KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Bremscheibendurchmesser Verwirrung 238 vs 259 (Plauderei)

gerdohnepferd, Wednesday, 01.03.2023, 13:14 (vor 359 Tagen)

Hallo in die Runde,

ich wollte meine Bremse überholen und habe mit den Schlüsselnummern neue Scheiben und Beläge bestellt. Vorgestern hatte ich eine Scheibe runter und musste feststellen, dass die neue Scheibe kleiner ist als die Alte. Der Vorbesitzer hat die Bremse vor ca 4 Jahren vor dem Verkauf gewechselt...ich noch nicht.

Wenn ich im Netz schaue finde ich für meinen Kangoo
Ph1 58PS D7F Bj 3.2003 ohne ABS

nur Scheiben der Größe 238/239 und nicht die größe 259 die scheinbar verbaut ist. Passen die kleineren Scheiben bei meiner Bosch Anlage "auch"? Vielleicht hat der Vorbesitzer einfach größere verbaut...

Danke euch - vielleicht hatte ja jemand schon ein ähnliches Problem...

Gruß Gerd

Bremscheibendurchmesser Verwirrung 238 vs 259

Horst, Wednesday, 01.03.2023, 13:47 (vor 359 Tagen) @ gerdohnepferd
bearbeitet von Horst, Wednesday, 01.03.2023, 15:10

Hi,
die großen Scheiben passen normalerweise nicht rein wenn man die kleine Bremsanlage hat.

Daher wird deiner original die 259 haben und auch brauchen.
Bist Du sicher, dass deiner kein ABS hat?

Die 238er wurden eigentlich nur bei den Kangoos mit 13 Zoll Felgen verbaut.
Ich meine mit 238er hat man dann auch kein ABS.
Den Umkehrschluss würde ich da nicht automatisch ziehen.

Sollte dein Kangoo ohne ABS sein, und dennoch die 14 Zöllner haben dann wird es die Kombination mit 259mm halt auch geben. Renault hat die Kisten ja teilweise quasi nach Flottenkindenauftrag kosten optimiert. Das findet sich nicht immer sauber im Teilemarkt wieder. Die Teile an sich passen aber, nur die Zuordnung ist dann nicht ganz klar. L

Das sicherste ist dann immer messen und das vergleichbare wieder kaufen.
In deinem Fall also wieder die 259mm.
Bei einer zu kleinen Scheibe würde der Bremsbelag ja über den Rand stehen, das ist nicht zulässig und auch lebensgefährlich.

Avatar

Bremscheibendurchmesser Verwirrung 238 vs 259

Superaxel, Das Herz Westfalens, Wednesday, 01.03.2023, 13:53 (vor 359 Tagen) @ gerdohnepferd

Scheiben und Bremszangen sind aufeinander ausgelegt. Du kannst nicht einfach eine kleinere Scheibe einrüsten. So würde nicht der komplette Bremsbelag aufliegen und wirken und die Bremsleistung ist zudem allein schon durch den Durchmesser deutlich geringer.

Kauf Dir passende Scheiben und gib die kleinen zurück.

Axel

Avatar

Bremscheibendurchmesser Verwirrung 238 vs 259

Kangoo-Center -TML, 06618 Leislau, Wednesday, 01.03.2023, 16:19 (vor 359 Tagen) @ Superaxel

Du willst also lieber Bremsleistung verlieren ?
Mach die 260er Scheibe rein und gut .
Die 240er Scheiben habe ich übrigens schon mal an einem Kubistar Maxi drin gehabt !!
Wie die Leuts auf die Idee gekommen ist mir Schleierhaft . Hab da natürlich gleich auf 260 umgebaut .

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Bremscheibendurchmesser Verwirrung 238 vs 259

gerdohnepferd, Thursday, 02.03.2023, 11:40 (vor 358 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Hallo
ich bin Ergotherapeut und kein KFZ`ler ;-)...das mit der Bremsleistung verstehe ich, aber mir ist es "einfach" wichtig, dass die Teile in die Bremsanlage passen und der Wagen sicher läuft. Der Vorbesitzer hatte einen Mader-Kabel-Schade repariert indem er die alten Leitungen verdrillt hat ohne Klemmen oder Lötzinn....da bin ich inzwischen etwas vorsichtig geworden - wenn Fragen aufkommen...

Dann werde ich die Teile zurück schicken müssen - war leider ein Set und der Karton von den Bremsbelägen etwas beschädigt...das Set gibt es nur mit ABS...meiner hat gesichert kein ABS...ich bin gespannt ob ich alles zurück geben kann...

Vielen Dank!!!

einen schönen sonnigen TAG!!!!

Gerd

RSS-Feed dieser Diskussion