mittwoch, 05.08.2020, 09:15 (vor 11 Minuten) @ Kaju

Wir reden also nicht von "Dekoleisten", wie Du oder auch andere Dir / Euch das gerne schön reden würdest / würden. Mein Glück war nur, dass ein Radsensor des Clio am Ende gepasst hat.

Thema Dekoleisten...DEIN THEMA!!!! https://forum.mykangoo.de/index.php?id=312046

Dass verschiedene Teile auf dem freien Markt erhältlich sind und dass auch Teile vom Clio und teils auch vom Twingo passen , haben wir bereits tausenfach wiederholt!!

Troll also nicht hier im Forum rum und lass die User in Ruhe (auch bereits mehrfach wiederholt)!!

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Ersatzteile Kangoo

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 31.07.2020, 14:02 (vor 5 Tagen) @ Kaju
bearbeitet von Mc Stender, Freitag, 31.07.2020, 15:34

dass man künftig lediglich für 12 Jahre nach Produktionsende sämtliche Ersatzteile bevorraten wolle

Hallo,
dann ist ja alles im Lot.
Brasilien / Argentinien war Produktonsende ?
G1Ph2 2017 ?
Da die Welt, dank dem WWW, ein Dorf ist, haben Wir ja noch ne Menge Zeit ?

Gruß
Mc Stender

Ersatzteile Kangoo

waldschrat @, 21502 Geesthacht, Freitag, 31.07.2020, 18:53 (vor 5 Tagen) @ Kaju

Hallo Kaju,

Du solltest dann mal überlegen auf einen Land Rover Serie II, Serie II a oder Serie III umzusteigen*grins* ! Dafür gibt es alle Ersatzteile , entweder bei den gut sortierten Ersatzteile Händlern ( zumindest bei denen die ausschließlich sich mit Land Rover befassen ), oder direkt in England , da gibt es alles und Du brauchst Dir um die ET Versorgung keinerlei Gedanken machen ( und die ET sind für diese Modelle , gebaut von 1958 - 1983 , auch in guter Qualität preiswert zu bekommen).
Also vergiß den Kangoo *prost* !
Ich werde jedenfalls meinen ( 19 Jahre alt mit dem verpönten 1,4 Liter Motor , allerdings ist es der K 7 J ) grünen Teufel weiter fahren bis der TÜV " Stopp " sagt*freu* !

Ein entspanntes Wochenende wünsct Euch der Waldschrat

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum