KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Bodenplatte für Kangoo 2 Rapid (Camping / Einbauten)

Hans Albern, Donnerstag, 15.04.2021, 23:23 (vor 23 Tagen)

Hallo zusammen,

ich würde die Ladefläche meines Kangoo Rapid gerne mit einer Bodenplatte versehen, auf die ich anschließend einige Aufbauten schrauben würde. Ich dachte dabei an eine Siebdruckplatte. Verschrauben würde ich die Platte gerne mit den Gewinden der Verzurrösen, von denen es sechs Stück gibt. Die mittleren beiden (s. Foto) wären freiliegend, wenn ich den Kunststoffschutz von der Ladefläche entfernen würde. Die Gewinde direkt hinter den Sitzen sowie die Gewinde hinten an der Ladekante sind aber durch Verkleidungen verdeckt. Es würde also nur zwei Möglichkeiten geben, um diese vier Gewinde nutzen zu können, denke ich. Entweder ich lege sie frei, indem ich an den richtigen Stellen Löcher reinbohre, oder ich entferne die Verkleidungen dauerhaft. Was würdet ihr machen? Gibt es hier jemanden, der schon mal eine Bodenplatte in einem solchen Kangoo befestigt hat?

Scheinbar gibt es Siebdruckplatten maximal mit 125 cm Breite, da müsste ich mir ohnehin überlegen, wie ich die Platte hinter den Sitzen befestige, weil diese beiden Gewinde wohl zu weit außen liegen würden.

Vielen Dank und viele Grüße

[image]

Avatar

Bodenplatte für Kangoo 2 Rapid

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Freitag, 16.04.2021, 08:35 (vor 22 Tagen) @ Hans Albern

Moin ein 2 1/2 Sitzer ;-)
Die originale Bodenplatte ist aus 2 Teilen und quer geteilt , so ca. beim Anfang Radksten . Ich schau mal ob ich noch einen mit Platte da habe . Die Verkleidungen am Boden vorn kannst du liegen lassen oder auch raus nehmen. Die Platte wird dann vorn an den 4 Zurrösen Punkten befestigt und hinten am Boden angeklebt .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

Bodenplatte für Kangoo 2 Rapid

Hans Albern, Freitag, 16.04.2021, 11:13 (vor 22 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Ja, als Dreisitzer kann man den wirklich nicht bezeichnen.:-D

Habe mir das noch mal überlegt. Ich würde es wohl so machen, wie ich es in der Skizze unten dargestellt habe.

Die Platte wäre ja nur 125 cm breit, d.h. die vorderen Gewinde direkt hinter den Sitzen wären außer Reichweite. Ich würde deshalb ein kurzes Stück Platte, das aber dafür die richtige Breite hätte, an diesen beiden Gewinden befestigen. Die beiden Kantenabdeckungen im Bereich der Schiebetüren würde ich wohl nicht demontieren, sondern einfach jeweils ein Loch dort reinbohren, wo das Gewinde ist, weil unter den Abdeckungen ein Kabel ist, das dann freiliegen würde. Außerdem wäre der Lack an der Stelle ungeschützt.

Dann würde ich die 125 cm breite Hauptplatte an den anderen vier Gewinden befestigen. Die Abdeckung der Ladekante würde ich vermutlich entfernen, weil die Bodenplatte diesen Bereich weitestgehend schützen würde.

Die vordere der beiden geplanten Kisten würde dann auf beiden Platten stehen. Durch die Verschraubung der Kiste mit den beiden Platten würde ich automatisch die beiden Platten miteinander verbinden.

Dass die Platte aufgrund der nicht ganz ausreichenden Breite nicht überall passgenau wäre, damit könnte ich wohl leben.

Was meint ihr zu dieser Lösung?

[image]

Bodenplatte für Kangoo 2 Rapid

Schrauber @, Freitag, 16.04.2021, 20:33 (vor 22 Tagen) @ Hans Albern

Ich habe im Holzfachhandel für meine Dachterrasse eine 1,50 m breite Siebdruckplatte bekommen. Da muss man dann zwar die ganze Platte abnehmen, ich glaube es waren 2,50 m Länge (oder sogar 3,00?), aber dafür ist der m²-Preis oft auch günstiger als im Baumarkt.
Man kann sich die Platte dort auch gegen geringes Geld teilen lassen, wenn man sie anders nicht transportieren kann. Gerade sehe ich, dass es auch bei Hornbach 1,50 m Breite gibt.

Ich würde mir aber gut überlegen, ob eine Bodenplatte wirklich nötig ist, die ist nämlich sehr schwer (vor allem die Siebdruckplatten!) und begrenzt die weitere Zuladung entsprechend. Und auch die Befestigung der Einbauten in die Bodenplatte würde ich vorher gut durchdenken, vielleicht kann man die auch direkt in die Befestigungspunkte fixen? Und wenn es eine Bodenplatte werden soll, würde ich auch über andere, biligere und leichtere Platten nachdenken! (Entsprechend, falls du für die "Möbel" auch an Siebdruckplatten denkst.)

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum