KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Leerlaufdrehzahl zu niedrig und Lambda-Wert zu hoch (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

t-kiela @, Hamburg, Freitag, 15.10.2021, 15:39 (vor 53 Tagen)

Hi,

heute war ich zur HU und habe die AU nicht bestanden:

1. die Leerlaufdrehzahl war mit 695 U/min zu niedrig (Soll: 725-775)
Generell schwank der Leerlauf irgendwo zwischen 650 und 750, also etwas unrund.

2. bei erhöhtem Leerlauf (ca. 2500 U/min) ist der Lambda-Wert bei 1,038 (Soll: 0,97-1,03)

Es wurde auch ein kleines Loch kurz vorm Endschalldämpfer entdeckt, der Prüfer meint, dass das auch zu den Lambda-Problemen führen kann.

Hängen die beiden Fehler oben zusammen?

Zu 1. was kann ich da machen? Drosselklappe reinigen? Sitzt da auch der Leerlaufregler? Vielleicht "hakt" der.

Zu 2. das könnte ja evtl. Falschluft am Krümmer sein, wie kriege ich das raus?

Grüße
t-kiela

--
Kangoo Passion G1Ph2 - 1.6 16V (K4M752) - hellblau
Baujahr 06/2003 - VF1KC0SAF29146549
Klima - AHK - Navi

Leerlaufdrehzahl zu niedrig und Lambda-Wert zu hoch

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 15.10.2021, 17:38 (vor 53 Tagen) @ t-kiela
bearbeitet von Mc Stender, Freitag, 15.10.2021, 18:02

Hallo,
dann schraub mal den Luftfilter raus.
Trocken oder in Öl abgesoffen ?

Trocken, nun die Drosselklappe raus.
Diese richtig saubermachen. Bremsenreiniger oder Vergaser-Reiniger haben sich da bewährt. Einen "Leerlaufsteller" / Kaltstarter gibt´s nicht. Soweit ich mich erinnere.

Nun zur "Kunst".
Die Dichtung von der Drosselklappe zum Ansaugkrümmer "fluppt" zu gerne raus.
Und das ist wohl dein Fehler. Die rausgefluppte Dichtung zum Ansaugkrümmer.

Luftfilter wieder rein und oft genug ist dann die Dichtung wieder draußen.

Also Drosselklappe zum Ansaugkrümmer mit Argusaugen beäugen. *grins*
Falschluft ist dort unerwünscht.

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Avatar

Leerlaufdrehzahl zu niedrig und Lambda-Wert zu hoch

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Freitag, 15.10.2021, 21:17 (vor 53 Tagen) @ Mc Stender

Sorry aber ich kann deinen Aussagen zur Dichtung Drosselklappe zur Ansaugbrücke nicht folgen zumal die beim Luftfilter drauf machen überhaut nix zu sagen hat weil ja schon fest verschraubt . Der Dichtring an besagter Stelle , der dort niemals runter flutscht !! wird Knochen hart sein und nicht mehr abdichten . Auch die Dichtungen von der Ansaugbrücke sind bei dem Baujahr hart und dichten nicht wirklich wenn noch nie erneuert . Die 5 Stück am besten auch neu machen . Nach dem Einbau die Zündung anmachen und nicht starten . Wieder aus machen . Da lernt die Drosselklappe die Anschläge neu an .
Wenn die Falschluft weg ist sollten die Lambdawerte wieder gut werden , wenn nicht weitere Fehler vorhanden sind . Vor dem Messen unbedingt " alle Spinnweben " aus dem Auspuff pusten . ;-)

Das Loch im Auspuff hat nix mit den Lamdawerten zu tun , das ist nur bei der Abgasmessung relevant weil er ja dahinter messen tut und der Abgasstrom durch das Loch Frischluft mit durch zieht ( Venturieffekt ) die das Messgerät dann halt mit messen tut .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum