KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

DCI Common-Rail-Pumpe zerlegt mit Fotos. (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Jeff, Donnerstag, 09.07.2020, 21:46 (vor 145 Tagen)

Hier mal ein paar Bilder von meiner zerlegten CR-P um den Fehler DF 137 zu finden.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

wir wollen den o-ring sehen, wir wollen...

Buggy @, vogelsgebirge, Donnerstag, 09.07.2020, 23:14 (vor 145 Tagen) @ Jeff

uns mal ganz herzlich bedanken ...;-)

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

Hier der Defekte O-Ring im...

Jeff, Donnerstag, 09.07.2020, 23:38 (vor 145 Tagen) @ Buggy

...Hochdruck-Sicherheitsventil und der einzig Gefundene Fehler in der Zerlegten Delphi-Commen-Rail-Pumpe.
Das hätte man einfacher haben können.
Aber hinterher ist man immer Schlauer.*freu*
Den Dichtungssatz von Delphi hab ich und da ist ein passender O-Ring drin.

[image]

Sicherheitsventil komplett tauschen

Lotti Karotti @, Freitag, 10.07.2020, 11:15 (vor 145 Tagen) @ Jeff

Moin

Wenn´s den O-Ring zerreißt, dann war der Druck zu hoch und normalerweise soll der erhöhte Druck durch das Sicherheitsventil entweichen. Deshalb heißt es auch Sicherheitsventil. Wenn das Ventil also nicht aufgemacht hat, ist die nächstschwächere Stelle betroffen, in diesem Falle der O-Ring.
Folglich: Sicherheitsventil defekt und sollte unbedingt komplett mit O-Ring erneuert werden!

Glückwunsch zum gefundenen Fehler, was hoffentlich die Hochdruckpumpensterblichkeit vermindert!

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Sicherheitsventil muß nicht...

Jeff, Freitag, 10.07.2020, 12:10 (vor 145 Tagen) @ Lotti Karotti

Moin

Wenn´s den O-Ring zerreißt, dann war der Druck zu hoch und normalerweise soll der erhöhte Druck durch das Sicherheitsventil entweichen. Deshalb heißt es auch Sicherheitsventil. Wenn das Ventil also nicht aufgemacht hat, ist die nächstschwächere Stelle betroffen, in diesem Falle der O-Ring.
Folglich: Sicherheitsventil defekt und sollte unbedingt komplett mit O-Ring erneuert werden!

Glückwunsch zum gefundenen Fehler, was hoffentlich die Hochdruckpumpensterblichkeit vermindert!

Freundlicher Gruß

Lothar

...Getausch werden.
Dieses Sicherheitsventil ist für den absoluten Notfall gedacht.
Die Notfall wäre wenn die Pumpe durch nicht näher Bezeichnete Umstände einen Druck von ca. 1800 Bar aufbauen könnte.
Erst Dann würde sich das Hochdruck-Sicherheitsventil Öffnen oder Blatzen und den Hohen Dieseldruck in den Motorraum abblasen.:-(
Anschließend ging dann nix mehr, was verständlich ist!

Aber Fakt ist das sich dieser O-Ring im Hochdruck-Bereich der Pumpe befindet.
Bei Volllast mit dem Känguru über die Autobahn bringt die Pumpe ca. 1350 Bar!
Und da kann der O-Ring über die Jahre nicht Standhalten.*what*

Sicherheitsventil muß nicht...

Lotti Karotti @, Freitag, 10.07.2020, 14:09 (vor 144 Tagen) @ Jeff
bearbeitet von Lotti Karotti, Freitag, 10.07.2020, 14:16

Moin

...Getausch werden.
Dieses Sicherheitsventil ist für den absoluten Notfall gedacht.
Die Notfall wäre wenn die Pumpe durch nicht näher Bezeichnete Umstände einen Druck von ca. 1800 Bar aufbauen könnte.
Erst Dann würde sich das Hochdruck-Sicherheitsventil Öffnen oder Blatzen und den Hohen Dieseldruck in den Motorraum abblasen.:-(
Anschließend ging dann nix mehr, was verständlich ist!

