KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Wie Beifahrersitz ausbauen? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Moselaner ⌂ @, Samstag, 02.07.2022, 18:23 (vor 39 Tagen)

Ich würde gerne an meinem Kamgoo 2 den Beifahrersitz ausbauen. Nach erster Sichtung sehe ich an den schienen 4 Schrauben und 2 Kabel.
Reicht das? Muss ich was beachten hten bei der Trennung der Kabel?

--
Kangoo II, Bj. 2012, 1,5 dci

Avatar

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 02.07.2022, 20:52 (vor 39 Tagen) @ Moselaner

Ist es ein normaler oder eine nach vorn klappbarer Sitz ?
Ansonsten die 4 40er Torx Schrauben und unten unter der Matte vorn am Sitz der Kompaktstecker .

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Moselaner ⌂ @, Samstag, 02.07.2022, 22:00 (vor 39 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Normaler Sitz. Also man kann ihn nicht klappen. Nur das Rückenteil verstellen.
Ich hab halt irgendwo was gelesen, dass man mit einem Diagnosegerät den Gurt straffer außer Betrieb setzen muss.

--
Kangoo II, Bj. 2012, 1,5 dci

Avatar

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Sonntag, 03.07.2022, 07:23 (vor 39 Tagen) @ Moselaner

Laut Reno Vorschriften muß man so einiges machen ...... wenn du willst kannst du den Sitz auch während der Fahrt ausbauen und es passiert rein garnix .... ;-)

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 03.07.2022, 08:10 (vor 39 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Laut Reno Vorschriften muß man so einiges machen ...... wenn du willst kannst du den Sitz auch während der Fahrt ausbauen und es passiert rein garnix .... ;-)


Na jaaa.
Ich frage mich, was das Airbag-Steuergerät dazu meint, wenn die Zündpillen nicht mehr "Da" sind.

Airbag - Licht an und System aus ?

Gruß
Mc Stender


Ps.: Batterie eabgeklemmt + ne halbe Std. gewartet, bekommt das Steuergerät die "Bastellei" nicht mit und somit auch kein Stress. Oder ? *pssst*

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Avatar

Wie Beifahrersitz ausbauen?

sewa, Sondershausen, Sonntag, 03.07.2022, 09:05 (vor 39 Tagen) @ Mc Stender

Genau, Batterie abklemmen, warten, Stecker trennen, Sitz ausbauen.
In umgekehrter Reihenfolge das ganze wieder einbauen. Am Ende die Batterie anklemmen und hoffen keine Fehler gemacht zu haben.

--
Renault Kangoo Durisotti (Pick up)- orange
Renault Megane 4 RS Bose - tonic Orange
Renault Capture Bose - perlmuttweiß

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Oliver -- (Moderator) @, Sonntag, 03.07.2022, 09:34 (vor 39 Tagen) @ sewa

Genau, Batterie abklemmen, warten, Stecker trennen, Sitz ausbauen.
In umgekehrter Reihenfolge das ganze wieder einbauen. Am Ende die Batterie anklemmen und hoffen keine Fehler gemacht zu haben.

Hallo!
Ich vermute mal er will mit ausgebautem Sitz etwas grösseres transportieren. Reicht es wirklich einfach auszubauen und loszufahren? Müsste da nicht so eine Art Dummy oder Brücke auf den freien Stecker?

Gruss Oliver

--
G1 Ph1 Kangoo 1.2 RT 9/1998 Magenta-Rot 6/2015 verkauft
G1 Ph1 Rapid 1.6 16V 9/2001 Arktis-Weiss 11/2018 verkauft
G2 Ph2 Kangoo 1.6 16V 9/2013 Mineral-Weiss

Kangootreffen: 2004, 2006, 2008, 2010, 2011, 2013

Avatar

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Sonntag, 03.07.2022, 12:32 (vor 39 Tagen) @ Oliver -- (Moderator)

So lange die Zündung nicht eingeschaltet wird gibts auch keinen Fehler im Speicher bei abgestöpseltem Gurtstraffer und Airbag wenn verbaut .
Sollte doch Zündung an erforderlich sein ists auch egal , gibt halt nen Fehler im Speicher . Das restliche Airbagsystem funktioniert weiter wie es soll . Nach wieder anklemmen ist der Fehler nur noch im Steuergerät als dagewesen gespeichert . Das Lämpchen im Tacho ist aus .
Alle die bei dem Gedanken schon ne Bremsspur im Schlüpper haben können ja gern die Batterie abklemmen , ist aber nicht nötig .
Als Vergleich mal den Kangoo 1 mit seinen schlechten Steckern unter dem Sitz die ständig Wackelkontakte haben und Lämpchen an und aus und an und ..... da explodiert nichts und den Kangoofahrer interessierts im normal Fall ab dem 3x auch nicht mehr . Also macht nicht soooo viel Geschiss um die Sache .


Für alle Mimöschen .... der Reno Vorschrift Werdegang wäre : Steuergerät verriegeln , geht nur mit Reno Clip oder auch mit Schlauer Fremdsoftware , Batterie natürlich abklemmen und warten ( damit mehr Stunden auf der Rechnung stehen ) und erst dann arbeiten . Achja am besten sollte sich der Mechaniker noch " Erden " , nicht das er mit aufgeladenem Angora Pulli da dran rum spielt . ;-)

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Lotti Karotti @, Sonntag, 03.07.2022, 13:27 (vor 39 Tagen) @ Kangoo-Center -TML
bearbeitet von Lotti Karotti, Sonntag, 03.07.2022, 13:55

So lange die Zündung nicht eingeschaltet wird gibts auch keinen Fehler im Speicher bei abgestöpseltem Gurtstraffer und Airbag wenn verbaut .
Sollte doch Zündung an erforderlich sein ists auch egal , gibt halt nen Fehler im Speicher . Das restliche Airbagsystem funktioniert weiter wie es soll . Nach wieder anklemmen ist der Fehler nur noch im Steuergerät als dagewesen gespeichert . Das Lämpchen im Tacho ist aus .
Alle die bei dem Gedanken schon ne Bremsspur im Schlüpper haben können ja gern die Batterie abklemmen , ist aber nicht nötig .
Als Vergleich mal den Kangoo 1 mit seinen schlechten Steckern unter dem Sitz die ständig Wackelkontakte haben und Lämpchen an und aus und an und ..... da explodiert nichts und den Kangoofahrer interessierts im normal Fall ab dem 3x auch nicht mehr . Also macht nicht soooo viel Geschiss um die Sache .


Für alle Mimöschen .... der Reno Vorschrift Werdegang wäre : Steuergerät verriegeln , geht nur mit Reno Clip oder auch mit Schlauer Fremdsoftware , Batterie natürlich abklemmen und warten ( damit mehr Stunden auf der Rechnung stehen ) und erst dann arbeiten . Achja am besten sollte sich der Mechaniker noch " Erden " , nicht das er mit aufgeladenem Angora Pulli da dran rum spielt . ;-)

Dieser Ansichtsweise muss ich mal deutlich widersprechen! Es gibt Sicherheitsvorschriften, die man auch einhalten sollte! Wenn du das nicht einhälst, ist das deine Sache....und auch die eines jeden, der am Airbagsystem arbeitet. Nicht umsonst gibt es aber Vorschriften: https://www.kfztech.de/kfztechnik/sicherheit/airbag/airbag4.htm (Punkt "Sicherheitshinweise" ).

Da der Fahrer bei "Airbaglampe an" nicht beurteilen kann, was die Ursache dafür sein könnte und in bestimmten Fällen das gesamte Airbagsystem tatsächlich ausfällt, gilt der allgemeine Grundsatz: Airbaglampe an = System ausser Betrieb
So funktioniert es bei Kia:
[image]
Quelle: http://www.stonicde.com/rg_ckhaltesystem-603.html

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Avatar

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Sonntag, 03.07.2022, 19:57 (vor 38 Tagen) @ Lotti Karotti

Wir haben hier ja aber keinen Kia und es geht auch nicht um einen unbekannten Fehler im Airbagsystem . Wie er es am Ende macht ist seine Sache . Die " Vorschriften " sind hauptsächlich für die gemacht die 2 linke Hände mit alles Daumen dran haben .... ;-)
Und es muß sich keiner an meine " Ratschläge " halten ! Eine Gewähr auf meine Aussagen gibts eh nicht . Wer sich nicht traut soll zum freundlichen gehen oder zu mir kommen .

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Vorschriften

Lotti Karotti @, Montag, 04.07.2022, 19:32 (vor 37 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Die " Vorschriften " sind hauptsächlich für die gemacht die 2 linke Hände mit alles Daumen dran haben .... ;-)

Nein! Die Vorschriften sind gemacht worden, um Unfälle zu verhindern. Ich kann dich als Gewerbetreibenden nicht verstehen, warum du so argumentierst. Für mich stellst du dich so dar, dass du sämtliche Vorschriften und Gesetze ignorierst (DGUV und Strengstoffgesetz).
www.bghm.de/fileadmin/user_upload/Arbeitsschuetzer/Gesetze_Vorschriften/Regeln/109-009.pdf (Seiten 61/62)
Renault hat auch Vorschriften zur Unfallverhütung und die stehen als Hinweise (speziell Airbag) in den Unterlagen drin....nicht für die, die zwei linke Hände haben, sondern um Unfälle zu verhüten!!

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 04.07.2022, 19:51 (vor 37 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
schon die Konstruktion des Airbag-Steckers ist seltsam.
Steckt der nicht, wo soll = ausgesteckt ist die Zündpille (aus vorstellbaren Gründen) kurzgeschlossen. Damit nicht, aus versehen, die Hand / der Arm w.e.g. ist.

Airbags zünden schon mit sehr wenig Energie. Nicht so schnell, wie vorgesehen.
Aber, für die Hand ab, reicht es auf jedenfall.

Und, ist die Airbaglampe an, ist z.b. beim G1 das Steuergerät blockiert.
= da Zündet gar kein Airbag mehr. Also ganz oder nix.

Und bei weitem nicht alle OBD II Geräte / Software gestattet den Zugriff auf die Airbags.

Es gibt Firmen für behinderten Umbauten.
Da ist sowas "Tagesgeschäft".
Incl. Eintragung beim Tüv / in die Fahrzeugpapiere.

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Avatar

Vorschriften

Helvetier -- (Moderator) @, Basel/ Schweiz, Montag, 04.07.2022, 19:58 (vor 37 Tagen) @ Mc Stender

diese Meinung "da passiert nie etwas", ist weitverbreitet, schick diese mal in eine Rehaklinik wo sie Berufsgenossen mit Matchbirne und dementsprechenden Einschränkungen live sehen können, vielleicht hilft es, wahrscheinlich aber eher nicht. Ich als Sattler trenne die Batterie min 30 min der Rest interessiert mich auch nicht. In unserer Branche hat es zum Glück noch keinen erwischt.
Grüsse aus Basel. Helvetier / Guido

--
Teilnehmer Kangootreffen Schneverdingen 2009
Teilnehmer Kangootreffen Altenau / Harz 2010
Teilnehmer Kangootreffen Eifel 2011
Teilnehmer Kangootreffen Lörrach / Basel 2012

Avatar

Vorschriften

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Montag, 04.07.2022, 20:29 (vor 37 Tagen) @ Helvetier -- (Moderator)

Okay bevor hier sich einige ins Höschen machen und Ihr Leben wohl komplett nur nach allen Vorschriften die es nur irgendwie auf der Welt gibt gestalten und sicher auch noch nie bei rot über die Ampel gegangen sind , ziehe alle meine Antworten zurück .
Selber löschen geht leider nicht es sei denn ein Moderator würde das bitte für mich erledigen .

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Vorschriften

Lotti Karotti @, Montag, 04.07.2022, 21:12 (vor 37 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Okay bevor hier sich einige ins Höschen machen und Ihr Leben wohl komplett nur nach allen Vorschriften die es nur irgendwie auf der Welt gibt gestalten und sicher auch noch nie bei rot über die Ampel gegangen sind , ziehe alle meine Antworten zurück .
Selber löschen geht leider nicht es sei denn ein Moderator würde das bitte für mich erledigen .

Naja, löschen wäre vielleicht der falsche Weg. Wir als "Profis" haben eine Verantwortung und die gilt es weiterzugeben. Ich würde es sehr traurig finden, wenn durch lapsige Antworten irgendjemand zu schaden kommen könnte. Sehe dich als Ausbilder, der den Nachwuchs (oder Laien) etwas beibringen soll. (Arbeits-)Vorschriften missachten kann man natürlich auch vermitteln, aber das ist bestimmt nicht im Sinne des Erfinders.

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

Horst @, Montag, 04.07.2022, 21:21 (vor 37 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Hi TML,
für mich ist das auch immer ein großes Rätsel, da gibt es wirklich sehr detaillierte Vorschriften. In Praxis wird oft davon abgewichen, die wenigsten schreiben so ehrlich wie Du. Ich hab noch nie von Unfällen in diesem Zusammenhang gehört. Gibt es wirklich Beispiele in diesem Zusammenhang ?
( Die Frage ist ernst gemeint ! Ich weiss es nicht. )
Die passieren aber wohl eher wenn jemand da Strom aktiv drauf gibt.
Also irgend was falsch anlegt bei Kabelbaumarbeiten, und gar nicht am Airbagsystem wissentlich arbeitet.
Oder wenn die ausgebauten Zustand Spannung angelegt wird, und sich jemand wundert warum der ganze Airbag hundert Meter weit fliegt.
Und nur mal probieren wollte....
Und zu guter Letzt ist es erlaubt mit scharfen Airbags mit der ganzen Familie tausende von Kilometern zurück zu legen. Potentiell mit Wackler im Kabelbaum.
Das mit den Airbags ist irgendwie vergleichbar mit dem Sprit. Wehe man transportiert eine zu große Menge an Treibstoff ohne die entsprechende Qualifikation, aber im Tank von Autos ist es dann praktisch für jedermann erlaubt. OK Führerschein ... nur lernt man da nichts großartiges über die Thematik.
Ist halt nicht immer alles so ganz logisch, geht auch gar nicht immer so leicht.
Reden ist Silber schweigen ist Gold.
Ich würde mich freuen wenn der TML ein Silberjunge bleibt.

Grüße
Horst

Vorschriften

Schrauber @, Montag, 04.07.2022, 21:26 (vor 37 Tagen) @ Horst

Schönes Posting, Horst ;-)

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

Vorschriften

Lotti Karotti @, Montag, 04.07.2022, 21:37 (vor 37 Tagen) @ Horst

für mich ist das auch immer ein großes Rätsel, da gibt es wirklich sehr detaillierte Vorschriften. In Praxis wird oft davon abgewichen, die wenigsten schreiben so ehrlich wie Du. Ich hab noch nie von Unfällen in diesem Zusammenhang gehört. Gibt es wirklich Beispiele in diesem Zusammenhang ?
( Die Frage ist ernst gemeint ! Ich weiss es nicht. )

Die Antwort darauf kannst du dir ganz bestimmt bei deiner örtlichen Feuerwehr einholen.
Und auslösen können die Airbags auch ohne Unfall....egal, ob durch "falsche Messgeräte" (die eine Spannung beim Messen auf die Zündleitung geben) oder durch Softwarefehler, wie es bei VW und Porsche vorgekommen ist. https://www.rnd.de/wirtschaft/airbags-losen-ohne-unfall-aus-vw-und-porsche-rufen-fast-2...
Verharmlosen darf man die Airbaggeschichte auf keinen Fall.

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

Horst @, Montag, 04.07.2022, 22:15 (vor 37 Tagen) @ Lotti Karotti

Hi Lothar,
ich glaube die Gefährlichkeit zweifelt hier doch gar keiner an.
Software musste in diesem schon öfter mal angepasst werden. Nur hat das mit dem Thema ja nichts zu tun.
Das betrifft ja eher die Nutzer des Fahrzeugs, die trotz Einhaltung aller Vorschriften zu Schaden kommen können.
Die Masterfrage ist und bleibt die Einschätzung der Gefahr beim an und abstöpseln. Die werden wir hier sicherlich auch nicht abschließend bewerten können.
Ich hatte mal irgendwann was gerechnet, ist länger her, habe auch die Quellen dazu nicht mehr. Mit erschien die Energiemenge die zum Auslösen benötigt wird dann doch erstaunlich hoch. Daher passiert wohl in der Regel auch nichts wenn mal normale statische Ladungen ins Spiel kommen. Ob das in Extremfällen doch Pass in euren kann, will und kann ich nicht bewerten.
Grüße
Horst

Vorschriften

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 05.07.2022, 07:45 (vor 37 Tagen) @ Horst

Ich hatte mal irgendwann was gerechnet, ist länger her, habe auch die Quellen dazu nicht mehr. Mit erschien die Energiemenge die zum Auslösen benötigt wird dann doch erstaunlich hoch. Daher passiert wohl in der Regel auch nichts wenn mal normale statische Ladungen ins Spiel kommen. Ob das in Extremfällen doch Pass in euren kann, will und kann ich nicht bewerten.

Hallo,
sollange niemand den "Stecker" abschneidet, sollte die Sache relativ sicher sein. Denn der sollte die Zündung kurz-schließen.

Allerdings ohne Stecker......
Zu deiner Energie - Menge. Ja, da hast Du recht.
Soll das ganze in der vorgesehenen Zeit ablaufen, stimmmt das.
Nur, nicht ganz in der Zeit, reicht, für Hand ab, locker.

Z.b. die 20mA einer LED. Bumm. Nicht immer, aber oft genug.

Und ein Feuerwerker, der sich auf einen Kurzschluß verläst....
Bei einem Stecker, der Jahre u.u. in Feuchtigkeit verbracht hat.

Nun ja. Unfälle passieren ja. Immer anderen. Schon klar.

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Vorschriften

Lotti Karotti @, Dienstag, 05.07.2022, 08:22 (vor 37 Tagen) @ Horst

Guten Morgen, Horst

Die Masterfrage ist und bleibt die Einschätzung der Gefahr beim an und abstöpseln. Die werden wir hier sicherlich auch nicht abschließend bewerten können.
Ich hatte mal irgendwann was gerechnet, ist länger her, habe auch die Quellen dazu nicht mehr. Mit erschien die Energiemenge die zum Auslösen benötigt wird dann doch erstaunlich hoch. Daher passiert wohl in der Regel auch nichts wenn mal normale statische Ladungen ins Spiel kommen. Ob das in Extremfällen doch Pass in euren kann, will und kann ich nicht bewerten.

Wenn man sich mal die einzelnen Funktionen und Abhängigkeiten des Airbagssystems anschaut und auch versteht, was da geschrieben und erklärt ist, dann kann man auch abschätzen, was Fehlfunktionen und Fehl(-bedienungen, -behandlungen) und Missachtung alles auslösen kann.
Hättest du gewusst, dass die Türinnenfolie hinter der inneren Türverkleidung auch Teil des Airbagssystems ist? Bis vor einiger Zeit habe ich es auch noch nicht gewusst. Dank Fortbildungen im Bereich Arbeitssicherheit gab es so einen Lerneffekt.
[image]
Quelle: https://www.hella.com/techworld/de/Technik/Elektrik-und-Elektronik/Airbag-System-3083/#

In diesem Link stehen auch einige Informationen, wie ein Airbag ausgelöst wird (dünner Draht wird durch Zündstrom erhitzt und somit Zündung ausgelöst). Dabei kommt es nicht darauf an, ob es 12 V, 10 V, 1,5 V oder vielleicht 10.000 V einer statischen Aufladung sind. Der Strom ist in diesem Falle wichtig und die Zeit, in der dieser Strom fließt. Da es sich um Millisekunden handelt, kann also auch eine statische Aufladung einen Airbag auslösen.
Dazu gibt es auch eine Beschreibung zum Stecker in diesem Link. Der Stecker hat eine Kurzschlussbrücke eingebaut, die bei Entriegelung eine Kurzschlussbrücke setzt.
Da wirklich niemand vor dem Entriegeln des Steckers zu 100% weiß, ob diese Brücke auch noch funktioniert, ist da Leichtsinnigkeit und Missachtung völlig fehl am Platz.
Im Normalfall geht alles gut, aber das ist niemals sicher!
Daher ist das Batterieabklemmen mit einer kurzen Wartezeit auch niemals verkehrt, sondern sorgt dafür, dass Unfälle nach Möglichkeit verhindert werden.

Noch etwas zum Thema, aber echt schade, dass die Ursache niemals ans Tageslicht kam:
Seitenairbag beim Clio platzt beim Aussteigen in der Garage
Da könnte man doch glatt in alle Richtungen mutmaßen ;-)

Die Feuerwehr hat übrigends auch Regeln und Vorschriften....schlimm, wenn da einer das missachten würde: https://www.feuerwehr-muehldorf.de/media/airbag.pdf

Das Schlusswort: Sicherheit ist wichtig

Freundliche Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

Oliver -- (Moderator) @, Dienstag, 05.07.2022, 07:49 (vor 37 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Hallo!
Ich zitiere mal aus Hilfe und Infos:

ACHTUNG: Wir übernehmen keinerlei Garantie oder Haftung für die Brauchbarkeit oder sachliche Richtigkeit dieser Tipps. Wer an seinem Auto rumschraubt, sollte wissen was er tut und vorher seinen eigenen Kopf benutzen bevor er stupide irgendwelche Anweisungen von einem ihm vollkommen unbekannten Menschen aus dem Internet ausführt.

Und das gilt für Laien und Fachleute...

Gruss Oliver

--
G1 Ph1 Kangoo 1.2 RT 9/1998 Magenta-Rot 6/2015 verkauft
G1 Ph1 Rapid 1.6 16V 9/2001 Arktis-Weiss 11/2018 verkauft
G2 Ph2 Kangoo 1.6 16V 9/2013 Mineral-Weiss

Kangootreffen: 2004, 2006, 2008, 2010, 2011, 2013

Vorschriften

tidi @, Donnerstag, 07.07.2022, 10:01 (vor 35 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Hallo zusammen,

die Vorschriften haben ihre Berechtigung für Leute, die keine Erfahrung haben, die technischen Hintergründe nicht kennen oder verstehen oder die ganz einfach Angestellte sind und der Arbeitgeber sich absichern muss.

In Amerika muss darauf hingewiesen werden, dass der Kaffe to go heiß ist oder dass ein Tempomat kein Autopilot ist.

Ich habe gestern an meiner Bosch Waschmaschine (2008 neu gekauft) die verschlissenen Kohlen gegen neue (originale) getauscht, und das ist kein Hexenwerk, wenn man sich als Laie Zeit nimmt, einliest und schaut und dabei ein wenig mitdenkt.
Der Selbstschutz muss in jedem Fall beachtet werden, aber wer z.B. einen E-Motor ausbauen möchte, ohne vorher die Maschine stromlos zu machen, sollte lieber einen Handwerker beauftragen, so er denn einen findet.

Ich habe mir vor kurzem ein neues zweiflügliges Hoftor gebaut - ein befreundeter Tischlermeister stellte mir dafür eine 2+ aus - Geht doch. Klar, man braucht Werkzeug, aber das spart wesentlich mehr Geld, als es kostet und hält ewig, wenn es gutes Werkzeug ist.

Gleichzeitig werden "wirtschaftliche Totalschäden" so nicht unnötig entsorgt sondern am Leben gehalten. Das ganze Gerede von Nachhaltigkeit funktioniert nicht, wenn wir auf Normverbräuche schauen, weil wir ansonsten Äpfel mit Birnen vergleichen.

Und zur umweltfreundlichen Elektromobilität - ich hätte nichts gegen einfache Autos mit Elektroantrieb, aber ich brauche keinen Kinosaal mit Internet, das habe ich im Bedarfsfall übers Mobiltelefon. Dann wären die Autos auch günstig.

Das scheint nicht gewollt zu sein, weil die Magen sonst keine Rendite generieren und so bleibe ich bei konventionellen Autos, die noch repariert werden können.

Der Zoe von Freunden ist letzte Woche mit Motorschaden ausgefallen - wie das gekommen ist, muss ich mir noch en Detail erzählen lassen...

Lieben Gruß, bleibt gelassen miteinander

Tim

Vorschriften

Lotti Karotti @, Donnerstag, 07.07.2022, 11:57 (vor 35 Tagen) @ tidi

Hallo

die Vorschriften haben ihre Berechtigung für Leute, die keine Erfahrung haben, die technischen Hintergründe nicht kennen oder verstehen oder die ganz einfach Angestellte sind und der Arbeitgeber sich absichern muss.

Nochmals: Vorschriften sollen Unfälle verhindern und das hat mit Erfahrung nichts zu tun!

Ich habe gestern an meiner Bosch Waschmaschine (2008 neu gekauft) die verschlissenen Kohlen gegen neue (originale) getauscht, und das ist kein Hexenwerk, wenn man sich als Laie Zeit nimmt, einliest und schaut und dabei ein wenig mitdenkt.
Der Selbstschutz muss in jedem Fall beachtet werden, aber wer z.B. einen E-Motor ausbauen möchte, ohne vorher die Maschine stromlos zu machen, sollte lieber einen Handwerker beauftragen, so er denn einen findet.

Nach der Reparatur eine vorschriftsmäßige Isolationsmessung gemacht? Wahrscheinich nicht...wird ja nix passieren, hab ja aufgepasst. Und falls doch nicht, hat man eben Pech gehabt und jemand liegt daneben.

Nochmals zum selber nachdenken: Warum gibt es Vorschriften?
ZUR UNFALLVERHÜTUNG

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

tidi @, Donnerstag, 07.07.2022, 14:00 (vor 35 Tagen) @ Lotti Karotti

Lieber Lothar aka veclothar aka lotti karotti.

Du bist meinem Empfinden nach stereotypisch Deutsch. Ohne Anweisung und Vorschrift geht gar nichts.
Und wenn doch was passiert, hast Du trotzdem keine Verantwortung, weil Du ja alles richtig gemacht hast.

Natürlich habe ich keine Isolationsmessung durchgeführt.

Ich habe einen genormten Stecker durch das Drücken zweier Rastnasen am Gehäuse rausgezogen, und nach dem Tausch der Kohlen wieder eingesetzt.

Der Elektriker, der den Heizstab bei der selben Maschine 2013 erneuerte, führte anschließend ebenfalls keine Isolationsmessung durch. Ich war während der Reparatur anwesend.
Die Rechnung bekam ich trotzdem. Hätte ich den bei der Handwerkskammer melden sollen?

Das Leben ist eines der gefährlichsten und endet meistens tödlich, aber man kann nicht in die Zukunft schauen.

Einer meiner besten Freunde starb mit 42 Jahren an frontotemporaler Demenz.
Da hat ihm als Bauingenieur seine Berufsunfähigkeitsversicherung auch nicht weiter geholfen.
Und obwohl ich seinen Tod als "ungerecht" empfunden habe, war es ein Trost, seinen Sterbeprozess begleiten zu dürfen.

Ich wünsche Dir ein langes, unfallfreies Leben!

Gruß

Tim

Vorschriften

Lotti Karotti @, Donnerstag, 07.07.2022, 14:50 (vor 35 Tagen) @ tidi
bearbeitet von Lotti Karotti, Donnerstag, 07.07.2022, 15:08

Lieber Tim

Und wenn doch was passiert, hast Du trotzdem keine Verantwortung, weil Du ja alles richtig gemacht hast.

Nein, ich habe trotzdem die Verantwortung, aber ich kann mir nichts vorwerfen (lassen), weil die Unfallverhütungsvorschriften beachtet wurden.

Der Elektriker, der den Heizstab bei der selben Maschine 2013 erneuerte, führte anschließend ebenfalls keine Isolationsmessung durch. Ich war während der Reparatur anwesend.
Die Rechnung bekam ich trotzdem. Hätte ich den bei der Handwerkskammer melden sollen?

Was dein Elektriker gemacht hat oder auch nicht, ist doch gar nicht das Thema. Aber es sollte dir zu denken geben, ob er eventuell fahrlässig im Falle eines Falles gehandelt hat....und du ebenfalls.

Es ist auch nicht das Thema, ob man Unfallverhütungsvorschriften einhält oder nicht. Es geht darum, die allgemeine Meinung zu den Vorschriften mal klar und deutlich zu widersprechen.
Und ob nun Erfahrungen dazu missbraucht werden, gar nicht mehr an Unfallverhütung zu denken und das auch noch anderen so vermitteln zu müssen, geht über das Ziel hinaus.

Und darum geht es mir....die Verdeutlichung, dass Unfallverhütungsvorschriften nicht verharmlost werden.

Ich wünsche Dir ein langes, unfallfreies Leben!

Ebenso!

Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

off topic - des guten zu viel

tidi @, Donnerstag, 07.07.2022, 15:32 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,

ich bin auch nicht der Meinung, dass alle Vorschriften nonsens sind und man sich nicht an Regeln halten sollte. Ich blinke auch nacht um 3 allein auf der Straße, einfach, weil es ein Automatismus ist.

Zeitgleich neigen wir in Deutschland dazu, alles über Vorschriften regeln zu wollen.

Das ist auch verantwortlich für extreme Kosten und manchmal frage ich mich, ob das alles so richtig sein kann.

Beispiel für diese Denkweise:
Meine Gemeindeverwaltung schrieb mir, dass meine Adresse sich geändert hätte, weil ich in einem Ortsteil (Dorf) wohne.

Neue Adressschreibweise:

Name
Dorfname mit Hausnummer (es gibt keine Straßennamen)
PLZ Stadt Ortsteil Dorfname

Jetzt bekomme ich Briefe unterschiedlichster Schreibweise von Behörden:

Name
Dorfname mit Hausnummer
Ortsteil Dorfname
PLZ Stadt

Da frage ich mich, ob die komplett das Denken eingestellt haben.

Kompromiss wäre

Name
Ortsteil Dorfname mit Hausnummer
PLZ Stadt

aber das habe ich bisher nur einmal von einer übergeordneten Behörde so zu lesen bekommen, als es um den Glasfaseranschluss unseres Dorfes ging.

Manchmal habe ich den Eindruck, manche Vorschriften würden ersonnen, weil die Beamten zu viel Zeit hätten....

Aber das ist jetzt wirklich off topic.

Gruß

Tim

off topic - des guten nicht zu viel

Mc Stender @, Hamburg, Donnerstag, 07.07.2022, 16:31 (vor 34 Tagen) @ tidi

Manchmal habe ich den Eindruck, manche Vorschriften würden ersonnen, weil die Beamten zu viel Zeit hätten....

Aber das ist jetzt wirklich off topic.

Hallo,
das Problem ?
Die "Gasgeneratoren" (so heißen die Wirklich) haben eben einmalige und endgültige Wirkung, weil Sprengstoff + Zünder zusammen.

Auch, wenn es nur kleine Mengen sind, alleine der Zünder reicht schon.

Und die Hand / die Fingers sind Geschichte.

Ob nun Smartyphone oder Waschmaschine oder selbst, wenn das Haus in Flammen aufgeht.

Deine Arme / Beine / Hände + Kopf sind im Stück und wo sein sollen.
DAS ist der Unterschied.

Deshalb nicht genug der Warnungen.
Von Airbags lasse die Fingers, oder Du weist, was Du da tust.

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

off topic - des guten nicht zu viel

tidi @, Freitag, 08.07.2022, 08:56 (vor 34 Tagen) @ Mc Stender

Manchmal habe ich den Eindruck, manche Vorschriften würden ersonnen, weil die Beamten zu viel Zeit hätten....

Aber das ist jetzt wirklich off topic.


Hallo,
das Problem ?
Die "Gasgeneratoren" (so heißen die Wirklich) haben eben einmalige und endgültige Wirkung, weil Sprengstoff + Zünder zusammen.

Moin McStender,

das ist das Problem, wenn Zitate aus dem Zusammenhang gerissen werden.

Ich habe mit dieser Bemerkung explizit keine sicherheitsrelevanten Vorschriften gemeint, sondern allgemeine Vorschriften, derer es aus meiner Sicht manchmal nicht bedarf.

Schade, dass Du das trotz des konkreten Beispiels nicht erkennen konntest und gleich hochgehst wie ein Gasgenerator mit Fehlfunktion :-)

Das Beispiel mit dem Clio Airbag, der spontan explodierte, ist aus meiner Sicht anders gelagert.
Airbags, die älter als 10 Jahre sind, können auch aufgrund von Alterungsprozessen unkontrolliert oder unindidziert, d.h. ohne Crash als Auslöser, explodieren.

Trotzdem gibt es keine Pflicht zum Austausch nach 10 Jahren, weil das in vielen Fällen einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeuten würde.

Wenn wir uns vergegenwärtigen, wie viel Kriegsmunition hierzulande noch mit Zünder im Boden schlummert, ist jeder Waldspaziergang und jedes Bauvorhaben in Städten lebensgefährlich.

Vielleicht hast Du meine Beiträge zu Wasser im Fußraum gelesen - natürlich habe ich die Batterie abgeklemmt, bevor ich den Airbagstecker unterm Sitz getrennt habe.

Insofern besteht doch ein Konsens.

Aber wenn das jemand erfahrungsgemäß anders sieht und auch plausibel unterlegen kann (Wackelkontakt des Airbagsteckers ohne Folgen), ist das sein persönliches Lebensrisiko, dem wir uns im übrigen mit jeder Autofahrt aussetzen, denn passieren kann immer etwas.

Mir ist neulich ein Reh vor den Kangoo gesprungen - außer Sachschaden am Auto und einem mutmaßlich benommenen Reh ist nichts weiter passiert, obwohl meine Frontscheibe dabei zerborsten ist - das hätte für mich ganz anders ausgehen können.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine kaltverformungsfreie Fahrt

Gruß

Tim

SGB 7

Lotti Karotti @, Donnerstag, 07.07.2022, 18:26 (vor 34 Tagen) @ tidi

Hallo Tim

Zeitgleich neigen wir in Deutschland dazu, alles über Vorschriften regeln zu wollen.

Das ist auch verantwortlich für extreme Kosten und manchmal frage ich mich, ob das alles so richtig sein kann.

Es ist richtig! Um dir mal ein Einblick zu verschaffen, warum es Unfallverhütungsvorschriften gibt, gebe ich dir mal ein Link dazu: Das Sozialgesetzbuch 7
Dort ist die Aufgabe der gesetzlichen Unfallversicherung beschrieben, die du auch angehörst.
Wenn man bedenkt, was da alles dahintersteckt (Unfall-Reha, Kostenübernahmen, Teilhabe am Arbeitsleben usw.) kann es nur richtig sein! Aber wenn man Einbußen oder gar keine Zahlungen/Leistungen nach einem selbstverschuldeten Unfall hat, denkt man sich "Scheiße, warum hab ich die Vorschriften missachtet, obwohl ich es wusste?".
Stiftet man nun andere zur Missachtung an (da passiert nix etc.), ist das schon sehr bedenklich.

Ich hoffe, KC-TML liest das mit und er sieht auch ein, dass gerade er als Fachkraft diese Hinweise zur Unfallverhütung auch weitergeben muss....im Sinne von uns allen!

Freundliche Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Avatar

SGB 7

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Donnerstag, 07.07.2022, 20:41 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Werther Herr Lotti Karotti , wie ist das eigentlich so sein ganzes Leben in einer vermutlich abgeschirmten , wattierten , mit Überdruck versehenen Gummizelle zu sitzen um ja nicht zu Schaden zu kommen , irgendwas falsch zu machen , irgendeine Vorschrift zu verletzen und .....aber lassen wir das , das führt zu nix . Mir scheint aber so als ob Sie , wie unsere ach so tolle Regierung ( ist aber eine andere Baustelle ) , die Realität komplett anders wahr nehmen als ich und wohl noch viele Millionen andere Menschen auch . Ist mir aber egal da wir ja nicht verwandt sind gehts mir am A.... vorbei . :-) :-) :-)

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

SGB 7

Lotti Karotti @, Donnerstag, 07.07.2022, 21:22 (vor 34 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Ist mir aber egal da wir ja nicht verwandt sind gehts mir am A.... vorbei .

Nach diesem Posting geht mir das jetzt auch am Arsch vorbei.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

SGB 7

Nebel-Jonny @, Donnerstag, 07.07.2022, 21:32 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

bist du jetzt wieder weg?
Gruß

--
DCI 1.5 Diesel 57PS Ex-Post Bj.2003 alles Banane G1Ph2 45000km 07.14 Euro4

SGB 7

Lotti Karotti @, Donnerstag, 07.07.2022, 21:44 (vor 34 Tagen) @ Nebel-Jonny

bist du jetzt wieder weg?

Nö....ich wechsel nur. Ich kümmere mich jetzt um Ladungssicherung.

[image]

Gruß *prost*

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Avatar

SGB 7

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Donnerstag, 07.07.2022, 21:54 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

bist du jetzt wieder weg?


Nö....ich wechsel nur. Ich kümmere mich jetzt um Ladungssicherung.

Gruß *prost*

Dann unbedingt auf die Vorschriftsmäßige Arbeitskleidung achten !! Wegens Unfallverhütung und soooo .

[image]

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Vorschriften

tidi @, Freitag, 08.07.2022, 09:03 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,

Nach der Reparatur eine vorschriftsmäßige Isolationsmessung gemacht? Wahrscheinich nicht...wird ja nix passieren, hab ja aufgepasst. Und falls doch nicht, hat man eben Pech gehabt und jemand liegt daneben.

Dazu hätte ich noch zwei Fragen:
Du arbeitest doch im Bereich der weißen Ware, wenn ich das richtig erinner.

Wie oft hast Du die Isolationsmessung durchgeführt und wie oft gab es danach Handlungsbedarf?

Falls ein Schaden aufgrund unterlassener Messung nicht entdeckt wurde, müsste nicht der FI Schalter bei der Inbetriebnahme ansprechen?

Gruß

Tim
PS - Ich habe mir eine Krumpholz Spaltaxt gekauft - (1700 gr Kopfgewicht Carbonstahl), um Eichendocken klein zu bekommen - da lag keinerlei Sicherheitshinweis dabei.
Auch wurde keine Tauglichkeitsprüfung vorgenommen.
Trotzdem handhabe ich die Axt betriebssicher und bin mir des Risikos stets bewusst.

Vorschriften

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 10:01 (vor 34 Tagen) @ tidi
bearbeitet von Horst, Freitag, 08.07.2022, 10:15

Hi tidi,
die Isolationsmessung gibt halt zusätzliche Sicherheit.
Aber die macht immer nur eine sehr begrenzte Aussage, gerade bei Geräten mit viel Bewegung.
Die Messung kann ja ganz perfekt sein, aber bereits durch eine geringe Bewegung der Trommel kann ein Kabel das aufgescheuert ist irgendwo berühren.
Ein üblicher Fi im Haushalt kann übrigens durchaus versagen, ohne so richtig defekt zu sein. Heutzutage leider öfter als früher mal. War mir in der Tragweite bis vor kurzem auch nicht klar.
Die Typ A Fi sind ja nur für Fehlerwechselströme sensibel. Und noch schlimmer, durch Fehlergleichströme können die sogar desensibiliert werden. Man nennt das auch erblinden.
Das wird im Zuhause erst so richtig im Zusammenhang mit Wallboxen thematisiert.
Eine Wallbox darf nur hinter einen normalen Typ A Fi, wenn die Wallbox selbst eine Gleichstromfehlerstromerkennung von 6mA Abschaltung hat. Das verhindert das erblinden des vorgeschalteten Typ A Fi.
Sonst ( wenn die Wallbox das nicht hat) muss ein spezieller Typ B Fi verbaut werden, der auch für Gleichströme sensibel ist und nicht erblinden kann.

Die Kurux ist, man kann daheim auch ganz ohne Wallbox Fehlergleichströme haben. Schaltnetzteile sind sehr anfällig dafür, Fehlergleichströme zu produzieren.
Und die sind ja inzwischen faktisch überall verbaut.
Daher macht das regelmäßige testen des Fi auch wirklich Sinn. Denn ein Typ A Fi kann mit einem Fehlergleichstrom leider dauerhaft erblinden.

Avatar

FI Schutzschalter

Martin Gensch @, Hannover, Freitag, 08.07.2022, 13:14 (vor 34 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

Ein üblicher Fi im Haushalt kann übrigens durchaus versagen, ohne so richtig defekt zu sein. Heutzutage leider öfter als früher mal. War mir in der Tragweite bis vor kurzem auch nicht klar.

ich habe irgendwo ein Video gesehen, da wurde ein ich glaube 10 Jahre alter FI Schutzschalter mit einem Fehlerstrom der langsam hochgedreht wurde getestet. Beim ersten Versuch löste er erst weit nach 30mA aus. Nach wiederholten Testen wurde die Auslöseschwelle immer niedriger und lag zum Schluß wieder bei dem angegebenen Wert. Man kann scheinbar einen alten FI wieder "freitesten".

Die Typ A Fi sind ja nur für Fehlerwechselströme sensibel. Und noch schlimmer, durch Fehlergleichströme können die sogar desensibiliert werden. Man nennt das auch erblinden.
Das wird im Zuhause erst so richtig im Zusammenhang mit Wallboxen thematisiert.
Eine Wallbox darf nur hinter einen normalen Typ A Fi, wenn die Wallbox selbst eine Gleichstromfehlerstromerkennung von 6mA Abschaltung hat. Das verhindert das Erblinden des vorgeschalteten Typ A Fi.

Ich zitiere mal von https://www.voltimum.de/artikel/typen-und-einteilung-fehlerstrom

Typ AC (in Deutschland seit 1985 nicht mehr zugelassen)

FI-Schutzschalter Typ AC sind lediglich zur Erfassung von sinusförmigen Wechselfehlerströmen geeignet. Dieser Gerätetyp ist in Deutschland entsprechend DIN VDE 0100-530 nicht zur Realisierung der Schutzmaßnahme mit Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen zugelassen und kann kein VDE-Zeichen erhalten.

Typ A

FI-Schutzschalter Typ A erfassen neben sinusförmigen Wechselfehlerströmen auch pulsierende Gleichfehlerströme. Dieser Gerätetyp ist in Deutschland die üblicherweise eingesetzte pulsstromsensitive Fehlerstrom-Schutzeinrichtung. Damit werden auch die bei einphasigen Verbrauchern mit elektronischen Bauteilen im Netzteil (z. B. EVG, Dimmer) möglichen Fehlerstromformen beherrscht. Glatte Gleichfehlerströme bis 6 mA beeinflussen die Auslöseeigenschaften nicht unzulässig. Dieser Typ von FI-Schutzschaltern ist geeignet für elektronische Betriebsmittel mit Eingangsstromkreisen.

Zitat Ende

Die Typ A können also wohl auch mit Schaltnetzteilen umgehen.

Ein Elektriker hat es bei mir geschafft einen FI Typ AC einzubauen als er mir eine Wallbox installiert hat. Musste er dann korrigieren. :-)

Gruß
Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

FI Schutzschalter

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 13:46 (vor 34 Tagen) @ Martin Gensch

Hallo Horst,

Ein üblicher Fi im Haushalt kann übrigens durchaus versagen, ohne so richtig defekt zu sein. Heutzutage leider öfter als früher mal. War mir in der Tragweite bis vor kurzem auch nicht klar.


ich habe irgendwo ein Video gesehen, da wurde ein ich glaube 10 Jahre alter FI Schutzschalter mit einem Fehlerstrom der langsam hochgedreht wurde getestet. Beim ersten Versuch löste er erst weit nach 30mA aus. Nach wiederholten Testen wurde die Auslöseschwelle immer niedriger und lag zum Schluß wieder bei dem angegebenen Wert. Man kann scheinbar einen alten FI wieder "freitesten".

Die Typ A Fi sind ja nur für Fehlerwechselströme sensibel. Und noch schlimmer, durch Fehlergleichströme können die sogar desensibiliert werden. Man nennt das auch erblinden.
Das wird im Zuhause erst so richtig im Zusammenhang mit Wallboxen thematisiert.
Eine Wallbox darf nur hinter einen normalen Typ A Fi, wenn die Wallbox selbst eine Gleichstromfehlerstromerkennung von 6mA Abschaltung hat. Das verhindert das Erblinden des vorgeschalteten Typ A Fi.


Ich zitiere mal von https://www.voltimum.de/artikel/typen-und-einteilung-fehlerstrom

Typ AC (in Deutschland seit 1985 nicht mehr zugelassen)

FI-Schutzschalter Typ AC sind lediglich zur Erfassung von sinusförmigen Wechselfehlerströmen geeignet. Dieser Gerätetyp ist in Deutschland entsprechend DIN VDE 0100-530 nicht zur Realisierung der Schutzmaßnahme mit Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen zugelassen und kann kein VDE-Zeichen erhalten.

Typ A

FI-Schutzschalter Typ A erfassen neben sinusförmigen Wechselfehlerströmen auch pulsierende Gleichfehlerströme. Dieser Gerätetyp ist in Deutschland die üblicherweise eingesetzte pulsstromsensitive Fehlerstrom-Schutzeinrichtung. Damit werden auch die bei einphasigen Verbrauchern mit elektronischen Bauteilen im Netzteil (z. B. EVG, Dimmer) möglichen Fehlerstromformen beherrscht. Glatte Gleichfehlerströme bis 6 mA beeinflussen die Auslöseeigenschaften nicht unzulässig. Dieser Typ von FI-Schutzschaltern ist geeignet für elektronische Betriebsmittel mit Eingangsstromkreisen.

Zitat Ende

Die Typ A können also wohl auch mit Schaltnetzteilen umgehen.

Ein Elektriker hat es bei mir geschafft einen FI Typ AC einzubauen als er mir eine Wallbox installiert hat. Musste er dann korrigieren. :-)

Gruß
Martin

Hi Martin,
ja Typ A kommt mit mehr Szenarien klar.
Das stimmt. Aber es gibt nicht wenige alte Installationen mit älteren FI und die sind im Zweifel nutzlos. Und damit rechnet man nicht.
Aber woher dein Elektriker das Uraltteil her hatte ist mir ein Rätsel. Das kann er doch über seine Bezugsquellen praktisch gar nicht mehr bekommen. Ich hoffe die Teile hat er nicht noch öfter verbaut. Das kostet im Zweifel Menschenleben. Ich glaub ich hätte in dem Fall die Handwerkskammer informiert.
Denn wenn die wirklich noch aktiv im Umlauf sind und in den Kreislauf kommen, dann wäre das ein kleiner Skandal. Potentiell sind dann ja auch andere Betriebe betroffen.

FI Schutzschalter

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 08.07.2022, 14:16 (vor 34 Tagen) @ Horst

Hallo,
niemand muß einen "alten" FI austauschen. Soweit ich weiß.
Daher haben die "Wall-Boxen" ja einen eignen. Entsprechend der aktuellen Norm.

Und, bitte bedenken.
Eine Waschmaschine / Kaffeemaschine hat einen "Zulässigen" ableitstrom vom 20mA.
Ein Bügeleisen 5mA.

So das nicht geändert wurde. Und wenn, weis das logischerweise absolut jedes alte Gerät.

Selbst ein E-Herd darf 5mA.

Ganz besonders "ableitfreundlich" ?
Alte Röhrenfernseher. Ohne Erdung per Antennenkabel (ist ja Schutzisoliert .... ), hast Du gerne 110V = 50% Netzspannung mit 20-50mA auf dem Chassi.

Ja, auch ein VDE Zeichen drauf. *what*

Ich konnte nicht glauben, was ich dort gemessen hab. Und nix kaputt.

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

FI Schutzschalter

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 15:00 (vor 33 Tagen) @ Mc Stender
bearbeitet von Horst, Freitag, 08.07.2022, 15:09

Hallo,
niemand muß einen "alten" FI austauschen. Soweit ich weiß.
Daher haben die "Wall-Boxen" ja einen eignen. Entsprechend der aktuellen Norm.

Das ist komplizierter, als Du es darstellst.
Es gibt Wallboxen die haben ein Fi vom Typ B verbaut. Die dürfen niemals nach einem anderem Fi vom Typ A oder auch Uralt Typ AC dran.
Denn die könnten diesen anderen Fi erblinden.
Und dadurch andere an dem Fi angeschlossenen Stromkreise gefährden.
Daher klemmt man diese Art von Wallboxen ohne weiteren FI an.

Und dann gibt's es die Wallboxen mit einer reinen Gleichstromfehlerkennung von 6mA, die dürfen und müssen hinter einen Fi vom Typ A.
( A EV und B wurde auch gehen kosten halt mehr)

Und dann gibt es auch welche mit einem integriertem Fi vom Typ A EV. Die klemmt man auch ohne weiteren FI an, kann aber auch hinter einen vom Typ A , da der Typ A EV das erblinden des vorigen verhindert.

Anders ausgedrückt, wer sich nicht auskennt, der kann da ganz schnell was bauen was unzulässig und gefährlich ist.

Ob das alle Elektriker in jeder Konstellation hinbekommen kann man zumindest hinterfragen.
Die Thematik war bisher halt nie so relevant gewesen bei normalen Wohngebäuden.

Und, bitte bedenken.
Eine Waschmaschine / Kaffeemaschine hat einen "Zulässigen" ableitstrom vom 20mA.
Ein Bügeleisen 5mA.

So das nicht geändert wurde. Und wenn, weis das logischerweise absolut jedes alte Gerät.

Selbst ein E-Herd darf 5mA.

Ganz besonders "ableitfreundlich" ?
Alte Röhrenfernseher. Ohne Erdung per Antennenkabel (ist ja Schutzisoliert .... ), hast Du gerne 110V = 50% Netzspannung mit 20-50mA auf dem Chassi.

Ja, auch ein VDE Zeichen drauf. *what*

Ich konnte nicht glauben, was ich dort gemessen hab. Und nix kaputt.

Gruß
Mc Stender

Wallboxen ohne FI ...

meinautoistkaputt @, Freitag, 08.07.2022, 18:55 (vor 33 Tagen) @ Horst

... gibt es auch. :-P

Wallboxen ohne FI ...

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 19:43 (vor 33 Tagen) @ meinautoistkaputt

Ja da haste Recht. Dann muss davor einer vom Typ B oder Typ A EV.

Wallboxen ohne FI ...

meinautoistkaputt @, Freitag, 08.07.2022, 19:49 (vor 33 Tagen) @ Horst

Wallboxen habe ich bis zum Ende der Förderung reichlich angebaut.
Jetzt auch noch, meist kauft der Kunde diese dann selbst.

Wallboxen ohne FI ...

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 20:00 (vor 33 Tagen) @ meinautoistkaputt

Und wie war das für Dich ? Hattest Du von Anfang an immer alle Infos was für die konkrete Wallbox notwendig ist ?
Bitte versteh mich nicht falsch, mir geht's nicht drum ob und wie wer wann was am besten weiß. Mich hatte auch erst der Elektriker auf die grundsätzliche Problematik die es dabei gibt gebracht.

Wallboxen ohne FI ...

meinautoistkaputt @, Freitag, 08.07.2022, 20:09 (vor 33 Tagen) @ Horst

Es war wie immer: Mein Chef legt das Material hin und ich baue es ein. Es bleibt nie etwas übrig. :-D

Na klar schaut man genauer hin, wieso ein anderer oder kein FI dabei liegt.
Wenn etwas fehlt oder falsch ist, fahre ich fix zum Händler.

Letztes Jahr mussten genau deswegen die ganzen Baustromer umgebaut werden, Ansage vom Energieversorger.

Mittlerweile gibt es ja wieder ausreichend FI's. Vor einigen Monaten konnten wir keine Schränke umbauen.

Avatar

FI Schutzschalter

Martin Gensch @, Hannover, Freitag, 08.07.2022, 15:14 (vor 33 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

ja Typ A kommt mit mehr Szenarien klar.
Das stimmt. Aber es gibt nicht wenige alte Installationen mit älteren FI und die sind im Zweifel nutzlos. Und damit rechnet man nicht.
Aber woher dein Elektriker das Uraltteil her hatte ist mir ein Rätsel. Das kann er doch über seine Bezugsquellen praktisch gar nicht mehr bekommen. Ich hoffe die Teile hat er nicht noch öfter verbaut. Das kostet im Zweifel Menschenleben. Ich glaub ich hätte in dem Fall die Handwerkskammer informiert.
Denn wenn die wirklich noch aktiv im Umlauf sind und in den Kreislauf kommen, dann wäre das ein kleiner Skandal. Potentiell sind dann ja auch andere Betriebe betroffen.

Naja, ich vermute er hat die einfach falsch bestellt. In einigen Nachbarländern sind die weiterhin erlaubt und können ganz normal bestellt werden FI Typ AC. Ich vermute "in der Zeile verrutscht" :-) beim bestellen. Hat bestimmt bisher kein Kunde bemerkt. Ich habe das nur bemerkt, da ich die gesamte Installation der Wallbox für einen Artikel im Internet dokumentieren wollte und da habe ich mir auch die Datenblätter angeschaut.

Die Handwerkskammer weiß Bescheid, denn er hat seine Fehler (er hat noch weitere gemacht) erst im Rahmen eines Güteverfahrens behoben.

Gruß
Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

FI Schutzschalter

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 15:40 (vor 33 Tagen) @ Martin Gensch

..

Die Handwerkskammer weiß Bescheid, denn er hat seine Fehler (er hat noch weitere gemacht) erst im Rahmen eines Güteverfahrens behoben.

Gruß
Martin

Aua... das da ein Güteverfahren erforderlich ist tut weh.

Meiner kannte bisher nur die mit integriertem Typ B bzw Typ A EV.
Er wollte erst nicht glauben, dass bei meiner Wallbox einer mit Typ A davor muss.
Hatte aber zumindest auf mein Einwand die Unterlagen genau studiert, und sich schlau gemacht.
Zu seinem Schutz muss ich sagen, er verbaute sonst nur die durch ihn verkauften Wallboxen
Und war aber bereit meine bereits bestellte zu installieren. Und er hat immer zugehört und den Kunden ernst genommen.

Avatar

FI Schutzschalter

Martin Gensch @, Hannover, Freitag, 08.07.2022, 15:57 (vor 33 Tagen) @ Horst

..

Die Handwerkskammer weiß Bescheid, denn er hat seine Fehler (er hat noch weitere gemacht) erst im Rahmen eines Güteverfahrens behoben.

Aua... das da ein Güteverfahren erforderlich ist tut weh.

Stimmt.

Meiner kannte bisher nur die mit integriertem Typ B bzw Typ A EV.
Er wollte erst nicht glauben, dass bei meiner Wallbox einer mit Typ A davor muss.
Hatte aber zumindest auf mein Einwand die Unterlagen genau studiert, und sich schlau gemacht.
Zu seinem Schutz muss ich sagen, er verbaute sonst nur die durch ihn verkauften Wallboxen
Und war aber bereit meine bereits bestellte zu installieren. Und er hat immer zugehört und den Kunden ernst genommen.

Was für eine Wallbox hast du denn? Ich habe eine Vestel. Übrigens seitdem der Fördertopf leer ist der Preis von 499,95 EUR im Februar stetig gesunken.

Gruß
Martin

--
Kangoo (G1Ph2) Campus 1.2 16V 55kW, EZ 1/2010, 3333 ACV 1149 cm³ KC1D

[image]

FI Schutzschalter

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 16:14 (vor 33 Tagen) @ Martin Gensch
bearbeitet von Horst, Freitag, 08.07.2022, 16:22

ID Charger ohne Extras.
Gab's damals für 400€ in der Einführungsphase.
Als ich gekauft hatte gab's nur ein Landesforderprogramm, daher noch die Offline Version.

Vorschriften

Lotti Karotti @, Freitag, 08.07.2022, 10:19 (vor 34 Tagen) @ tidi

Hallo Tim

Dazu hätte ich noch zwei Fragen:
Du arbeitest doch im Bereich der weißen Ware, wenn ich das richtig erinner.

Nicht mehr....habe aufgrund schwerer Krankheit die Teilhabe am Arbeitsleben erhalten und erfolgreich umgeschult.


Wie oft hast Du die Isolationsmessung durchgeführt und wie oft gab es danach Handlungsbedarf?

Nach jedem technischen Eingriff in das Gerät, also wenn das Gerät geöffnet wurde. Isolationsmessung mit Ausdruck des Messprotokolls für den Kunden. Handlungsbedarf danach? Zu den Reparaturfolgen niemals. Darum erfolgt ja auch die Messung, damit man die UVV eingehalten hat und später nicht belangt werden könnte. Nebenbei erzeugt das ein gutes Gewissen, wenn der Auftrag erledigt ist.


Falls ein Schaden aufgrund unterlassener Messung nicht entdeckt wurde, müsste nicht der FI Schalter bei der Inbetriebnahme ansprechen?

Er müsste, aber der FI kann auch defekt sein und nicht auslösen. Dazu mal eine kurze Fehlerbeschreibung: Kunde packt im Keller die Heizungsrohre an und fängt sich gewaltig eine. Firma wird angerufen und sofort 2 Monteure dorthin. Einer davon war ich. Fehler gesucht und Vermutung, dass kein Potentialausgleich im Haus vorhanden ist. Aber Fehlanzeige, alles war ordnungsgemäß geerdet. Bei der Fehlersuche den Staberder im Garten gesehen, der am Dampfen war...knüppelheiß. FI von Hand abgeschaltet, Isolationsmessungen durchgeführt und Fehler in der Tauchpumpe im Kellerschacht gefunden. Warum hat nun der FI nicht abgeschaltet? Weil mechanisch defekt und daher keine Abschaltung möglich war. Neuen FI eingebaut, Fehler Tauchpumpe beseitigt und erneut eine Isolationsmessung gemacht.

Also ist darauf kein Verlass, ob nun der FI beim Fehler abschaltet. Es steht zwar drauf, dass er monatlich zu testen ist, aber der Kunde kann nur von Hand das Ding ausmachen, nicht selbst ein Fehler für die Test-Auslösung einbauen.

Die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) können also Unfälle verhüten, aber nicht gänzlich ausschließen. Die UVV zu missachten setzt alles ausser Kraft....als wenn man die Ampeln auf einem Schlag wegnimmt. Ampeln sollen ja auch Unfälle verhüten. Eine Missachtung setzt das aber ausser Kraft.

Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 10:30 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Die Test-Taste am Fi ist kein Abschalter, sondern legt ein definierten Fehlerstrom auf.
Den Rest muss der Fi dann schon selbst machen
Daher kann man als Kunde den Fi schon testen.
Klar nicht so perfekt wie dem Profiequipment, aber schon Recht gut.

Vorschriften

Lotti Karotti @, Freitag, 08.07.2022, 10:33 (vor 34 Tagen) @ Horst

Die Test-Taste am Fi ist kein Abschalter, sondern legt ein definierten Fehlerstrom auf.
Den Rest muss der Fi dann schon selbst machen
Daher kann man als Kunde den Fi schon testen.
Klar nicht so perfekt wie dem Profiequipment, aber schon Recht gut.

Mit der Testtaste ließ sich der FI aber nicht abschalten, sondern nur durch das Drehen des äußeren Schalters.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

Horst @, Freitag, 08.07.2022, 10:35 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Ja klar. Er war ja defekt.
Das ist ja der Sinn der Test Taste.
Wenn er dann nicht abschaltet, ist er defekt.
Die Test Taste ist in der Regel ein Taster Widerstand zwischen L1 nach Fi und L2 vor Fi.
Teilweise auch mit L1 und N eben auch vor und hinter damit es aus Sicht Fi ein Fehlerstrom ist.

Vorschriften

Lotti Karotti @, Freitag, 08.07.2022, 10:38 (vor 34 Tagen) @ Horst

Ja klar. Er war ja defekt.
Das ist ja der Sinn der Test Taste.
Wenn er dann nicht abschaltet, ist er defekt.

So gesehen korrekt ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Vorschriften

tidi @, Freitag, 08.07.2022, 10:39 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,

Wie oft hast Du die Isolationsmessung durchgeführt und wie oft gab es danach Handlungsbedarf?


Nach jedem technischen Eingriff in das Gerät, also wenn das Gerät geöffnet wurde. Isolationsmessung mit Ausdruck des Messprotokolls für den Kunden. Handlungsbedarf danach? Zu den Reparaturfolgen niemals.

Die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) können also Unfälle verhüten, aber nicht gänzlich ausschließen. Die UVV zu missachten setzt alles ausser Kraft....als wenn man die Ampeln auf einem Schlag wegnimmt. Ampeln sollen ja auch Unfälle verhüten. Eine Missachtung setzt das aber ausser Kraft.

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich und in diesem Falle aus meiner Sicht gänzlich unpassend.

Abgeschaltete Ampeln wären eher vergleichbar mit Arbeiten an stromführenden Geräten, weil man den Stecker nicht gezogen hat.

=> Wenn ein Fehler aufgrund eines zweiten Fehlers nicht gefunden oder verhindern wird, wo hört es dann auf?
Sachsen hat als letztes Bundesland eine Rauchmelderpflicht ab 2024 eingeführt, dann endet die Übergangsfrist. In meiner Familienhistorie ist noch nie etwas abgebrannt, außer Nachbars Scheune wg. zündelnder Kinder im Stroh.

Eine Pflicht zur turnusgemäßén Überprüfung der FIs gibt es ja nicht.

Ich habe auch einen Flüssiggastank im Hof stehen - hochexplosiv! Und - Du glaubst es kaum, der war mal undicht, gerade als ich ihn gekauft hatte. Das wurde beim Betanken festgestellt und ich habe den Verkäufer in Sachmängelhaftung genommen, woraufhin das zeitnah, aber doch erst zwei Wochen später repariert wurde. Dazu musste der Tank geleert und der Einfüllstutzen neu abgedichtet werden. Der Tankwagenfahrer meinte, andere Kunden hätten in ähnlichen Fällen gleich die Feuerwehr gerufen, aber die austretende Menge war nur mit Leckagespray feststellbar und so gering, dass sich das Gas sofort verflüchtigt hat. Da war es für mich vertretbar, sofort die Reparatur in die Wege zu leiten und dennoch keine Angst zu haben.

Ich plädiere dafür, den Kopf immer eingeschaltet zu lassen, dann klappt es auch mit dem Arbeitsschutz für sich selbst und andere.

Gruß

Tim

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Retzer @, Sonntag, 03.07.2022, 21:34 (vor 38 Tagen) @ Mc Stender


Ps.: Batterie eabgeklemmt + ne halbe Std. gewartet, bekommt das Steuergerät die "Bastellei" nicht mit und somit auch kein Stress. Oder ? *pssst*

ohne warten, einfach pyren oder pyclip benutzen https://youtu.be/Agep1CL4pKw?t=33

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Moselaner ⌂ @, Donnerstag, 07.07.2022, 20:37 (vor 34 Tagen) @ Moselaner

Ohje oder ups... soviele Beiträge. Hab ich gar nicht mehr mitbekommen, da ich ab dem 4.7. schon unterwegs war. Also erstmal vielen Dank an alle Poster. Ja, ich wollte was größeres transportieren, letztendlich hab ich mich doch nicht getraut den Sitz auszubauen und es ging dann auch so. Echt schön deftig, was man alles machen muss oder und sollte um "nur" nen Sitz auszubauen. Die Autos werden immer komplizierter. Was war das früher einfach...

--
Kangoo II, Bj. 2012, 1,5 dci

Avatar

Wie Beifahrersitz ausbauen?

sewa, Sondershausen, Freitag, 08.07.2022, 08:14 (vor 34 Tagen) @ Moselaner

Na deine Frage war ja auch sehr schwammig gestellt.

--
Renault Kangoo Durisotti (Pick up)- orange
Renault Megane 4 RS Bose - tonic Orange
Renault Capture Bose - perlmuttweiß

Avatar

Wie Beifahrersitz ausbauen?

ingolf @, B, Freitag, 08.07.2022, 09:46 (vor 34 Tagen) @ sewa

Zumindest tat er gut dran die Antworten erst hinterher zu lesen denn alleine die Lektüre des 7. Sozialgesetzbuches hätte den Transport in die nächste Woche verschoben.:-D

Und wenn er dann noch mit dem Sitz in der Hand und deshalb ohne Rundumblick unter die Räder gekommen wäre... womöglich die eigenen denn die Sicherung des Fahrzeugs durch geeignete, genormte, von der BG abgenommene Unterlegkeile war noch gar nicht Thema.;-)
Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2

Wie Beifahrersitz ausbauen?

tidi @, Freitag, 08.07.2022, 10:22 (vor 34 Tagen) @ Moselaner

Hallo Moselaner,

im Grand Kangoo liegt die Ladelänge hinter den Vordersitzen bei 2m, mit umgeklapptem Rücksitz (das sind die mit Tablet und Kunststoffrücken) beträgt sie 3m.

[image]

Gruß

Tim

Wie Beifahrersitz ausbauen?

Lotti Karotti @, Freitag, 08.07.2022, 10:31 (vor 34 Tagen) @ tidi

Das war doch jetzt Absicht....ein Bild mit Ladung, aber ohne Ladungssicherung :-D :-D :-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Wie Beifahrersitz ausbauen?

tidi @, Freitag, 08.07.2022, 10:43 (vor 34 Tagen) @ Lotti Karotti

Das war doch jetzt Absicht....ein Bild mit Ladung, aber ohne Ladungssicherung :-D :-D :-D

Ne Lothar,

Ladungssicherung erfolgt ja vor Fahrtantritt und ich war ja gerade dabei, zu beladen - warum sonst sollte ich die Sitze auf der Beifahrerseite umlegen, ohne etwas entsprechend langes zu laden?

Da kannst Du jetzt spekulieren, ob ich schlussendlich die Ladung gesichert habe oder nicht *grins*

Gruß

Tim

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum