KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Viki, Flensburg, Friday, 06.01.2023, 11:31 (vor 24 Tagen)
bearbeitet von Viki, Friday, 06.01.2023, 12:38

Hallo zusammen,
ich habe einen Kangoo 1,4 KC0B aus 2001 und das alte Problem mit der Wegfahrsperre.
Z.Zt. lässt sich der Motor nur starten, wenn ich beim Starten den Knopf für die
Fernbedienung drücke.
Alle suchen und Tipps wie z.B. nachlöten der Ferritantenne, Widerstandsmessung am KeKo „C“ 29 Ohm usw. hier im Forum habe ich durchgeführt ohne das sich etwas geändert hat.
Leider sind die Beiträge alle ziemlich alt und daher die Links nicht mehr aktuell, daher meine Fragen:

1. Hat jemand eine funktionierende Bezugsquelle und den Preis für die „Schweinepille“ (OE7701046797) ?

2. Hat jemand einen link o.ä. wo ich den „NP0-KerKo (grau-bläuliche Farbe), 1%, BF 0805“ aus dem Plip Schaltplan bekommen kann?
Ich kenne mich mit diesen SMD Bauteilen nicht so gut aus und will verhindern das ich da was falsches verbaue.

3. Gibt es ggf. neue Lösungen für das alte Problem?

4. Kann mir jemand einen Tipp/Link geben wo ich einen CAN Clip bekommen kann mit dem sich auch Schlüssel Programmieren lassen? Ich habe nämlich noch 2 Jungfräuliche Schlüssel liegen die mir Renault nicht anmelden will, da es keine Original Teile sind.

Fragen über Fragen, in der Hoffnung das es vielleicht neuere Erkenntnisse gibt..

Avatar

Neue Erkenntnisse, woher?

Jeff, Friday, 06.01.2023, 17:47 (vor 24 Tagen) @ Viki

Fragen über Fragen, in der Hoffnung das es vielleicht neuere Erkenntnisse gibt..

neeneenee Jeff hat keine neuen erkenntnisse
Jeff vermutet dass platine im transponderring defekt ist, sitzt am zündschloß der ring.

Neue Erkenntnisse, woher?

Viki, Flensburg, Friday, 06.01.2023, 19:27 (vor 24 Tagen) @ Jeff

Der "Transponderring" ist einfach nur eine Art Antenne und passiv, das drücken des Knopfes auf dem Schlüssel hat keinen Einfluss auf die Funktion der Antenne.

Neue Erkenntnisse, woher?

Mc Stender, Hamburg, Friday, 06.01.2023, 19:50 (vor 24 Tagen) @ Viki

Der "Transponderring" ist einfach nur eine Art Antenne und passiv, das drücken des Knopfes auf dem Schlüssel hat keinen Einfluss auf die Funktion der Antenne.

Hallo,
komisch, als ich das Teil zuletzt gesehen hab, war da noch eine kleine Platine mit Elektronik sowie Stecker / Buchse dran.

Hast Du eine "Pille" im Schlüssel, ist das deine Wegfahrsperre und hat mit dem Rest der Technik (vom Schlüssel) nix zu tun.

Wenn ich das recht Erinnere, gehen die Signale nach oben in den Maulwurfshügel.
Dort sitz die Elektronik, die die Kennung vom Schlüssel gespeichert haben sollte.

Und dann die Lampe im Tacho aus macht und der Motorelektronik "Marsch" sagt.

Ja, auch da gibt´s Stecker / Buchsen.

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Neue Erkenntnisse, woher?

Viki, Flensburg, Friday, 06.01.2023, 20:04 (vor 24 Tagen) @ Mc Stender

Natürlich hat die Antenne eine kleine Platine und einen Stecker, sonst könnte sie die empfangenen Signale ja nicht weiterleiten.
Im Schlüssel ist keine Pille sondern die neuere Variante mit der Ferritantenne. Dementsprechend gibt es auch keinen " Maulwurfshügel an der Innenleuchte.
Die Pille würde ich mir nur gerne besorgen um die Ferritantenne zu ersetzen wie in den älteren Posts beschrieben.

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Lotti Karotti, Friday, 06.01.2023, 20:07 (vor 24 Tagen) @ Viki

Moin

1. Hat jemand eine funktionierende Bezugsquelle und den Preis für die „Schweinepille“ (OE7701046797) ?

Ist immer noch so, wie es 2015 war: -> https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=thread&id=289423

Hartnäckig nur den Transponder bestellen und wenn er da ist, dann die ca. 30 Euro bezahlen und glücklich werden :-)

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 27.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Friday, 06.01.2023, 20:16 (vor 24 Tagen) @ Lotti Karotti

Danke für die Info, dann fahre ich mal zum freundlichen und bestelle den Fiffi..mal sehen wie sich der Preis entwickelt hat..

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Monday, 09.01.2023, 23:01 (vor 21 Tagen) @ Viki

War heute beim freundlichen....103,-€ nur für den Transponder mit Gehäuse..
+ 50,-€ für's anmelden.
Kann es sein das Renault die alten Autos mit Gewalt von der Straße haben will?
Erst so einen Scheiß konstruieren und dann die große Kohle abziehen...
Kann man die olle Wegfahrsperre nicht Totlegen?

Avatar

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Superaxel, Das Herz Westfalens, Tuesday, 10.01.2023, 08:52 (vor 20 Tagen) @ Viki

Du fährst ein mehr als 20 Jahre altes Auto. Was meinst Du wieviele einfache mechanische Schlüssel früher einfach abgebrochen sind?

Die Kosten für Ersatzschlüssel waren schon immer in einem ähnlichen Bereich und haben nichts "von der Straße haben wollen" zu tun. Wer so denkt steht kurz vor einem persönlichen Verfolgungswahn. Ein Teilnehmer hier vermutete eine Verschwörung, weil nach bald 20 Jahren irgendwelche Dekoplasteteile nicht mehr verfügbar waren.

Friss oder stirb. Die Lagerhaltung für so alte Teile, die wahrscheinlich nicht mehr produziert werden kostet Geld, ebenso die Dienstleistung des Anlernens. Die Werkstätten auf denen Renault steht sind selbständige Kaufleute und nicht Teil des Konzerns. Und auch Du würdest nicht für Umme arbeiten.

Axel

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Tuesday, 10.01.2023, 10:08 (vor 20 Tagen) @ Superaxel

Korrekt, ein mehr als 20 Jahres Auto, dessen Schlüssel aber auch noch eine ganze Weile für nachfolgende Baujahre verwendet wurden.
"Was meinst Du wieviele einfache mechanische Schlüssel früher einfach abgebrochen sind?"
Ich bin inzwischen seit fast 40 Jahren in der KFZ-Branche... wirklich viele abgebrochene
Schlüssel habe ich in der Zeit nicht erlebt...
"Die Kosten für Ersatzschlüssel waren schon immer in einem ähnlichen Bereich und haben nichts "von der Straße haben wollen" zu tun. Wer so denkt steht kurz vor einem persönlichen Verfolgungswahn."
Punkt 1: Ich stehe mit Sicherheit nicht vor einem persönlichen Verfolgungswahn....
Punkt 2: Ich habe in der ganzen Zeit die ich in verschiedenen Autohäusern gearbeitet habe, des öfteren die Preishistorie von verschiedenen Bauteilen (u.a. auch Schlüssel) beobachtet.
Und immer wieder schwankten die Preise von ca. 50,-€ (sehr selten) über um die 170,-€ (meistens) bis hin zu 250,-€ (selten). Man konnte den Eindruck haben als wenn die Hersteller die Preise immer mal neu auswürfeln würden.
Punkt 3: "Die Lagerhaltung für so alte Teile, die wahrscheinlich nicht mehr produziert werden kostet Geld..." Klar, nur merkwürdig das die Lagerhaltung bei Schlüsseln aus dem Zubehör (welche Qualitativ durchaus gleichwertig sind) scheinbar wesentlich günstiger ist. Sonst könnte so ein Schlüssel nicht für ca. 10,-€ angeboten werden.
Punkt 4: "...ebenso die Dienstleistung des Anlernens" Als Kfz.-Technikermeister und geprüfter Automobil Serviceberater klingt mir noch im Ohr wie während der Ausbildung immer von Kundenbindung lamentiert wurde, 50,-€ für ca. 15 Min. Arbeit hat mit Kundenbindung wenig zu tun. Und ja, ich weiß wovon ich rede, ich habe in meinem Leben genügend Fahrzeuge am Tester gehabt.
Punkt 5: Warum müssen sich eigentlich immer irgendwelche Leute zu Wort melden die zum eigentlichen Thema und somit zur Problembeseitigung nichts zu sagen haben? Ist die Nummer der Telefonseelsorge nicht erreichbar?

Avatar

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Superaxel, Das Herz Westfalens, Tuesday, 10.01.2023, 11:18 (vor 20 Tagen) @ Viki

Was ist denn das "eigentliche Problem"? Der Preis des Ersatzschlüssels. Zu dem und Deiner Empfindung dabei hab ich mich geäussert.

Der Kangoo-Schlüssel liegt auch nach Deinem Bericht völlig im preislichen Mittelfeld. Wo ist also die Begründung für Deine Frustration? Bei Renault war der Kangoo eines der Fahrzeuge, die meines Wissens noch am längsten diesen Schlüsseltyp bekamen.

Wenn es Schlüssel aus dem Zubehör für unsere Fahrzeuge gibt, die ca. 10 € kosten, sag mir wo, ich kaufe welche auf Vorrat. Irgendwo finde ich jemand, der mir so einen Schlüssel anlernt.

Wie lange das Anlernen des Schlüssels im Schnitt dauert weiß ich nicht, ich halte 15 Minuten aber für optimistisch. Gehen wir mit allen Schritten mal von einer halben Stunde aus, dann sind 50 € nicht wirklich teuer. Kundenbindung hin oder her. Im Zweifel musst Du eben eine freie Werkstatt finden, die den Service billiger macht, das gabs zumindest früher durchaus. Dafür geht am Ende Deine Lebenszeit drauf, ob Dir das 50 € wert ist, musst Du selber entscheiden.

Was durchaus schon gemacht wurde: WFS deaktiviert. Damit erlischt aber meines Wissens die ABE und Versicherungsschutz, weil die WFS essentieller Bestandteil des Diebstahlschutzes und des Schutzes gegen unbefugte Nutzung ist. Das waren oftmals "Lösungen" von (Elektronik)Bastlern, die zu anderen Fehlern und Problemen führten. Also auch nicht nachhaltig.

Du bewegst Dich hier in einem öffentlichen Forum, da kannste Dir nicht immer die Wunschantworten aussuchen. Nach mehr als 15 Jahren Kangoo erlaube ich mir meinen Senf dazuzuschmieren. Komm klar damit oder nicht. Um das Thema Schlüssel gabs fast soviele Posts wie zu den Massebändern und noch viel mehr Mimimi was Haltbarkeit und Preis angeht. Das ist mit ein Thema der ersten Stunde. 2008 habe ich für einen Schlüssel für G1Ph1 135 € gelöhnt. Inflationsbereinigt ist der aktuelle Preis fair denke ich.

Glückauf

Axel

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Horst, Tuesday, 10.01.2023, 11:42 (vor 20 Tagen) @ Viki
bearbeitet von Horst, Tuesday, 10.01.2023, 11:47

Hast Du noch den Eintasten Schlüssel?
Dann sollte das Anlernen überflüssig sein.
Die werden fertig codiert für das konkrete Auto ( VIN) zum freundlichen geliefert.
Nur die neueren mit Wechselcode müssen im Fahrzeug angelernt werden.

Oder auch die Zentralverriegelung müsste man generell anlernen, die hat generell ein Wechselcode.
Aber Du hast ja nur ein mit WFS bestellt wenn ich das richtig verfolgt habe.

Ist aber nicht der erste freundliche der denkt er müsste da noch was anlernen.

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Tuesday, 10.01.2023, 13:34 (vor 20 Tagen) @ Horst
bearbeitet von Viki, Tuesday, 10.01.2023, 13:39

Hallo,

der Schlüssel hat eine Taste für die ZV.(nicht Infrarot)
Soweit ich weiß, lässt die ZV sich über den Wippschalter an der Mittelkonsole,
vor dem Schalthebel anlernen.

Ich hatte bei Renault nur mit dem Teilemitarbeiter gesprochen, vielleicht ist er nur davon ausgegangen das die Programmierung noch erfolgen muss.

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Horst, Tuesday, 10.01.2023, 14:43 (vor 20 Tagen) @ Viki

Mit dem Wippschter kann man nur einen bereits angelernten neu synchronisieren.
Also wenn er in der Kette mit dem Wechselcode nicht mehr im zulässige Positionsbeteich ist.

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Tuesday, 10.01.2023, 14:49 (vor 20 Tagen) @ Horst

Okay,
also muss ich doch den Weg über den Tester nehmen?
Was Renault allerdings ablehnt, da keine Originalschlüssel...
Ich denke, dann verzichte ich auf die ZV und bringe erstmal die
Wegfahrsperre zum laufen.

Danke für die Info.

Geld kostet alles

Lotti Karotti, Tuesday, 10.01.2023, 20:15 (vor 20 Tagen) @ Viki

War heute beim freundlichen....103,-€ nur für den Transponder mit Gehäuse..
+ 50,-€ für's anmelden.

Die 50 € brauchst du nicht mitrechnen...kommt fertig kodiert geliefert.

Kann man die olle Wegfahrsperre nicht Totlegen?

Kostet auch Geld.

....und bitte dein Frust nicht im Forum ablassen. Wir machen die Preise nicht.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 27.000km runter und bin sehr zufrieden damit!

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Tuesday, 10.01.2023, 11:35 (vor 20 Tagen) @ Viki

Das "eigentliche Problem" war nicht der Preis des Ersatzschlüssels...Wenn Du den ersten Post gelesen hättest wäre Dir das evtl. bekannt.
Aber egal, wie wäre es, wen Du "Deinen Senf" einfach woanders hin schmierst?
Bei Facebook sind solche Troll Post`s immer wieder gerne gesehen...
Hier hätte ich gedacht Antworten oder Hinweise auf Lösungen für ein wie auch immer geartetes Problem mit einem Kangoo zu bekommen, keine Diskussion mit jemandem der einfach nur zu einem Post zu dem er nichts Produktives beitragen kann unbedingt mitreden muss.

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Mc Stender, Hamburg, Tuesday, 10.01.2023, 12:27 (vor 20 Tagen) @ Viki

Hallo,
was erwartest Du ?
Du schmeist, gleich im 1. Beitrag, mit Begriffen und Tätigkeiten um dich, die nicht Kompatibel sind.

Was denkst Du, soll nun folgen ?

Die Kangoo 1 = GH1PH1 und G1PH2 sind nicht idente in der Technik.
Je nach Ausstattung.

Nur als Beispiel.
Ne Bekannte brauchte für Ihren Audi A3 (12 Jahre alt) einen 2. Schlüssel für Ihren Partner. Vor kurzem.

Kosten, laut Hersteller, 350 !!! Euro. Fertige Arbeit.
Beim Auto-Schlüsseldienst 150 Euro. Fertige Arbeit.
Ein Jahr Garantie, da gebrauchte (elektronik) Teile.

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Tuesday, 10.01.2023, 13:36 (vor 20 Tagen) @ Mc Stender

Was genau ist im 1. Beitrag nicht kompatibel?

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Mc Stender, Hamburg, Tuesday, 10.01.2023, 14:06 (vor 20 Tagen) @ Viki

Was genau ist im 1. Beitrag nicht kompatibel?

Die Pille und Elektronik löten. War ganz vorne. Das hatte mich auch vom Antworten abgehalten.

Genauso jetzt, im letzten Beitrag "Anlernen" der Zentralverriegelung mit der Taste in der Konsole.
Damit werden "nur" die Tabellen vom Wechselcode synkronisiert.
Man sagt auch Verheiratet, wenn die Tabellen vom Schlüssel ungleich der Tabelle im Auto.

Der eigendliche Code ist ne andere Baustelle.

Aber Du hast es jetzt ja hinbekommen ?

Gruß
Mc Stender


Ps.: Nur ohne PILLE kann die (Schlüssel) Elektronik versagen.
Das ne "Pille" versagte, ist mir noch nicht untergekommen. Alles drum rum, ja klar.

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Viki, Flensburg, Tuesday, 10.01.2023, 14:38 (vor 20 Tagen) @ Mc Stender
bearbeitet von Viki, Tuesday, 10.01.2023, 15:05

"Die Pille und Elektronik löten. " Was stört Dich daran?
Wenn man sich die Mühe macht und sich die ganzen alten Beiträge mal durchliest,
kommt man zu der Stelle wo es gelungen ist, eine Leiterbahn zu unterbrechen und diesen
kleinen schwarzen Transponder als Ersatz zu nehmen.
30,-€ wäre mir der Versuch Wert gewesen...

"Genauso jetzt, im letzten Beitrag "Anlernen" der Zentralverriegelung mit der Taste in der Konsole."
Wenn Du richtig gelesen hättest, dann wäre Dir aufgefallen, das ich geschrieben habe "soweit ich weiß..." was soviel bedeutet wie: So ist es mir bekannt, was nicht heißt das es auch richtig sein muss.
Vielen Dank, das Du mich in Deiner überaus freundlichen Art eines besseren belehrt hast.
Schön wäre aber, erst lesen, dann das gelesene richtig verstehen und sich dann ggf. eine unfreundliche an Arroganz grenzende Antwort zu verkneifen.

Vielen Dank nochmal und überaus freundliche Grüße

Die "Pille" kann im übrigen auch versagen, die Dinger reagierten mal eine Zeitlang empfindlich
auf Stürze, da konnte, wenn der Schlüssel unglücklich runter fiel schon mal die "Pille "brechen.
Ob die inzwischen aus anderem, stabileren Material sind entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

Avatar

Mal wieder Schlüssel und Wegfahrsperre

Kangoo-Center -TML, 06618 Leislau, Tuesday, 10.01.2023, 16:19 (vor 20 Tagen) @ Viki

Bitte auf meine Mail antworten , dann werde ihnen geholfen ....

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

RSS-Feed dieser Diskussion