Aber Fakt ist das sich dieser O-Ring im Hochdruck-Bereich der Pumpe befindet.
Bei Volllast mit dem Känguru über die Autobahn bringt die Pumpe ca. 1350 Bar!
Und da kann der O-Ring über die Jahre nicht Standhalten.*what*

Ich kenne das aus anderen Bereichen, wo das Sicherheitventil schon mal versagen kann. Bestes Beispiel ist das Sicherheitsventil in der Haus-Heizungsanlage. Es soll bei Überdruck öffnen, tut es aber ab und an nicht und das lässt den Gummibalg im Ausgleichsbehälter platzen.

Oder das Sicherheitsventil beim Schnellkochtopf....geht das nicht auf bei Überdruck, kann dir der Topf um die Ohren fliegen....schon mehrfach auf der Werkbank gehabt, wo nur mit Glück beim Kunden niemand verletzt wurde.

Zudem Fehlerauslese bei buggy:

heute dann
DF 137 funktion druckregulierung rampe def 2 druck höher als max

Aber wie du willst...ich sag es ja nur ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Sicherheitsventil muß nicht...

Jeff, Sonntag, 19.07.2020, 12:12 (vor 136 Tagen) @ Jeff

Erst Dann würde sich das Hochdruck-Sicherheitsventil Öffnen oder Blatzen und den Hohen Dieseldruck in den Motorraum abblasen.:-(

Hier muß ich mich nach neuem Kenntnisstand korregieren:
Wenn das Sicherheitsventil öffnet läßt es den hohen Druck in den Niederdruck Raum innerhalb der Pumpe entweichen!
Es wird kein hoher Dieseldruck in den Motorraum abgeblasen!

alles was wir brauchen ist für fünfzig Pfennig alter Draht..

Buggy @, vogelsgebirge, Samstag, 11.07.2020, 16:23 (vor 143 Tagen) @ Jeff

[image]

dann ist das wohl jetzt mal son testkangoo ...

wenn die beim erneuern des hochdruckteils immer schön die pumpe zerlegen und den dichtungssatz einbauen dürfte es nicht auffallen ;)

so dann hoffe ich mal dass: eisch dodemit mei rou hawwe dun du

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

alles was wir brauchen ist für fünfzig Pfennig alter Draht..

Horst @, Samstag, 11.07.2020, 16:35 (vor 143 Tagen) @ Buggy

Hallo,
was genau ist das auf dem Bild ?
Klar einmal ein kaputter ORing aber was ist das für ein schwarzes Teil ?

Man bin ich blind...
Ich hab die Schieblehre jetzt auch erkannt..

Gruß
Horst

Avatar

Und ich...

Jeff, Samstag, 11.07.2020, 17:18 (vor 143 Tagen) @ Buggy

so dann hoffe ich mal dass: eisch dodemit mei rou hawwe und du?

...hab die Pumpe Heute mal zusammen gebaut.
Also ist der O-Ring bei dir @Buggy genauso Defekt wie bei meiner Pumpe.
Gleich wird die CR-P. noch ins Känguru eingebaut.
Dabei wird zuerst die Schraube Links Oben, dann Rechts unten und dann Links unten mit 25 Nm angezogen

Wenn ich es noch schaffe wird auch noch der Zahnriemen aufgelegt.;-)

Aber ich bin ja noch parallel an den vom Tüv monierten Gummilagern der Länglenker an der Hinterachse dran!*what*
Ich sag nur es ist ein Desaster überhaupt einen der 2 Stabistäbe heraus zu bekommen.*devil*

schon ein ding....

Buggy @, vogelsgebirge, Samstag, 11.07.2020, 21:09 (vor 143 Tagen) @ Jeff

von dem o-ring ...
viel luft zum bersten hat er eigentlich gar nicht .... aber er machts trotzdem.

bin ja mal gespannt wie sich das entwickelt. wenn er wieder muckt kriegt er erstmal ein neues ventil - sofern der oring wieder durch sein sollte.

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

schon ein ding....

Markus (RO) @, Inzell, Sonntag, 12.07.2020, 08:21 (vor 143 Tagen) @ Buggy

.... zum Bersten brauchen O-Ringe nicht viel Platz! Wir haben bei einem Bagger mal einen Dichtring an einem Hydraulikschlauch-Flansch im Wald tauschen müssen... leider hatten wir nur einen O-Ring der um einen hauch (unter 1 mm!) dünner war als das Original... den O-Ring hat es bei der ersten Betätigung (Hydraulik mit max. 400 bar) komplett durch den Spalt vom Flansch nach außen gedrückt!! Der Ring war schlichtweg komplett verschwunden!!

Danke für die Klasse Infos und Fotos! *thumbsup*

Gruß

Markus

--
Kangoo 1.5 dci Expression erhöhte Bodenfreiheit, 21.12.2004, 3004 OOY, 1461ccm, 60kW/82PS, KCR8
R5 Campus 1.4 G-Kat,58 PS, 12/90, 155 000 km


Schrauben drehn, Muttern drehn

Mal reinschauen: www.busfreaks.de

na ja,...

Buggy @, vogelsgebirge, Sonntag, 12.07.2020, 15:50 (vor 142 Tagen) @ Markus (RO)

der hier hat ist ja schon für den durchmesser recht kräftig ;-) und sitzt fasst press und in seiner einbuchtung hat er hat auch nicht wirklich viel platz ... aber wohl noch zuviel für den druck ;)
aus spass mal ne kurzforschung im netz gemacht - die fords kennen das auch mit dem o-ring bei denen geht aber der wagen bei leistungsabfrage in den notlauf ...

jetzt erstmal abwarten was das startverhalten so macht.

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

Hochdruckteil erneuert...

Jeff, Donnerstag, 16.07.2020, 14:09 (vor 138 Tagen) @ Buggy

[image]

dann ist das wohl jetzt mal son testkangoo ...

wenn die beim erneuern des hochdruckteils immer schön die pumpe zerlegen und den dichtungssatz einbauen dürfte es nicht auffallen ;)

so dann hoffe ich mal dass: eisch dodemit mei rou hawwe dun du

...ich konnts ja nicht lassen.
Hab das Hochdruckteil bestellt und Gestern schnell eingebaut.
Zahnriemen drauf und Los.
Hab vorher die neuen Teile mit der Schieblehre vermessen und mit dem Gebrauchten Kopf verglichen.
Und was gibts zu berichten: nix.
Das einzige was ich feststellte sind die Federn des alten Pumpenkopfs.
Die sind alle 1//10 tel kürzer als die neuen Federn.
Ich denke das bedeutet nichts.
Aber aber was Bedeutet sind die 2 Startschwierigkeiten die ich heute schon hatte.*devil*

Und das bedeutet weiter das auch ein neues Hochdruckteil überhaupt nix bringt um das Problem zu beseitigen.*devil* *devil*

Nach Frustpause kann ich noch ein paar Bilder vom dem Hochdruckteil posten.:-( :-(

was soll ich sagen....

Buggy @, vogelsgebirge, Donnerstag, 16.07.2020, 15:12 (vor 138 Tagen) @ Jeff

nein schadenfreude liegt mir als sturkopf fern....

da ich im mt-forum einen gefunden habe, der derzeit mit von einem df137 2.def befallen ist, hier mal kurz ein stand zu den dortigen ermittlungen.

die 2.def heißt bei renault dass die regelung am maximum ist - also alle druckfördenden maßnahmen ergriffen wurden, um einen hohen druck zu erzielen, der aber nicht ausreicht ...

damit wäre das schon mal endlich eindeutig geklärt ;)

aus dem mt forum

injektoren alle in ordnung, pumpe zerlegt, auch augenscheinlich nix auffälliges
o-ring erneuert, drei verschiedene imv getestet - nix besserung.

vermutung meinerseits war:
mal auf die schnelle ins blaue ...

wenn die regelung auf max ist, aber am raildrucksensor kein oder nur 100 bar ankommen, dann hat die pumpe kein diesel oder der druck geht übern rücklauf weg, oder ?

edith sacht grad:

dann könnte das ventil der transfer pressure regulation offen hängen und die vorförderpumpe pumpt im kreis

das überdruckventil dann pumpt die hd im kreis

das inlet valve der hd

oder das outlet valve auch der hd

mehr sacht edith weiß sie grad auch nicht.


bei dir fallen schon mal inlet und outlet valve weg. da bleiben dir noch zwei verdächtige ...

hattest du deine alte hd pumpe komplett neu abgedichtet ? mit simmering und kügelchen und so ?

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

Ich steh unter

Jeff, Donnerstag, 16.07.2020, 15:32 (vor 138 Tagen) @ Buggy

drei verschiedene imv getestet - nix besserung.


hattest du deine alte hd pumpe komplett neu abgedichtet ? mit simmering und kügelchen und so ?

...Schock.*wein*


Mit dem imv hab ich mehrmals schon Geschrieben das es damit nicht zusammen hängen kann.
Hab beim Hochdruckteil nur den Großen O-Ring sowie die Ovale Dichtung erneuert.
Der Simmerring war i.o.
Er dichtet die Pumpe nur gegen Schmutz ab. Somit nicht Systemrelevant.
Die Kügelchen also Einlaß & auslaßventil sind Werksmäßig im neuen Hochdruckteil verbaut.

ich habe keine ahnung...

Buggy @, vogelsgebirge, Donnerstag, 16.07.2020, 16:08 (vor 138 Tagen) @ Jeff

was alles aus dem rep satz so passt ;)

der simmering dürfte aber nicht nur schmutz fernhalten sondern auch die transferdruckseite abdichten - ich seh da sonst nix anderes auf der anderen seite (hd seitig) sinds die o-ringe.

wird sich schon was finden...

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

startschwierigkeiten

Buggy @, vogelsgebirge, Donnerstag, 16.07.2020, 15:29 (vor 138 Tagen) @ Jeff

heißt erneut df137 2.def


nur um sicher zu gehen

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

Kein DF137 2.DEF im...

Jeff, Freitag, 17.07.2020, 13:31 (vor 138 Tagen) @ Buggy

heißt erneut df137 2.def


nur um sicher zu gehen

im Fehlerspeicher!
Jetzt steht DEF 061 drin = Glühkerzen.
Sehr seltsam bei warmen Motor.

na dass ist

Buggy @, vogelsgebirge, Freitag, 17.07.2020, 15:11 (vor 137 Tagen) @ Jeff

doch zu beheben
rieht aber nach strom

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

na dass ist

Markus (RO) @, Inzell, Samstag, 18.07.2020, 07:39 (vor 137 Tagen) @ Buggy

Hi,

Glühkerzen jetzt ein Problem und vorher nicht?!... --> das Motor-Masseband nicht vergessen ;-)

Gruß Markus

--
Kangoo 1.5 dci Expression erhöhte Bodenfreiheit, 21.12.2004, 3004 OOY, 1461ccm, 60kW/82PS, KCR8
R5 Campus 1.4 G-Kat,58 PS, 12/90, 155 000 km


Schrauben drehn, Muttern drehn

Mal reinschauen: www.busfreaks.de

Avatar

Neuer Delphi Hydraulic Head&Rotor 7135-537 Fotos

Jeff, Samstag, 18.07.2020, 13:32 (vor 137 Tagen) @ Jeff

Hier mal die neue Hochdruckpumpe als Ersatzteil von Delphi um den Fehler DEF 137 2DEF zu beseitigen.
Auffallend: es wurde mit dem Rep.-Satz 7135-537 kein Neues Sicherheits Ventil geliefert.
Somit hab ich das gebrauchte Ventil mit neuen O-Ringen wieder eingebaut.

[image]

[image]

[image]

Neuer Delphi Hydraulic Head&Rotor 7135-537 Fotos

tidi @, Sonntag, 19.07.2020, 00:14 (vor 136 Tagen) @ Jeff

Hallo Jeff,

ich bin erstaunt, welchen Aufwand Du betreibst, obwohl Du Dir bei der Instandsetzung meines G1 sicher warst, dass der Fehler mit minimalem Aufwand hätte beseitigt werden können.

311443

Ich bin nach wie vor zufrieden und mein G1 schnurrt auch 20tkm später mit 4,8 l/100 km durch die Gegend.

Ich hatte Dir damals geschrieben, dass für mich auch die Arbeitszeit mit in die Kostenrechnung mit einbezogen werden muss, also der eigene Stundenlohn für Selbstschrauber, sonst vergleicht man Äpfel mit Birnen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Reparatur

Tim
PS - ich habe noch einen großen Stapel Clever & Smart Comics aus den 80ern und von Zeit zu Zeit lese ich mal einen.

Head&Rotor 7135-537 ohne andere Neuteile ?

Lotti Karotti @, Sonntag, 19.07.2020, 09:53 (vor 136 Tagen) @ tidi

Hallo Tim


ich bin erstaunt, welchen Aufwand Du betreibst, obwohl Du Dir bei der Instandsetzung .........

....vor allem hohe Kosten für die Instandsetzung! Aber wenn Sturköpfe sich was in den Kopf gesetzt haben, erkläre ich das mit "Hobby"....kommt nur nix Gescheites bei heraus, denn eine komplette Pumpe gibt es schon recht günstig https://www.ebay.de/itm/Hochdruckpumpe-ORIGINAL-DELPHI-Suzuki-Renault-Nissan-NEUTEIL-/1...

PS - ich habe noch einen großen Stapel Clever & Smart Comics aus den 80ern und von Zeit zu Zeit lese ich mal einen.

Clever ist, wer auch clever handelt. Für mich bedeutet das, ich halte mich da ab jetzt raus. Wenn gebrauchte Teile (hier das Sicherheitsventil) nicht ersetzt werden, sondern so wieder eingebaut werden, hat das für mich wenig Sinn. Entweder strukturiert suchen und tauschen oder gar nicht. Hier läuft alles durcheinander, wird also auf Verdacht getauscht. Mich strengt das zu sehr an, um überhaupt einen Zusammenhang zu erkennen.

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Sicherheitsventil Neu? Wo?

Jeff, Sonntag, 19.07.2020, 11:57 (vor 136 Tagen) @ tidi

Ich bin nach wie vor zufrieden und mein G1 schnurrt auch 20tkm später mit 4,8 l/100 km durch die Gegend.

@tidi wurde bei dir damals das Sicherheitsventil auch erneuert oder das gebrauchte wieder eingeschraubt?

Ich werde bestimmt beim Sicherheitsventil nicht das sparen anfangen.
Aber Fakt ist das es beim neuen Rotorkopf nicht dabei war.
Scheint also nicht Relevant von Delphi eingestuft zu sein.

Lothar du kannst mir gerne einen Link nennen wo ich ein Neues Sicherheitsventil Ordern könnte für meine DFP 1 Pumpe!
So wie ich es herausgefunden habe gibts das Ventil nur Neu mit einer neuen Pumpe.

Sicherheitsventil Neu? Wo?

Horst @, Sonntag, 19.07.2020, 12:08 (vor 136 Tagen) @ Jeff

Hi,
die Frage ist doch eher ob das überhaupt kaputt geht in Praxis.
Ich glaube kaum, dass man das mit den Sicherheitsventilen im Sanitär Heizungsbereich vergleichen kann.
Zum einen wirken dort(Sanitär) viel kleinere Kräfte so dass Gammel relevant was bewirkt, zum anderen gammelt bei Wasser viel mehr .
Und nur weil ein Simmering bei den Pumpen gehäuft kaputt geht bedeutet das nicht automatisch, dass dort das Sicherheitsventil kaputt ist.
Ganz ehrlich ... wer würde sich um die ganzen Sicherheitsventile kümmern, wo der Motor normal läuft. Das Teil ist in keinem Wartungsplan drin. Ganz im Gegensatz zum Sanitärbereich wo die Ventile eben als ganz normale Schwachstelle ist.
Und ich habe auch noch nie von irgend welchen Problemen oder Vorfällen bei den Sicherheitsventilen bei Dieseln gehört.

Viele Grüße
Horst

Sicherheitsventil Neu? Wo?

Lotti Karotti @, Sonntag, 19.07.2020, 13:29 (vor 136 Tagen) @ Horst

Moin

Mit Verlaub: Sicherheitsventile dienen einen maximalen Überdruck, egal wo sie eingesetzt werden. Ob nun in Heizungsanlagen, Hochdruckreinigern, Kompressoren, Hydrauliik, Gasanlagen oder Pneumatik allgemein. Gehen die Teile mal in den Überduck und sie öffnen mal kurz, können winzige Fremdkörper schon bewirken, dass sie anschließend nicht mehr schließen oder auch gar nicht öffnen, weil sie irgendwie blockiert sind. Und bei manchen Sicherheitsventilen geht es immerhin um Drücke über 5000 Bar! https://www.sitec-hp.ch/images/content/homepage/Katalogblaetter/720.05_Berst_Sicher_ber... Nicht zu verwechseln mit Druckminderern.
Das noch niemand darauf gekommen ist, kann daran liegen, dass meistens eine komplette Pumpe getauscht wird und der eigentliche Fehler damit nie gefunden wird. Warum ist ein defektes Sicherheitsventil sooooo abwägig?....vor allem, weil der entweichende Überdruck in den Niederdruckkreislauf wandert und dort für "Druck zu hoch" sorgt.
Es wird bei Renault bei DF137 2.Def auch expliziet darauf hingewiesen, dass man Hochdruck- und Niederdruckseitig zu prüfen hat. Bisher ist das in beiden Fällen, Buggy und Jeff, noch nicht geschehen....nur "wenn" und "hätte" und "das kann nicht"! Die Druckangaben kann man mit passenden Gerätschaften (CLIP oder ähnlich) ohne Probleme ablesen.

Für mich bleibt es dabei...ich zerbreche mir nicht mehr den Kopf darüber.

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

kopfzerbrechen.....

Buggy @, vogelsgebirge, Sonntag, 19.07.2020, 14:14 (vor 135 Tagen) @ Lotti Karotti

dabei macht mir, dass es zumindest bei mir und einigen andern anscheinend kein provozierbarer fehler ist. was nutzt mir das druckmessen, egal ob mit manometer oder clip, wenn das auto 25 mal anspringt und beim 26. mal nicht.

zur fehleranalyse - überdruckventil und 2.def nochmal in kürze, der überdruck geht imho im falle eines falles in den rücklauf, wenn die delphi literatur von der pumpe stimmt.
druck zu hoch kann nur im rail gemessen werden, in der pumpe gibts leider keinen drucksensor.

von daher folge ich dem renault mechaniker, der von regelung am maximum spricht, um hohen druck zu bekommen, den es aber nicht gibt

hobby heißt manchmal mehr zeit und geld aufwenden als ne neue pumpe kostet - aber den eigentlich ursächlichen fehler (manchmal) gefunden zu haben - mit dem wissen das muss bei der nächsten nicht der gleiche sein ;-)

zum weiteren vorgehen ich werde den wagen jetzt es mal tüv reparieren inkl zahnriemen
dann kabelbaum und steckverbindungen überprüfen / reinigen und dann den renault testbaum durchgehen (auch wenn er läuft) und die sache weiter beobachten...
sollte die fahrerin mal irgendwo stehen bleiben wo man ein manomter anschließen kann ohne aufzufallen ordentlich messen.

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

kopfzerbrechen.....

Horst @, Sonntag, 19.07.2020, 14:51 (vor 135 Tagen) @ Buggy

Hallo,


hobby heißt manchmal mehr zeit und geld aufwenden als ne neue pumpe kostet - aber den eigentlich ursächlichen fehler (manchmal) gefunden zu haben - mit dem wissen das muss bei der nächsten nicht der gleiche sein ;-)

Hobby heißt meistens ja sogar von vorne Herein eine Menge Geld zu investieren, eben ins Hobby. Der Nebeneffekt beim Autoschrauben Hobby ist oft aber auch noch dennoch Geld zu sparen. Der Effekt tritt halt nicht immer ein. Ich finde die Berichte hier sehr interessant, das was hier gerade passiert ist echt ne Seltenheit.
Und wenn es am Ende doch noch wichtige Erkenntnisse gibt könnten die später für andere sehr wertvoll sein.
Bitte bleibt an dem Thema dran.

Viele Grüße
Horst

Sicherheitsventil Neu? Wo?

Horst @, Sonntag, 19.07.2020, 15:04 (vor 135 Tagen) @ Lotti Karotti

Hi,
klar ist das was Du schreibst auch plausibel. Aber halt "nur" auch.
Die Hobby Schrauber haben sich aber eben für ne andere Vorgehensweise entschieden. Und der Weg ist genau so plausibel.
Das in den ganzen Kits das Sicherheitsventil nicht dabei ist spricht halt durchaus für die Möglichkeit, dass dies eher nicht kaputt geht.
Ist halt nicht schwarz/weiß sondern beide Entscheidungen haben ihre Gründe.
Und ich denke die genau richtige dokumentierte Vorgehensweise wird's hier kaum geben. Denn dann käme eher nur der Tausch der ganzen Pumpe in Frage.
Und genau den Weg wollen die wohl ganz bewusst nicht gehen.
Der Erkenntnis Gewinn bei Kompletttauschen wäre halt auch sehr gering.
Gruß
Horst

Sicherheitsventil Neu? Wo?

Lotti Karotti @, Sonntag, 19.07.2020, 16:04 (vor 135 Tagen) @ Horst

Das in den ganzen Kits das Sicherheitsventil nicht dabei ist spricht halt durchaus für die Möglichkeit, dass dies eher nicht kaputt geht.

Horst, "nicht mit dabei" bedeutet, dass man es extra dazu bestellen muss. Wenn das Teil nie kaputt geht, heißt das in einem anderen Fall, dass der Keilrippenriemen auch nie kaputt geht, denn der ist beim Zahnriemenkit auch nicht mit dabei ;-)

Ist halt nicht schwarz/weiß sondern beide Entscheidungen haben ihre Gründe.
Und ich denke die genau richtige dokumentierte Vorgehensweise wird's hier kaum geben.

Genau....aber einmal vernünftig vorgehen anstatt "hat er nicht", "braucht nicht" usw.

Denn dann käme eher nur der Tausch der ganzen Pumpe in Frage.
Und genau den Weg wollen die wohl ganz bewusst nicht gehen.

Hab ich ja auch nicht so gemeint, aber wenn "Neu", dann auch alle dazugehörigen Teile neu und nicht eins ersetzen, Fehler immer noch da und woanders weitersuchen. Da fehlt eben die Strukturierung.

Der Erkenntnis Gewinn bei Kompletttauschen wäre halt auch sehr gering.

Ich finde es auch gut, die Ursache zu finden. Nur macht es kein Spaß mitzudenken, wenn einem das Mitdenken so schwer bzw. unmöglich gemacht wird.

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Sicherheitsventil Neu? Wo?

Lotti Karotti @, Sonntag, 19.07.2020, 15:40 (vor 135 Tagen) @ Jeff
bearbeitet von Lotti Karotti, Sonntag, 19.07.2020, 20:44

Lothar du kannst mir gerne einen Link nennen wo ich ein Neues Sicherheitsventil Ordern könnte für meine DFP 1 Pumpe!
So wie ich es herausgefunden habe gibts das Ventil nur Neu mit einer neuen Pumpe.

Ich glaube, der ist es https://www.dieselgarage.com.ua/28234090-delphi-klapan-ogranicheniya-davleniya-dfp1-k9k
Oder dieser http://www.dieselcars.pl/419,9307-524a-zastapiony-przez-28234090-zawor-cisnieniowy-pomp...

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Neues Sicherheitsventil.

Jeff, Mittwoch, 29.07.2020, 12:45 (vor 126 Tagen) @ Lotti Karotti

Hab mir ein neues Sicherheitsventil besorgt.
Un d was muß ich berichten: es hat nichts gebracht.

Der Fehlercode DF 137 3 DEF incl. nicht anspringen des K9K-Motors ist nachwievor Präsent.*devil*

Neues Sicherheitsventil.

Lotti Karotti @, Mittwoch, 29.07.2020, 18:59 (vor 125 Tagen) @ Jeff

Hab mir ein neues Sicherheitsventil besorgt.
Un d was muß ich berichten: es hat nichts gebracht.

Der Fehlercode DF 137 3 DEF incl. nicht anspringen des K9K-Motors ist nachwievor Präsent.*devil*

Fuck shit kack....dann reihe ich mich mal ein in die völlige Ahnungslosigkeit, was es denn sonst noch sein kann.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

sitzt doch bestimmt ...

Buggy @, vogelsgebirge, Donnerstag, 30.07.2020, 23:16 (vor 124 Tagen) @ Jeff

in der alten pumpe....

wenn man davon ausgeht, dass ein df137 2.def immer ein und diesselbe ursache hat und dass könnte so sein, da ja pumpentausch wohl die standardlösung zu sein scheint,
dann müsste doch, wenn man von tidis rechnung ausgeht und annimmt, dass bosch nicht die komplette pumpe zerlegt und neu abgedichtet hat,
pumpentechnisch ja eigentlich nur die echte hochdruckstempelabteilung übrig bleiben oder die beiden valves (inlet und outlet)
ein ab und zu versagen der hochdruckstempelabteilung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen und da es inlet und outlet im satz gibt...

messtechnisch müsste man mal rücklauf und transferdruck dauerhaft überwachen um zu sehen was da so passiert wenn der fehler auftritt.


hab noch son kühlwassertrinkendes pumpe-düse etwas am bein, dass mich vom känguru fernhält.

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

Da hilft nur noch Anzü...

Jeff, Freitag, 31.07.2020, 15:34 (vor 123 Tagen) @ Buggy

pumpentechnisch ja eigentlich nur die echte hochdruckstempelabteilung übrig bleiben oder die beiden valves (inlet und outlet)
ein ab und zu versagen der hochdruckstempelabteilung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen und da es inlet und outlet im satz gibt...

messtechnisch müsste man mal rücklauf und transferdruck dauerhaft überwachen um zu sehen was da so passiert wenn der fehler auftritt.


...nden!

Hochdruckteil wars bei nicht wie Berichtet.
Und Meßtechnisch ist auch geklärt: wenn der Fehler auftritt liegt der Raildruck im
2 stelligem Bereich.

Angezündeter Kangoo: hab die Bilder vor einiger Zeit schon mal eingestellt.

Zum Glück war der noch Teilkasko, meiner hat auch noch TK.*freu*

[image]

[image]

[image]

nö dann....

Buggy @, vogelsgebirge, Freitag, 31.07.2020, 21:40 (vor 123 Tagen) @ Jeff

spricht einiges für den kupferwurm
vgl. :same problem

drucküberwachung sollte nicht am rail erfolgen sondern vorher ...
gedanke war hochdruckpumpe erzeugt zwar genügend druck (derw agen läuft ja sonst auch) also muss im problemfall der druck ja irgendwohin ...

ich werde dann nach dem pumpe düse wagen mir auch erstmal den wurm vornehmen.

--
VF1KCOHAF19797945 entsorgt :(
VF1KC08EF28365817
VF1KCAVAK34629235 4x4

Avatar

Problem gelöst! Silikon im Stecker entfernt.

Jeff, Sonntag, 23.08.2020, 16:53 (vor 100 Tagen) @ Jeff

Angezündeter Kangoo:

[image]

So hab meinen Kangoo nicht angezündet sondern auch mal im Stecker vom Motorsteuergerät den Stromisolierenden Silikon entfernt.
Seitdem springt der Kangoo bei mir wieder zuverlässig an.:-) :-) :-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum