KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Bett Befestigung (Camping / Einbauten)

Dominecki, Mittwoch, 09.12.2020, 23:23 (vor 46 Tagen)

Hi Formun,
Ich habe in meinen Kangoo (BJ 2005) ein Bett eingebaut. Im Kofferraumbereich/hinter der Rücksitzbank steht es auf einer Bodenplatte, der vordere Teil des Bettes ist ausziehbar und steht auf mobilen Beinen. Derzeit verhindert die Rückbank, dass das Bett beim Bremsen nach vorne rutschen kann. Ich möchte die Rückbank jedoch gerne ausbauen und möchte dazu das Bettgestell anders fixieren. Daher wollte ich euch um Rat und Erfahrung bitten, gerne auch mit Fotos eurer Lösungen.

Ich denke an zwei Optionen:
Die Bodenplatte des Bettes direkt mit der Karosserie zu verschrauben (mit selbstschneidenen Schrauben), jedoch weiß ich nicht wie ich herausbekommen an welche Stellen man gut reinbohren kann, so dass es auch hält und nix kaputt geht.

oder ich nutzte bereits existierende Fixierpunkte, wie die Verankerungen für die Rückbank im Boden und die oberen fix Punkte für die Anschnallgurte und verbinde diese mit Gurtbändern. aber wie und womit kann ich ein Gurtband an den Fixierpunkten befestigen? Karabiner, Schraubglieder? Hat jmd das auch so gemacht und kann mir tipps geben?

Grüße
Dominique

Avatar

Bett Befestigung

DerFrosch @, Bremervörde, Donnerstag, 10.12.2020, 03:08 (vor 46 Tagen) @ Dominecki

Nur mal so im Allgemeinen:
Die Schrauben von den Gurten haben meist Feingewinde und sind ziemlicht oft mit der Halterung verbunden, so dass man sie nicht einfach verwenden kann.

Die Schrauben für die Sitzbank gehen bis nach aussen durch, lässt man sie weg sieht man beim Fahren die Strasse.

Selbstschneidende Schrauben lassen sich schlecht gegen Korossion schützen, bzw das Blech wo sie drinstecken.

Ich würde mir auf die Befestigung der Sitzbank eine Metallschiene schrauben um dort dann das Bett zu befestigen.

--
Beuteltier Maxi Blechklasse,2 Sitze, 2019, ein Airbag, 1,5 L Diesel 110 PS Euro 6 " Reimport " aus Östereich. Kein TFL.

Edersee 2016
Edersee 2017
Edersee 2018
Edersee 2019

Bett Befestigung

Dominecki, Donnerstag, 10.12.2020, 10:52 (vor 45 Tagen) @ DerFrosch

Hi Frosch,
Danke für die ernüchternden Infos, das ist auf jeden Fall gut zu wissen.
Ich wollte die Sitzbankhalterung auch nicht komplett rausschrauben ;), sondern nur die Bank rausnehmen, da sieht dann zum Glück noch nicht den Asphalt. Aber von den Schrauben in die Karosserie versuch ich die Finger zu lassen.

Kannst du mir noch etwas genauer erklären, wie und wo genau du meinst die Metallschiene anzubringen. Ich vermute, du meinst die für die hintere Kannte der Sitzbank eingelassenen Haken im Boden. Aber ich kann mir noch nicht genau die Umsetzung mit der Schiene vorstellen.

Ansonsten gibt es schon Haken im Übergang von Seite zu Dach, die recht solide wirken. Sie befinden sich auch in etwa in Linie mit der Hinteren Kante der Rückbank und sind vermutlich für die Befestigung eines Gepäcknetzes gedacht. Die könnte man vermutlich auch benutzen. hat jemand hierzu Erfahreungen

Bett Befestigung

Lotti Karotti @, Donnerstag, 10.12.2020, 12:54 (vor 45 Tagen) @ Dominecki

Moin

Mach doch mal ein paar Bilder von deinem Einbau und stell sie hier ein mit dem Upload-Button. Dann kann man dir bestimmt auch ein paar Tipps zur Befestigung geben. Im Moment kann man sich nur schwer vorstellen, wie dein Einbau aussieht

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende

Bett Befestigung

Schrauber @, Donnerstag, 10.12.2020, 13:08 (vor 45 Tagen) @ Dominecki

Ideale Befestigungspunkte sind die Laschen, die sich auf dem Laderaumboden befinden. Entweder indem man dort mit Spanngurten verzurrt oder indem man die Laschen abschraubt und z.B. stattdessen Winkel anschraubt. Aber es hängt natürlich von der Bettkonstruktion ab, ob die Befestigungspunkte auch da sind, wo man sie braucht.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Bett Befestigung

Dominecki, Donnerstag, 10.12.2020, 21:57 (vor 45 Tagen) @ Dominecki

Moin, das ist wohl wahr, Bilder würden es anschaulicher machen.
Leider funktioniert die upload Funktion bei mir nicht. Habe auch schon versucht die Dateigröße zu verringern-hat auch nix geholfen hrrmpff...,

Bett Befestigung

froschkoenig, Freitag, 11.12.2020, 12:37 (vor 44 Tagen) @ Dominecki

Hallo Dominecki,

Fotos von den konkreten Befestigungsbereichen und-wünschen wären wirklich nützlich.

Grundsätzlich halte ich (Blind-)Nietmuttern (Verzinkt oder Alu) für bessere Befestigungselemente als selbstschneidende Blechschrauben. Besonders dann, wenn Du Deinen Betteinbau auch zeitweise demontieren möchtest.
Wichtig ist, dass Du darauf achtest, keine Bleche zu durchbohren, die den Innenraum vom Außenraum abtrennen.
Wenn Du nur Innenbleche zur Befestigung benutzt, muss Du Dir um Korrosionsschutz keine Sorgen machen.

Gruß, Stefan

Avatar

Bett Befestigung

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Freitag, 11.12.2020, 13:33 (vor 44 Tagen) @ froschkoenig

Naja, das einfache, dünne Blech des Kangoo ist nicht unbedingt zur sicheren Befestigung von Lasten gedacht. Die Befestigungslaschen usw. sitzen an verstärkten Stellen.

Gewindenieten einzuziehen verteilt die Last besser, ja. Das wird stabil, ist es aber nicht unbedingt.

WENN, dann sollte man drüber nachdenken die vorhandenen Sicherungslaschen oder aber die unteren Bügel für das Schloß der Rückbank im Boden zu verwenden und DORT Riemen oder Haken ansetzen. Ansonsten donnert Dir eine 50kg Campingbox PLUS Inhalt sehr unangenehm in den Nacken.

Axel

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum