KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Hello aus Lübeck (Plauderei)

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 06:14 (vor 38 Tagen)

Moin von der Ostsee-Küste.....

Erst mal zu mir...Ich schraube seit ca 35 Jahren an allem möglichem rum,angefangen bei Zündapp usw und viele Jahre an Mercedes-Diesel....

Da ich leider nicht mehr schrauben kann(Hüfte),dachte ich mir,machste mal downsizing...

So bin ich auf den Kangoo gekommen,praktisch,wirtschaftlich..ein tolles Auto...

Hatte dann auch ordentlich Glück,über Ebay-Kleinanzeigen,direkt um die Ecke,sehr gepflegtes Rentnerfahrzeug,durchgehend Werkstatt-gewartet,138.000 aufe Uhr..perfekt..

Ist ein 2005er,1,6 16V.....

So bin ich vor ca einem 1/2 Jahr auf dieses Forum gestossen,bei dem ich nicht wirklich durchblicke...21.000 Beiträge..nur wo....:-D

Ich hab mich aber schon ein wenig eingelesen,daher kenne ich auch den Ausdruck "Icecrusher"-Geräusch,was mein treuer Esel seit getern macht....

Hab dazu auch ein sehr gutes Video gefunden,mit exakt diesem Geräusch....

https://www.youtube.com/watch?v=XrqHv5_CSvg

Daher meine Frage an die werte Community...

Gibt es.oder kennt jemand,im Großraum Lübeck,versierte Schrauber,an die ich mich,im Zuge der "Schrauberhilfe"....wenden kann...

Hello aus Lübeck

Horst @, Mittwoch, 31.03.2021, 06:45 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo
bearbeitet von Horst, Mittwoch, 31.03.2021, 06:53

Hi,
willkommen.
Nicht alle K4M Motoren haben diesen Phasensteller verbaut.
Nach meinem Stand die im Kangoo G1 generell nicht.
Am besten Du nimmst Mal dein Geräusch auf, am besten mit Startvorgang.
Dann stell hier einfach ein Link ein zu deinem Video.
Was genau meinst Du damit, dass Du die viele Beiträge nicht findest ?
Ganz unten kann man bis "Seite" 718 klicken, und jede Seite hat etliche Threads. Und in jedem Thread sind etliche Beiträge...
In deinem Thread bin ich jetzt der zweite Beitrag.
Die Threads kann man auch "aufklappen" dazu ist weit oben ein Link "Threads ausklappen"
Dann sieht man gleich alle Beiträge zu einem Thread.
Gruß
Horst

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 06:56 (vor 38 Tagen) @ Horst

Ja,mal sehn,ob ich das mit dem Video gebacken bekomme..in dem von mir verlinkten Video,ist das Geräusch allerdings exakt drauf...

Ich schnapp mir nachher mal ein Stück Holz und horch den Motor mal ab...

Werde weiter berichten...da diese Materie,Benziner und dann auch noch 16V-Doppelnocker,völliges Neuland bedeutet...wäre eine erfahrene,versierte Hand sehr hilfreich...

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 07:27 (vor 38 Tagen) @ Horst

In der Tat...in dem Youtube-Beitrag das empfohlene Ersatzteil,wenn es denn so wäre,ist für mein Modell nicht geeignet..hab ich über die Fahrzeugsuche gefunden..

https://www.amazon.de/dp/B00CD34C38/ref=au_as_r_pf_vs?_encoding=UTF8&newVehicle=1&a...

Hello aus Lübeck

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 31.03.2021, 08:59 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

Hallo,
öffne bitte deine E-Mail Adresse im Profil.
Dann kann man Dir eine Mail schicken.
Über den kleinen Postkasten, der dann erscheint.

Hamburg ist ja nicht weit weg.

Gruß
Mc Stender

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 09:24 (vor 38 Tagen) @ Mc Stender
bearbeitet von Lübeck-angoo, Mittwoch, 31.03.2021, 09:30

Ja,hab ich gemacht...bin jetzt erreichbar...;-)

Vorerst werde ich den Motor noch nicht starten,bevor ich keine weitere Info hab,so macht man das erstmal als erfahrener Schrauber,auch wenn es Neuland ist...

Bevor da ein Stirnrad noch am bröseln ist,bin ich lieber erstmal ne ordentliche Hausnummer vorsichtiger...das Geräusch war nämlich nicht von schlechten Eltern..

Ein metallisches Geräusch ohne klackern,naja,ma sehn...

Ahso,muß ich den Fred erstmal umbenennen,da es ja doch mehr in Richtung Technik geht?

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 09:42 (vor 38 Tagen) @ Horst

Ja,das was ich meine,ist,daß die Beiträge nicht untereinander gestaffelt sind in einem Thema...auf meinem Smartphone ist das viel besser zu händeln..

Das soll ja keine negative Kritik sein,ist ja individuell..kann jeder machen wie er will...ist halt etwas ungewohnt..

Ich kenn das z.B.so:

https://www.explorer4x4.de/

Stop! Langsam komm ich der Sache auf die Schliche,sehe jetzt die Beiträge gestaffelt..*prost*

Hello aus Lübeck

Schrauber @, Mittwoch, 31.03.2021, 09:53 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

Bei mir werden die Beiträge gestaffelt dargestellt. Gehe mal über diesen Link ins Forum:

https://forum.mykangoo.de/index.php?thread_order=1

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 09:58 (vor 38 Tagen) @ Schrauber

Bei mir werden die Beiträge gestaffelt dargestellt.

Ich bin einfach oben rechts über "im Thread öffnen" gegangen,das geht ziemlich gut..:-)

Hello aus Lübeck

Schrauber @, Mittwoch, 31.03.2021, 10:16 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

Ich bin einfach oben rechts über "im Thread öffnen" gegangen ...

Aber genau da werden die Beiträge dann nicht "gestaffelt" dargestellt. Oder was meinst du mit gestaffelt?

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 10:19 (vor 38 Tagen) @ Schrauber

Aber genau da werden die Beiträge dann nicht "gestaffelt" dargestellt. Oder was meinst du mit gestaffelt?

Ich sag mal.."geöffnet" gestaffelt,also so,daß man nicht jeden Beitrag einzeln anklicken muß,sonder schön lesbar untereinander "gestaffelt"...

Wie auch immer,bin mich ja auch grad erst am einfuchsen..und ich krieg immer alles raus....:-D

Hello aus Lübeck

Schrauber @, Mittwoch, 31.03.2021, 14:07 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

Ah OK, ich hatte gemeint, dass die Beiträge eingerückt sind, sodass man sehen kann, worauf es die Antwort ist. Bei "In Thread öffnen" stehen alle Postings linksbündig.

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Hello aus Lübeck

Lotti Karotti @, Mittwoch, 31.03.2021, 06:53 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

Moin

Wenn der so wenig Kilometer runter hat, dann tanke mal Super Plus...es kann nämlich sein, dass der Wasseranteil im E10-Sprit viel zu hoch ist und sich angesammelt hat. Ganz früher hatte ich auch mal E10 ausprobiert und eine Tankfüllung E10 drin gehabt. Da bei LPG die Tankfüllung E10 sehr lange drin bleibt, hatte er auch diese Geräusche gemacht. Dann irgendwann mal Super Plus eingefüllt und weg war das Geräusch.
Wann war denn das letzte Mal laut Wartungsbuch der Zahnriemenwechsel gemacht worden? (Kilometerstand und Datum)

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 06:59 (vor 38 Tagen) @ Lotti Karotti

Tanken tu ich nur E5...Zahnriemen ist vor 20.000 gemacht worden...Opa war sehr penibel mit dem Kleinen,immer alles gemacht,überall Aufkleber..ud ne ganze Latte Rechnungen..Opa..war...Erstbesitzer..

Hello aus Lübeck

Lotti Karotti @, Mittwoch, 31.03.2021, 07:02 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

Tanken tu ich nur E5...Zahnriemen ist vor 20.000 gemacht worden...Opa war sehr penibel mit dem Kleinen,immer alles gemacht,überall Aufkleber..ud ne ganze Latte Rechnungen..Opa..war...Erstbesitzer..

Und Opa hat E10 getankt? ....die 20.000 km können schon sehr lange her sein ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 07:05 (vor 38 Tagen) @ Lotti Karotti

So..ZR gemacht 09/16 bei Kilometerstand...119.025....:-)

Hello aus Lübeck

Lotti Karotti @, Mittwoch, 31.03.2021, 07:06 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

So..ZR gemacht 09/16 bei Kilometerstand...119.025....:-)

Dann ist er dieses Jahr sowieso wieder dran.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Mittwoch, 31.03.2021, 07:27 (vor 38 Tagen) @ Lübeck-angoo

Moin Moin also dein Kangoo hat diesen Versteller nicht , hatte der Kangoo 1 generell nicht .
Und der Typ in dem " Video " kann zwar gut labern aber beim reparieren macht der sich viel zu viel Arbeit . Das Ganze geht auch einfacher .
Zu deinem Geräusch hilft nur abhören oder hier eine Tondatei posten .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Mittwoch, 31.03.2021, 09:44 (vor 38 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Moin Moin also dein Kangoo hat diesen Versteller nicht , hatte der Kangoo 1 generell nicht .


Danke für den Tip,so lern ich dazu...;-)

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Donnerstag, 01.04.2021, 09:11 (vor 37 Tagen) @ Kangoo-Center -TML
bearbeitet von Lübeck-angoo, Donnerstag, 01.04.2021, 21:41

aber beim reparieren macht der sich viel zu viel Arbeit . Das Ganze geht auch einfacher

Diese Aussage finde ich sehr interessant..kann man den oberen Riementrieb/Stirnräder freilegen ohne Abbau des Motorlagers..das wär ne sehr interessante Sache..franzosentypisch sind an der Stelle ne Armee Schrauben..magst das mal näher beschreiben....In der Zeit hör ich ein wenig Klänge...:-)

https://www.youtube.com/watch?v=oNMyJF9U2aY

Dazu das Original...;-)

https://www.youtube.com/watch?v=kTG6I3jxdnc

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Samstag, 03.04.2021, 10:34 (vor 35 Tagen) @ Lübeck-angoo
bearbeitet von Lübeck-angoo, Samstag, 03.04.2021, 11:15

aber beim reparieren macht der sich viel zu viel Arbeit . Das Ganze geht auch einfacher


Diese Aussage finde ich sehr interessant..kann man den oberen Riementrieb/Stirnräder freilegen ohne Abbau des Motorlagers..das wär ne sehr interessante Sache..franzosentypisch sind an der Stelle ne Armee Schrauben..magst das mal näher beschreiben....


Kann mir niemand weiterhelfen...ich würde gerne mal zu meinem Auto gehen,und obenrum freilegen,um schonmal zu sehen,was da im Dutt ist....nur,wo muß ich ansetzen..wenn überhaupt möglich....

Oder hat jemand diese Büchlein zur Hand.....

https://www.weltbild.de/artikel/buch/renault-kangoo-2002-2005_14783764-1?&wea=59544...

Hello aus Lübeck

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 03.04.2021, 12:15 (vor 35 Tagen) @ Lübeck-angoo
bearbeitet von Mc Stender, Samstag, 03.04.2021, 12:21

Hallo,
auch, wenn ich den 1.2er fahre.
Schabende Geräusche deuten auf einen Lagerschaden hin.
Nun stellt sich zunächst die ziemlich einfache Frage.

WANN wurde der Zahnriemen (mit Wasserpumpe) zuletzt gewechselt.
Und JA. Beim 1.6er ist das ne Strafarbeit. Weil kaum Platz.
Und einige Schrauben landen direkt im Öl. Sollten also abgedichtet reingedreht werden.

Lebenserwartung vom Riemen und Pumpe = der 5 Jahresplan.
Auch die automatische Spannrolle ist dann Typischerweise am Ende (oder kurz davor).

Die Riemenscheiben sollten (meine ich) ab 150k mit getauscht werden.
Incl. die Scheibe auf der Kurbelwelle.

Wenn eine Klima-Anlage verbaut, ändert sich das Geräusch mit dem Ein / Ausschalten der Klima-Anlage ?
Stichwort Kompressorkupplung.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Ich sehe gerade. Letzter Zahnriemen - Wechsel 09/16 also Fällig.

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Samstag, 03.04.2021, 12:24 (vor 35 Tagen) @ Mc Stender

Riemen wurde 09/16 gewechselt,schrob ich schon oben,also fällig...und nein,hat keine Klima....

Primär muß ich eigentlich nur wissen,ob ich den oberen Riementrieb ohne Ausbau des Motorlagers,abnehmen kann...In dem von mir verlinkten Video scheintt das nicht möglich...Wenn es jemand besser weiß,gerne..immer her damit...

Hello aus Lübeck

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 03.04.2021, 12:36 (vor 35 Tagen) @ Lübeck-angoo

Riemen wurde 09/16 gewechselt,schrob ich schon oben,also fällig...und nein,hat keine Klima....

Primär muß ich eigentlich nur wissen,ob ich den oberen Riementrieb ohne Ausbau des Motorlagers,abnehmen kann...In dem von mir verlinkten Video scheintt das nicht möglich...Wenn es jemand besser weiß,gerne..immer her damit...

Hallo,
nur ne bescheidene Frage, was soll das ?
Den Riemen raus, reicht das Cuttermesser.
Weg ist der Riemen.
Aber weder ne neue Spannrolle, noch Wasserpumpe geschweige ein neuer Reimen drauf.
Spätestens für den Riemen muß der Motor aus dem Lager. Auch wenn nur für 5cm.

Ich rate Dir, lass es machen. Auch "Freie" Werkstätten können sowas recht gut und auch deutlich Preisgünstiger, als der Freundliche.

Aber (Sorry) ein Tag Arbeit muß bezahlt werden. Oder 1/2 mit 2 Mann, was deutlich entspannter schraubt.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Beim 1.4er hängt das Motorlager am Zylinderkopf. Was nicht ganz "gelungen" ist.
Bei den anderen, am Motorblock. Meine ich.

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 03.04.2021, 12:41 (vor 35 Tagen) @ Mc Stender

Und da liegst du falsch wie auch mit der Aussage von schabenden Geräuschen und Lagerschaden . Auch die Aussage das da Schrauben direkt im Öl landen ist falsch . Wir haben hier einen K4M Motor und keinen K7M oder E7J Motor .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 03.04.2021, 13:01 (vor 35 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Und da liegst du falsch wie auch mit der Aussage von schabenden Geräuschen und Lagerschaden . Auch die Aussage das da Schrauben direkt im Öl landen ist falsch . Wir haben hier einen K4M Motor und keinen K7M oder E7J Motor .

Komisch, was war das dann für ein schwarzes Öliges Zeug am Bolzenende ?
Ich meine Ansaugkrümmerbolzen. Z.b. Aber schon was her. Ich kann mich irren.

Gruß
Mc Stender

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 03.04.2021, 13:11 (vor 35 Tagen) @ Mc Stender

Wir reden hier über einen Zahnriemenwechsel , nicht über eine Motorrevision . Auch die Schrauben vom Ansaugkrümmer gehen nicht durch zum Öl .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Samstag, 03.04.2021, 15:28 (vor 35 Tagen) @ Lübeck-angoo

Hat denn wirklich keiner diesen Bucheli zu Hand...und kann mir ein paar Fotos daraus schicken,von den relevanten Seiten....

Hello aus Lübeck

Lotti Karotti @, Samstag, 03.04.2021, 19:14 (vor 34 Tagen) @ Lübeck-angoo

Hat denn wirklich keiner diesen Bucheli zu Hand...und kann mir ein paar Fotos daraus schicken,von den relevanten Seiten....

Da ich leider nicht mehr schrauben kann(Hüfte),dachte ich mir,machste mal downsizing...

Du möchtest wirklich mit kaputter Hüfte am K4M rumschrauben? Wenn du dir das tatsächlich noch antun möchtest, so schau dir den Motor doch einmal etwas genauer an....mit 35 Jahren Schraubererfahrungen ist es doch für dich sehr leicht, die passenden Schritte zum Freilegen herauszufinden. Wie du an den Zahnriemen rankommst, hat man dir schon erklärt...Motorlager muss ab, d.h. Motor von unten abstützen und dann erst abschrauben. Den Rest siehst du, wenn das Motorlager ab ist. Wozu dann noch das Buch?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Samstag, 03.04.2021, 19:23 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti
bearbeitet von Lübeck-angoo, Samstag, 03.04.2021, 19:30

Ja Lothar,hast ja recht,ich glaub so langsam auch nicht mehr,daß ich das pack,die Hoffnung stirbt halt zuletzt..und ja,ich weiß jetzt,wo angesetzt werden muß...und zwar in der Werkstatt...aber nichtsdestotrotz habe ich,Dank dieses Forums,jede Menge dazugelernt...und werde meinen Beitrag dazu leisten...wenn ich in der Werkstatt anwesend sein darf während des Vorgangs...mal sehn...Dann kommt die Fotodokumentation..mal sehn,was das in Wirklichkeit ist....:-)

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 03.04.2021, 12:34 (vor 35 Tagen) @ Lübeck-angoo

Meine Aussage bezog sich auf das Modell welches der Typ da repariert hat . Da dein Kangoo anders gestrickt ist trifft das nur Teilweise zu .
Zum Zahnriemenwechsel muß natürlich der Motorhalter ab . Rein zaubern geht meines Wissens nicht .
Anleitungen gibts dazu genug im WWW, muß ich jetzt wohl nicht erst alles extra auf schreiben obwohl ich es auch hier anders als die meisten mache . Sicher weit über 100 gewechstelte Riemen am K4M Motor bringen da so eigene Vorgehensweisen an den Tag .

Zu deinem Geräusch bringt es wenig Musik zu hören ....
HAndy nehmen und Video vom besagten nicht normal klnigenden Geräusch aufnehmen und hier posten so das alle ohne gelbe Armbinde mit 3 schwarzen Punkten hier mit hören können .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Samstag, 03.04.2021, 12:44 (vor 35 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Ja,TML+Stender,das ist mir schon alles klar..und mir ist jetzt auch bewußt,daß da nichts zu machen ist...und die Karre in die Werkstatt muß...von "reinzaubern" war nie die Rede...und mit dem Handyvideo wirds auch nichts,weil ich nen Teufel tue,und den Hobel nicht mehr starte...Dienstag wird abgeschleppt inne Werkstatt...

Ich schau mal,daß ich dort anwesend sein kann,und werde dann,nach Möglichkeit,eine Fotodokumentation erstellen,was das genau ist.....

Werd ich dann hier posten....Vielen Dank für die Hinweise...immerhin...

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 03.04.2021, 12:46 (vor 35 Tagen) @ Lübeck-angoo

Bevor der zur Werkstatt deines Vertrauens kommt , mach mal ein Bild von der Lichtmaschienen Riemenscheibe . Also von oben direkt auf den Rippenriemen wo die Lima mit sichtbar ist .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Samstag, 03.04.2021, 12:56 (vor 35 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Et voila...

[image]

Hello aus Lübeck

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 03.04.2021, 12:59 (vor 35 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Bevor der zur Werkstatt deines Vertrauens kommt , mach mal ein Bild von der Lichtmaschienen Riemenscheibe . Also von oben direkt auf den Rippenriemen wo die Lima mit sichtbar ist .

Also Außerhalb der Abdeckungen den Rippenriemen.
Auch, wenn mechanisch, die Servo-Pumpe hängt dran.

Gruß
Mc Stender

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 03.04.2021, 13:10 (vor 35 Tagen) @ Mc Stender

Ok es ist nicht die alte Riemenscheibe verbaut die sich gern mal in die Lima gefressen hat und so Geräusche und Aluspäne geliefrt hat .
Laut dem Bild würde ich sagen hat er eine Elektro Hydraulische Servopumpe im linken vorderen Radkasten . Kann es sein das die Geräusche von einer solchen " kreischenden Pumpe " kommen ? Das wäre nichts neues .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Samstag, 03.04.2021, 13:16 (vor 35 Tagen) @ Kangoo-Center -TML
bearbeitet von Lübeck-angoo, Samstag, 03.04.2021, 18:08

Nein..in dem Fall nicht...als ich das hörte,hatte ich,bevor ich den Motor abstellte,das Ohr ganz dicht dran...es kommt aus dem Bereich der Stirnräder..witzig ist auch,wie ich das feststellte...ich fuhr ca. 10 km durch die City,alles ganz normal,keinerlei Geräusche,kein Leistungsverlust...dann wollte ich rückwärts einparken,an einem Transporter neben mir setzte ich den Parkvorgang an,hatte die Fenster komplett geöffnet,da vernahm ich das Geräusch (quasi Echo)...jetzt weiß ich natürlich nicht,ob ich damit schon fuhr...daher bleibt der Motor,bis zur Diagnose,natürlich aus....;-)

Ich film ja nicht meine eigene Dämlichkeit im Falle eines Koppschadens...:-D

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 03.04.2021, 22:05 (vor 34 Tagen) @ Lübeck-angoo

Ok wenn du dir sicher bist das es aus der Ecke Zahnriemen kommt , könnte es durchaus sein das sich ein an das Nockenwellenrad angenietetes Blech gelöst hat und nun am Deckel schleift . Nun sicher nicht mehr starten . Hab da schon mehrere Motorschäden deswegen in den Fingern gehabt .
Wenn der Kangoo nun in die Werksatt soll , bitte erst fragen ob diese auch schon mal , besser mehrere Male einen K4M Motor gemacht . Auch hier durfte ich schon Autos von anderen " Fachwerkstääten " im Nachhinnein richtig reparieren . Mann kann beim K4M und deren Baugleichen Motor schnell viel falsch machen was dann teuer wird bzw sich die " Fachwerkstatt " gerne mal dumm stellt und den Schaden dem Kunde zu schieben möchte .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Sonntag, 04.04.2021, 09:09 (vor 34 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Nun sicher nicht mehr starten . Hab da schon mehrere Motorschäden deswegen in den Fingern gehabt .

Genau deswegen hab ich auch nicht mehr gestartet...unbekanntes Problem=immer gefährlich.....Das mit dem angenieteten Blech...wie kann man sich das vorstellen,welchen Zweck hat das Teil...hast du evtl.ein Foto davon...

Hello aus Lübeck

Lotti Karotti @, Sonntag, 04.04.2021, 09:58 (vor 34 Tagen) @ Lübeck-angoo

Moin

Bei deinem Baujahr ist das Blech seitlich an einem Nockenwellenrad angenietet. Spätere Baujahre haben ein anderes Nockenwellenrad, wo das Führungsblech weggefallen ist.
Siehe Offenes Herz

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Sonntag, 04.04.2021, 10:09 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Vielen,vielen Dank,Lothar...genau sowas hab ich gebraucht..jetzt kann ich mir eine Vorstellung machen...ich nehm meinen Läppi mit zur Werkstatt,hoffentlich ist da WLAN..

Jetzt stellt sich nur die Frage,wofür ist das Blech da bzw.kann man das auch komplett weglassen...

Hello aus Lübeck

Lotti Karotti @, Sonntag, 04.04.2021, 11:39 (vor 34 Tagen) @ Lübeck-angoo

Vielen,vielen Dank,Lothar...genau sowas hab ich gebraucht..jetzt kann ich mir eine Vorstellung machen...ich nehm meinen Läppi mit zur Werkstatt,hoffentlich ist da WLAN..

Jetzt stellt sich nur die Frage,wofür ist das Blech da bzw.kann man das auch komplett weglassen...

Ich mag dir nicht mehr antworten, weil du zu wenig lesen tust. Ich hatte geschrieben "Führungsblech" und im verlinkten Thread kann man sooooooo viel zu den Gründen lesen. und mit deinen 35 Jahren Schraubererfahrung scheinst du wenig anfangen zu können....kombinieren und nachdenken ist nicht so deine Stärke. Lass die Schrauber-Finger vom K4M und überlasse das den Profis!

Freundlicher Grüß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende

Hello aus Lübeck

Lübeck-angoo @, Sonntag, 04.04.2021, 11:42 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Lothar..warum denn gleich eingeschnappt...ich hab mich erstmal gefreut,daß ich überhaupt mal was visualisieren kann...daher mein Dank...ich les mich schon ein..mach dir keinen Kopp....

Hello aus Lübeck

Horst @, Sonntag, 04.04.2021, 14:01 (vor 34 Tagen) @ Lübeck-angoo

Hi,
wenn man das Blech weg lässt wird der Riemen auf den Steuerrädern zu stark zur Seite wandern.
Das kann theoretisch durchaus ne gewisse Zeit laufen, aber Renault wird das bei den Steuerrädern des K4M garantiert nicht aus Spass dran gebaut haben. Ich sehe also keinen Sinn den Motor auch nur kurzzeitig ohne diese Führung zu betreiben.
Jetzt ganz egal ob die Bleche noch OK sind, teilweise sieht Renault den wechseln der Steuerräder, eben wegen dem schlecht gepunkteten Blech vor. Die genaue Regel dazu kenne ich nicht.
Ich drück die Daumen, dass es wirklich nur was am Riementrieb ist, und keine Folgeschäden aufgetreten sind. Der Zahnriemen muss ja ohnehin Incl der Spannrolle getauscht werden. Und lass auch gleich die Keilrippenriemen Incl der Spannmund Umlenkrollen wechseln, es besteht immer die Gefahr, das der Keilrippenriemen bei Defekt bei der Kurbelwelle in den Zahnriementrieb gezogen wird..

Gruß
Horst

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Sonntag, 04.04.2021, 20:47 (vor 33 Tagen) @ Horst

Ob es bei Ihm auch der Fall ist , ist ja nicht klar , war ja nur eine eventuelle Möglichkeit .
Die angenieteten Bleche sind genau für nix gut , außer dem Kunden Geld aus der Tasche zu ziehen . Die K4M -K4J Motoren sind die einzigen wo das so gemacht wurde . Kein K9K oder D4F oder F9Q oder XXX Motor hat die Bleche dran und die funktionieren auch ....
Die neueren Baujahre haben den " Rand " dann gleich am Nockenwellenrad aus einem Stück mit dran . Wie gesagt die Bleche sind totaler Blödsinn ! Díe können keinerlei Führung geben . Die Führung ergibt sich aus dem Raum auf der Kurbelwelle . Der wird nun mal durch die Riemenscheibe begrenzt . Die Führung des Zahnriemens zu den Nockenwellen macht dann die Spannrolle . Läuft diese schief weil defekt , ausgeleiert oder was auch immer und der Riemen wird nach außen geführt , dann drückt es die Bleche irgendwann runter und das mögliche Ergebniss ist ja im Link sehr schön dokumentiert . Ohne die Bleche würde recht wenig passiere n es sei denn die Spannrolle ist komplett hinüber und der Riemen läuft komplett aus dem Ruder .
Beim Zahnriemenwechsel unbediengt nachsehen ob die Bleche noch fest sind , wenn nicht runter damit . Nach dem neuen Zahnriemen auflegen unbedingt den Lauf des Zahnriemens durch mehrfaches drehen der KW beobachten bevor man alles zu baut . Ich lasse den Motor kurz laufen und zu sehen dann was der Riemen macht . Drängelt der wieder nach außen , passt was mit der Spannrolle nicht . Da gibt es viel Schrott auf dem Zubehörmarkt . Hab wegen solchem Schrott auch schon 2 solche Schäden gahabt . Der VK der Teile hat natürlich alles von sich gewiesen . Den Motor einfach mal rückwärts drehen und schon läuft der Riemen wieder nach innen in solch einem Fall weil er ja von der Umlenkrolle die Führung zu den NW bekommt .

Weil es grade hier her passt ein kleiner Tipp zur Montage des großen Aludeckels wo dann der Motorhalter mit befestigt wird . Eigentlich muß ja erst der Deckel angeschraubt werden bevor der kleine Kunststoffdeckel dran kann . Mann kommt aber an die hintere obere Schraube bescheiden ran bzw ist der Platz beim Kangoo sowas von eng am K4M Motor das man eigentlich ET Finger braucht . Es geht aber einfacher , man schraube zuerst den Kunststoffdeckel dran , ist ja weit mehr Platz wenn der Aludeckel noch nicht dran ist .
Nun spanne Mann oder auch Frau den Aludeckel im Schraubstock ein und feile die 2 Löcher durch die die Stehlbolzen durch kommen zu einem Langloch nach unten , ca. 5 mm reichen aus .
Nun kann man den Deckel aufsetzen und nach unten hinter den Rand von Kunststoffdeckel setzen und den fest schrauben . Beim wiederholten abschrauben kann man dann erst den Aludeckel abnehmen und kommt besser an die Schrauben vom Kunststoffdeckel .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Horst @, Sonntag, 04.04.2021, 21:21 (vor 33 Tagen) @ Kangoo-Center -TML
bearbeitet von Horst, Sonntag, 04.04.2021, 21:50

Hi,
das die Blechkonstruktion, Mist ist steht außer Frage.
Aber Du kannst davon ausgehen, dass Renault die bei diesem Motor nicht grundlos einkonstruiert hat.
Du musst so was immer in der Gesamtkonstruktion betrachten, nur weil es bei einem anderem Motor ohne geht ist nun Mal kein Argument, denn es ist ja nicht die identische Konstruktion, in der auch klare Tolleranzen jedes einzelnen Teils berücksichtigt sein müssen.
Tendenziell braucht eine längere Riemenführung eher eine weitere Führung oben, und auch der vorhandene Raum, den der Riemen zur Seite hat spielt eine Rolle.
Wenn er zur Seite weicht wirkt ja auch ne Kraft die ihn zurück transportiert, das ist eine Art Gleichgewicht, dass sich da einstellt.
Das es sicher besser ist die Führung nicht als Blech auszuführen hat Renault ja offenbar gelernt.
Einfach weglassen ist bei möglichen Tolleranzen dann halt keine gute Idee, wenn Du dann zum Beispiel Spannrollen mit weniger Tolleranz verbaust, durch dein eigenständiges selektieren, dann kann es logischerweise auch Mal ohne die Bleche gehen, ob das aber auch nach 100 TKM noch reicht kann man dann nur hoffen. Du kennst ja nicht das exakte Abnutzungsverhalten.
Eine Riemenführung wird übrigens nicht nach Gefühl irgendwie zusammengebastelt, da kann auch einiges errechnet werden, und Du kannst davon ausgehen, dass dies auch die Franzosen so machen.
Leider kommen sebst dann immer wieder Schwachstellen ... ganz ohne Rechnung wäre das aber erheblich schlimmer.

Gruß

Horst

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Sonntag, 04.04.2021, 21:55 (vor 33 Tagen) @ Horst

Ehm nun schon ca. 29 Jahre Renault , geschätze ca. weit über 200 Zahnriemen am K4M Motor in ca. 23 Jahren lassen , so lange gibt es den Motor ca. , lässt an dem Blech Blödsinn keine Frage offen . Der Versuch macht Klug und ich habe seit dem entfernen der Bleche wenn diese lose waren oder schon einen Motorschaden verursacht haben , keine weiteren Probleme ohne besagte Bleche gehabt .
Nehmen wir mal den F4P Motor welcher den gleichen Aufbau in der Zahnriemenführung hat wie der K4M . Der hat auch keine " Bordsteinkanten " am NW Rad . Wie kann der denn ohne funktionieren ?
Alle verstellbaren Nockenwellenräder , auch am K4M ( wenn vorhanden ) haben diese Bleche oder andere " Fürhrungskanten " nicht . Nicht alles was schlaue Inschenöööre bauen muß gut sein . Das es Mist ist wird keiner zugeben .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Horst @, Sonntag, 04.04.2021, 22:34 (vor 33 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Hi,
ich glaub deine Erfahrungen ja.
Aber dennoch bin ich davon überzeugt, dass Renault bei dem K4M davon ausgeht, dass oben die Führung erforderlich ist.
Hat der F4P die ganzen Spann und Umlenkrollen an der identischen Stelle .... kann ich mir nicht vorstellen ? Klar Kurbelwelle und die Steueräder werden vergleichbar sein, aber den Rest ? Und ist auch der Bauraum zur Seite gleich groß?
Wenn der Riemen mehr Platz hat darf er auch mehr wandern. Im Zweifel kommt es auf Millimeter an.
Und der Bauraum beim K4M wurde ja bis an die Grenze getrieben, ich vermute da kommt auch das mit den dünnen Blechen her.
Kann gut sein, dass die mit Nockenwellenverstellung etwas mehr Platz brauchen und dann die Führung nicht erforderlich ist.
Aber deine Praxis Erfahrung klingt doch durchaus wertvoll. Du kontrollierst den Lauf und erreichst offenbar in Praxis Resultate die gut sind. Ich will das in keinster Weise anzweifeln.
Ob das automatisch ne Lösung für die Serie ist ?

Gruß
Horst

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Montag, 05.04.2021, 07:51 (vor 33 Tagen) @ Horst

Die Serie hat sich doch eh erledigt da eh nur noch die Scheiß HXX XXX Motoren verbaut werden . Ich kenne keinen Renault der neu noch einen K4M verbaut bekommt .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Hello aus Lübeck

Oliver -- (Moderator) @, Montag, 05.04.2021, 10:18 (vor 33 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Die Serie hat sich doch eh erledigt da eh nur noch die Scheiß HXX XXX Motoren verbaut werden . Ich kenne keinen Renault der neu noch einen K4M verbaut bekommt .

Hallo!
Gibt es überhaupt noch einen Renault ohne Minimotor mit Turbolader?
Ich habe den ersten Kangoo mit K4M-Motor von 2001 gefahren und habe aktuell einen der letzten von 2013.
Ich hoffe der hält auch 17 Jahre und dann funktioniert das richtig mit der Elektromobilität.

Gruss Oliver

--
G1 Ph1 Kangoo 1.2 RT 9/1998 Magenta-Rot 6/2015 verkauft
G1 Ph1 Rapid 1.6 16V 9/2001 Arktis-Weiss 11/2018 verkauft
G2 Ph2 Kangoo 1.6 16V 9/2013 Mineral-Weiss

Kangootreffen: 2004, 2006, 2008, 2010, 2011, 2013

Avatar

Hello aus Lübeck

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Montag, 05.04.2021, 13:02 (vor 33 Tagen) @ Oliver -- (Moderator)

Hier die Daten vom neuen Kangoo III , zumindest wohl keinen anfälligen H5F Motor mehr . Leider zerpflückt die Forensoftware die Tabelle .
https://de.motor1.com/news/453879/renault-kangoo-2021-dritte-generation/

TCe 100 PF TCe 130 PF Blue dCi 75 Blue dCi 95 Blue dCi 115*
Hubraum 1.333 ccm 1.333 ccm 1.461 ccm 1.461 ccm 1.461 ccm
Zylinder 4 4 4 4 4
Ventile 16 16 8 8 8
Leistung 100 PS 130 PS 75 PS 95 PS 115 PS
Drehmoment 200 Nm 240 Nm 230 Nm 260 Nm 270 Nm
Kraftstoff Benzin Benzin Diesel Diesel Diesel
komb. Verbrauch 6,7 - 6,8 l/100km 6,7 - 6,9 l/100km 5,4 - 5,5 l/100km 5,4 - 5,6 l/100km 5,4 - 5,6 l/100km
CO2-Emissionen 151 - 154 g/km 152 - 156 g/km 141 - 143 g/km 142 - 146 g/km 143 - 154 g/km
Topspeed 168 km/h 183 km/h 152 km/h 164 km/h 175 km/h
0-100 km/h 14,5 s 12,8 s 19,2 s 15,1 s 12,0 s
Leergewicht 1.475 - 1.616 kg 1.475 - 1.616 kg 1.577 - 1.688 kg 1.577 - 1.688 kg n.a.
zul. Gesamtmasse 2.071 kg 2.071 kg 2.132 kg 2.132 kg n.a.
max. Anhängelast (gebr. , 12 %) 1.500 kg 1.500 kg 1.500 kg 1.500 kg

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum