KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Tönungsfolie selbst verkleben (Plauderei)

froschkoenig, Mittwoch, 14.10.2020, 22:55 (vor 15 Tagen)

Hallo Forum,

für meinen Grand Kangoo wollte ich gerne Tönungsfolie auf den hinteren Fensterscheiben haben. Nach einiger Überlegung habe ich mich entschieden, das Ganze selbst in die Hand zu nehmen.
Ich habe mir einige Youtubevideos angesehen und mich für Folie der Firma Foliatec entschieden. Die haben ja einen brauchbaren Ruf und auch eine brauchbare Anleitung bei Youtube. Für guten Sichtschutz und gute Wärmestrahlungsreflexion fiel meine Wahl auf maximal Getönte Wärmeschutz-Tönungsfolie. So weit, so schön.
Dann habe ich festgestellt, dass 3m (x 076m) so um die 50 Euro kosten und das scheint mir so zu sein, dass man mit einer Packung nicht auskommt...:-|

Nach kurzer Suche auf der Seite habe ich heraus gefunden, dass zugeschnittene vorgeformte Folien für das Auto für 126 Euro zu bekommen sind. Das hörte sich doch ganz o.k. an.
Also habe ich das bestellt.

Die Lieferung kam so ca 1,5 Wochen später. Eigentlich genau zum richtigen Zeitpunkt vor einer kleinen Campingreise mit dem Kangoo.:-)
Zuerst habe ich die beiden Folien auf die Hecktürscheiben aufgebracht. Das ging ganz gut, die Folien hatten ideale Abmessungen. An einer winzigen Stelle gab es ein kleines Problem, weil auf der linken Tür eine winzige Blase sich nicht heraus streichen lassen wollte. Das heißt,man konnte sie heraus streichen aber nach wenigen Sekunden war sie wieder da, weil entlang des Heizdrahtes sich dorthin wieder Luft ziehen konnte. Naja... 3 mm Durchmesser... das verschwindet noch von selbst, habe ich mir gesagt.
Dann wollte ich mit den hinteren Seitenscheiben weiter machen, aber dann kam die Enttäuschung: Das passte nicht:
[image]
Daraufhin habe ich gleich eine mail an Foliatec geschrieben und denen dann auch dieses Foto geschickt. Weil ich gerne die Scheiben noch vor meiner kleinen Reise vollständig getönt haben wollte, habe ich Foliatec gebeten, mir einfach ein bzw. zwei ausreichend große Folienstücke zuzusenden. So könnte ich es vielleicht noch schaffen, vor meiner Reise die hinteren Seitenscheibenfolien selbst zuzuschneiden..
Foliatec war auch so freundlich und verständnisvoll, dass die sofort eine 3m Folie losgeschickt haben. Leider erreichte mich die Folie aber nicht mehr rechtzeitig. Das lag aber an der Post...:-|
Ich habe allerdings noch vorher die Folien auf die Scheiben der Schiebetüren geklebt.Die waren ja schon bei der ersten Lieferung dabei. Die Scheiben sind so flach, dass sie nicht vorgeformt sondern nur zugeschnitten sind. Der Zuschnitt war allerdings grenzwertig knapp.

Jedenfalls habe ich meine kleine Reise angetreten. Schiebetürenfenster waren dunkel, Hintere Seitenfenster transparent, Hecktürfenster dunkel...
:-)
Als ich dann eines Morgens im Kangoo erwachte und so gegen die Folien der Schiebetüren guckte, dachte ich mir: Die Technikabteilung bei Foliatec ist freundlich und zuvorkommend, da kann ich denen doch mal mitteilen, dass sie zukünftig die Schiebetür fensterfolie 2mm größer zuschneiden sollte. Ohne jenen Hintergedanken. Ich dachte einfach: Die brauchen ja Feedback. Sonst merken die ja gar nicht, dass es besser gehen könnte. Also habe ich denen dieses Foto geschickt:
[image]
Und wie hat Foliatec darauf reagiert? Die haben - obwohl die mir ja schon einmal 3m Folie spendiert haben - mir neue Zuschnitte sowohl für die Schiebtüren als auch hinteren Seitenfenster geschickt.
Ich habe fast ein schlechtes Gewissen! An mir können die jedenfalls kaum Geld verdient haben.

Gruß, Stefan

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum