KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Knacken beim Lenken im Stand. Wo kommt es her? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Lotti Karotti @, Mittwoch, 23.09.2020, 21:13 (vor 35 Tagen)

Moin

Ich habe seit geraumer Zeit bei laufenden Motor und im Stand bei Lenkbewegungen in beiden Richtungen bis zum Anschlag ein lautes Knacken, dass man auch bis ins Lenkrad spürt. Ausgetauscht habe ich schon sämtliche Fahrwerksteile und Lenkungsteile, also Traggelenke, Federbeine inkl. Domlager, Stabigummis, Spurstangenköpfe, Spurstangen....also eigentlich alles. Die Schraubenfedern sind einwandfrei und liegen oben wie auch unten im Federbein in den Gummis.
Dieses Knacken gibt es bei vielen Fahrzeugherstellern, aber wenn ich das mal Google, finde ich keine wirklich eindeutige Lösung. Jetzt habe ich gelesen, dass auch eine Schelle vom Lenkgetriebe gebrochen war und das nur durch Zufall entdeckt wurde.
Und nun meine Frage dazu: Gab es mal bei irgendjemanden so ein Knackproblem mit einer kaputten Befestigungsschelle des Lenkgetriebes?
Dazu mal zwei Bilder, wie die Lenkung aufgebaut ist. Beim zweiten Bild sind die Schellen zu sehen.
[image]
[image]

Bevor ich nun bald neue Reifen montiere und die Spur einstellen lasse, möchte ich erst mal dieses in Mark und Bein gehende Knacken wegbekommen. Lokalisieren kann man das nicht genau....durch Fühlen auch leider nicht.

Freundliche Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Knacken beim Lenken im Stand. Wo kommt es her?

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 23.09.2020, 21:27 (vor 35 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
ohne "Last" auf den Reifen ist das "Knacken" weg ?
Hatte ich mal.
Da hatte sich eine Schelle vom Gummi verschoben (dem Faltenbalg). Leerzeichen macht die Forensoft.

Dreck kam rein und an einer Stelle hatte sich ne Kugel verklemmt. Durch den Dreck.

Auf der Bühne alles OK.
Auf dem Reifen stehend, kurz vor dem Vollanschlag, knonck.
Denn die Hydraulik schiebt dann quasi am meisten. Und das Lenkgetriebe versuchte die Spurstange zu verdrehen. Das war dann Knonck, wenn über diesen "Dreck-Punkt".

Seltsamerweise in beide Richtungen. So richtig verstanden, warum in beide Richtungen, hab ich es bis Heute nicht.

Neues Lenkgetriebe (70 Euro) und frische (dichte) Manschetten. Gut war´s.

Gruß
Mc Stender

Knacken beim Lenken im Stand. Wo kommt es her?

Lotti Karotti @, Mittwoch, 23.09.2020, 21:48 (vor 35 Tagen) @ Mc Stender

Moin

ohne "Last" auf den Reifen ist das "Knacken" weg ?

Ja, genau.

Hatte ich mal.
Da hatte sich eine Schelle vom Gummi verschoben (dem Faltenbalg). Leerzeichen macht die Forensoft.

Dreck kam rein und an einer Stelle hatte sich ne Kugel verklemmt. Durch den Dreck.

Auf der Bühne alles OK.
Auf dem Reifen stehend, kurz vor dem Vollanschlag, knonck.
Denn die Hydraulik schiebt dann quasi am meisten. Und das Lenkgetriebe versuchte die Spurstange zu verdrehen. Das war dann Knonck, wenn über diesen "Dreck-Punkt".

Seltsamerweise in beide Richtungen. So richtig verstanden, warum in beide Richtungen, hab ich es bis Heute nicht.

Neues Lenkgetriebe (70 Euro) und frische (dichte) Manschetten. Gut war´s.

Also könnte es eine Schelle tatsächlich sein. Ok, neues Lenkgetriebe wird es wohl nicht werden, aber die Schellen schaue ich mir mit Sicherheit nochmal an....wenn ich sie dann auch von unten richtig sehen kann :-| Da sitzt der Tragrahmen, die Antriebswelle und das Getriebe im Sichtfeld...grrrr.
Aber wir kommen der Sache schon näher :-)

Danke für die Rückmeldung *prost*

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Knacken beim Lenken im Stand. Wo kommt es her?

Jeff, Mittwoch, 23.09.2020, 21:39 (vor 35 Tagen) @ Lotti Karotti

Bei mir lags vor 9 Jahren am Lenkgetriebe.
Kanst du doch mal Testen.
Vorne aufbocken und beide Spurstangengelenke aus den Achsschenkel drücken.
Wenn das Knacken dann noch vorhanden ist besteht mit dem Lenkgetriebe gewißheit.

Knacken beim Lenken im Stand. Wo kommt es her?

Lotti Karotti @, Mittwoch, 23.09.2020, 21:49 (vor 35 Tagen) @ Jeff

Bei mir lags vor 9 Jahren am Lenkgetriebe.
Kanst du doch mal Testen.
Vorne aufbocken und beide Spurstangengelenke aus den Achsschenkel drücken.
Wenn das Knacken dann noch vorhanden ist besteht mit dem Lenkgetriebe gewißheit.

Ohne die Last gibt es kein Knacken. Aufbocken bringt da also nichts.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Knacken beim Lenken im Stand. Wo kommt es her?

Minos, Montag, 26.10.2020, 20:51 (vor 2 Tagen) @ Jeff

Hallo,
können Domlager ausgeschlossen werden?
Gruß
Minos

--
1.6 Automatik 10/2004

Knacken beim Lenken im Stand. Wo kommt es her?

meinautoistkaputt @, Dienstag, 27.10.2020, 16:38 (vor 1 Tag, 16 Stunden, 7 Min.) @ Minos

Lies mal den untersten Beitrag!

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Knacken beim Lenken im Stand. Lenkgetriebe knackt

Lotti Karotti @, Freitag, 23.10.2020, 14:12 (vor 6 Tagen) @ Lotti Karotti

Moin

Eine Rückmeldung von mir. Das Knacken habe ich nicht wegbekommen, aber ich habe es eindeutig lokalisieren können. Das kommt aus dem Lenkgetriebe. Also bleibt das erstmal so, denn es ist ja nur beim Lenken im Stand bei laufenden Motor zu vernehmen.
Habe jetzt neue Reifen (Nokian Weatherproof Allwetter) drauf und eine Fahrzeugvermessung mit Einstellung machen lassen. Laut Werkstatt keine Besonderheiten zu merken, die ein Handeln erfordern. Also wieder ein perfekt zu fahrender Kangoo *thumbsup*.

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

Avatar

Knacken beim Lenken im Stand. Lenkgetriebe knackt

Jeff, Sonntag, 25.10.2020, 15:23 (vor 4 Tagen) @ Lotti Karotti

Eine Rückmeldung von mir. Das Knacken habe ich nicht wegbekommen, aber ich habe es eindeutig lokalisieren können.

Das kommt aus dem Lenkgetriebe.

Sag ich doch!;-)

Knacken beim Lenken im Stand. Lenkgetriebe knackt

Lotti Karotti @, Sonntag, 25.10.2020, 17:30 (vor 4 Tagen) @ Jeff

Eine Rückmeldung von mir. Das Knacken habe ich nicht wegbekommen, aber ich habe es eindeutig lokalisieren können.

Das kommt aus dem Lenkgetriebe.


Sag ich doch!;-)

Ja doch....aber mit deiner Methode ließ sich das nicht feststellen. Ist doch identisch mit Aufbocken. Ohne Last auf dem Lenkgetriebe knackt es gar nicht. Hab mir eine ganz langen Arm gesucht, der von oben im Motorraum bis zum Lenkgetriebe greifen kann. War unheimich eng für den geliehenen Arm, aber die am Ende befindliche Hand mit vollzähligen Fingern hat es gefühlt. Nach dem Eingriff waren auch alle Finger und der Arm noch dran :-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum