KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz (Plauderei)

Kangoo I Fan, Mittwoch, 07.07.2021, 23:18 (vor 19 Tagen)

Hallo zusammen,

da mir schon hier beim letzten Problem sehr geholfen wurde, Versuche ich mein Glück erneut. Mein Kangoo hat bei einem Bekannten vor kurzem eine Rundum Kur bekommen. Er steht nun an sich wieder sehr gut da, allerdings bin ich etwas irritiert vom Fahrgefühl bei den angeblichen 75Ps bei dem Benziner. Seit dem ich den Flitzer besitze, kommt es insbesondere kurz nach dem Kaltstart ab und zu zu - ich nenne es Mal wie oben erwähnt "Leistungsspitzen". Soll heißen: Wenige Milisekunden im ersten oder auch zweiten Gang ist manchmal extrem viel mehr Leistung spürbar, er macht dann richtig einen Ruck nach vorn. Reproduzierbar ist es leider nicht. Für mich verhärtet sich der Verdacht, dass eine Fehlerquelle den Motor in der Leistung bremst. Was es genau ist bzw. sein könnte, würde ich euch gerne fragen.

Was ich beisteuern kann: Drosselklappenspray wurde angewendet, mit offenem Fenster habe ich sehr geringes Klingen hören können, ob der Kat defekt ist, weiss ich nicht. Zündkerzen sind erneuert, Auspuff ist auf Löcher kontrolliert, aktuelle Fehler sind nicht zu finden über OBD II, beim Kaltstart auch festzustellen: Gas fällt nach Beschleunigen verzögert ab, wenn ich vom Gaspedal gehe, das Symptom nimmt mit Motorwärme dann ab. Motor hat keinen wahrnehmbaren Öl- oder Wasserverbrauch.

Woran kann es liegen? Zum Diesel Kangoo habe ich etwas von einem Turbo Schlauch gelesen, gibt es beim Benziner auch eine Luftzufuhr, die ein Leck haben kann? Wie Stelle ich einen defekten Kat fest, wenn er nicht schon extrem rasselt? Können es Lambdasonden sein, ohne dass ein Fehler angezeigt wird? Wie kann ich feststellen, ob auf allen Zündkerzen ein Funke ankommt? Wie beim Moped einfach Kerzen raus an Motorblock halten und schauen, ob es blitzt? Kann es sonst die Zündspule bei fehlender Leistung sein und wie prüfe ich ihre Funktion?

Würde mich sehr über eure Ideen freuen.

LG Johannes:-)

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 08.07.2021, 00:21 (vor 19 Tagen) @ Kangoo I Fan

Hallo,
die Batterie (Schlüssel in der Tasche) abgeklemmt, Kaffeemaschine angeworfen, Kaffee eingeschenkt und, nach ner halben Stunde, wieder angeklemmt ?

Neue Zündkerzen wollen angelernt werden. ;-)

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

solarplexus @, Donnerstag, 08.07.2021, 23:33 (vor 18 Tagen) @ Mc Stender


Neue Zündkerzen wollen angelernt werden. ;-)

Ernsthaft? Dann fährt mein Wagen seit 2019 Jahren in der zweiten Liga.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Freitag, 09.07.2021, 15:27 (vor 18 Tagen) @ Mc Stender

Hallo und danke für deinen Beitrag. Sorry, dass ich erst jetzt antworte. Mein Emailpostfach hat die Benachrichtigungen des Forums als Spam behandelt, habe es heute früh erst bemerkt. Also das probiere ich gerne mal aus, allerdings versteh ich das Vorgehen noch nicht ganz. Ich klemme die Batterie eine halbe Stunde ab und dann wieder dran, den Rest lernt das Fahrzeug selbst? Was wird da denn angelernt? Die Ströme sind doch immer die gleichen, die generiert werden und zum Funken gewandelt werden und wann das passiert steuert doch nicht die Zündkerze? Verwirrend für mich.

LG Johannes

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 09.07.2021, 16:37 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan

Hallo und danke für deinen Beitrag. Sorry, dass ich erst jetzt antworte. Mein Emailpostfach hat die Benachrichtigungen des Forums als Spam behandelt, habe es heute früh erst bemerkt. Also das probiere ich gerne mal aus, allerdings versteh ich das Vorgehen noch nicht ganz. Ich klemme die Batterie eine halbe Stunde ab und dann wieder dran, den Rest lernt das Fahrzeug selbst? Was wird da denn angelernt? Die Ströme sind doch immer die gleichen, die generiert werden und zum Funken gewandelt werden und wann das passiert steuert doch nicht die Zündkerze? Verwirrend für mich.

LG Johannes

Hallo,
die Elektronik "regelt" die Funken auf ein nötiges "Maß".
Daher "Leben" die Kerzen ja 60k bis zum Tausch.
Nicht immer bekommt die Elektronik mit, das neue Kerzen drinne stecken.
Daher Reset per Stromausfall. :-D

Auch das vielgescholtene "Masseband" kann einen deutlichen Blick lohnen.
Denn die Drosselklappe ist nicht 1:1 mit dem Gaspedal verbunden.
Ist alles gut, kannst Du auch mit 1500 RPM ganz entspannt anfahren.
Denn 20% vom Gaspedal sind 80% der Drosselklappe.

Als ich meinen "Dicken" bekommen hab, ging unter 2500RPM nicht viel.
Masseband (was die Motor-Elektrik / Elektronik mit dem Rahmen / Batterie-Masse verbindet), neuen Kerzen und nem frischen Klopfsensor kam der Batterie-Reset und gut war´s bis heute.

Selbst die Ventile klappern nicht mehr. Warum auch immer.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Meine Erfahrung.
Hat es Zündungsausfälle in der Elektronik hinterlegt, können auch alte Dichtungen der Einspritzventile dahinter stecken. Also Falschluft. Aber sehr selten.

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Freitag, 09.07.2021, 08:07 (vor 18 Tagen) @ Kangoo I Fan
bearbeitet von Horst, Freitag, 09.07.2021, 08:13

Hi,
Zündaussetzer würden vom MSG erkannt und per OBD auslesbar sein.
Wie schnell läuft der Kangoo auf der Autobahn ( auf der Ebene ) laut Tacho oder besser laut GPS (zum Beispiel mit Navi oder Google Maps gemessen)
Wie drehfreudig ist er im Leerlauf ?
Nimmt er das Gas da an und dreht freudig in den Begrenzer rein ?
Der 1.2 16V liebt Drehzahl, wenn das irgendwie träge ist stimmt was nicht.
Wie ist das Kerzenbild der alten Kerzen? Am besten Mal Bilder einstellen.
War das Verhalten mit den alten Kerzen auch schon so ?
Wurde der Luftfilter gewechselt ?

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Freitag, 09.07.2021, 15:43 (vor 18 Tagen) @ Horst
bearbeitet von Kangoo I Fan, Freitag, 09.07.2021, 17:12

Hallo Horst,

also ich habe den Wagen seit Besitz nur Mal in den unteren Gängen freigetreten, auf der Autobahn bin ich solide 130, vielleicht einmal über 140kmh gewesen, ich denke, ich könnte den Wagen auch auf 150-160kmh bringen, aber der Drehmoment scheint zu gering. Der Luftfilter ist neu, der Ölfilter auch, Ole in Motor und Getriebe sind erneuert. Vor Ölwechsel wurde auch eine Motorenspülung durchgeführt, die Drosselklappe würde etwas über den Luftfiltereinlass im Leerlauf besprüht, brachte aber keine sichtliche Veränderung. Der alte Ölfilter wieß einiges an Ölnebel auf, könnte das am eventuell verstopften Kat liegen? Würde das durch OBD II erkannt? Sonst fiel mir noch ein der Luftmengenmesser, kann der schmutzig / defekt sein? Wird das irgendwie als Fehler gefunden von der Diagnose Einheit? Oder sollte ich die Drosselklappe Mal ganz freilegen und sie intensiver reinigen? Wenn ich im Gang gasgebe ist es mir etwas wenig Durchzug vor allem in den unteren Drehzahlen bis 2500u/min ab da wacht der Motor langsam auf und Bring bei über 3000u/min dann schon mehr Anzug, aber so richtig spritzig ist das gefühlt immer noch nicht für 75 PS und diese beschriebenen Leistungsspitzen die manchmal auftreten für Bruchteile von Sekunden fühlen sich da schon näher dran an den eigentlich eingetragenen PS. Gas im Leerlauf spricht normal an. Kerzenbild kann ich keine Aussagen zu tätigen, die wurden von einer Werkstatt getauscht. Eine von zwei Werkstätten beschrieb das Kerzenbild als ölig. Halte aber von deren Kompetenz nicht viel, die haben auch Defekte Sicherungen nicht finden können, war ein ziemlich unorganisiert er Klitschenladen. Der Bekannte, der auch gelernt ist meinte, das wären vielleicht die Öl Abstreifringe und Kolbenringe schuld, wenn die versifft wären, daher haben wir dann die Motorspülung gemacht vor Ölwechsel.

Freue mich über weiteren Input von dir,

LG Johannes (und danke für deinen Beitrag)

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Freitag, 09.07.2021, 19:12 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan
bearbeitet von Horst, Freitag, 09.07.2021, 19:30

Hi,
Der D4F Motor (1.2 16V) mit 75PS hat sein max Drehmoment (knapp über 100Nm) erst bei ca 3500 upm.
Der schwächere 1.2 8V mit 60PS hat sein maximales Drehmoment (knapp über 90 Nm) bei ca 2500 upm.
Ich kann jetzt natürlich nicht wirklich einschätzen Ob es an deiner falschen Erwartungshaltung liegt, oder ob doch ein Fehler vorliegt.

Ohne Drehzahl ist deiner ganz normal gemächlich, mit Drehzahl spürt man die 75PS dann doch.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Freitag, 09.07.2021, 23:33 (vor 17 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

die Drehmomentangabe kenne ich. Dennoch fährt sich das Fahrzeug eher wie Schlappe 50ps und die kurzen Anzugszuckungen, die er manchmal hat, erklären sich ja bislang anders nicht, als durch eine Art Leistungsschwankung. Ich bin auch schon ein paar Autos gefahren, auch deutlich weniger motorisierte Fahrzeuge, die mir spritziger vorkamen. Laut einer Werkstatt hieß es auch, der Motor würde nicht die Leistung zeigen, die er haben müsste, keine Ahnung, ob dieser Aussage viel beizumessen ist. Dass der Wagen seine NM Spitze bei 3500u/min haben soll ist für mich aber tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig. Man muss den Wagen also richtig peitschen, damit er aus dem Quark kommt?

Wenn er angenommen Leistungsverlust hat, hast du einen Tip, wo du als erstes suchen würdest?

LG Johannes

Avatar

Kangoo 1.2 16V Tip KAT

Jeff, Samstag, 10.07.2021, 00:00 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan

die Drehmomentangabe kenne ich. Dennoch fährt sich das Fahrzeug eher wie Schlappe 50ps und die kurzen Anzugszuckungen, die er manchmal hat, erklären sich ja bislang anders nicht, als durch eine Art Leistungsschwankung.

Wenn er angenommen Leistungsverlust hat, hast du einen Tip, wo du als erstes suchen würdest?

Ich würd beim KAT suchen.
Da muß nix rasseln wenn defekt.
KAT kann Abgasweg sperren mit leistungsverlust oder nicht mit leistung ohne rasseln.:-(

Kangoo 1.2 16V Tip KAT

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 05:25 (vor 17 Tagen) @ Jeff
bearbeitet von Horst, Samstag, 10.07.2021, 05:35

Das ist richtig.
Aber wenn der Kangoo noch Vmax ( nach GPS) erreicht kann man KAT meiner Meinung nach ausschließen.
Es wäre also sinnvoll das Mal zu testen. Laut Tacho sind Vmax etwa 170km/h , laut GPS etwa 155.

Kangoo 1.2 16V Tip KAT

Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 08:36 (vor 17 Tagen) @ Jeff

Hallo Jeff,

alles klar, ich werde den mal heute abnehmen und reinleuchten, wie er aussieht. Der Kat produziert dann noch keinen Fehlercode? Weiss eine, wo ich den Luftmengenmesser finde? Vorm Luftfilter finde ich auf Anhieb nix, sitzt der dahinter oder da drin?

LG Johannes

Kangoo 1.2 16V Tip KAT

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 09:44 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan

Hi,
Der hat keinen Luftmassenmesser
Der hat nur nen Saugrohr Drucksensor.
Der in Raum nach der Drosselklappe.
Beim D4F730 ( ab BJ 2004) von oben ins Saugrohr reingesteckt.
Beim D4F712 ( bis Bj 2004) kenn ich die Stelle nicht wo der Saugrohrdrucksensor verbaut ist.

Schlüsselnummer ist für beide Motoren leider gleich 3004 172 .

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 05:28 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan
bearbeitet von Horst, Samstag, 10.07.2021, 05:33

Hi,
zuerst eben das Kerzenbild hatte ich ja schon geschrieben.
Dann würde ich die live Daten von der Lambda Sonde 1 und von Ansaugdruckaensor Live anschauen.
Sind wirklich keinerlei Fehler im MSG abgelegt ?
Zündspule geht gerne kaputt, aber dann gibt's halt in der Regel Zündaussetzer die in OBD als Fehler hinterlegt sind.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 08:42 (vor 17 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

ok, dann werde ich Mal auf die Piste fahren und die V-Max erkunden. Kerzenbild werde ich mir danach auch Mal ansehen und nochmal OBD auslesen. Eine Frage würde ich gerne nochmal stellen, die ist leider untergegangen: Wie kann ich feststellen, ob eine Zündkerze eventuell garnicht bedient wird, hätte ich dann weniger Leistung und manchmal mehr Leistung, wenn da kurzzeitig Kontakt entsteht für Durchgang? Sowas wie ein Kabelbruch eines Zündkabels oder so?

LG Johannes

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 09:13 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan
bearbeitet von Horst, Samstag, 10.07.2021, 09:21

Hi,
Du musst das nicht selbst rausfinden.
Das MSG überwacht mit Hilfe des Kurbelwellensensors den Rundlauf des Motors. Bei Zündaussetzern die darüber erkannt werden wird früher oder später auch ein Fehler im MSG abgelegt. Dieser Fehler ist dann per OBD2 auslesbar.
OK das MSG hat keine Ahnung über die Ursache des Aussetzern, daher kein Funke oder kein Sprit oder keine Kompression.
Dein Kangoo hat übrigens ne sogenannte Zweifunkenanlage verbaut.
Ein Zündspule steuert daher immer zwei Zylinder gleichzeitig an
Daher gibt's immer auch einen sogenannten Stützfunken in nem Zylinder der nicht Grad im Zündtakt ist.
Das Zündmodul hat zwei Zündspulen verbaut. Jede ist für zwei Zylinder zuständig.
Bei einer Unterbrechung egal ob primär (12V) oder sekundär ( Hochspannung) sind daher immer gleich zwei Zylinder betroffen.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 09:22 (vor 17 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

jede Menge good-to-knows :-) - Klasse! Danke, dass du dir so viel Zeit nimmst. Dann werde ich Mal sehen, ob das OBD zwischenzeitlich zur Zündung irgendwas vermeldet. Ich habe leider ein sehr günstiges OBD Auslesegerät, ob das alles findet und richtig darstellt ist halbwegs zweifelhaft. Ich schaue mal. Dann habe ich ja jetzt eine lange Liste auf der To-do-Liste, was ich alles Mal ansehen und testen kann. Zum Luftmengenmesser, weisst du, wo ich den finde? Ich habe ja den Motor mit verdeckter Drosselklappe, bei einem Blick in den Motorraum finde ich auf Anhieb nichts, liegt der irgendwo drunter auch?

LG Johannes

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 10:29 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan

Hi,
in dem Video das sollte ein alter D4F sein, ich hoffe das ist so
Der Saugrohrdrucksensor wird als MAP Sensor bezeichnet.
https://youtu.be/aVVtlQsTcTc

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 11:52 (vor 17 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

danke für das Video, habe es mir eben angesehen. Werde ich Mal mit abchecken. Ich selbst muss, da ich eine gewisse Verantwortung verspüre etwas deutlich machen:

Ich habe irgendwo in dem Thema gefragt, ob ich bei den Zündkerzen feststellen kann, ob ein Zündfunke vorhanden ist, indem ich die Zündkerze an den Motorblock halte (wie man es bei Mokicks ja üblicherweise prüft). Nun weiss ich, dass ich das nicht muss, da das schon das Diagnosegerät feststellen würde, ich will aber nochmal drauf hinweisen, dass man es wohl auch auf keinen Fall tun darf, weil Lebensgefahr bestünde. Das habe ich eben in folgendem Video gesehen, bitte also berücksichtigen!! Im Video wird gut erklärt, warum das gefährlich ist und auch wird erklärt, warum besser die Batterie abgeklemmt wird und auch warum selbst ohne laufenden Motor und nur Schlüssel auf Zündung stehend lebensgefährlich wäre. Das musste ich Mal eben loswerden, wegen meiner Frage, die vielleicht irgend jemanden zu dummen Ideen führen könnte.

Hier der Link für Interessierte:

https://youtu.be/gKAXUKM9-VU

LG Johannes

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 12:12 (vor 17 Tagen) @ Kangoo I Fan

Hi,
Lebensgefahr ja, aber bei einer per MSG gesteuerten Zündung ist erst bei richtig drehendem Motor die Hochspannung da.
Und man kann, wenn es richtig macht auch im Betrieb prüfen.
Aber man muss ganz genau wissen was man tut, und sich der Gefahr der Hochspannung jeden Moment auch bewusst sein.
Da hilfts auch nicht wenn es meist gut geht, und nur manchmal das Herz stehen bleibt, was ohne erste Hilfe dann automatisch entgültige ist.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 14:59 (vor 17 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

ich habe zwischenzeitlich diesen Sensoranschluss einmal geprüft, wie in deiner Video Anleitung. Soweit erkenne ich keine großen Auffälligkeiten. Am ersten Kabel stehen 4,88V an, am zweiten beige farbenen bei 2000m ca. 008, beim dritten lilanen sind es 4,68V bei ausgeschaltetem Motor und im Betrieb dann um 2V. Er scheint also zu arbeiten. Allerdings bin ich noch etwas irritiert und weiß nicht: Ist das nun der Luftmengenmesser, oder ein anderes Bauteil, hat ja eine andere Bezeichnung?

Was mir in dem Zuge aber auffiel, dass das Liliane Kabel etwas aufgeschürft war, der Draht war schon sichtbar, Durchgang scheint aber ja gegeben.

Am Stecker geht eine weissen Ader nach unten an den unteren Teil vom Motorblock. Ich habe vorhin alle Stecker Mal gelöst und mit Kontaktspray besprüht,darunter auch diesen Stecker, als ich den abziehen wollte, fiel er mir praktisch in die Hände, der Stecker selbst völlig am bröseln und die ehemals zwei Stecklöcher sind nicht mehr vorhanden, ich bezweifle, dass / ob der vorher überhaupt Kontakt herstellen konnte. Sieht aus wie eine zusätzliche Masse Verbindung.

Ist die für den Betrieb wesentlich? Sollte ich das erst in Ordnung bringen vor dem nächsten Motorstart oder gar nächster Fahrt? Foto habe ich ein paar davon gemacht, keine Ahnung wie der Upload funktioniert und hoffe es war erfolgreich...

LG Johannes

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 16:05 (vor 16 Tagen) @ Kangoo I Fan
bearbeitet von Horst, Samstag, 10.07.2021, 17:08

Hi,
ich Versuche es nochmal
Der Motor hat keinen Luftmassenmesser.
Der würde ja im Luftstrom sein und per Signal die Masse der Luft signalisieren die pro Zeit da durchströmt.
Der Saugrohrdrucksensor kann das für sich alleine nicht machen
Aber das MSG kann durch die Kombination von Drosselklappenstellung Drehzahl und Saugrohrdruck die Menge der Luft auch abschätzen.

Bild sehe ich keins.
Kannst ja auch mit Google Teilen und nen Link Posten.
Am besten auch Bilder aus denen hervorgeht woher und wohin usw

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 17:18 (vor 16 Tagen) @ Horst
bearbeitet von Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 18:33

Hallo Horst,

danke nochmal für die nähere Erklärung, jetzt habe ichs verstanden. Ich habe das Mal mit Google hochgeladen und einen Link erstellt. Zu sehen ist der Sondenstecker und das weiße Kabel, das nach unten führt, der Stecker, der marode ist und das Metall-Plättchen wo er drauf gesteckt war am Motorblock:

https://photos.app.goo.gl/t8w9q7PwqnrCsNXm8

Ich habe jetzt im Netz jemanden gefunden, der dieses weisse Kabel samt Stecker als Entstörkondensator bezeichnet. Der ist bei mir auf jeden Fall hinüber, muss ich den Wagen solange stehen lassen, bis ich wie auch immer dieses Teil organisiert habe?

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 19:14 (vor 16 Tagen) @ Kangoo I Fan

Hi,
ahhh.
Also gar kein Stecker.
Das Teil ist ja am Motorblock angeschraubt, und ein Fest eingegossenes Kabel kommt raus.
Du hast quasi den Kondensator zerbrochen.
Ich kann Dir nicht garantieren, dass durch Spannungsspitzen auch Elektronik kaputt gehen kann.
Aber ich vermute das der eher wirklich nur Störungen vermeiden soll.
Das kann man nicht ganz mit dem Kondensator vergleichen der Früher parallel zum Unterbrecherkontakt war.
Ich würde wohl ohne probieren, aber nur wenn's mein eigenes wär.
Aber ich würde den auf jeden Fall wieder einbauen, da sollte auch ein anderer normaler kfz Entstörkondensator nicht von Renault problemlos funktionieren.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 19:32 (vor 16 Tagen) @ Horst
bearbeitet von Kangoo I Fan, Samstag, 10.07.2021, 19:52

Hallo Horst,

meinst du, du würdest einfach ohne fahren bis man das Teil hat, oder meinst du du würdest überbrückt fahren bis das Teil da ist, also soll ich statt Entstörkondensator ein Kabel legen vom Stecker an den Motorblock oder einfach weglassen?

Ich könnte das Ding auch mit Panzertape zusammenwickeln und wieder dranschrauben, bis ich Ersatz habe, weiss nur nicht, wie heiss das Ding wird, nicht dass ich mir den Motorraum abfackel...

LG Johannes

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Horst @, Samstag, 10.07.2021, 21:23 (vor 16 Tagen) @ Kangoo I Fan

Hi,
eine Brücke wäre ja ein Kurzschluss, also ne sehr schlechte Idee.
Wenn dann kann man ein Kondensator weglassen aber nicht Brücken.
Aber bitte denk dran, ich würde das Risiko für mich eingehen, ich kann Dir nicht garantieren, das ohne den Kondensator nicht auch Folgeprobleme auftreten.

Kangoo 1.2 16V Schlüsselnummer 3004 172 kurze Leistungsspitz

Kangoo I Fan, Montag, 12.07.2021, 10:23 (vor 15 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

danke nochmal für die Rückmeldung. Habe es wieder halbwegs mit etwas Tape drangefriemelt und fahre bislang folgenlos, werde den Kondensator aber tauschen sobald möglich. Ich muss noch meine Heckklappe tauschen bei Zeiten (Aufnahme / Schloss ist schon nachgeschweisst worden und ist reif für die Tonne), frage mich diesbezüglich noch, wo das Kabel abzunehmen ist beim Ausbau, ist da direkt außen ein Stecker unterm Schutzschlauch, oder ist das komplizierter abzunehmen?

LG Johannes

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum